Custom ROM auf Note 8/8T Erfahrungsaustausch

  • 81 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Custom ROM auf Note 8/8T Erfahrungsaustausch im Root / Custom-ROMs / Modding für Xiaomi Redmi Note 8 im Bereich Xiaomi Redmi Note 8 Forum.

Welches ist Dein bevorzutes Custom ROM?

  • Pixel Experience

    Stimmen: 2 9,5%
  • LineageOS

    Stimmen: 7 33,3%
  • crDroid

    Stimmen: 4 19,0%
  • Havoc OS

    Stimmen: 1 4,8%
  • MiuiMIX

    Stimmen: 3 14,3%
  • AospExtended

    Stimmen: 2 9,5%
  • Anderes hier nicht genanntes ROM

    Stimmen: 5 23,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    21
mikeee

mikeee

Stammgast
chiana schrieb:
Bzgl. GCam habe ich auch Neuigkeiten. Zurzeit wird an einer neuen Version der TRCam von Dimitry gearbeitet welche speziell für das Redmi Note 8 und 8T angepasst ist und unter Android Q laufen soll. Ich bin gerade dabei die deutsche Übersetzung zu bearbeiten.
wird diese auch mit der normalen bzw. der xiaomi.eu - ROM laufen ?
falls ja, wäre prima, wenn du ein Zeichen gibst, wenn die Version verfügbar ist. THX
 
chiana

chiana

Fortgeschrittenes Mitglied
Solange Cam2API freigeschaltet ist spricht erstmal nichts dagegen das diese GCam auf einem xiaomi ROM läuft.
 
omah

omah

Guru
Wenn du es machst, dann nicht für mich, bitte.
Es ist möglich dass ich es wegen Banking-Apps und einigen WLAN-Schwierigkeiten lasse.
 
HandyMic

HandyMic

Experte
Meinst Du jetzt rooten?
Also ob rooten oder Fremdes Betriebssystem, es gibt da auch Wege. Wenn auch manchmal zunächst kompliziert.
Auf meinem Galaxy J4 mit Lineage 16 funktionierte das mit Magisk prima. Aber ich habe das lieber am PC genutzt.

Zu GCam.
Hat es schon jemand auf der Redmi 8 Stock zum laufen bekommen, wenn ja wie ist die Qualität, lohnt es sich?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
Astronaut2018

Astronaut2018

Ikone
Es wird Zeit das OneOS Nachfolger von RevOS für das Redmi Note 8T bald kommt.
 
E

Eifelexil

Erfahrenes Mitglied
@omah das mit deinen Banking Apps liegt ehr am rooten und/oder am offenen Bootloader, nicht direkt an Lineageos. Du kannst z.B mit dem Mi Flashtollch zurück auf die MIUI Stockrom musst dich in dem Tool aber entscheiden ob der Bootloader offen oder geschlossen werden soll.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

soweit mein Wiisensstand, kommt aber auch auf die Bank an
 
Zuletzt bearbeitet:
Astronaut2018

Astronaut2018

Ikone
@omah
Ich sage es nur ungern, aber Lineage OS ist der größte Mist.
Ich kann nicht verstehen warum sich die User so eine schlechte Custom-ROM auf ihr schönes Handy machen, wo der Ärger vorprogrammiert ist?
Da ärgert man sich nur mit Bugs rum.
Hast du das Note 8 oder 8T?
Warum nimmst du nicht RevOS oder MIUMIX?
Beide auf MIUI 12 Basis. 😉
Und zurück auf Stock geht immer!
 
Zuletzt bearbeitet:
omah

omah

Guru
Banking-Apps sind manchmal sehr restriktiv. Du kannst sie installieren, aber erst mit einer speziellen Einmalpin (Im Brief) für das Handy mit genau dieser Installation nutzen. Das dauert dann mit Anforderung und Zusendung schon mal eine Woche je Versuch.
 
