Umstieg von LineageOS 14.1 auf 16

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Umstieg von LineageOS 14.1 auf 16 im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S5 im Bereich Samsung Galaxy S5 (G900F) Forum.
P

pkirschke

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo User,
ich habe seit geraumer Zeit auf meinem S5 (SM-G900F) LOS 14.1. Android 7.1.2, Kernel 3.4.113. Läuft ganz gut, bis auf eine Macke in der USB Verbindung (ich muss jedes Mal beim Übertragen von Dateien dieses explizit anschalten). Im Forum bekam ich den Tipp, auf LOS 16 um zu steigen. Meine Frage ist, kann ich mit einem Tool direkt updaten oder muss ich das S5 neu aufsetzen? Mein S5 ist gerootet und hat weiterhin den TWRP Manager Ver. 9.8, ROM Manager Ver. 5.5.3.7 Wie würde der Umstieg ablaufen? Danke für Tipps ppaulo
 
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Du musst es neu aufsetzen.

Ein Downgrade Upgrade ohne Werksreset funktioniert da zu 99,99% nicht und wenn nur sehr instabil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nufan

Nufan

Ikone
Welcher Downgrade?

Die Art der USB-Verbindung wählen zu müssen sehe ich nicht als Macke (unter LOS16 wird sich daran sicher nichts ändern) @pkirschke
Eine Installationsanleitung sowie Downloadlinks findest du im ROM-Thread, bei Versionswechsel immer clean install [ROM][G900F][9.0] LineageOS 16.0 Pie [OFFICIAL] – AOSP/AOKP basierende Custom-Roms für Samsung Galaxy S5
TWRP muß aktuell sein, ein Nandroidbackup sollte darin angelegt werden, wenn Appdaten mitgenommen werden sollen, ein Backup der Apps (TitaniumBackup).
Darum ergänzt könntest du dann so vorgehen:
j1gga84 schrieb:
  • Downloade die neuste Build, aktuelles TWRP, optional gapps und magisk ([INFO] su-Binary (SuperSU, Magisk, ect) installieren – Allgemeines zu Root, Kernel und Custom-Roms)
  • optional Sicherung TitaniumBackup
  • Reboote in die Recovery, Nandbackup, update TWRP, reboot in TWRP
  • Wipe Data und System
  • Flashe die neuste ROM zip
  • Flashe Gapps zip (optional)
  • Flashe Magisk für Root (optional)
  • wipe cache und dalvik
  • Reboote, Einrichtung einschl Appinstallation
  • optional Appdaten aus TitaniumBackup wiederherstellen (Magisk Vorraussetzung)
  • wenn alles läuft wieder Backups erstellen
 
S

Sennator

Neues Mitglied
Nufan schrieb:
Die Art der USB-Verbindung wählen zu müssen sehe ich nicht als Macke
Ist es aber, dafür gibt es eigentlich eine Voreinstellung in den Entwickleroptionen, und trotzdem muss man es unter LOS14 bei jeder Verbindung neu auswählen. Extrem nervig und unnötig.

Nufan schrieb:
(unter LOS16 wird sich daran sicher nichts ändern)
Doch natürlich ändert sich das, unter LOS16 wird die o.g. Voreinstellung nämlich endlich korrekt berücksichtigt.

wenn Appdaten mitgenommen werden sollen, ein Backup der Apps (TitaniumBackup).
Joa, wenns nicht anders geht. Titanium ist leider recht aufwändig und langsam, wirklich brauchen tut man es nur für die wenigsten Apps. Bei manchen funktioniert der Restore nach einem OS-Upgrade nicht. Bei anderen liegen die Daten sowieso in der Cloud, da muss man nicht unbedingt was sichern. Und viele haben auch eine eigene Backup/Restore-Funktion, die sollte man dann vorziehen.
 
P

pkirschke

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe also gemäß der Anweisung zunächst die entsprechenden zip Dateien heruntrergeladen und auf meine externe SD Card kopiert. Nach dem Flashen des neuesten ROM.zip kommt u.a. die Fehlermeldung 'Prozess Update endete mit Fehler 7', das Flashen wurde abgebrochen. Geht der Umstieg auf LOS 16 mit Odin einfacher oder was bedeutet die Fehlermeldung?
 
P

pkirschke

Fortgeschrittenes Mitglied
Android-Version 7.1.2, LineageOS-Version 14.1-20180601,---> Lineage-Version 16.0-20200129,TWRP-Manager Version 9.8, TWRP-Version 3.0.2-2
 
Nufan

Nufan

Ikone
Wie gesagt, dein TWRP ist zu alt.
Außerdem sollst du auf den TWRP-Manager verzichten und dich genau an Anleitungen halten.
 
