Root / Hacking / Modding für's ME301T

  • 128 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Root / Hacking / Modding für's ME301T im Root / Custom-ROMs / Modding für Asus Memo Pad Smart im Bereich Asus Memo Pad Smart (ME301T) Forum.
louis0815

louis0815

Erfahrenes Mitglied
Ich hab schonmal von 10.6.1.15.4 auf 10.4.5.27.12 zurückgesetzt und hatte keine Probleme - also würde ich die Frage mal mit einem vorsichtigen "grundsätzlich ja" beantworten.

Sämtliche Apps und Einstellungen gehen natürlich verloren.
 
O

Oster Hase

Neues Mitglied
vielen dank louis0815...

wer wagts? :rolleyes2:
komme vor dem wochenende nicht dazu, da meine frau das teil gerade in beschlag hat :smile:
 
S

stone1978

Ambitioniertes Mitglied
Hi hat super funktioniert.

Kann man das Memo auch übertakten bzw. gibts ein OC Kernel?

lg Stone
 
O

Oster Hase

Neues Mitglied
@stone1978: beziehst du dich auf firmware zurücksetzen mit "hat super funktioniert" ??
wenn ja, waren deine neu installierten apps noch da?
 
S

stone1978

Ambitioniertes Mitglied
Nein aufs ROOTING.

Firmware zurücksetzen hab i no net probiert. Gibts da probleme? Habe die Seiten jetzt nicht alle durchgelesen`?
 
O

Oster Hase

Neues Mitglied
Mit aktueller Firmware Endung .29 geht wohl nix mehr
 
rotation

rotation

Dauergast
Ich hab die Firmware 10.6.1.26-20130617 drauf. Root funktioniert mit motochopper.
Finde die Firmware jedoch nicht auf der Asus Seite, war bei Kauf schon drauf.
 
A

Albunger

Neues Mitglied
So, dann will ich mich hier jetzt auch mal zu Wort melden.
Habe mit das tablet gekauft, Firmwareupdate auf die .29er Version gemacht.
Natürlich hab ich Trottel mich vorher nicht schlau gemacht, was das rooten angeht und dann hatte ich den Salat, nämlich, dass es nicht gefunzt hat :cursing:
Hab eben ein Downgrad auf die .25er Version gemacht (Firmware von der Asus-Download Seite, auf ne Micro-SD geschoben, in den Slot gesteckt). Es kam nach dem Einschieben der SD-Karte sofort ne Meldung wegen anderer Firmware.
Die FIrmware wird auch als Downgrade erkannt und man wird darauf hingewiesen, dass natürlich alle Daten weg sind.
Hat alles ohne Probleme funktioniert.

Nun hab ich aber das Problem, dass das Motochopper-Tool trotzdem, wie bei der .29er Version auch, bei "deamon startet successfully" stehen bleibt und auch nach 15 min sich kein Meter weiter bewegt.
USB-Debugging hab ich natürlich angeschaltet.

Nächster Gedanke, war die Kernel-Version, da die ja in in der .29er-Firmware geändert wurde und vllt trotz Downgrade geblieben ist. (Eher unwahrscheinlich)

Da ich mir jetzt nicht sicher war, wie der Name der neuen Kernel-Version ist, hab ich mal nen Screenshot nach dem Downgrade gemacht.
Ich glaub ihr habt da mehr Ahnung von ^^

Wäre sehr dankbar für Vorschlage, dass ich die Kiste nun doch gerootet bekomme.
 

Anhänge

skipper11

skipper11

Erfahrenes Mitglied
Die 29er Kernelversion lautet:

3.1.10.-g9039444
 
rotation

rotation

Dauergast
Schließ mal das Tablet an den PC an, öffne ein DOS Fenster, gehe in den Ordner wo die adb.exe drin liegt (motochopper) und gib ein "adb.exe devices -l"
Dann sollte dein Tablet aufscheinen, bzw. irgendeine Nummer. Wenn "List of devices attached" leer ist, dann passt was mit dem Treiber nicht.
 
A

Albunger

Neues Mitglied
Habe jetzt nur "adb.exe devices" eingegeben (bei deinem Kommando kam Syntaxfehler:laugh:).
Da wird wohl was mit einem Treiber nicht funzen, da die Liste leer ist -.-'

Gibts den Asus Treiber für das Tablet irgendwo seperat zum Download?
ADB-Treiber ist aktuell
 
MaGiXeN

MaGiXeN

Dauergast
Wenn der Downgrade nicht gleich den Kernel mit geändert hat, würde ich es einfach nochmal versuchen, und im Anschluss FullWipe
 
rotation

rotation

Dauergast
Ich hab da mal was gelesen, von wegen, dass bei neueren Android Versionen eine neuere adb.exe verwendet werden muss. Weiß aber nicht mehr, wo ich die herhatte, war aber von den XDA Devs fürs Galaxy Nexus.

Probier nochmal folgendes:
Starte cmd mit Admin Rechten (Start-ins suchfenster "cmd" eingeben, STRG+Shift+Enter, bestätigen)
und versuch das adb devices nochmal.
 
A

Albunger

Neues Mitglied
Nach einer weiteren Stunde suchen, lesen und probieren hab ich's nun endlich hinbekommen.

1. Asus Sync downloaden und installieren ASUS MeMO Pad Smart 10" - Tablets & Mobile - ASUS

2. Asus Sync öffnen und auf Aktualisierungen prüfen (Symbol in der Taskleiste).

3. Es kam bei der Installation die Meldung, dass amd.exe auf Dateien zugreift, die geändert werden --> Taskmanager öffnen und Prozess adb.exe*32 beenden

4. Tablet anschließen --> Gerät kann jetzt verendet werden (ADB Interface....blubb blubb blubb)

5. run.bat im motochopper-Ordner starten

Es kam zwar des öfteren die Fehlermedlung "adb server is out of date. killing..." (liegt daran, dass Asus Sync nen eigenen ADB-Treiber installiert) aber alles in allem stolperte sich der Rootvorgang nach und nach durch und siehe da es hat funktioniert :D
 
louis0815

louis0815

Erfahrenes Mitglied
ADB müßte es doch eigentlich auch direkt von Google irgendwo im Android SDK geben...
 
A

anyone0815

Ambitioniertes Mitglied
@ Albunger

habs ausprobiert, neuer Treiber wurde von Asus Sync geladen aber rooten klappt trotzdem nicht.:crying:

motochopper läuft ohne Fehlermeldung durch, nur am ende steht "failure" und Neustart.

Pad startet neu, SU ist auch drauf aber kann die Binary nicht installieren.

Hast du vielleicht irgendeinen Schritt vergessen zu erwähnen?;)
 
Metschwein

Metschwein

Stammgast
Die SU Binary über TWRP installieren
 
rotation

rotation

Dauergast
usb debugging?
bist auf einer rootbaren FW Version?
 
Metschwein

Metschwein

Stammgast
Ich hab die 10.6.1.29 drauf und mit Rootkeeper und SU Binary über TWRP installieren Root behalten.
 
A

anyone0815

Ambitioniertes Mitglied
Hab kein TWRP und Rootkeeper, hätte ich ja auch schon vor dem Update drauf haben müssen ums nutzen zu können;)

Edit: Ach hab gerade nochmal die letzten Treads gelesen und festgestellt das Alburger ja nen Downgrade gemacht hat!

Ich dachte er wäre auf der 29, mein Fehler.

Also sorry für die Panikmache, vergesst einfach was ich geschrieben habe.

Trotzdem Danke für Eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet: