Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Moto G2 (xt 1068) mit Custom ROM wieder nutzbar machen?

  • 56 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Moto G2 (xt 1068) mit Custom ROM wieder nutzbar machen? im Root / Custom-ROMs / Modding für Motorola Moto G (2014) im Bereich Motorola Moto G (2014) Forum.
S

sam_squan

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke Dir vielmals!!! Ich werde den Link ansehen und befolgen. :)
 
Kyle Katarn

Kyle Katarn

Fortgeschrittenes Mitglied
Gerne :) - würde mich interessieren, ob es gut geklappt hat ...
 
S

sam_squan

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich gebe auf jeden Fall Bescheid. Im Moment lade ich den Akku wieder auf. Flashen werde ich die 6.0 dann erst morgen.

Auf jeden Fall hast Du mir eine gute Anleitung an die Hand gegeben. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sam_squan

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi Kyle,

ich lasse besser die Finger von Android 6 auf dem Moto. Nach allem, was ich hier (Gott sei Dank noch vor dem Flashen) gelesen habe, bin ich wohl mit 5.0.1 besser bedient. Vor allem soll es GPS-Probleme geben. Da ich mit dem Phone navigiere, wäre das sehr blöd.

Also, trotzdem Danke noch mal für Deine ganze Hilfe!

Schönes Wochenende!!!
 
Kyle Katarn

Kyle Katarn

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo sam_squan,

ich habe diese Kommentare auch vor langer Zeit gelesen und kann sie nicht nachvollziehen.
Vielleicht liegt es daran, dass ich damals "ge-updatet" habe, bis nichts mehr per OTA kam, danach den Bootloader entsperrt und gleich ein Custom-ROM - zuerst CyanogenMod, danach LineageOS - installiert habe.

Die Navigation - und insbesondere dafür nutze auch ich das Titan, weil es einen Kompass (Gyroskop) hat - hat immer gut funktioniert. GPS-Probleme habe ich nicht festgestellt. Zugegebenermaßen ist GPS nicht sehr schnell, wenn alle anderen Ortungsmöglichkeiten deaktiviert sind. Das ist m.E. allerdings durchaus vernachlässigbar, da bei entsprechenden Einstellungen vor allem WLANs, Mobilfunkmasten, ggf. Bluetooth (falls eingestellt und erlaubt) und erst dann GPS genutzt wird. Ich würde mich nicht ins Bockshorn jagen lassen.

Ebenfalls ein schönes WE!
 
1

1DROID

Stammgast
Hallo zusammen, ich habe hier immer wieder mitgelesen, aber nach der Eröffnung des Threads bisher nicht den Durchblick für die Installation von Custom Roms gefunden. Das XT1068 meiner Frau liegt jetzt ungenutzt auf meinem Schreibtisch. Zuletzt hatte ich den Eindruck, dass mit dem originalen Android 6.0 trotz Reset irgendwie immer wieder Fehler auftreten.
Ich würde das Moto G2 gern meinem Sohn als ersten Umstieg vom Handy aus Smartphone für E-Mail, Kalender-Erinnerungen, SMS und Telefonie nutzbar machen.
Wie kann ich am einfachsten vorgehen, ohne das Gerät beim ersten Versuch zu bricken?
 
Kyle Katarn

Kyle Katarn

Fortgeschrittenes Mitglied
1DROID schrieb:
... aber nach der Eröffnung des Threads bisher nicht den Durchblick für die Installation von Custom Roms gefunden. ...
Lies einfach #9.
 
1

1DROID

Stammgast
Nur mal eine Frage, bevor ich mich mit dem Thema auseinadersetze: Das G2 meiner Frau läuft jetzt mit Android 6.0 was ganz normal von Motorola kam. Ich habe es jetzt noch einmal in den "Werkszustand" zurückversetzt und nur Gmail und ein paar Updates der Stock Apps installiert. Das Teil läuft manchmal so unterirdisch schlecht, dass man glaubt es kaum noch benutzen zu können. Ein anderes mal kann man mit leichter Verzögerung wieder problemlos ein Video auf Youtube schauen.
Ist das normal für die Stock Rom und wie viel besser wird es mit Custom Rom?
 
Kyle Katarn

Kyle Katarn

Fortgeschrittenes Mitglied
Es wird mit einem Custom ROM definitiv besser, da das mehr als ein "Zurücksetzen auf den Werkszustand" ist.

Ich empfehle dir - wenn du Google Apps nutzen möchtest - die kleinen Varianten pico, nano oder micro - je nachdem, was du benötigst.
OpenGApps --> ARM --> 7.1 (kommt drauf an, welches ROM du installierst!) --> dann die Variante auswählen.
 
reinold p

reinold p

Stammgast
xda LA14 -Build mit Sicherheitspatch 06.2020. Versprochen sind sogar monatliche Updates.
 
Zuletzt bearbeitet:
reinold p

reinold p

Stammgast
Nur Links posten, ist ja unerwünscht ;) Darum mein Feedback zum og Build nach 1d Gebrauch:
* Clean Flash in TWRP ging problemlos. Dirty über den Build von 04.19 brach ab.
* Keine GApps. Ohne Magisk.
* Einige SystemApps entfernt, dafür UserApps nach /system geschoben. Dadurch brauche ich den langsameren externen Speicher nicht.
* Läuft 'alles' fehlerfrei: 15 UserApps, davon meist nur Telegram und Via-Browser dauernd im Gebrauch. Damit sind die Ladezeiten völlig ok. Das Offline-Navi läuft auch, hab ich aber nicht im Dauerbetrieb getestet.
* 4G, Wifi-Telefonat, BT5 gibt's ntl nicht. Ist aber abseits von Tech-Komfortzonen mMn irrelevant.
* Dass nur Nougat installiert ist, fällt mir nach kurzer Eingewöhnung nicht mehr auf: BlackTheme ist sowieso nix für LCD und für Gestensteuerung ist der Digitizer zu unsensibel. Die Extras von PA oder AICP brauch ich nicht. Alle Q-Builds liefen bei mir nur rund, solange weiter nix installiert war.
* Am Ende sind's die Kleinigkeiten, die das G2 wieder in die Schublade gehen lassen: öfter Eingaben wiederholen oder korrigieren müssen, unvollständig geladene Webseiten und die langen Ladezeiten des Akku.
 
Kyle Katarn

Kyle Katarn

Fortgeschrittenes Mitglied
@reinold p
Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht ;-)

Was mich noch interessiert:
Wie hast du UserApps nach /system verschoben und UserApps in SystemApps umgewandelt?
Früher habe ich das mit Link2SD getan (Android 2 bis 5 oder 6). Das Programm wird jedoch nicht mehr weiter entwickelt.
 
reinold p

reinold p

Stammgast
@Kyle Katarn: UserApps werden automatisch SystemApps, sobald sie in /system/app oder /system/priv-app verschoben sind (ab Q kommen noch 2 Ordner hinzu). Sie lassen sich dann nur noch deaktivieren.

Ich nehme sicherheitshalber den App-Ordner in /data und schiebe ihn in den passenden Systemordner. Ordner und alle base-Dateien darin bekommen einen und denselben sinnvollen kurzen AppNamen. In älteren Androidversionen gab's nur eine apk-Datei zu verschieben.

Geht ohne Root alles manuell im TWRP-Filemanager. Ich habe mir eine bash dafür geschrieben, die zuvor einige SystemApps entfernt und andere Optimierungen durchführt. Damit bleiben auch die AppDaten erhalten. Ist einmal zu Anfang aufwändig, aber danach nur ein Befehl nach dem Flash des ROM-Updates.

Wenn du dich mit bash-Shell auskennst, kannst du meine Datei bekommen und für dich anpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kyle Katarn

Kyle Katarn

Fortgeschrittenes Mitglied
@reinold p
Danke sehr, TWRP-Filemanager war das Stichwort!
Mit bash kenne ich mich aus und bin sehr an deinen Skripten intesessiert.
Kann dafür im Gegenzug ASN-Skripte liefern, die auf Netzwerkebene Facebook, Google, Twitter aussperren ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Ach, du... Als Nutzer und Forenmoderator hätten wir nichts dagegen wenn du uns deine Variante von batch dir deine Apps auf die SD im Android allgemein für alle zu Verfügung stellst... Wenn Du möchtest,... Und Lust hast, Zeit hast,...


So nach dem Motto: "... Gültig für alle die ein twrp Recovery haben,... Getestet an einem Motorola, keine Gewähr für andere Geräte... Ihr dürft eure Geräte selber bricken... ;) "
 
Zuletzt bearbeitet:
reinold p

reinold p

Stammgast
@cptechnik, ich stelle das Tool gern allgemein verfügbar, schliesslich sind die Einzelbausteine auch OpenSource, aber dazu ist es mMn ungeeignet:
* Nutzen der Systempartition für UserApps ist nur noch für ein paar Altgeräte sinnvoll. Zeitgemäss ist Android Go.
* Auch mit Bash-Kenntnis ist der Code kryptisch und sind die individuellen Anpassungen aufwändig.

Ich füge ein paar Kommentare ein und schicke es erstmal an @Kyle Katarn