P

pkirschke

Fortgeschrittenes Mitglied
Und die neueste Version von TWRP wird in AP von Odin eingefügt?
 
Nufan

Nufan

Ikone
Ja, wie gehabt (kannst du aber auch mit der .img direkt in TWRP updaten, dazu unten rechts auf Image installieren gehen und richtigen Speicherort wählen).
 
S

Sennator

Neues Mitglied
Hast du vor dem Flashen in TWRP die System-Partition gelöscht? Das vergisst man gern mal und daran kann es dann schon scheitern.
 
P

pkirschke

Fortgeschrittenes Mitglied
So, der Umstieg auf LOS16 ist geschafft. Es war einfacher als gedacht, da alle Apps aus der Cloud übernommen wurden. Ich musste allerdings mehrere Versionen des ROMs und der Gapps ausprobieren bis die geeignete Kombination lief. Mehrere Male tauchte nach dem Installationsaufruf eine Errormeldung auf. Meine jetzt funktionierende Kombination ist twrp-3.3.1-0, LOS16.0 20200203, open-gapps 9.0-super, Magisk v 20.3. Danke allen für gute Tipps. Ach ja, die USB Verbindung steht sofort ohne Umschaltung.
 
Nufan

Nufan

Ikone
Sehr schön 👍
 
S

Sennator

Neues Mitglied
Leider taugt LOS (egal welche Version) auf dem Phone nichts.
Kann man nur davon abraten.
 
juni

juni

Experte
@Sennator
kannst du ein paar details aufzählen?
 
S

Sennator

Neues Mitglied
Jap. Die Kamera ist unter LOS fast unbrauchbar und die Akkulaufzeit ist wesentlich schlechter als mit der Originalsoftware.
Habe es jetzt ein 3/4 Jahr versucht und bin schließlich zum Stock ROM mit Magisk / Nanodroid zurück gewechselt.
Ein paar Vorteile gibt es zwar auch, z.B. Adopted Storage und die bessere Bluetooth-Anbindung, aber unterm Strich schaut LOS leider sehr schlecht aus.
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Ikone
Ich bin absoluter Gegner von Lineage OS.
Das ist das schlechteste System was ich kenne.
Die haben das von CM übernommen und gegen die Wand gefahren.
Der Akkuverbrauch war extrem hoch.
Alle User die das nutzen sind Beta Tester.
 
Nobby1960

Nobby1960

Stammgast
@Astronaut2018
Ich muß Dir zustimmen. Habe viele auf LineageOS-basierende ROMs auf dem S5 getestet, keines lief wirklich zufriedenstellend. Ich brauche auch nicht unbedingt die letzte Android-Version, sondern eine, die richtig funktioniert und sämtliche Features des Handys ausgenutzt werden können. Möchte das Ding schließlich im Alltag verwenden und nicht nur an ROMs herumbasteln. Für mich war die erste Wahl ein auf der Stock-ROM 6.0.1 basierendes System, debloated. Die CM-ROMs kenne ich nicht mehr.

Es gibt eben auch ein großes Problem: Aufgrund der viel zu schnellen Systemwechsel-Zyklen in den letzten Jahren kann kein Entwickler mehr in Ruhe einen Build richtig zu Ende bringen, weil schon wieder eine neue Version im Anmarsch ist. Da würde ich erst gar nicht anfangen, sowas demotiviert doch. Bis zu Android 7.x ging es noch einigermaßen mit der Entwicklungszeit. Aber seit Oreo ist es unmöglich geworden.

Gruß, Nobby
 
Zuletzt bearbeitet:
Astronaut2018

Astronaut2018

Ikone
@Nobby1960
Einfach letzte Firmware 6.0.1 flashen, TWRP flashen und mit Magisk rooten.
Alles läuft perfekt wie es soll.
Keine Probleme!
Und mit Root Explorer noch die Bloatware entfernen.
Enjoy 😁
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Wenn ich lese das manche User auf das S10 was Android 10 drauf hat Lineage 17 OS auf Basis von 10 drauf machen, dann wird mir schwindelig.
Das ist der schlechteste Deal überhaupt.
Das würde mich nerven, wenn irgendwas immer hängt oder nicht mehr funktioniert.
Oder der Akku ruck zuck leer ist.
Aber sollen sich die Leute ruhig damit rum ärgern.
 
Zuletzt bearbeitet: