Script/Tool-Custom Roms installieren ohne Knox Counter auszulösen.

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Script/Tool-Custom Roms installieren ohne Knox Counter auszulösen. im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Note 3 im Bereich Samsung Galaxy Note 3 (N9005) Forum.
and2

and2

Ambitioniertes Mitglied
Na das ist ja mal vielversprechend. Habe bis jetzt zwar noch kein Verlangen nach ner Custom Rom und die anderen zips flashe ich noch mit Flash Gordon (wenn ich zu faul bin), aber später....:thumbsup:
 
auktionadm

auktionadm

Fortgeschrittenes Mitglied
Leider funktioniert noch kein Custom Kernel.
 
and2

and2

Ambitioniertes Mitglied
So, ich bin jetzt auf X-Note 6.0 via Kn0x0ut. Herrlich. Ich war zu faul vorher auf MK2 zu gehen und habe den Sprung von MJ7 auf MK2 gemacht. Wer es ohne Reset versuchen möchte, sollte vorher alles xposed und Multiwindow- und Penwindow- Getöns runterhauen. Selbsterfahrung. Habe aber alles ohne Factory Reset hinbekommen.
 
M

Mjoelnir77

Fortgeschrittenes Mitglied
and2 schrieb:
So, ich bin jetzt auf X-Note 6.0 via Kn0x0ut. Herrlich. Ich war zu faul vorher auf MK2 zu gehen und habe den Sprung von MJ7 auf MK2 gemacht.
Verstehe ich das falsch oder heißt dies, daß Kn0x0ut den Kernel tauschen kann?
 
auktionadm

auktionadm

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein, wenn du den Thread bei den xda-developers liest, merkst du, dass man eben einen neueren Kernel oder Custom Kernel NICHT tauschen kann ohne die Knox 0x1 Flag zu setzen. Das ist eben noch nicht möglich und vielleicht auch gar nie möglich.

Zu der technischen Diskussion über Knox haben wir hier das entsprechende Thema.
 
M

Mjoelnir77

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann man denn dann so einfach von nem MJ7 Kernel auf ne MK2 Custom Rom gehen - die einzelnen Stock Roms als Grundlage haben doch eigentlich angepaßte Kernel. Er hat ja dann ein MK2 System mit nem MJ7 Kernel drunter.
 
auktionadm

auktionadm

Fortgeschrittenes Mitglied
Mjoelnir77 schrieb:
Er hat ja dann ein MK2 System mit nem MJ7 Kernel drunter.
Man kann alles in den entsprechenden Threads dazu lesen. Es handelt sich dabei um modifizierte Firmwares ohne Kernel und Bootloader Update.

Wie gesagt, bitte dies in den entsprechenden technische Diskussion für Fragen z.B. über Kernel oder Bootloader und eine allgemeine Diskussion z.B. über die Sinnfrage von Knox.

Er muss es so wie bei Sakaschi's Anleitung gemacht haben:
https://www.android-hilfe.de/forum/...-vega-vereinfachtes-userinterface.490407.html

Ich habe es mit der MJ1 gemacht:
https://www.android-hilfe.de/forum/...knox-counter.484394-page-39.html#post-6824549

Ab MJ3 Bootloader (also auch MJ7 und neuere Firmwares) ist Rooten wie überall erwähnt nicht mehr möglich ohne dabei die Knox 0x1 Flag auszulösen.
 
and2

and2

Ambitioniertes Mitglied
Mjoelnir77 schrieb:
Er hat ja dann ein MK2 System mit nem MJ7 Kernel drunter.
Natürlich bin ich noch auf dem MJ7 Kernel, wie gesagt ich war faul (und ist eigentlich nicht korrekt :cool2:). Ich wollte es erstmal so versuchen und habe auch keine ersichlichen Probleme. Am WE werde ich wahrscheinlich die MK2 stock via MOP drüberbügeln und dann nochmal Kn0x0uten.
 
M

Mjoelnir77

Fortgeschrittenes Mitglied
nordgixxer schrieb:
Moiens,

ist es nun doch möglich, Custom Roms zu flashen, ohne den Knox Counter zu triggern?
Ja, allerdings eingeschränkt. Du kannst Custom Roms nutzen mit Knox 0x0 die auf nem Standardkernel laufen. Das schließt z.B. Cyanogenmod und dessen Derivate/Geschwister wie AOSP, Omni und dergleichen aus, denn die benötigen einen anderen Kernel.

Knox bleibt ja erhalten, sofern Recovery und Kernel noch Stock sind. Man muß dazu erstmal gerootet haben und kann ab dann ohne Einfluß auf Knox (bleibt 0x0) mit Mobile Odin arbeiten sofern man in Mobile Odin weder Recovery noch Kernel auf was anderes als Stock flashen läßt.

Der Ablauf im Prinzip ist wie folgt:

1) Das erste Mal rooten. Kann man mit Root de la Vega, siehe Anleitung hier im Forum. Klappt mit Knox 0x0 (sofern es da noch ist^^) sofern "getprop ro.bootloader" als Befehl im Terminal einen Bootloader ausweist der alt genug ist (MJ1 oder älter).

2) Nach dem Rooten kann man beliebige Stock Roms mit Mobile Odin flashen (Open File und EverRoot, Inject SuperUser und Inject Mobile Odin anticken). Dabei kann nichts passieren, da Stock Kernel im Stock Rom und Mobile Odin nie direkt ein Recovery flasht (bleit also erhalten). Hab ich selber gemacht mit ner Singapur ML2 und ner deutschen DBT MK2. Kann nicht schaden es einmal zu tun, da man dann richtiges Modem, CSC, Sprache etc hat und das nicht immer bei Custom Roms komplett bzw richtig angepackt wird, soweit ich das bisher las.

3) Mit Mobile Odin ne Custom Rom flashen. Klappt wohl nicht mit allem, aber geht sofern die Aroma Installer nutzt wohl. Selber probiert mit X-Note v7. Auswahl von OTA/Udate Zip in Mobile Odin Pro (kein Inject etc anklicken, Superroot und dergleichen hat die Custom Rom ja schon dabei). Er bootet dann in ein Recovery. Hier wichtig: Es darf kein Custom Kernel oder ein Recovery geflasht werden. Theoretisch kann ein Custom Installer das hier tun! X-Note läßt einem ne Auswahl und steht voreingestellt auf Stock. Sofern man da also einfach weiter klickt, passiert nichts und er installiert die Custom Rom mit Knox 0x0.

Das kn0x0ut Skript brauchts Du also nicht, das wurde erstellt, bevor man die MOP-Methode raushatte (geht aber prinzipiell auch, hatte ich auch schonmal probiert - aber MOP kann mehr, geht wesentlich schneller und ist einfacher und das ROM vollständiger)
 
mareis1973

mareis1973

Lexikon
Blöde Frage,wenn ich auf meine gerootete MI7 die XNote ohne Recovery und Kernel flashe,gibt es dann einen Weg zurück?
 
D

Darktrooper

Gast
Solltest ja dann mit Mobile-Odin wieder eine Stock flashen können ;)
 
mareis1973

mareis1973

Lexikon
D.h. ich müsste theoretisch auch wieder auf MI7zurück können
Edit:und müsste die dann auch wieder neu rooten?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mjoelnir77

Fortgeschrittenes Mitglied
Nö, mußt nicht neu rooten. Das kann Mobile Odin Pro direkt beim Flashen miterledigen.
 
mareis1973

mareis1973

Lexikon
Leider muss man den ML2 Stock Kernel mit der XNote mitflashen von dem kommt man dann nicht mehr zurück oder?
 
M

Mjoelnir77

Fortgeschrittenes Mitglied
Der sollte änderbar sein. Zumindest den Schritt zurück von ML2 auf MK2 (bin aber jetzt wieder auf ML2) hab ich selber gemacht. Einen Grund warum man nicht weiter zurück können sollte sehe ich nicht.
 
icecubebudy

icecubebudy

Ambitioniertes Mitglied
Die Garantie an sich ist mir völlig wurscht, ich würde mir nur gerne eine Custom Rom auf mein Mega 6.3 flashen und will wissen, ob dies noch nach dem Update auf die I9205XXUCNA2 Firmware möglich ist. Falls nicht, könnte ich mich vor Wut .... !
Danke für die Antworten von Euch.