Root - Backup - Update, Grundlagen

  • 20 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Root - Backup - Update, Grundlagen im Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei Ascend Mate 7 im Bereich Huawei Ascend Mate 7 Forum.
T

The-Evil-One88

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

seit Samstag bin ich Besitzer des Mate 7, welches nun mein Note 2 ablöst.

Als ich mein Note 2 vor 2,5 Jahren gekauft habe, habe ich es direkt gerootet. Das ganze war, soweit ich mich richtig erinnere, nicht weiter schwierig. Mein "Problem" war dann, dass ich mit allem so zufrieden war, dass ich es nie für Notwendig empfunden habe, ein Softwareupdate durchzuführen, da das ja mit Root nicht mehr so ohne weiteres ging. Ich habe also leider keine Erfahrung, wie man ein gerootetes Gerät updatet.

Bei meinem Mate 7 würde ich das ganze gerne etwas anders handhaben und es, wenn möglich, auch aktuell zu halten.

Ich habe mir bereits den 22 Seiten Thread bezüglich des rootens durchgelesen, habe jedoch an vielen Stellen Probleme zu folgen, da dort Leute mit einem weitaus besseren Kenntnisstand zur Materie unterwegs sind. Ich stolpere demnach immer wieder über Beiträge, bei denen ich nur Bahnhof verstehe. Da ich jetzt aber nichts überstürzen und mit meinem Halbwissen mein Mate zerschieße möchte, wollte ich hiermit um eure Hilfe bitten.

Warum möchte ich rooten:
- DPI anpassen, da das Mate 7 meiner Meinung nach sonst nur als Senioren-Smartphone dient
- Adaway installieren (mir war nach 2,5 Jahren gerootetes Note 2 nutzen nicht mal mehr bewusst, dass Apps mit Werbung zugemüllt sind :D)
- Sonstige Einstellungen in Apps, die Root voraussetzen
- Mich mit xposed beschäftigen
Was mir jetzt seit ein paar Tagen Mate 7 Nutzung aufgefallen ist:
- Carrier Text ausblenden

Was ist mein Ziel:
- Rooten und wissen, wie man ein Softwareupdate durchführt
- Ein komplettes Backup erstellen, falls beim rooten was schief läuft


Zum Thema rooten abschließend noch zwei Fragen:

1. Macht es überhaupt aktuell Sinn zu rooten, obwohl jetzt Lollipop für das Mate 7 in den Starlöchern steht? (Die Frage kann natürlich überflüssig sein, da ich mich wie gesagt leider nicht damit auskenne, wie man ein gerootetes Gerät updatet)

2. Wenn ich mein Mate 7 roote, gehen mir dann alle Einstellungen, die ich bisher vorgenommen habe, verloren und sind auch alle Daten weg - ist das Gerät nach dem Root also wieder in einem Art Werkszustand?


Ich hoffe ihr könnt mich konstruktiv unterstützen und verurteilt mich für diesen Thread an dieser Stelle nicht!



Beste Grüße,
The-Evil-One


edit:
Ich habe noch ein Video auf YouTube (Link: https://www.youtube.com/watch?v=w4wdNiJCfRg) gefunden, wo einer mit einer Anleitung von den xda developers und einer von handy-faq sein Mate 7 rootet. Dabei ist beispielsweise nicht die Rede vom Huawei Product ID Generator oder vom Clockworkmod CWM Recovery. Wo ist da der Unterschied?
 
Zuletzt bearbeitet:
Pysk

Pysk

Ehrenmitglied
Also ich versuche dir das mal zu erklären.

Das Mate 7 hat einen gesperrten Bootloader. So lange dieser zu ist, kannst du das Gerät zwar rooten aber einige Sachen wie xposed und Adaway gehen nicht.

Dazu schaust du hier:

https://www.android-hilfe.de/forum/...ow-to-root-ohne-bootloader-unlock.684234.html

Wenn du xposed etc. benutzen willst ist es ohne offenen Bootloader schwer aber nicht unmöglich.

Dazu schaust du hier:

https://www.android-hilfe.de/forum/...prerooted-mt7-l09-v100r001c00b141.686767.html

Lies dir am besten die Beiträge durch. Diese Methode habe ich nicht getestet. Wenn ich das aber richtig gelesen habe soll wohl hier auch xposed klappen.

Ich habe bei mir dem Bootloader mit dem Code entsperrt und fertig.

Dann bin ich zurück auf die B127 und habe das Handy nachm dem ersten Link gerootet.

Wegen dem Updaten. SuperSu den Überlebensmodus einschalten dann kannst du per OTA auf B137 updaten.

Lies dir mal die Beiden Links durch.

Die Daten gehen beim rooten nicht verloren. Außer du musst einen Factory Reset vornehmen.
 
fooox1

fooox1

Lexikon
Noch ein paar Anmerkungen.
Das Video und handy-faq schnell vergessen. Warum, schau was sie zum Mate 7 haben, dann sollte dir der Kenntnisstand klar sein.
Sobald der Bootloader offen ist und CWM installiert ist, kannst du da dein Backup machen.
Sinn macht es auf jeden Fall, keinen Stress mit den Rechten und wenn Lollipop kommt ist es schnell angepasst.
Beim Update, nicht nur SuperSU sichern, sondern auch Stock Recovery wieder drauf. Sonst geht es nicht.
 
Pysk

Pysk

Ehrenmitglied
Also ich hatte mit dem Video keine Probleme hat alles so geklappt wie es sollte.

Mein Handy war gerootet und entsperrt ohne jemals CWM drauf zu haben.

Derweile habe ich CWM drauf wegen der Backup Möglichkeit. Aber nötig ist das nicht für sein Vorhaben.
 
fooox1

fooox1

Lexikon
Naja, ich gebe auf sowas nicht und schaue lieber da wo man sich auskennt.:biggrin:
CWM empfehle ich trotzdem, er möchte ja auch eine Komplettbackup machen.
 
T

The-Evil-One88

Fortgeschrittenes Mitglied
Also zuerst schon mal vielen Dank!

Ich möchte mein Mate 7 gerne so haben, dass mir alle Möglichkeiten zur Verfügung stehen -
also Bootloader entsperren und dann rooten, so wie du das auch gemacht hast.

Von daher fallen die beiden anderen Optionen für mich glaube ich schon mal weg.

Bezüglich des Codes war das Ende vom Lied, dass die Generierung wohl nicht wirklich funktionert. Für alle die also so spät dran sind wie ich, ist das wohl ein Problem. Ist das so richtig?

Was hat es genau mit dem B127, B137, usw. auf sich? Und warum musstest du zu einer anderen/älteren Version? zurück?

Kann man mit SuperSu mit aktiviertem Überlebensmodus also problemlos ein Softwareupdate auf Lollipop durchführen, sobald es erscheint? Das würde ja bedeuten, wenn ich mir die Pro Version von SuperSU kaufe und den Modus bei meinem Note 2 aktiviere, dass ich das dann auch updaten kann?

In welchem Fall müsste man einen Factory Reset durchführen?


Und was noch ausbleibt, wie sieht es mit einem Backup aus? Ist das nicht eine Art Teufelskreis, da man einerseits Root benötigt um z. B. mit Titanium Backup ein Backup zu erstellen, aber andererseits schon ein Backup haben möchte, bevor man rootet.

Aber sicherlich verstehe ich das alles nur noch nicht richtig. Ich habe schon gesucht, ob es eine Art Wiki zu diesem Themenbereich gibt. Allerdings ist da wahrscheinlich wieder das Problem, dass alles sehr gerätespezifisch ist.


edit:
Jetzt hat sich schon wieder einiges getan, seit ich den letzten Beitrag geschrieben habe. Vielen Dank dafür!
Ich habe jetzt nur wieder das Problem, dass ich das nicht so recht verstehe alles ;) Beispiel "Beim Update, nicht nur SuperSU sichern, sondern auch Stock Recovery wieder drauf. Sonst geht es nicht."
Ich weiß das ist jetzt hier an der Stelle etwas zu allgemein, trotzdem würde ich mich freuen, wenn mir dieser Thread dabei hilft (und vielleicht auch anderen, denen es so geht) etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Was hat es mit dem CWM auf sich?
Was genau passiert bei dem Rootvorgang mit Bootloader entsperren? Kann mir das vielleicht jemand für Dummies erklären? Wenn möglich ohne Abkürzungen und so, dass es jemand ohne dem gewissen Know-how auch versteht. (Das ist natürlich nicht abwertend gemeint, sondern liegt schlichtweg daran, dass ich zu wenig Ahnung habe)


edit:
Und wie genau sieht es bei Erscheinung von Lollipop aus? Wie ist "ist schnell angepasst" gemeint?