E

Eifelexil

Erfahrenes Mitglied
@Astronaut2018 ich kann das so nicht unterschreiben, aber bitte jeder wie er mag. Verdiene mein Geld mit anderem Kram
 
chiana

chiana

Fortgeschrittenes Mitglied
@Astronaut2018 Man kann ja über alles eine Meinung haben. Wär natürlich schön wenn man die auch irgendwie belegen und begründen kann. Ich nutze LineageOS seit mehreren Jahren auf verschiedenen Smartphones und das bevorzugt in der offiziellen Version. Natürlich gibt es da auch mal Dinge welche nicht auf Anhieb funktionieren. Ich bin aber sowohl mit dem Betriebssystem selbst als auch mit der Art und Weise wie Fehler beseitigt und Updates bereit gestellt werden sehr zufrieden.
Für mich ist ganz klar das ich zwar gerne die Smartphones von Xiaomi kaufe und benutze aber wirklich keine Lust habe meine ganzen Daten (Fotos, Videos, Chats, Telefonlisten, Kontaktdaten, Browserverlauf, Suchverlauf, Standort usw.) nach China zu senden. Mir reicht schon das ich Google nur sehr schwer daran hindern kann meine Daten abzugreifen. Für mich ist das alleine der Hauptgrund auf ein Custom ROM zu wechseln. Sonst würde ich mir die ganze Arbeit nicht machen und bei MIUI bleiben.
Viele Leute machen sich nicht die geringsten Vorstellungen darüber welche Daten sie mit Ihrem Handy an unberechtigte Dritte weitergeben. Wer auf einem Xiaomi Handy mit Stock ROM sorglos alle Daten speichert und auch noch Online Banking incl. Bezahl-App benutzt ist entweder komplett uninformiert oder sehr naiv.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

omah schrieb:
Und wie ist das dann mit dem Weg zurück? Irgendwo las ich auch, man muß zum Umstieg etwas bei Xiaomi freischalten lassen?
Dafür brauchst Du das Xiaomi ADB Fastboot Tool. Damit geht es problemlos zurück.

Xiaomi ADB Fastboot Tool
 
Zuletzt bearbeitet:
HandyMic

HandyMic

Experte
Naja ich habe beim Note 8 zumindest die Bloadware runter gehauen und netguard mit Hostdatei. Und zu Hause noch einen Pi Hole auf dem Rapspi. Da wird schon viel raus gefiltert. Und dann kann man auch andere Apps nutzen die ohne Internetzugriff funktionieren. Aber ohne Stockrom ist es natürlich immer besser. Schön wäre es wenn das alles einfacher wäre mit fremden Firmware.
 
chiana

chiana

Fortgeschrittenes Mitglied
@HandyMic ok, wenn Du auf dem Raspberry Pi ein PiHole aufsetzen kannst bekommst Du auch ein Custom ROM aus Handy. Das ist eher deutlich einfacher. Die Bloatware auf dem Handy zu entfernen und Netguard komplett einzurichten ist natürlich eine Alternative und grundsätzlich eine wirkungsvolle Möglichkeit. Aber eben die Konfiguration von Netguard war mir schon zuviel Arbeit. Ich wollte einfach Xiaomi wirkungsvoll rauswerfen und mir persönlich gefällt ein relativ schnörkelloses AOSP und das liefert Lineage.
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Ikone
Als erstes gefällt mir das Lineage überhaupt nicht und auch nicht diese ganzen Pixel Roms für mein Xiaomi Redmi Note 8T.
Ich bin mit dem MiuiMix 12 sehr zufrieden.
Ich bestimme was ich Xiaomi erlaube und ganz verhindern kann man das nur wenn man das Xiaomi nicht mit dem Internet verbindet.
Man darf es aber nicht überbewerten!
Einfach ein bisschen den gesunden Menschenverstand einschalten und dann reicht das schon.
Ihr wollt eine Festung wie Fort Knox aus eurem Handy machen und das klappt auch nicht mit Lineage OS!
 
HandyMic

HandyMic

Experte
Also ich habe mit dem Lineage draufspielen ja auch keine Probleme.

