A2Lite rooten / xposed / Magisk

  • 115 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere A2Lite rooten / xposed / Magisk im Root / Custom-ROMs / Modding für Xiaomi Mi A2 Lite im Bereich Xiaomi Mi A2 Lite Forum.
H

harv

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
ich überlege mir dies Phone zu kaufen. Hat schon jemand hier Erfahrung mit rooten? Im Internet und bei XDA findet man ja die unterschiedlichsten Beschreibungen dazu.

Kingroot zB würde ich ungerne verwenden, da hat man meistens irgendwelche China-Soft drauf und kriegt die kaum weg.

Bei der Methode mit Magix gibts wohl öfters Bootloops.

Am liebsten wäre mir die Standardmethode mit TWRP als Recovery und dann super-su und xposed mit Modulen drauf.

Für Tipps dankbar.
 
rfk

rfk

Erfahrenes Mitglied
Das Rooten mit Magisk hat bei mir ohne Probleme direkt funktioniert. An TWRP habe ich mich allerdings noch nicht herangewagt, da die Aussagen auf xda-dev doch sehr unterschiedlich sind und es derzeit scheinbar nur diesen einen inoffiziellen Build gibt. Da warte ich aber sehnlichst drauf, zwecks Nandroid Backup. Xposed nutze ich nicht.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
ok, danke. Hast du fürs Backup schonmal Flashfire ausprobiert?
Habe selber bisher keine Erfahrungen mit Magisk, da ich von Samsung Note 3/4 komme. Da war eben immer TWRP/SU/Xposed mein Standard.
Meine Hauptanwendungen für root sind afwall, lbe security master, adaway, titanium Backup, flashfire und einige kleinere tools.
Hast du mit irgendwelchen davon auf dem A2Lite Erfahrungen?
 
rfk

rfk

Erfahrenes Mitglied
Danke für den Tipp, die Backup-Funktion von Flashfire kannte ich noch gar nicht, ich habe es bisher nur zum Einspielen von OTAs verwendet. Das Mi A2 Lite ist mein erstes Gerät, welches ich mit Magisk gerooted habe. Bisher war bei mir auch TWRP/SuperSU (von langer Zeit noch Xposed) standard. Magisk wollte ich aber schon länger ausprobieren (Open Source, systemless, ...) und bisher bin ich sehr zufrieden damit. Magisk Hide funktioniert auch wunderbar. Auf das erste OTA bin ich gespannt. :)

Von deinen genannten Tools verwende ich aktuell AFWall+, AdAway und Titanium Backup, alle drei ohne Probleme.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
rfk schrieb:
Magisk wollte ich aber schon länger ausprobieren (Open Source, systemless, ...) und bisher bin ich sehr zufrieden damit. Magisk Hide funktioniert auch wunderbar. Auf das erste OTA bin ich gespannt. :)

Von deinen genannten Tools verwende ich aktuell AFWall+, AdAway und Titanium Backup, alle drei ohne Probleme.
Danke, das hört sich ja richtig gut an. Habs mir mal bestellt und werde dann berichten. Wenigstens kann man kein Knox kaputt machen.
 
rfk

rfk

Erfahrenes Mitglied
Flashfire funktioniert nicht. Ich habe ein Common Backup versucht, allerdings geht das Gerät nach dem "Go" einfach nur aus. Liegt vielleicht am Magisk boot-Image.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
Schade. Habe schon rausgefunden, dass auch LBE ab Oreo nicht mehr funktioniert. Muss ich mir wohl ein komplett neues App-Umfeld zusammensuchen. Aber immerhin AF-Wall, Adaway und TB sind als Minimalanforderungen ja verfügbar. Und zu diesem Magisk sollen wohl diverse Module verfügbar sein. Muss mich da mal einlesen.

Btw: Flashfire scheint leider auch nicht mehr weiterentwickelt zu werden.
topjohnwu/Magisk

Hast du einen Link zum Nachlesen, was es mit diesen A/B Slots auf sich hat, die bei XDA und oben im Link im Zusammenhang mit Magisk/OTA erwähnt werden? Haben die Geräte 2 Partitionen reserviert als Bootpartition, zwischen denen hin/her geschaltet werden kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

harv

Erfahrenes Mitglied
Danke für den Link. Jetzt verstehe ich auch, warum es Probleme gibt, TWRP dafür anzupassen. Ganz andere Partitionsstrukturen und Bootprozedur.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
So, Phone heute gekommen. Hat sich direkt auf 9.6.8 upgedatet. Passend dazu gabs im XDA-Forum in dem von dir oben gelinkten Thread auch schon das gepatchte Boot-Image. Also kurz entschlossen vor irgendwelchen weiteren Aktionen Bootloader unlocked und nach Anleitung Magisk installiert. Lief alles problemlos. Nova Launcher drauf und bin jetzt dabei mit TB von meinem Note 3 alle möglichen Apps zu installieren.

