Samsung Galaxy S8 / S8+: Plauderthread rund um Updates

  • 2.089 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy S8 / S8+: Plauderthread rund um Updates im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S8 / S8+ im Bereich Samsung Galaxy S8 / S8+ (G950F/G955F) Forum.
T

tirolerbua

Neues Mitglied
Ist halt so ne Sache mit der Sicherheit, wenn man diverse Finanzapps wie PayPal - Sparkasse nutzt u. gerne über Google Pay bezahlt.
Diesbezüglich dann doch besser, das S8 in Rente zu schicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Julian23

Julian23

Moderator
Teammitglied
tirolerbua schrieb:
Ist halt so ne Sache mit der Sicherheit, wenn man diverse Finanzapps wie PayPal - Sparkasse nutzt u. gerne über Google Pay bezahlt.
Nein, eigentlich nicht. Solange der letzte Patch nicht gerade 1 Jahr zurück liegt, ist alles gut.
Btw: Die größte Sicherheitslücke sitzt vor dem Bildschirm (bitte nicht persönlich nehmen, das ist nicht böse gemeint). 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
merlin2100

merlin2100

Lexikon
@tirolerbua
Das Wichtigste ist es auf dem Gerät keine Zugangsdaten oder PIN's zu speichern, wenn man mit diesen App's arbeitet.

Ansonsten stimme ich @Julian23 in seiner Aussage vollkommen zu.

Falls Du dich allerdings, persönlich sicherer fühlst, wenn du regelmäßig Sicherheitsupdates bekommst, wäre es schon ein Gedanken wert zu überlegen, ob man das S8 mal so langsam auf's Altenteil schickt und nach etwas neuerem Ausschau hält.

Samsung hat ja mit der derzeitigen A-Reihe durchaus ein paar interessante Alternativen zur S-Reihe im Programm.
 
B

bitflow

Experte
tirolerbua schrieb:
Ist halt so ne Sache mit der Sicherheit, wenn man diverse Finanzapps wie PayPal - Sparkasse nutzt u. gerne über Google Pay bezahlt.
Diesbezüglich dann doch besser, das S8 in Rente zu schicken.
Was kann denn deiner Meinung nach genau passieren, wenn man eine App einer Bank benutzt und nicht die neuesten Google Sicherheitspatches auf dem Smartphone hat?
 
merlin2100

merlin2100

Lexikon
@bitflow
Es gibt hier auch immer wieder Threads über sehr viele Seiten die sich mit der Frage beschäftigen, ob man auf seinem Androiden eine Internetsicherheitssoftware benötigt.

Ich bin ganz klar der Überzeugung nein, solange man sich bei der Auswahl der App's etwas genauer mit diesen beschäftigt und diese nur aus seriösen Quellen bezieht, da die Schutzmechanismen des Systems eigentliche hoch genug sind.

Dann hast Du natürlich die Medien und Blogs die immer wieder von App's mit Schadcode berichten die im Playstore zu finden gewesen sind und das man unbedingt eine solche Software benötigt um diese zu finden und das Gerät immer mit den aktuellsten Sicherheitspatches ausgestattet sein sollte.

Was soll der Normaluser denken wenn er das liest?

Somit wird beides für den User relevant um sich sicher zu fühlen.

Persönlich bin ich der Meinung, dass regelmäßige Sicherheitspatches nicht schlecht sind, denn je mehr Lücken in einen System vorhanden sind umso stärker steigt die Gefahr, dass vielleicht doch mal eine ausgenutzt werden könnte, insbesondere dann wenn man vielleicht mal in Hektik oder so etwas ist - alles was kleiner als ein halbes Jahr ist wäre für mich OK.
 
T

tirolerbua

Neues Mitglied
Erstmal möchte ich euch allen ein frohes Osterfest wünschen, so weit das in diesen Zeiten möglich ist.

@merlin2100
Bei meiner Sparkassen App z.B. komme ich über Fingerabdruck rein, denke hab da schon Mal meine Pin eingegeben müssen, warum ist das sicherheitstechn. bedenklich und gilt das auch für Passwörter in Samsung Pass?

@bitflow
Das kann ich dir nicht beantworten, darum frage ich doch hier nach.

Ich habe mir vorhin ein fünf Monate altes Galaxy s10 für 280 gekauft, das bekommt noch einige Zeit Sicherheitspatches.
Mit dem s8 war ich sehr zufrieden, habe es Mai 2018 gebraucht für 300 Euronen erworben und hatte nie ein Problem damit und bekomme jetzt noch von einem Kollegen 140 dafür.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bitflow

Experte
@merlin2100 Ich gebe dir vollkommen Recht und es kommt immer darauf an wer das Smartphone wie bedient. Genauso wie bei einem normalen PC. Wenn man man unbekannte apk`s installiert sollte man sehr gut aufpassen woher dieser Datei kommt.

Eine extra Sicherheitsheits App oder Virenscanner hatte ich noch nie auf meinem Smartphone und werde so etwas auch nie installieren.
 
merlin2100

merlin2100

Lexikon
@tirolerbua
Erst mal auch Dir hoffentlich ein paar schöne Ostertage, man muss das Beste daraus machen.

Ich bin vielleicht etwas altmodisch und nachdem jemand die Kontrolle über mein Konto bei Amazon übernommen hatte, auch ein wenig penibler (Ausgangspunkt war der Hack bei yahoo der verschwiegen wurde) auch ein wenig sensibler, was das Thema angeht.

Grundsätzlich sollte man Passwörter soweit möglich nie auf einem elektronischen Gerät speichern, welches Zugang zum Internet hat, man kann ja nie wissen was passiert - deshalb nutze ich auch App's wie Samsung-Pass u. a. erst gar nicht.

Aber gerade bei Banking App's wäre ich sehr vorsichtig, denn viele Banken regeln in ihren AGB's zum Online-Banking, dass z. B. die Haftung er Bank entfällt, wenn das Passwort auf einen Gerät gespeichert wurde. Deswegen bin ich bei so etwas immer ein wenig vorsichtig.

Am besten ist das Passwort immer noch nur im Kopf gespeichert (vielleicht noch ein Zettel in einem Tressor, falls der Kopf mal spinnt, oder man mal verhindert und jemand dem man vertraut dringend etwas erledigen muss).

Aber dies sind grundliegende Dinge, die nicht unbedingt etwas mit dem Thema hier zu tun haben und es nur am Rand tangieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

baizer

Erfahrenes Mitglied
Eben kam auf meinem S8 der Sicherheitspatch für April 2021 an 👍 (Deutsches Gerät/DBT)