[HowTo] Root Moto X (Play) mit offenem Bootloader (Windows)

  • 62 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [HowTo] Root Moto X (Play) mit offenem Bootloader (Windows) im Root / Custom-ROMs / Modding für Moto X Play im Bereich Motorola Moto X (2015) Play Forum.
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Wie immer gilt: Ich übernehme keine Haftung für eventuell auftretende Schäden. Es ist euer Gerät und damit liegt es in eurer Verantwortung, was ihr damit anstellt

Da hier immer wieder Fragen zum Rooten auftauchen, hier eine allgemeine Anleitung zum Rooten des Moto X (Play)

1. Voraussetzungen
  • adb.exe und fastboot.exe und/oder mfastboot.exe auf dem Rechner (wenn nicht, dann Anhang "android-tools.rar" herunterladen und in einen Ordner auf C: entpacken (hier im Beispiel C:\adb)
  • offener Bootloader -> [HowTo] Entsperren des Bootloaders (auch hierfür reicht der "android-tools.rar"-Anhang)
  • USB-Kabel zur Verbindung mit dem Rechner
  • Alle (Motorola-)Treiber korrekt installiert (googelt nach "Motorola Device Manager")
  • aktuelle SuperSU.zip ist auf dem internen Speicher des Telefones -> Download
2. TWRP-flashen/booten
  • ladet euch die Twrp-lux-2.8.7.-v2.img.txt herunter und löscht den Anhang .txt (irgendwie möchte das Forum keine img-Dateien hochladen)
  • kopiert diese dann in euren Fastboot-Ordner (hier nach C:\adb)
  • bootet in den Fastboot-Modus (wie das geht solltet ihr seit dem Entsperren des Bootloaders wissen)
  • verbindet euer Telefon mit dem Rechner (USB-Kabel)
  • Öffnet in eurem Fastboot-Ordner (hier C:\adb) eine Eingabeaufforderung (Shift-Taste + rechte Maustaste)
  • testet, ob euer Telefion erkannt wird
  • Code:
    fastboot devices
  • Es sollte euch die Seriennummer angezeigt werden.
  • flasht oder bootet das TWRP
  • flashen (auf das Gerät kopieren)
  • Code:
    fastboot flash recovery TWRP-lux-2.8.7.0-v2.img
  • booten (nur vom Rechner aus booten ohne das Original-Recovery zu überschreiben)
  • Code:
    fastboot boot TWRP-lux-2.8.7.0-v2.img
  • macht ein Backup ;)
3. Rooten
  • ihr befindet euch im TWRP-Recovery
  • Install
  • SuperSU.zip auswählen/suchen -> Swipe to confirm flash
  • Reboot -> System
Ihr habt erfolgreich gerootet


Quellen:
TWRP für das Lux -> [RECOVERY][lux] TWRP 2.8.7.0
Link zur SuperSU.zip -> [STABLE][2015.02.13] SuperSU v2.46
android-tools.rar -> [GUIDE/FAQ][XT1052] How To Downgrade From 5.1 to 4.4.4 and below [TESTED] mit freundlicher Erlaubnis von liveroy
 

Anhänge

  • android-tools.rar
    1,6 MB Aufrufe: 364
  • twrp-lux-2.8.7-v2.img.txt
    8,2 MB Aufrufe: 208
Zuletzt bearbeitet:
route9

route9

Stammgast
Danke für die Anleitung. Funktioniert bei mir leider nicht - Windows 10
Bin streng nach Vorlage vorgegangen, Teiber aktualisiert, Bootloader entsperrt, ADB, alles da
Wenn ich in den fastboot-modus gehe habe ich einen umgefallenen Androiden am Schirm. Ist da so in Ordnung?
Flashen lässt sich das recovery nicht (ich habe es zuvor auf recovery.img umbenannt - was ja nicht weiter stören dürfte wenn man das richtige command eingibt.)

Edit: Wer lesen kann ist klar im Vorteil, Es war der Bootloader noch nicht entsperrt. Ich konnte nun den Bootloader entsperren und habe dies gleich mit dem WinDroid Universal Android Toolkit geschafft. Letzteres hat mir nämlich vorgegaukelt, dass dass der Entsperrvorgang abgeschlossen sei. Ich hatte allerdings den falschen Unlock-Key eingegeben gehabt.
Jetzt geht´s mit Root und Recovery weiter.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Wollte vorhin (vor deinem Edit) schon fragen, ob der BL wirklich offen ist. Die Meldung sieht nämlich so aus, als wäre er noch zu.
 