edit:
Ich habe gerade mal SuperSU in der PRO Version gekauft und versucht mein Note 2 mit dem Überlebensmodus upzudaten. Das funktioniert schon mal nicht, da sofort "Ihr Gerät wurde verändert" erscheint, wenn ich auf "nach Aktualisierungen suchen" klicke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pysk

Pysk

Ehrenmitglied
Okay dafür wird er CWM brauchen. Wobei mir aufgefallen ist, es werden Teile von dem internen Speicher nicht gesichert beim Backup mit CWM.

Ich habe den internen Speicher als Zip Datei gepackt um diesen wider zurück spielen zu können.

Phliz Toush wäre echt nice aber leider gibt es das für das Mate nicht...
 
fooox1

fooox1

Lexikon
Sollte dann 6.0.5.1 sein.
 
T

The-Evil-One88

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe noch einige Dinge zu meinem Post #6 hinzugefügt. Vielleicht ist das an dieser Stelle untergegangen, daher noch mal der Hinweis ;)
 
fooox1

fooox1

Lexikon
Schritte:
- Für Bootloader öffnen hast du ja den Link.
- Für CWM kannst du das Tool aus meinem Link nutzen.
- Roms findest du ja hier auch.
Einen Downgrade brauchst du nicht dafür.
Zum Note 2, sicher ist ein Custom CWM drauf, damit funktioniert kein offizielles Update. Dafür sollte eh nur ein gerootetes Stock drauf sein.
Beim Mate geht das einfacher. Wenn ein Update kommt, Stock CWM drauf und dann Update machen. Danach auf Custom CWM Wechsel und rooten(SuperSU.zip).
Vorerst öffne deinen Bootloader und spiele CWM ein, dann wieder melden.
 
Pysk

Pysk

Ehrenmitglied
Kleiner Anmerkt.

Ich habe auch ein Note 2 seit 2 Jahren. Sobald man das Handy rootet verweigert es das OTA Update komplett auch beim Stockrom.

Das Downgread brauchst du nur wenn du es nach der erste Methode rooten willst. Das steht aber alles im Post drin.
 
T

The-Evil-One88

Fortgeschrittenes Mitglied
Vielen Dank noch mal!

@fooox: Könntest du die einzelnen Schritte im Detail erklären? Mir ist nach wie vor nicht ganz klar, wie das genau funktioniert/abläuft.
Bei meinem Note 2 habe ich z. B. Odin gebraucht, wie sieht das beim Root für das Mate aus?
 
T

Tikal

Neues Mitglied
Hallo alle zusammen,

ich lese mich hier bei euch seit einiger Zeit in das Thema rooten ein. Bisher habe ich mich damit nicht beschäftigt. Trotz der Threads, die ich mir alle durchgelesen habe, habe ich noch ein paar Fragen, die ihr mir bestimmt beantworten könnt.

Wenn ich richtig gelesen habe, ist ein Stock Recovery ein angepasstes original Rom. Ein Custom Rom ein selbst geschriebenes.

Um ein Custom Rom zu installieren benötige ich CWM, richtig?

CWM kann ich nur installieren, wenn der Bootloader offen ist, auch richtig? Wenn ich es korrekt verstanden habe, kann ich mittels CWM aber auch wieder ein Stock Recovery auf mein Handy flashen, dann alllerdings CWM nicht mehr nutzen. Wird es bei diesem Vorgang also entfernt??

