Magisk Update 21.4 fragt nach Option AVB 2.0/dm-verity beibehalten

  • 60 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Magisk Update 21.4 fragt nach Option AVB 2.0/dm-verity beibehalten im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S5 Mini im Bereich Samsung Galaxy S5 Mini (G800F) Forum.
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen,
ich habe vor einiger Zeit wiedermal eine Aufforderung bekommen, Magisk zu updaten. Ich kann mich nicht erinnern, bei Updates jemals Optionen angeboten zu bekommen, so daß ich irgendetwas hätte entscheiden müssen??
Jetzt jedenfalls werde ich gefragt, ob ich "AVB 2.0/dm-verity beibehalten" möchte oder nicht. Weil ich keine Ahnung habe, wie ich mich da entscheiden soll, habe ich das Update bisher nicht ausgeführt...
Ich kann mich nicht erinnern, beim Installieren von Magisk von dieser Sache etwas gesehen zu haben, also ich kann nicht sagen, ob so etwas wie "AVB 2.0/dm-verity" damals installiert wurde, oder nicht.

Kann mir jemand sagen, wie ich mich entscheiden, also ob ich diese Option aktivieren soll?
Meine aktuelle Version ist 20.4, falls das eine Rolle spielt.

danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen Wenn dir das nichts sagt, solltest du es beibehalten.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
ok
kannst Du auch sagen, was ich da dann "beibehalte"? 😃
wie gesagt, wüßte ich nicht, auf diesen Begriff jemals gestoßen zu sein, auch nicht bei der Installation von Magisk
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
reicht es Dir, wenn ich sage, daß es ein S5 mini ist? Also das ist so ein "Knox"-Handy.
weil die Partitionierung meines Gerätespeichers kenne ich nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen Ja, das reicht vollkommen aus. Das ist genau das Gegenteil von dem, was ich meinte. :)
In diesem Fall kannst du die Option deaktivieren.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Also nicht beibehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
nix kapiert, aber klar, was ich machen soll - merci!
😃
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen AVB wird im boot.img schon deaktiviert, daher fragt Magisk dich danach. Der Installer kann das direkt in einem Schwung erledigen.

AVB verifiziert u.a. wichtige Systempartitionen wie /system oder /vendor anhand von Prüfsummen. Somit kann eine Manipulation der Daten (z.B. Root) ausgeschlossen werden. Bei Geräten mit A/B-Partitionen führte das früher häufig zu Problemen. Da Samsung sich aber bis heute fleißig gegen A/B wehrt, wird bei dir AVB standardmäßig durch Magisk deaktiviert. Warum du jetzt gefragt wurdest, kann ich dir auch nicht genau sagen.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
ah
jetzt geht's mir besser :smile:
danke nochmal
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
zu früh gefreut...
Code:
- Target image: /dev/block/mmcblk0p9
- Device platform: armeabi-v7a
- Magisk Manager: 8.0.7 (4834)
- Install target: 21.4 (21400)
2026+0 records in
2026+0 records out
2074624 bytes (2.0MB) copied, 0.134610 seconds, 14.7MB/s
1381+1 records in
1381+1 records out
1415016 bytes (1.3MB) copied, 0.966369 seconds, 1.4MB/s
boot_patch.sh: line 68: chmod: Permission denied
boot_patch.sh: line 71: ./magiskinit: Permission denied
boot_patch.sh: line 80: ./magiskboot: Permission denied
boot_patch.sh: line 111: cat: Permission denied
boot_patch.sh: line 138: ./magiskboot: Permission denied
boot_patch.sh: line 145: rm: Permission denied
boot_patch.sh: line 178: ./magiskboot: Permission denied
boot_patch.sh: line 57: rm: Permission denied
boot_patch.sh: line 58: rm: Permission denied
- Unpacking boot image
- Checking ramdisk status
- Stock boot image detected
- Patching ramdisk
- Repacking boot image
! Unable to repack boot image!
! Installation failed
☹
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen Zuerst danke für das Log! In vielen Fällen ist das schon die erste große Herausforderung. :)

Für die bessere Übersicht, hier ein paar der Befehle, die einen Fehler produzieren:

68: chmod -R 755
71: [ -e magisk ] || ./magiskinit -x magisk magisk
80: ./magiskboot unpack "$BOOTIMAGE"
111: cat $BOOTIMAGE > stock_boot.img
138: ./magiskboot cpio ramdisk.cpio \
"add 750 init magiskinit" \
"patch" \
"backup ramdisk.cpio.orig" \
"mkdir 000 .backup" \
"add 000 .backup/.magisk config"
[...]