A

-Atrax

Neues Mitglied
Wie ist das jetzt mit der Garantie? Hab zwei Versionen im Kopf:

  1. Garantie geht komplett flöten nach dem Unlock
  2. Nur Software-Fehler kriegen keine Garantie, Hardware-Fehler kriegen sie trotzdem
Laut EU-Recht ist das zweite korrekt, aber wie genau behandelt Motorola das jetzt?
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
1. falscher Thread ;)
2. Garantie = freiwillige Leistung des Herstellers. Die ist dann weg nach dem Unlock
3. Gewährleistung = EU-Vorgabe und hat mit der Garantie nichts zu tun.

Kannst hier mal stöbern, da findest du bestimmt was: Allgemeines zu Garantie und Gewährleistung
 
route9

route9

Stammgast
Cua schrieb:
Wollte vorhin (vor deinem Edit) schon fragen, ob der BL wirklich offen ist. Die Meldung sieht nämlich so aus, als wäre er noch zu.
Hättes damit auch vollkommen Recht gehabt. Nun ist alles erledigt: Root und Recovery sind ebenfalls geflasht und Adaway, Rootexplorer sowie Titanium Backup Pro haben bereits ihre Arbeit aufgenommen.

Eine Frage hätte ich noch: Gibt es eine Möglichkeit etwas einfacher in das TWRP zu gelangen, als dies immer am PC über die Eingabeaufforderung zu machen?
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Es gibt da Apps im Playstore.
Oder du informierst dich mal über xposed und dessen Module
 
Berlino

Berlino

Lexikon
route9 schrieb:
...

Eine Frage hätte ich noch: Gibt es eine Möglichkeit etwas einfacher in das TWRP zu gelangen, als dies immer am PC über die Eingabeaufforderung zu machen?
Ich verwende diese App, um schnell ins TWRP zu kommen: Quick Reboot (Root) – Android-Apps auf Google Play

Wenn das Gerät ausgeschaltet ist, kommt man auch mit der Tastenkombination Power + Lautstärke hoch oder runter in den Bootloader, über den man dann mit der Lautstärkewippe (+ bestätigen mit der Powertaste) in den Recovery-Mode wechseln kann.
 
route9

route9

Stammgast
Danke für die Antworten. Mittels einer App komme ich jetzt problemlos ins TWRP Recovery.
Mit der Tastenkombinationen macht das Gerät lediglich einen Neustart oder es zeigt mit einen umgefallenen Droiden mit dem Text: "No command"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Berlino

Berlino

Lexikon
Man muss Power und Lautstärke runter gleichzeitig gedrückt halten, um in den Bootloader zu kommen (von dort aus z. B. dann ins TWRP).
Bei Backups lasse ich die Kompression immer ausgeschaltet, da auch ich in der Vergangenheit Probleme mit der Wiederherstellung hatte. Ob das Backup im internen oder externen Speicher abgelegt wird, ist nicht von Belang. Man kann die Erstellung bzw. den Abgleich von md5-Prüfsummen noch deaktivieren.
 
route9

route9

Stammgast
Ich danke dir vielmals.Ich bin ja Moto-Neuling und habe dafür Lautstärke [+] und Power gedrückt gehalten, da ich das hier irgendwo gelesen habe. Damit habe ich es allerdings nicht geschafft.
 
Berlino

Berlino

Lexikon
Das hatte ich verwirrenderweise geschrieben. Bin auch Moto-Neuling, aber mit Power und Vol /- funktioniert es auch immer bei den Nexus-Geräten.
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Soo, sorry für das hin und her geschiebe. :huh:
Hab nun das Problem mit dem TWRP-Restore ausgegliedert.
Und ich werde die Frage, wie man ins TWRP kommt (nach dem Flashen) mit in den Startpost aufnehmen.

Ich habe eine bessere Idee: Jemand von euch schreibt eine kurze Anleitung, wie man ins TWRP mittels Tastenkombination kommt :thumbsup:
Ich hab ja kein X (Play) ;)
 
Virus

Virus

Erfahrenes Mitglied
Ich weiß das Englisch des Kollegen ist furchtbar, aber die Anleitung ist wirklich gut ...
 
Nobyte

Nobyte

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe gestern versucht mein MOOTO X PLAY zu rooten, aber leider ohne Erfolg. Der Bootloader ist offen, Marshmellow 6.0 DualSim ist installiert.

Ich habe TWRP nicht installiert sondern wie in der Beschreibung nur damit gebootet und dann die SuperSU-Zip installiert. Das hat bis dahin auch alles gut funktioniert. Nur beim rebooten bleibt es in einer Bootloop hängen, es kommt nicht weiter als zur Warnung, das der Bootloader offen ist und bootet dann immer wieder neu. Ich konnte das mit dem Backup wieder beheben aber root habe ich natürlich nicht. Habe auch schon versucht den Cache zu wipen, hat aber nix gebracht.

Könnte es vielleicht sein das man TWRP zwingend installieren muß? Oder was mache ich falsch?
Hat hier schon jemand sein MXP mit Marshmellow gerootet?
 
