Magisk Update 21.4 fragt nach Option AVB 2.0/dm-verity beibehalten

  • 60 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Magisk Update 21.4 fragt nach Option AVB 2.0/dm-verity beibehalten im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S5 Mini im Bereich Samsung Galaxy S5 Mini (G800F) Forum.
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen Hast du überhaupt den Manager über die Einstellungen mit neuem Paketnamen versteckt? Du sollst daraufhin einen neuen Appnamen festlegen (Standard: Manager) und der Paketname ist ein zufälliger Buchstabenmix, der von der App generiert wird.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
nein, wie gesagt, diese Option hatte ich nicht genutzt - da bin ich mir recht sicher
Ich hatte meinen Post 2x ergänzt, das hat sich dann wohl überschnitten jetzt.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
kann mir denn jemand sagen, wie ich feststelle, ob ich Magisk versehentlich mehrfach installiert habe?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen Schau in deine Appübersicht, ob es zwei Manager gibt. Einer heißt Magisk Manager und der andere sollte (falls du aus Versehen den Manager mit neuem Paketnamen versteckt haben solltest) nur Manager heißen.

micmen schrieb:
1. TB fragt nach Root-Rechten und ich habe sie gewährt und dann wurde gemeldet "Alles erledigt". Und in der Übersicht ist bei "Root-Zugriff" ein grüner Haken und OK und noch ein paar Zeilen ergänzender Text, wenn ich die Details anzeigen lasse (was von BusyBox und SQLite).
Wenn du nur eine App mit der Bezeichnung Magisk Manager findest, schau dir die Liste der Apps an, die Root-Zugriff brauchen und ob Titanium Backup laut dieser Liste auch Root hat. Ist TB mit Root aufgeführt, hast du nur einen Manager installiert.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
"Appübersicht", meinst Du da das "Menü"? Ich habe es mal mit SD Maid gemacht und da gibt es unter M nur eine App mit Magisk oder Manager im Namen und keine andere App hat das Magisk-Icon.

Ja, TB ist in dieser (kurzen) SU-Liste mit drin, wie z.B. auch SD Maid und der Total Commander.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen Du hast nur einen Manager installiert, alles gut.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
merci - und einen Tipp dann wg. dem nicht durchlaufenden Update?
kann ich mir die fehlenden Rechte manuell geben, geht es da um Rechte in einem Verzeichnis?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen Starte TWRP und flash Magisk mir der Installer ZIP.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
merci
melde mich
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
schrott... 😃

Dieses WE wollte ich das endlich machen, aber inzwischen hat sich wohl was geändert?
Aktuelle Version ist 22.0 und dazu heißt es, es gäbe gar keine 2 separat zu installierenden Dateien mehr. Das Update auf 22 hatte ich noch gemacht, nicht ahnend, daß ich dazu keine 22er Zip-Datei finden würde.
Jetzt sieht das bei mir so aus:

Magisk22Screenshot.jpg

Ist dann alles erledigt, bleibt das so?
SD Maid bekommt SU-Rechte, also zu funktionieren scheint Magisk.

danke
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
micmen schrieb:
Ist dann alles erledigt, bleibt das so?
SD Maid
Laut Manager hast du kein Root, auch wenn SD Maid den Zugriff hat. Also irgendwas stimmt da nicht.

Magisk v21.4 => Magisk.zip + Magisk.apk
Magisk v22.0 => Magisk.zip = Magisk.apk und muss nur umbenannt werden, wenn sie in TWRP geflasht werden soll. Siehe hier
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
ich weiß
ich war auch dort, aber hatte mir die Info dann von hier auf droidwin.com geholt
hatte ich auch schon überlegt, ob ich die apk umbenennen und mit TWRP installieren soll
bin mir aber nicht sicher, ob das über die bestehende Installation gut ist
oder man da vorher Magisk deinstallieren sollte (was ich ungern machen würde, weil da sehe ich wieder Aktionen fällig werden, die bei Fehlern Schäden anrichten können)

P.S.:
mit Root-Rechten war mir auch was komisch vorgekommen: hatte testweise mit TotalCommander beide Thumbnail-Ordner geleert, da kam sonst immer eine SU-Anfrage, vorhin aber nicht...

P.P.S.:
das ganze erinnert mich ja sehr stark an Magisk plötzlich weder installiert, noch installierbar...
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
micmen schrieb:
ich war auch dort, aber hatte mir die Info dann von hier auf droidwin.com geholt
Also vertraust du dem Entwickler nicht und glaubst lieber jemand anderem?? 😂
Ja, umbenennen ist richtig. Magisk.apk => Magisk.zip und ab dafür. Du kannst immer Magisk einfach drüber flashen. Downgrade, Upgrade oder Neuinstallation - spielt keine Rolle.
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
neeeeeeeeeeeeee
ich hatte es nur in dem anderen Text nicht so klar verstanden wie bei droidwin 😃

ok, danke, dann mache ich es wie damals...

P.S.:
mit "ich war auch dort" hatte ich gemeint, daß ich dort die Info zuerst gesehen hatte, mir aber nicht sicher war, ob ich das alles 100% sicher verstehe

wie der ein P.P.S.:
meine Tastenkombination leiser + Home + Power funktioniert nicht mehr???
die schaltet jetzt das Handy aus, statt mir das Menü zu zeigen, ins Recovery zu gehen
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
@micmen Schon gut, das ist verständlich. Hauptsache, man weiß bescheid. :)
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
ist wohl zu spät...
verwechselt
das mit "leiser", das bei bei laufendem Gerät funktioniert, ist ja für Odin
ich brauchte ja das Recovery, aber das kriegt man bei ausgeschaltetem Gerät und mit "lauter"...

also:
Installation der umbenannten apk lief durch, danach aber alles unverändert, Anzeige wie auf dem Screenshot oben.
Nochmal versucht, oben bei "Magisk" das Installieren durchzuführen, aber läuft wieder nicht durch. Diesmal lautet die vorletzte Zeile anders, die letzten beiden Zeilen sind

! Unable to repack boot image!
! Installation failed

Und nach wie vor funktioniert die Tastenkombination leister + Home + Power nicht, sie schaltet weiterhin das Handy aus, statt ihr Menü zu öffnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
micmen schrieb:
Nochmal versucht, oben bei "Magisk" das Installieren durchzuführen, aber läuft wieder nicht durch. Diesmal lautet die vorletzte Zeile anders, die letzten beiden Zeilen sind

! Unable to repack boot image!
! Installation failed
Weil kein Root vorhanden ist, also auch kein Zugriff aufs boot.img
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Obwohl dann auch kein boot.img gepatcht werden kann, was aber offensichtlich passiert ist. Hmm... beim nä Mal ein Log speichern.
 
Zuletzt bearbeitet:
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
BOotnoOB schrieb:
Hmm... beim nä Mal ein Log speichern.
Du meintest, diese Installation der APK im Zip-Pelz wiederholen, und dabei eine Option wählen, eine Logdatei mitzuschreiben?
 
micmen

micmen

Erfahrenes Mitglied
Ich fürchte, diese Info wird nicht helfen, weil sie nur untermauert, daß ich auf meinem Gerät einen undefinierten Zustand habe... 😃 ?
Nur zu Testzwecken habe ich mal versucht, mit SD Maid eine geschützte, vorinstallierte App zu deaktivieren, die sich über den systemeigenen Anwendungsmanager nicht deaktivieren läßt (Schaltfläche grau), und es ging. (habe den "Galaxy Store" gewählt, der erschien mir nicht ganz so systemkritisch für solche Spielchen) Hieß dort zwar "einfrieren" und nicht deaktivieren, aber danach zeigte der Anwendungsmanager sie als deaktiviert an. Habe sie mit dem Anwendungsmanager aktiviert (so herum ging das) und sofort danach wurde die Schaltfläche wieder grau, als die die Beschriftung "Deaktivieren" hatte. Sprich, das erforderte wohl SU-Rechte?

SD Maid war in dieser Hinsicht übrigens schwächer als der Anwendungsmanager:
Während der sofort wußte, daß jemand die App hinter seinem Rücken deaktiviert hatte, mußte ich bei SD Maid erst den Status aller Apps aktualisieren lassen, bis es mitbekam, daß der Galaxy Store nicht mehr deaktiviert/"eingefroren" war: Das bot mir bei der bereits wieder aktivierten App nach wie vor den Befehl an, sie wieder aufzutauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von micmen - Grund: ergänzt
BOotnoOB

BOotnoOB

Moderator
Teammitglied
micmen schrieb:
! Unable to repack boot image!
! Installation failed
Dazu wäre ein Log gut gewesen.

Root lässt sich ganz einfach testen, indem du eine Terminalapp startest und "su" eingibst.