Ist das ein Log aus dem Magisk Manager für eine "Direkte Installation"?
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
ja, direkte Installation war empfohlen
früher gab es die, meine ich, gar nicht, da mußte man erst das Zip runterladen und im zweiten Schritt patchen

aber daß es das gibt, trotz root "Permission denied", kommt mir sonderbar vor (aber kenne mich auch nicht aus)
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen Du kannst mit dem Manager ein Update von Magisk natürlich auch direkt installieren, wenn Root vorhanden ist. Der Vorgang ist derselbe wie auch in TWRP.
Aber ohne Root kannst du /boot nicht patchen, daher "permission denied". Dann musst du das boot.img als Datei zur Verfügung haben, um es vom Manager patchen zu lassen.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
Hi & danke,
also zufälligerweise habe ich gerade die Tage jetzt ENDLICH dieses elende "Samsung Internet" per SD Maid deinstalliert, nachdem ich es bestimmt ein Jahr lang ohne Probleme eingefroren hatte. Daß das Deinstallieren ging, ist wohl ein untrügliches Zeichen dafür, daß mein Handy noch gerootet ist.

Meinst Du den Vorgang, den ich schon einmal wegen "Magisk-Problemen" durchführen mußte, siehe hier der 2. Absatz, also vor dem "P.S."? Das könnte ich machen.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen Im Manager selber wird doch angezeigt, ob Magisk installiert ist (= Root-Zugriff vorhanden).
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
Der Manager bietet mir in einem roten Menü an "Deinstalliere Magisk", also muß es wohl installiert sein. Ganz explizit davon, ob ich Root-Rechte habe, steht nirgendwo etwas.
 
Nufan

Nufan

Guru
..oder starte eine App die root braucht, TitaniumBackup zB.
micmen schrieb:
direkte Installation war empfohlen
früher gab es die, meine ich, gar nicht, da mußte man erst das Zip runterladen und im zweiten Schritt patchen
Doch, mit vorhandenen Rootrechten gibts die schon lange
micmen schrieb:
ob ich "AVB 2.0/dm-verity beibehalten" möchte oder nicht.
Der Haken ist aber auch nicht gesetzt, ignorieren und einfach auf 'weiter' drücken
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
  1. TB fragt nach Root-Rechten und ich habe sie gewährt und dann wurde gemeldet "Alles erledigt". Und in der Übersicht ist bei "Root-Zugriff" ein grüner Haken und OK und noch ein paar Zeilen ergänzender Text, wenn ich die Details anzeigen lasse (was von BusyBox und SQLite).
  2. Komisch... Root-Rechte habe ich schon lange und ich habe die Updates immer in zwei Schritten gemacht, Zip runterladen und patchen... Hätte mir das wohl einfacher gemacht, wenn ich das angeboten bekommen hätte?
  3. Ja, richtig, Haken ist nie gesetzt, und ich habe das empfehlungsgemäß auch ohne Haken laufen lassen, aber halt mit den Fehlern siehe Protokoll oben.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen Kann es sein, dass du den Magisk Manager doppelt installiert hast? Das passiert, wenn der Manager mit neuem Paketnamen installiert/versteckt wird. Dadurch kann er nochmals mit seinem richtigen Paketnamen installiert werden, was nicht selten passiert. Root wird aber nach wie vor über den zuerst installierten Manager verwaltet. Der zweite Manager hat weder Root noch erkennt er die Installation von Magisk.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
hmm
kann ich das erkennen?
liegen dann irgendwelche Dateien irgendwo doppelt?

P.S.:
Die Option, Magisk zu verstecken, hatte ich nie genutzt (also "MagiskHide" schon, aber "Magisk Manager verbergen" nicht)
 
Zuletzt bearbeitet: