[RECOVERY][Inoffiziell] TWRP für Galaxy A40 (SM-A405FN)

  • 100 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [RECOVERY][Inoffiziell] TWRP für Galaxy A40 (SM-A405FN) im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy A40 im Bereich Samsung Galaxy A40 Forum.
ruffyrisco

ruffyrisco

Fortgeschrittenes Mitglied
Mit dem BTC ging es jedenfalls super ... Danach habe ich es nicht mehr probiert.
 
D

dosludwig

Neues Mitglied
Hmmm... oder liegt es vielleicht doch daran, dass ich aus dem .tar das Boot- und vbmeta-Image gelöscht hatte - wie es ganz zu Anfang empfohlen ist?
 
ruffyrisco

ruffyrisco

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe es immer so gemacht, daß ich zunächst ein Backup gemacht habe, dann komplett erst Stock drauf, danach TWRP, danach Root und dann den Restore...
 
D

dosludwig

Neues Mitglied
Danke für den Tip. Habe nun das passende Stock downgeladen: In der Zip-Datei sind 5 einzelne .tar.md5-Dateien drin. Von denen habe ich die "AP_A405FNXXU3BTB8_CL18057978_QB29557742_REV00_user_low_ship_meta_OS10.tar.md5" genommen und bei ODIN mit dem "AP"-Button ausgewählt.
Das Flashen war auch erfolgreich, "Passed", aber jetzt hänge ich in eine Schleife: Das A40 bootet immer in den Recovery-Modus.
Soll ich jetzt direkt TWRP flashen? ... oder wie komme ich aus der Schleife wieder raus?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Sorry für das "häppchenweise"... Habe jetzt einfach auch die entsprechende BL_A405FNXXU3BTB8_....tar.md5 über den BL-Button in Odin geflasht, danach bootet das Gerät wieder normal.
Wenn ich jetzt aber TWRP flashe, kommt wieder ein "failed". Ich werde jetzt mal eine ältere TWRP-Version probieren...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dosludwig

Neues Mitglied
... alles negativ, egal ob alt oder neu, egal ob mit oder ohne boot-Image. Habe auch das Stock-ROM noch mal neu geflasht, aber jetzt komplett mit allen AP-, BL-, CP- und (Home-)CSC-tar-Dateien, immer bleibt das TWRP-flashen nach einer weile beim Brennen des recovery stehen, dann tut sich minutenlang nichts, bis Odin dann Failed meldet.
... hätte ich an irgendeiner Stelle einen Wipe oder ähnliches machen sollen? ...
Sowas habe ich noch nie gehabt, und ich habe schon mehrere Smartphones und Tablets mit TWRP und dann CyanogenMod bzw. LineageOS aufgesetzt... Schade!
Bevor ich jetzt ganz aufgebe, möchte ich noch eine Auffälligkeit loswerden: Beim Einschalten des A40 in den Recovery-Modus erscheint am Fuß der Anzeige ein Hinweis : "... Unable to disable quotas on /dev/block/platform/135..../userdata because /system/bin/tune2fs is missing" . Liegt es vielleicht daran? Ansonsten bootet das Gerät normal und scheint lauffähig zu sein...
 
ruffyrisco

ruffyrisco

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich weiß es allles nicht mehr so genau, aber aus der Erinnerung:

Du musst nach erfolgreichem Flash BL + AP + CSC + CP erstmal komplett durchbooten und netzwerkzugriff haben. Das ist sehr lästig. Schau in den Entwicklerumgebung, ob dann die OEM-Entsperrung noch aktiviert ist (aktiviert und ausgegraut). Dann nochmal mit TWRP probieren.
Aber nach dem TWRP Flash unbedigt direkt in das Recovery booten, die Data Partition formatieren und das disabler.zip (welches genau weiß ich nicht mehr, steht aber irgendwo oben...) installieren. Unbeding beim erstmaligen Boot machen, sonst war alles umsonst...
 
D

dosludwig

Neues Mitglied
Danke für den wichtigen Hinweis! Ja, mir war gestern auch aufgefallen, dass OEM nicht mehr unlocked war. Dann habe ich unlocked und noch mal TWRP geflashed, leider wieder failed. Wo ich allerdings nciht mehr sicher bin, ist, ob ich schon Netzwerkzugriff erlaubt hatte...
OEM muss also entsperrt sein vor dem TWRP-flashen, richtig?
Moment mal, das ist verwirrend: Der Menupunkt in den Entwickler-Einstellungen heißt "OEM Entsperrung - Bootloader-Entsperrung zulassen". Das heißt doch, dass bei (vorgefundener) Aktivierung (Schalter ist blau) der Bootloader schon freigegeben ist, oder??
 
ruffyrisco

ruffyrisco

Fortgeschrittenes Mitglied
@dosludwig
Zuerst ist er blau, anschließend ist er zwar richtig verschoben, aber ausgegraut. Wenn du soweit gekommen bist, hast du dich ja offensichtlich durch den Setupprozess gequält und die Entwickleroptionen eingeschaltet. Dann solltest du auch schon Netz gehabt haben, oder hattest du kein Wlan aktiviert?
 
D

dosludwig

Neues Mitglied
Habe es sowohl mit Schalterstellung blau als auch ohne = ausgegraut probiert, immer noch fail.. Oder hätte ich jedesmal das stock Rom neu aufspielen müssen?
 
ruffyrisco

ruffyrisco

Fortgeschrittenes Mitglied
Also, ich habe gerade probiert ob die aktuelle BTF1 noch mit dem TWRP für BTB8 klappt:

Folgendes habe ich gemacht: (Daten sind dann weg)

  1. Backup per TWRP (kann man natürlich nicht, wenn man kein TWRP hat)
  2. Per ODIN BL, AB, CP, CSC von BTF1 flashen
  3. Durchbooten, Entwicklermodus anschalten, USB-Debugging anschalten (weiß nicht, ob das notwendig ist)
  4. Per ODIN TWRP für stockrom für BTB8 aus dem XDA-Thread von Ponces flashen (Option: Autoreset ausschalten!!)
  5. Direkt in TWRP booten in dem man man mit vol-down + power 7sec aus dem Downloadmodus herauskommt. Danach sofort Power + Vol-Up drücken und gedrückt halten
  6. Es kommen die Warnungen, etc... Das Ganze kann auch ein paar Mal durchlaufen, irgendwann habe ich power losgelassen, aber Vol+ immer gedrückt halten
  7. Man kommt in TWRP 3.3.1
  8. Format Data (sonst hat man keinen Zugriff auf den Speicher und alles ist verschlüsselt)
  9. Danach checken, ob die Verzeichnisstruktur wieder lesbar ist
  10. Multidisabler-2.3. Zip flashen
  11. Durchbooten, Entwicklermodus anschalten, USB-Debugging auch (siehe oben)
  12. Fertig!! Sich freuen und benutzen oder weiter, um Magisk zu installieren
  13. Ausschalten
  14. Mit Power und Vol+ ins TWRP booten
  15. Von SD-Karte Magisk 20.4.zip installieren
  16. Booten und sich freuen, dass Magisk installiert ist
  17. Wieder ins TWRP booten
  18. Aus dem Backup von Pos.1 nur die Datenpartition zurücksichern

Fertig!!
 
D

dosludwig

Neues Mitglied
Danke für die ausführliche Anleitung, aber ich wäre ja schon froh, wenn ich bei Schritt 4) nicht in Odin ein fettes FAIL! stehen hätte.
Ich habe es also noch mal probiert, und zwar mit dem neuen Aspekt, das USB-Debugging vorher abzuschalten (Schritt 3)). Aber auch das hilft nicht, es ist immer dasselbe: der Brennvorgang kommt nach dem boot.img zum recovery.img , der grüne Balken in Odin geht dann noch ein ganzes Stück vorwärts, stoppt dann aber, dann passiert eine Weile nichts, bis dann FAIL! erscheint. Auf dem A40 ist der Balken auch nicht durchgelaufen, ich kann dann nur noch abstöpseln und mit On+Vol.-Taste canceln.
  • Kann es am Stock ROM liegen? Die neueste Version BTF1 habe ich jetzt noch nicht ausprobiert (der Download dauert ja ewig). Bei meinem gestrigen Flashen hatte ich BTB8 allerdings nicht CSC sondern Home-CSC geflasht - ist das relevant?
    Außerdem taucht da Vodafone auf - ist da ein Branding, was stört?
  • Kann es an der Odin-Version liegen? Ich habe hier die v3.14.4. Aber damit hat ja zumindest das Brennen des StockROMs ja geklappt!
 