Kennst du ein Modul für Magisk, mit dem man die Softkeys anderes belegen kann? "Custom Keylayout" lässt sich bei mir nicht installieren.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
Gibt wohl hier nicht viele an root/magisk Interessierte. Deshalb erstmal letzter Stand. Nach Einrichtung aller mir wichtigen Sachen habe ich noch eine gcam-App (mit einem MagiskModul zusammen) installiert. Ich finde, die Fotos sind damit wirklich besser als mit der Standard-Kamera, besonders bei wenig Licht.
Was mir aus jahrelanger Gewohnheit fehlt, sind der SamsungKalender und Snote bzw. Actionmemos. Die Alternativen bCal und Papyrus sind zwar brauchbar, aber irgendwie nicht so "schick". Naja, für einige 100er weniger muss man sich wohl anpassen.
Ansonsten bin ich bisher ganz zufrieden mit dem Lite. Da ich zum Vergleich nur noch das Samsung Note 3 hier habe: Ich empfinde die Arbeitsgeschwindigkeit des A2Lite als wesentlich schneller gegenüber dem Note. Egal ob Downloads und anschliessende Installation oder Fotos machen.
Als Ersatz zum SCover des Note (öffnen und Phone geht an) kann ich sehr gut den Fingerabdrucksensor nutzen.
Jetzt noch die Möglichkeit zum Komplettbackup/Restore und die Sache läuft :)
 
rfk

rfk

Erfahrenes Mitglied
Ein Modul für die Softkeys kenne ich nicht (und brauche ich auch nicht :D). Als Kalender nutze ich aCalendar+. Laut xda wird scheinbar aktuell an einem offiziellen TWRP-Build gearbeitet. Man darf gespannt sein. :)
 
F

fraggix

Erfahrenes Mitglied
harv schrieb:
Gibt wohl hier nicht viele an root/magisk Interessierte.
Ich habe das Phone nicht, interessiere mich aber dafür und Root ist bei mir Pflicht.
Aktuell versuche ich möglichst viel Informationen zu bekommen wie bei dem Gerät mit Root bestellt ist.
Ablauf / Probleme etc.

z.B. gibt es Probleme mit dem OTA Update wenn das Gerät gerooted ist?
Was passiert mit dem OTA wenn Google Dienste deaktiviert sind, ich habe immer den ein oder anderen Dienst deaktiviert den ich nicht brauche und nicht haben möchte.
Funktioniert die AF_Wall noch?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

USti

Neues Mitglied
Berichtet bitte weiter von Euren Erfahrungen. Noch habe ich mich nicht getraut zu rooten, hauptsächlich wegen dem OTA.
 
J

jochenf

Erfahrenes Mitglied
fraggix schrieb:
z.B. gibt es Probleme mit dem OTA Update wenn das Gerät gerooted ist?
Nö, lief hier schon 2x problemlos durch. System darf natürlich nicht geändert werden und Magisk vorher deinstallieren damit Boot auch wieder passt.

fraggix schrieb:
Funktioniert die AF_Wall noch?
Ja, auch keine Probleme festgestellt bisher.
 
rfk

rfk

Erfahrenes Mitglied
fraggix schrieb:
z.B. gibt es Probleme mit dem OTA Update wenn das Gerät gerooted ist?
Mein erstes OTA ist fehlgeschlagen. Ich habe anfangs einiges ausprobiert, wahrscheinlich hat irgendeine App die System-Partition verändert. Ich habe dann das Juli-Stock-ROM geflasht, mein Backup wiederhergestellt und nur noch meine Pflicht-root-Apps (AdAway, AFWall+ und Titanium Backup) installiert. Das anschließende OTA auf den aktuellen September Patch-Level lief dann ohne Probleme durch.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
Zu OTA kann ich noch nichts sagen. Mein A2 hat sich direkt nach der Grundeinrichtung auf die Septemberversion aktualisiert. Im vom rfk ganz oben genannten thread bei XDA fand ich dann direkt das gepatchte boot-Image dafür vor (Hatte mir sicherheitshalber auch das Stockrom schon mal gezogen). Diverse Google-Sachen sind bei mir jetzt auch deaktiviert. Ich warte mal ab. Notfalls gehts noch so wie rfk direkt im Post vor diesem schrieb.
Als 8 jähriger Samsung-Nutzer bin ich sowieso nicht so mit Updates verwöhnt :]

Folgende root-Apps funktionieren bei mir problemlos: 3C-Batteriemonitor, adaway, afwall+, LTE-Discovery, simple reboot, solid explorer und tb.
 
F

fresha

Fortgeschrittenes Mitglied
rfk schrieb:
fraggix schrieb:
z.B. gibt es Probleme mit dem OTA Update wenn das Gerät gerooted ist?
Mein erstes OTA ist fehlgeschlagen. Ich habe anfangs einiges ausprobiert, wahrscheinlich hat irgendeine App die System-Partition verändert. Ich habe dann das Juli-Stock-ROM geflasht, mein Backup wiederhergestellt und nur noch meine Pflicht-root-Apps (AdAway, AFWall+ und Titanium Backup) installiert. Das anschließende OTA auf den aktuellen September Patch-Level lief dann ohne Probleme durch.
Bei mir leider ebenso. Leider hat die Anleitung auf xda, Magsik deinstallieren...Image wiederherstellen....., nicht geklappt und musste auch die Rom V9.6.4.0.ODLMIFF mit dem Tool MiFlash auf das Gerät bügeln. Dadurch sind natürlich alle Apps und Einstellungen weg.
Dabei hatte ich nur Adaway,TB, AFWall+ und dieses GCamEnabler Modul drauf.:1f612:
 
rfk

rfk

Erfahrenes Mitglied
Hast du versucht, mit deaktivierter Boot-Sicherheitsabfrage (also kein Muster etc.) Userdata beim Flashen auszulassen? Ich habe vergessen, das Muster zu deaktivieren, somit konnte ich anschließend leider nicht mehr an meine Daten. Hatte aber das TB auf der externen Karte, daher wars nicht ganz so schlimm.

Ach ja, Camera2 API Enabler habe ich natürlich auch drauf.
 
F

fresha

Fortgeschrittenes Mitglied
Meinst du jetzt beim flashen mit MiFlash? Ich habe bei mir nie ein Muster oder eine PIN-Abfrage eingerichtet und somit war kein SecureBoot aktiv.