Rooten möchte ich mein Mate 7, weil ich gerne Adminrechte haben möchte. Also via SuperSU selbst entscheiden will, was eine App darf und was nicht. Zudem würde ich gerne einige googel Apps deinstallieren und keine Werbung haben. Grundsätzlich möchte ich eigentlich nicht zwingend ein alterantives Android haben, sondern erst einmal bei dem von Huwawei bleiben, nur eben als Admin mit den erweiterten Möglichkeiten des roots (vielleicht waage ich mich später an ein Lollipop Rom). Ein Backup wäre auch schön, in Titanium Backup habe ich mich noch nicht eingelesen, das muss ich noch nachholen. Um das Backup wieder einzuspielen brauche ich aber glaube ich auch CWM.
Ich habe mich nun gefragt, welches Ergebnis ich erhalten, wenn ich es nach dieser Anleitung roote https://www.android-hilfe.de/root-cu...23-tool-stock-custom-recovery-aufspielen.html.
Wenn ich mir die Custom Roms ansehe, die es hier im Download Berich gibt, sind diese bzgl. Kang ca. 700 MB groß. Das File, das ich für die genannte Anleitung herunterladen muss, ist nur knapp 19 MB groß. Kann ich daraus schließen, dass nur das originale Huawei Rom angepasst wird??

Ich habe außerdem unterschiedliche Infos zur Updatemöglichkeit. Ich habe beim Lesen mitgenommen, das man keine regulären Updates mehr machen kann, wenn man ein Custom Rom installiert hat, es geht wohl nur mit Stock Recoverys. Ich habe aber auch gelesen, dass man in SuperSU den Überlebensmodus aktivieren kann und dann doch Updates machen kann, sogar das root erhalten bleibt. Werfe ich hier jetzt etwas durcheinander???

Letzte Frage. In der Anleitung oben steckt ja die aktuelle CWM Version 6.0.5.1. SuperSU wird bei den Anleitung oft als Zip mitgeliefert, v. 2.09. Ich habe gesehen, dass es eine SuperSU Version 2.46 gibt. Könnte ich mir diese als nicht Pro Version auch nachträglich über den Appstore installieren oder würde irgendetwas dagegen sprechen?

Wenn ich die Anleitung oben verwenden würde habe ich doch keine Einschränkungen, wie z.B. einen nicht mehr funktionierenden Fingerprint Reader, oder?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen. Es sind ja doch einige Fragen, weil ich mich gerade erst einarbeite.

Vielen Dank schon einmal!

Eins fällt mir gerade noch ein. benötige ich für die Anleitung von fooox1 auch das SDK und die USB Treiber?
 