Zu GrapheneOS und CalyxOS empfehle ich folgenden Artikel. Vorschau: GrapheneOS und CalyxOS

Und man muss sich auch im klaren sein das Android von Google kommt, und wenn ich damit ins Internet gehe, nie ganz ohne Googlekontakt das Smartphone verwenden kann. Lineage übermittelt über die Telefon-App bei einer Suche standardmäßig Telefonnummer / Name an Google. Zumindest war das bei der V 16 mit Android 9 noch so. Auch wenn es sich zumindest darauf beschränken lässt.

Wer die aktuellen Google Dienste verwendet sendet alle 20 Minuten Daten Take back control: Googles Datensammelwut unter Android einschränken


Wer es weitgehend ohne Google will kommt nicht drum herum ausschließlich den FDroid Appstore zu verwenden. Wer es mit Lineage probieren möchte hier eine Anleitung. Android ohne Google: Take back control! Teil1

Wer Google Apps braucht kann auch einen Fork installieren. Ich hatte mal den Yalp Store. Aber der hatte bei mir nicht richtig funktioniert.

Aber es geht wohl auch ganz ohne Googlekontakt. Zumindest wer Lineage mag. Das Projekt basiert auf Lineage. Probiert habe ich das noch nicht.
e Foundation - deGoogled unGoogled smartphone operating systems and online services - your data is your data
Ich habe ja hier noch ein Samsung J5. Da wollte ich eh Lineage 17.1 drauf machen. Da könnte ich das gleich mal testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
chiana

chiana

Fortgeschrittenes Mitglied
@HandyMic Danke 😉

Ich habe schon an anderer Stelle auf den Kuketz Blog hingewiesen. Das erspart mir es hier nochmal zu tun. Die Anleitungen sind ziemlich gut.

Der TelefonApp von Lineage kann man die Geschwätzigkeit in Richtung Google abgewöhnen auf die eine oder andere Weise.
Viele Sachen lassen sich auch abbiegen oder eben schlichtweg blocken.

Auch wenn ich ihn leicht paranoid finde, bekommt man von Rob Braxman auf Lbry ebenfalls recht gute Anregungen.

Klar ist Lineage letztlich ein Kompromiss zwischen Datensicherheit und Programmpflege. Was nutzen mir Graphene und Calyx wenn nicht sichergestellt ist dass in 2 oder 3 Jahren noch jemand daran entwickelt. Da ist mir Lineage mit gewissen Einschränkungen lieber.

Wie Du selbst erwähnt hast geht Lineage auch komplett ohne Google. Das funktioniert (natürlich mit gewissen Einschränkungen) ganz gut.

Letztlich nutze ich zwei Handys. Eines mit maximaler Datensicherheit und eines um den Kontakt mit den leider nicht vermeidbaren Whatsapp Nutzern aufrecht zu erhalten.
 
HandyMic

HandyMic

Experte
Ja genau darum geht es ja. Viele nutzen WhatsApp, da wäre man echt nur der blöde wenn man darauf komplett verzichten würde. Die Schulklasse, Elternchats von der Schule oder Verein, man wäre immer außen vor. Da geht es aber auch schon los mit dem Datenschutz. Streng genommen machen wir uns mit WhatsApp alle strafbar. Faktisch müsste man jeden Kontakt fragen ob man WhatsApp nutzen kann weil die Daten dahin gesendet werden. Aber ich kenne niemand der das macht. Das man da ausgerechnet die Google Dienste nutzen muss um sämtliche Apps nutzen zu können ist schon blöd. WhatsApp Nachrichten laufen ja über die Dienste. Wenn es im FDroid Store für die meisten bekannten Apps ein Ersatz gäbe wäre das natürlich wesentlich günstiger, aber das ist kaum realisierbar. Und wenn diese Playstore Apps Google braucht nutzen einen die Apps separat auch nichts. Insgesamt ist das schon wahnsinn wie leichtsinnig wir in der Digitalen Welt sind. Im realen Leben würden wir nie mit privaten Bildern offen durch die Stadt laufen und sie jeden zeigen und sein Telefonbuch auch nicht. Um so ist es mit allen Daten die man mit Endgeräten nutzt solange es kein Hochsicherheitstrakt ist. Und selbst da kommt man mit Mühe noch rein. Google, Apple, Windows und Co verkaufen auch Sicherheitslücken, das darf man nie vergessen.
 