ruffyrisco

ruffyrisco

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab 3.13.3

Du hattest aber definitiv deinen Bootloader entsperrt? Also beim Booten immer diese Meldung in roter Schrift und zusätzlichem Powerbutton-Requester?
 
D

dosludwig

Neues Mitglied
Nee, beim Booten keine rote Meldung, keinerlei auffälliges oder anders Verhalten. Was ist zusätzlicher Powerbutton-Requester?
Bei meinem letzten Versuch war die Entwickler-Option "OEM-Entsperrung - Bootloader-Entsperrung zulassen" aktiviert, die Schaltfläche blau hinterlegt. Oder ist eine andere Option gemeint?
 
Zuletzt bearbeitet:
ruffyrisco

ruffyrisco

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn dein Bootloader entsperrt ist, meldet es das Gerät und fordert dich auf, nochmal den powerbutton zu drücken.
Ist dieser wirklich entsperrt? Also im hellblauen Download-Modus entsperrt und nicht einfach die OEM-Entsperrung Zulassung in den Entwicklungsumgebungen?
Erst muss du die Entsperrung zulassen, dann aber auch im Download-Modus durchführen!! Vorsicht, das bewirkt einen Factory-Reset, also alle Daten futsch...

Im Download-Modus musst du irgendeine Taste für längere Zeit drücken, um den Bootloader zu entsperren...
 
D

dosludwig

Neues Mitglied
Aaahh, das war's, DANKE!
Den Multidisabler kann ich nicht über odin flashen, da eine Zip-Datei, oder? mache ich das über ne SD-Karte?
 
ruffyrisco

ruffyrisco

Fortgeschrittenes Mitglied
@dosludwig
Ja, den musst du dir auf die SD-Karte ziehen und dann über TWRP installieren. Am besten ziehst du dir die aktuelle Magisk20.4.zip auch drauf.

Aber erstmal den multidisabler installieren, komplett durchbooten und danach erst Magisk. Zusammen hat es bei mir jedenfalls nicht geklappt...
 
D

dosludwig

Neues Mitglied
Super, hat alles geklappt, nochmals VIELEN DANK!
Mein eigentliches Ziel aber ist Lineage OS, da gibts ja sogar schon was für Android Q = LineageOS 17. Aber die Posts weiter oben gehen eher davon aus, dass es nicht funktioniert? Gibt es schon Erfahrungen? Na, ich werde es mal probieren...
Noch mal herzlichen DAnk!!
 
D

dosludwig

Neues Mitglied
Danke auch dafür. Habe gerade LineageOS 17 mit TWRP installiert, dann direkt hinterher die Open_GApps. Nach Neustart bootet das Gerät immer wieder neu, ich kann nur in TWRP rein.
Vor dem Installieren habe ich "Dalivk / ART Cache", "System", "Data", "Internal Storage" ge-wiped. War "Internal Storage" falsch? Ich hatte irgendwo gelesen, dass man den auch löschen soll, wenn man von SD-Karte aus installiert.
Muss ich jetzt erst wieder das StockRom flashen?
 
D

dosludwig

Neues Mitglied
Ok, ich hab mich entschieden, beim gerooteten Stock-ROM zu bleiben, das hat ja auch Vorteile ggü. LineageOS (zumal das für das A40 nicht offiziell ist).
Also noch mal ganz herzlichen DANK für den geduldigen Support!!
Eine Kleinigkeit hätte ich noch (nur für die Kosmetik): Gibt es eine Möglichkeit, diese überflüssige doppelte Warnung beim Booten, dass der Bootloader entsperrt ist und damit evtl. die Systemintegrität verletzt, abzuschalten? Wenn ich das ab jetzt in Kauf nehmen muss, auch kein Problem...