fooox1

fooox1

Lexikon
Dann möchte ich mal etwas Licht ins Dunkle bringen.
Erst mal müssen wir die Begrifflichkeiten klären.
Recovery/CWM ist vergleichbar mit dem BIOS am PC. Das ist nicht das Rom. Deshalb ist mein Link auch nur 19MB groß. Die Nutzung setzt ein laufendes Rom voraus.
Rom, das beinhaltet das Betriebssystem, Beim PC Windows. Das Rom kann/muss aber keine Recovery beinhalten.
Ich hoffe soweit klar.
Wenn ich richtig gelesen habe, ist ein Stock Recovery ein angepasstes original Rom.
Nein, das ist nur die original Recovery.
Ein Custom Rom ein selbst geschriebenes.
Ja. Ist auch beim Custom Recovery so.
Um ein Custom Rom zu installieren benötige ich CWM, richtig?
Ja, beim Mate 7. Nicht unbedingt bei anderen Geräten. Es gibt auch welche wo CWM nicht benötigt wird.
CWM kann ich nur installieren, wenn der Bootloader offen ist, auch richtig?
Ja.
Wenn ich es korrekt verstanden habe, kann ich mittels CWM aber auch wieder ein Stock Recovery auf mein Handy flashen, dann alllerdings CWM nicht mehr nutzen. Wird es bei diesem Vorgang also entfernt??
Ja, das macht mein verlinktes Tool. Beinhaltet original(2) und Custom(1) Recovery.
Ein Backup wäre auch schön, in Titanium Backup habe ich mich noch nicht eingelesen, das muss ich noch nachholen. Um das Backup wieder einzuspielen brauche ich aber glaube ich auch CWM.
Nein, dafür benötigst du Root. In CWM kannst du aber ein komplettes machen, was das System sichert. Sehr zu empfehlen, sobald du CWM drauf hast und natürlich bevor du weitere Veränderungen vornimmst. So kannst du den vorherigen Zustand einfach wiederherstellen wenn es schief geht.
Ich habe mich nun gefragt, welches Ergebnis ich erhalten, wenn ich es nach dieser Anleitung roote https://www.android-hilfe.de/root-cu...23-tool-stock-custom-recovery-aufspielen.html.
Damit Rootest du noch nicht, ist aber eine Voraussetzung. Mit diesen Tool wechselst du nur die Recovery.
Wenn ich mir die Custom Roms ansehe, die es hier im Download Berich gibt, sind diese bzgl. Kang ca. 700 MB groß. Das File, das ich für die genannte Anleitung herunterladen muss, ist nur knapp 19 MB groß. Kann ich daraus schließen, dass nur das originale Huawei Rom angepasst wird??
Das ist nicht das Rom. Deshalb ist mein Link auch nur 19MB groß. Die Nutzung setzt ein laufendes Rom voraus.
Ich habe beim Lesen mitgenommen, das man keine regulären Updates mehr machen kann, wenn man ein Custom Rom installiert hat, es geht wohl nur mit Stock Recoverys.
Richtig, ein Update(original) setzt ein original Recovery voraus. Dafür(Wechsel) mein Tool nutzen.
Ich habe aber auch gelesen, dass man in SuperSU den Überlebensmodus aktivieren kann und dann doch Updates machen kann, sogar das root erhalten bleibt.
Kommt auf das Update(Größe) an. Also einfach versuchen, wenn nicht bleibt ja CWM.
SuperSU wird bei den Anleitung oft als Zip mitgeliefert, v. 2.09. Ich habe gesehen, dass es eine SuperSU Version 2.46 gibt. Könnte ich mir diese als nicht Pro Version auch nachträglich über den Appstore installieren oder würde irgendetwas dagegen sprechen?
Hier hilft lesen. Prinzipiell benutzt man immer die neuste, außer es steht da das explizit diese Version benötigt wird. Pro kannst du jederzeit erwerben. Ist nur ein Schlüssel der deiner laufenden Version hinzugefügt wird.
Wenn ich die Anleitung oben verwenden würde habe ich doch keine Einschränkungen, wie z.B. einen nicht mehr funktionierenden Fingerprint Reader, oder?
Nein, die einzige, du musst für ein offizielles Update das Recovery wechseln.
Bitte beachten, das Recovery ist nur für 4.x.x gedacht, für Lollipop benötigst du ein anderes Recovery. Gibt es aber auch.
Dann viel Spaß beim Probieren. Wenn du Fragen/Unklarheiten hast, erst stellen und nach der Antwort handeln. Dann bleibt Kummer erspart.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tikal

Neues Mitglied
Danke, das macht es für mich klarer. So langsam verstehe ich die Zusammenhänge bzw. Abhängigkeiten der einzelnen Tools....:)

Hallo,

eine Frage habe ich nun doch noch. Wenn ich also mein Handy nach diesem Thread roote [How-To] Root Huawei Ascend Mate 7 - Bootloader Unlock - CWM - Root bleibt das Original Rom von Huawei erhalten, richtig?

Es wird zwar das Recovery verändert, damit das Handy überhaupt rootbar wird, aber am Rom verändert sich ja eigentlich nichts. Korrekt?

Statt der SuperSU Version 2.09. kann ich vermutlich die aktuelle Version verwenden. Wenn ich vorher mit CWM ein Backup mache, kann ich ja dann etwas testen. Ist ja dann safe.....
 
fooox1

fooox1

Lexikon
Ja, es wird nur die Recovery ersetzt. Es gehen auch keine Daten verloren. Genau, bei Originalrom kannst du die aktuelle SuperSu verwenden.
 
T

Tikal

Neues Mitglied
Ich denke die ganze Zeit noch über das Thema nach und überlege mit meinem neuen Wissen, an welcher Stelle des How-To's oben denn genau das root erfolgt.

Folgende Schritte geht man ja durch:

1. Bootloader Entsperrcode besorgen
2. Bootloader Entsperren
3. Clockworkmod CWM Recovery
4. CWM Starten und Super-Su installieren

Das eigentliche rooten erfolgt doch bei Schritt 4, letztendlich durch SuperSU, oder?

Das würde mich von der Theorie her noch interessieren.

Danke schon mal für die ganzen Erklärungen. Das hilft enorm..;-)