HandyMic

HandyMic

Experte
Die Xiaomi Smartphones haben ja ein gutes Akkumanagment. Da würde es schon Sinn machen auch auf MiuiMIX zu schauen. Man muss nur immer schauen wer die Modelle pflegt wenn es der Hersteller es nicht mehr tut. Hier Punkten für mich in erster Linie costum Roms. Denn im Prinzip geht es ansonsten ja nur um Design, abgespeckte und Datenschutzfreundlichere Versionen. Wenn sie gut funktionieren, haben sie in jedem Fall ihre Berechtigung aber wäre schön wenn man es schaffen würde, weit verbreitete Geräte länger zu unterstützen. Langsam sind wir mit der Technik da angekommen wo man nicht alle zwei Jahre ein neues Gerät braucht. Ich habe aber Schon vorher ein Smartphone länger genutzt, das Problem sind immer nur die SicherheitsUpdates und Datenschutz Geschichten was problematisch ist. Besser wäre es EU Weit Pflicht Updates von 4 Jahren in kurzer Zeit einzuführen. Dann müsste man zwar fast immer die Firmware selbst Flashen wenn man sie verändert aber für den Rest eine Alternative. Gerade Kinder rennen mit Smartphones draußen rum, die offen wie ein Scheunentor sind. Meine Tochter nutzt ein Samsung Galaxy J3 mit einem inoffiziellen Lineage, da frage ich mich schon wieder woher ich da was aktuelles bekomme. Ansonsten sind Internet Geschichten auch bald wieder fraglich. Das letzte SicherheitsUpdate ist da auch schon wieder von vor einem Jahr.

Ansonsten reicht manchmal auch eine ältere Firmware wenn sie wenigstens offiziell gepflegt wird. /e/ hat da ja auch Alternativen, wie für mein Galaxy J5 was es nun zwar inoffiziell auch von Lineage mit Android 10 gibt, aber das muss ja nicht besser sein solange Android 8 regelmäßig auf Sicherheitslücken untersucht wird. /e/ - das kann das freie Betriebssystem - mobilsicher.de Wenn schon nicht mehr mindestens Android 8 unterstützt wird, geht es schon los. Will man da selbstständig nach Sicherheitslücken suchen? /e/: Eine datenschutzfreundliche Android-Alternative? Ich glaube aber trotzdem das im Thema Sicherheit kurz bis mittelfristig nichts an neuen Firmware wie Fuchsia vorbei geht. Wie das dann in der Entwicklerszene funktioniert wird man sehen. Wenn man selbst keine Ahnung und Zeit dafür hat Sicherheitslücken zu finden muss man schon froh sein das sich da einige Leute Gedanken machen und aktiv sind. Für mein Galaxy S5 war das ein Maintrainer. Wenn der Ausfällt ist sicher erstmal kurz Ruhe. Dann heißt es da auch sich nach Alternativen umzusehen. In in den Bereich zählt dann eben besonders Klasse statt Masse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von HandyMic - Grund: Schrift normiert. Gruß Fulano
chiana

chiana

Fortgeschrittenes Mitglied
@HandyMic Ich selbst benutze aktuell noch ein Redmi Note 5 pro mit crdroid und da gibt es konstant Updates für. Das gleiche gilt für LineageOS. Zumindest bei crdroid wird auch der Kernel regelmässig geupdatet. Bei Lineage weiss ich das aktuell garnicht.
Wenigstens gibt es Custom Kernels. Auch das TWRP update ich regelmässig. Bei der Firmware und dem Vendor bleibt natürlich xiaomi im Spiel aber wenigstens bringen die auch noch Updates raus. Meine ersten China Handys waren da weniger glücklich dran. Da wurden nichtmal offensichtliche Fehler im Rom behoben vom Hersteller. Die entsprechenden Foren sind voll von Beschwerden.

