Hard Brick, Blackscreen nach Stock Anleitung

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Hard Brick, Blackscreen nach Stock Anleitung im Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei Mate 9 im Bereich Huawei Mate 9 Forum.
G

geckoonair

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe hier eine Anleitung befolgt, womit man zurück auf Stock kommt. Dabei ist mein Huawei Mate 9 "kaputt" gegangen. Das Handy lässt sich nicht mehr anschalten oder neustarten. Im Gerätemanager sehe ich allerdings USB_SER und höre auch das es sich connected. Brauche dringend Hilfe.
 
rene3006

rene3006

Inventar
Kommst du ins Fastboot Menue oder In die ERecovery, oder geht definitiv nicht an?
 
tecalote

tecalote

Guru
@geckoonair Dann hast Du eine Downgrade Firmware verwendet.
Sobald man entweder auf Oreo Firmware mit dem GPU Turbo Update ist - darf man keine niedere Firmware als die 8.0.0.377 flashen. Von da gibt's auch mit HiSuite keinen Downgrade mehr.

Auf PIE verhält es sich ähnlich. Wenn man auf 9.0.1.179 ist, darf man kein inoffizielles Downgrade auf 9.0.1.158 mit HWOTA machen und auch nicht zurück auf Oreo.
Einzige Möglichkeit hier, man kann mit HiSuite auf Oreo zurück, aber nur auf die 8.0.0.379.
Von dort könnte man noch auf die 8.0.0.377 - aber NICHT darunter.

Dh. wenn man etwas nicht sicher weiß, dann VORHER fragen.

Dein Gerät hat nun einen Hardbrick. Die einzige Möglichkeit diesen zu beheben ist:
  • Entweder die Testpoint Methode von DC Phoenix (nicht einfach) - dazu muß das Gerät geöffnet werden, zwei "Testpunkte" verbunden und am PC ein spezieller Treiber für USB_Ser installiert und der passende Bootloader, sowie ein Factory Image geflasht werden. Zum Schluß muß noch mit HCU Client die IMEI repariert werden...
  • Oder, sofern noch Garantie besteht - Huawei Service anrufen und sagen, es wurde ein Update durchgeführt und danach war das so. Dann würdest Du es einschicken und bekommst ein neues Motherboard rein.
Was genau hast Du gemacht? , bitte noch ein paar Details.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Das sind zu wenig Informationen, um Dir einen Rat geben zu können.
Welches Modell hast du?
Welche offizielle Firmware Version hattest du zuletzt installiert?
Welche Modifikationen (Mod) ?
Welche Anleitung hast du befolgt?
Bei welchem Schritt ist es "kaputt" gegangen.
Hast Du eine Datensicherung des internen Speichers gemacht?
Falls Du ein Downgrade gemacht hast, ist das ab einer bestimmten Version nicht mehr möglich.
Dazu gibt es Hinweise bis zu welcher Version das geht.
Ein "Zurück zu Stock" mit der gleichen Version sollte aber gehen.
Dazu muss genau die richtige Version installiert werden. (dload fähige Version)
Wer Dir das Gerät unter Umständen wieder zum Laufen bringt ist @tecalote
 
tecalote

tecalote

Guru
rene3006 schrieb:
Kommst du ins Fastboot Menue oder In die ERecovery, oder geht definitiv nicht an?
Ne, das ist auf jeden Fall ein Hardbrick. Darüber hatten ich und @Firedance1961 schon berichtet.
 
G

geckoonair

Neues Mitglied
Modell ist ein MHA-L09 C432E6R1P8
Zuvor hatte ich Andorid 9.0 Orginal
Ich hatte magisk benutzt und ein gerootes Handy mit offenem Bootloader- Wollte den schließen und alles auf Stock setzen.
Es ist kaputt gegangen als der schritt, handy startet in E-Recovery und downloaded firmware, kaputt gegangen. E-Recovery meldete fehler und Blackscreen.
Keine Datensicherung, nicht notwendig.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
tecalote schrieb:
@geckoonair Dann hast Du eine Downgrade Firmware verwendet.
Sobald man entweder auf Oreo Firmware mit dem GPU Turbo Update ist - darf man keine niedere Firmware als die 8.0.0.377 flashen. Von da gibt's auch mit HiSuite keinen Downgrade mehr.

Auf PIE verhält es sich ähnlich. Wenn man auf 9.0.1.179 ist, darf man kein inoffizielles Downgrade auf 9.0.1.158 mit HWOTA machen und auch nicht zurück auf Oreo.
Einzige Möglichkeit hier, man kann mit HiSuite auf Oreo zurück, aber nur auf die 8.0.0.379.
Von dort könnte man noch auf die 8.0.0.377 - aber NICHT darunter.

Dh. wenn man etwas nicht sicher weiß, dann VORHER fragen.