O

ooo

Lexikon
TWRP muss man nicht zwingend flashen (fastboot boot <twrp-image-xyz.img> tut es auch)
[ROOT][INFO][MARSHMALLOW] How to Root 6.0 Easily [TESTED]
Vorher mindestens stock recovery, stock boot und stock system wieder herstellen (recovery ist eigentlich optional, wird aber für OTAs benötigt), sonst funzt et nit ,,,

(Mit SuperSU v2.46 versaut man sich die system-Partition sofort, auch auf keinen Fall das TWRP beim Rebooten mit der integrierten SuperSU-Abfrage rooten lassen => [ Do NOT install ] - IMMER den SuperSU flashable Zip benutzen ...)

___
Wenn beim ersten Start von TWRP gefragt wird "Mount system read-only?", dann das so machen.
Wenn ein TWRP Backup wieder hergestellt werden soll, muss man den Haken unter TWRP > Mount > Keep system read-only (o. ä.) erst wieder entfernen, dann das Backup restoren, dann die Partition wieder locken.
Flashable zips können mit einer read-only gelockten system-Partition trotzdem weiterhin installiert werden (das machen die updater-scripts im jeweiligen zip von sich aus ... es sei denn, der Dev ist ein Voll-Pfosten).
 
Zuletzt bearbeitet:
Nobyte

Nobyte

Neues Mitglied
Hallo ooo,

vielen Dank für die Antwort und den Link.
Offensichtlich hatten auch andere eine Problem mit dem rooten ihres MXP.
Könnte wohl an der Verwendeten Version von SuperSu liegen, ich hatte wie oben verlinkt die Version BETA-Super-SuperSu-v2.66 verwendet und hatte keinen Erfolg damit.
Ich werde heute Abend mal probieren, ob es mit der Version BETA-SuperSu-v2.62-3 funktioniert, so wie das in dem von Dir verlinkten Thread vorgeschlagen wird.
 
O

ooo

Lexikon
Nobyte schrieb:
Ich konnte das mit dem Backup wieder beheben aber root habe ich natürlich nicht.
Nur ein Tipp: Ich gehe davon aus, dass in diesem Backup wirklich die originale, unveränderte system-Partition gesichert wurde - Ansonsten originale, passende Firmware (*.xml.zip) downloaden und das vorbereitend flashen.

Nobyte schrieb:
Ich werde heute Abend mal probieren, ob es mit der Version BETA-SuperSu-v2.62-3 funktioniert
Sollte gehen, wenn wirklich die originale und unveränderte boot- und system-Partition auf dem Device ist.
_
Schreib uns bitte, wie es ausgegangen ist, okay?

___
@Virus
Danke für dein YouTube-Filmchen, welches für Beginner sehr informativ ist.

Eine Anmerkung dazu (für alle):

Im Film wird ein Moto mit SuperSU v2.46 gerootet, was dort aber nur korrekt funktioniert, weil die Firmware auf dem Stand von Lollipop ist (nicht - wie hier besprochen - Marshmallow).

Marshmallow macht u. a. wegen der SELinux-Berechtigungen ein anderes Vorgehen nötig, deshalb die neueren SuperSU 2.6x TWRP-flashable zips. - Sonst passen die gezeigten Schritte aber 1:1. - TWRP sollte man immer das neueste verfügbare nehmen. - Aktuell ist das momentan twrp-lux-2.8.7-r6.img. - Download hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nobyte

Nobyte

Neues Mitglied
Hallo ooo,

ja, mein Backup war von der originale Motorola Firmware mit TWRP erstellt (war zwar Marshmellow 6.0, aber das war ja eine original Firmware die ich da geflashed hatte). Zum Glück hat das Wiederherstellen mit TWRP ohne Probleme geklappt.

Root habe ich jetzt auch, ich habe dazu TWRP-lux-2.8.7-r6.img und nicht TWRP-lux-2.8.7.0-v2.img wie oben beschrieben benutzt. Außerdem habe ich BETA-SuperSU-v2.62-3-20151211162651.zip benutzt wie in dem von Dir verlinkten Thread vorgeschlagen und nicht BETA-SuperSU-v2-66-20160103015024.zip, dann hat's geklappt (auch ohne TWRP zu installieren).
Es scheinen nicht alle SuperSu mit höherer Revisionsnummer als 2.6x zu funktionieren.

Vielen Dank nochmal für die Hilfe!
 
freibooter

freibooter

Experte
Nobyte schrieb:
Es scheinen nicht alle SuperSu mit höherer Revisionsnummer als 2.6x zu funktionieren.
Momentan sieht es so aus, als würde derzeit wirklich nur v2.62-3 funktionieren und absolut keine andere build davor oder danach. Und selbst mit der Version gibt's einige Berichte über Probleme.

Hat jemand systemless SuperSU mit 6.0 schon im täglichen Einsatz? Irgendwelche Probleme?