Die sog. freien und sicheren Betriebssysteme wie /e/, Calyx, Graphene oder die Linux Betriebsysteme wären rein theoretisch toll, wenn sie denn mal Ihr Knowhow und ihre Manpower zusammen legen würden und etwas wirklich gutes schaffen würden was nicht nach ein paar Jahren wieder in der Versenkung verschwindet weil sich entweder nicht genug User dafür interessieren oder die drei Entwickler welche zum harten Kern gehören die Lust darauf verloren haben.

Ich sehe meine Aufgabe nicht darin Sicherheitslücken in Handybetriebssystemen zu finden. Dafür gibt es bessere Leute mit mehr Fachkenntnis und vor allem mehr Zeit. Ich nutze das nur was sich andere ausgedacht haben und bin in erster Linie Sicherheitsbewusst. Das ist schon viel wenn ich mir vor Augen führe wieviel Leute z.b. ein IPhone haben welches per Definition der Datenschutztechnische Gau ist. Man redet auch ein bisschen gegen Mauern wenn man versucht in der Bekanntschaft die Sensibilität für die eigenen Daten und deren Verbreitung zu wecken. Dann heisst es: "ja, aber kann ich dann damit auch Whatsapp und Facebook nutzen?" Spätestens dann bekomme ich graue Haare.

Leider kann ich um Whatsapp keinen Bogen machen aber Facebook und Konsorten und die ganzen Apps die jeder haben muss, die komplett mit Trackern usw. verseucht sind kommen mir nicht aufs Handy.
 
HandyMic

HandyMic

Experte
Das mit dem crDroid klingt schon nicht schlecht. Den TWRP öfter zu aktualisieren ist ein guter Ratschlag. Das vernachlässigt man eigentlich zu oft. Da können ja auch Sicherheitslücken drin sein.

Das mit dem Man Power zusammen legen sehe ich genauso aber das ist wie bei Linux, da kocht jeder sein eigenes Süppchen.

Naja man muss auch wissen was man möchte, ganz ohne Google oder wenigstens die Sicherheit.

In der heutigen ist das schon krass was die meisten freigeben aber über den Staat schimpfen was sie über einen wissen wollen. Da lache ich mich kaputt bei Facebook, Apple, Amazon, Google, Microsoft und Co. verkaufen die meisten freiwillig ihr Leben. Das ist total verrückt.

Als nächsten kommt raus das Staat und Kommunen wissen wo wir wohnen 😂
 
I

Inferenz

Neues Mitglied
Hole den Thread mal aus der Versenkung und hoffe trotzt des 1-jährigen Schweigens eine Antwort zu bekommen.

Habe hier aktuell ein Redmi Note 8 mit MIUI-Version 12.0.2 (RCOMMIXM) welches meine Mutter von meiner Schwester geschenkt bekam und welches nun mit einem Custom-ROM versehen werden soll.
MIUI-Konto mit e-Mailadresse habe ich erstellt und werde nun wohl die 7-14 Tage abwarten müssen bis ich TWRP aufspielen kann.
Die entsprechenden Einstellungen im Expertmodus habe ich gemacht.
Das Gerät wird extern nur zum Telefonieren verwendet, intern Datenempfang über WLAN, da kein Datentarif vorhanden.
Muttern hat eine Congstar-Prepaid-SIM (also Telekom) und will da auch nicht ändern.
Leider ist der Akkuverbrauch des Mobilfunknetz-Standby überirdisch hoch und ich will versuchen mit einer anderen ROM da was zu verbessern.
Social Media wie Whatsapp und Co. werden nicht verwendet.

Gibt es ein C-ROM welches empfehlenswert ist?