Dein Gerät hat nun einen Hardbrick. Die einzige Möglichkeit diesen zu beheben ist
  • Entweder die Testpoint Methode von DC Phoenix (nicht einfach) - dazu muß das Gerät geöffnet werden, zwei "Testpunkte" verbunden und am PC ein spezieller Treiber für USB_Ser installiert und der passende Bootloader, sowie ein Factory Image geflasht werden. Zum Schluß muß noch mit HCU Client die IMEI repariert werden...
  • Oder, sofern noch Garantie besteht - Huawei Service anrufen und sagen, es wurde ein Update durchgeführt und danach war das so. Dann würdest Du es einschicken und bekommst ein neues Motherboard rein.
Was genau hast Du gemacht? , bitte noch ein paar Details.
Das Handy wird am PC angezeigt mit HUAWEI USB COM 1.0 (COM3)
 
tecalote

tecalote

Guru
geckoonair schrieb:
Ich hatte magisk benutzt und ein gerootes Handy mit offenem Bootloader- Wollte den schließen und alles auf Stock setzen.
Du hast aber nicht den Bootloader geschlossen, während noch Magisk installiert war?
 
G

geckoonair

Neues Mitglied
Du hast aber nicht den Bootloader geschlossen, während noch Magisk installiert war?[/QUOTE]
Nein
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von beicuxhaven - Grund: unnötiges Direktzitat entfernt
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Es gibt in Magisk eine "Uninstall" Option.
Hast Du die ausgeführt?
 
tecalote

tecalote

Guru
Was hast Du denn genau gemacht, über welche Anleitung wolltest Du denn zurück auf Stock bzw wie waren Deine Schritte?

Auf welcher Firmware warst Du genau - 9.0.1.179 oder 9.0.1.158?
Magisk war drauf.
Wie bist Du genau vorgegangen (Chronologie)?
 
G

geckoonair

Neues Mitglied
Pianoralf schrieb:
Es gibt in Magisk eine "Uninstall" Option.
Hast Du die ausgeführt?
Nein. So wie mein Handy war, Android 9.0 mit Root und Magsik, hatte ich eine downgrade Anleitung befolgt. Davor habe ich absolut nichts geändert.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Das war die Anleitung - Anleitung - Entsperren / Sperren des Bootloaders Mate 9 2018/DC-Unlocker

Bei Punkt 5. E Recovery meldete Error und das Handy bleibt im Black Screen.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Auf welcher Firmware ich genau war weiß ich leider nicht mehr.
 
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Das ist eine Anleitung für Andoid 8 und die beinhaltet Dateien für Android 8.
Und an Punkt 5 ist nicht e-Recovery aktiv, sondern HWOTA und das Recovery.
Wenn Du das gemacht hast, und auch die in dem Thread verlinkten Dateien geommen hast,
dann hast Du versucht eine Android 8 Version unter Android 9 flashen.
Das geht nicht.
 
G

geckoonair

Neues Mitglied
Ja scheiße, totale Katastrophe
 
tecalote

tecalote

Guru
@geckoonair Okay, dann ist es klar. Genauso, wie es auch @Pianoralf sagt und ich es hier genau beschrieben habe:
Hard Brick, Blackscreen nach Stock Anleitung

Man kann von PIE nur mit der HiSuite zurück auf Oreo.
1) Dazu muß Magisk deinstalliert sein
2) Das EMUI Recovery installiert sein - mit TWRP geht's nicht
3) Man kann von PIE nur zurück auf 8.0.0.379 mit HiSuite
4) Von dort kann man mit HWOTA noch zurück auf die 8.0.0377 - darunter geht nicht mehr!
5) auf Android 7 zurück geht überhaupt nicht mehr!

Und von PIE auf Oreo darf man kein inoffizielles Downgrade mit HWOTA machen, das führt genau zum selben Hardbrick - selbst wenn man die Firmware Versionen einhält!
 
G

geckoonair

Neues Mitglied
Ich habe da wohl mist gebaut. Ist es noch möglich das Handy selbst bis morgen früh zu reparieren? Das Handy reagiert nur auf den PC Anschluss, es erscheint im Gerätemanager. Kann doch nicht sein das sich da einfach nichts tut? Es muss doch eine Anleitung hier geben?
 
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Du kannst vielleicht noch probieren, ob du ins fastboot starten kannst.
Von dort könntest du dann das e-Recovery wieder flashen.
 
tecalote

tecalote

Guru
@geckoonair Hab ich ebenfalls hier geschrieben, was möglich ist:
Hard Brick, Blackscreen nach Stock Anleitung
Es gibt keine anderen Möglichkeiten in dem Zustand, da es sich um einen Hardbrick handelt @Pianoralf
Fastboot geht nicht in dem Zustand, auch kein Recovery.

Es funktioniert nur die Testpoint Methode oder das Einsenden zum Service.
Bis morgen früh ist nichts mit Reparatur.
 
G

geckoonair

Neues Mitglied
Pianoralf schrieb:
Du kannst vielleicht noch probieren, ob du ins fastboot starten kannst.
Von dort könntest du dann das e-Recovery wieder flashen.
gibt es eine Anleitung?
 
G

geckoonair

Neues Mitglied
Mein Handy wird vom PC als 1.0 (COM3) erkannt. Ich denke ich kann dann auf dem Testpoint kram verzichten? Ich probiere die Anleitung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von beicuxhaven - Grund: unnötiges Direktzitat entfernt