Magisk Update 21.4 fragt nach Option AVB 2.0/dm-verity beibehalten

  • 60 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Magisk Update 21.4 fragt nach Option AVB 2.0/dm-verity beibehalten im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S5 Mini im Bereich Samsung Galaxy S5 Mini (G800F) Forum.
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
Nufan schrieb:
Warum? Mit deiner Datenpartition hat das nix zu tun.
hmmm "Daten"partition, auf der liegen z.B. doch so ziemlich alle Apps? Ich dachte, der Kernel ist die Basis des Systems und wenn der getauscht wird, ist die Schnittstelle zwischen System und Anwendungssoftware verändert, ohne daß letztere darauf eingestellt ist. Und entspr. funktioniert dann so gut wie gar nix mehr.
Aber egal, ich glaube Euch ja - war mir nur nicht klar.

Nufan schrieb:
Einfach mal machen.
aber das hatte ich doch gemacht, wie geschrieben?

Nufan schrieb:
Wozu, es geht doch auch so.
leider ja nicht, siehe mein letzter Post... danach war immer noch 22 installiert statt 21.4, das ich nach dieser "Deinstallation" installiert hatte

Nufan schrieb:
Hättest du wie von mir und generell nach TWRP-Installation empfohlen alle Partitionen in TWRP gesichert und auf der SD-Karte liegen, wärst du hier schon lange durch.
wirklich öfter komme ich mir hier wie geistig behindert vor... auch diesen Satz verstehe ich nicht, keine Ahnung, was Du da meinst 🙄 :
TWRP enthält eine komplette Backup-Funktion, mit der man alles vom internen Speicher auf die SD-Karte sichern kann? Und dann auch wieder einspielen? Ich behaupte jetzt mal, das höre ich zum ersten Mal (Alternativen wären, ich hab's echt vergessen, oder habe diese Info zwar mal gesehen, aber nicht verstanden).

Nufan schrieb:
Eine einfache Appsicherung in Titanium Backup ist übrigens selbsterklärend, eventuell dennoch auftauchende Fragen solltest du da, nicht in anderen (Unter-)foren stellen, so dort noch nicht beantwortet Titanium Backup
Weiteres findest du hier (über 'Titanium backup faq' in jeder Suchmaschine leicht zu finden)
Knowledgebase Archives - Titanium Track
selbsterklärend finde ich das überhaupt nicht, dafür sind die Infos zu oberflächlich, und titaniumtrack.com ist in meinen Favoriten, das hatte ich damals schon abgegrast, aber halt die Antworten auf meine Fragen nicht gefunden (und auch heute nicht)

Nufan schrieb:
Wie gesagt, einfach mal machen, mit einem Nand- sowie Titanium Backup bist du auf der sicheren Seite
meine Güte, jetzt dämmert mir auch, wofür Du mir Nandbackup immer empfohlen hast.... Das war gar nicht gemeint für meinen Plan, mein Handy neu aufzusetzen, sondern als Sicherheit, falls bei der Reparatur von Root/Magisk was schiefgeht!!

Nufan schrieb:
Datensicherung und Backups solltest du jetzt immernoch machen, falls du doch die Stock flashen mußt. Du weißt ja nicht, was für Dateien du auf deinem Rechner vorliegen hast
Fast alles, was ich auf dem Handy habe, wurde vom PC aus da drauf kopiert, daher vom PC-Backup erfaßt. Die paar Fotos und Videos, die ich vergessen haben könnte, auf den PC zu ziehen, scheine ich dann ja wohl auch nicht wirklich zu brauchen, denen würde ich keine Träne nachweinen. Mein Messenger hat eine Backup-Funktion, also was ich nicht verlieren will, sind nicht Daten, sondern die Konfiguration: Konten, Geräteadministratoren, WLANs, Sync-Einstellungen, alle solchen Sachen. DAS wäre für mich eine mittlere Katastrophe, wenn das nach einem Plattmachen nicht wiederhergestellt würde.


Ich suche aber nochmal nach TB-Infos jetzt, danke!

P.S.:
Nachdem ich im Play Store und auf FDroid vergeblich nach dieser App Nandbackup gesucht hatte, habe ich jetzt herausgefunden, daß das eine Systemfunktion von Android zu sein scheint, die hauptsächlich auf gerooteten Handys Sinn macht und direkt von TWRP aufgerufen werden kann. Ja, das Backup zu machen ist ja echt keine Rede wert. 😃
 
Zuletzt bearbeitet: