[Erledigt] Gibt es schon ein Gingerbread-ROM (2.3) für das Defy?

  • 67 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Erledigt] Gibt es schon ein Gingerbread-ROM (2.3) für das Defy? im Root / Hacking / Modding für Motorola Defy im Bereich Motorola Defy Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
fighterchris

fighterchris

Ehrenmitglied
die Animationen nehmen die die Hersteller eh wieder raus , beim Galaxy S Gingerbread , fehlt auch jede Menge . und bevor das Defy Gingerbread bekommt ,gibts wahrscheinlich eh schon ein Defy II das Standartmässig mit Ginger ausgeliefert wird.
 
bitboy0

bitboy0

Enthusiast
Zu 1: JA, das will ich auch, aber das wird erst ab 3.0 so funktionieren können das man regelmäßig die Fixes hat ohne alles neu drum rum bauen zu müssen!

Zu 2: Animationen sollte man selber hinbekommen können ... ich hab mir für die 1.55-2 die Datei runter geladen mit der man im Ausschalt-Menü auch den Reboot hat .. seit dem ist auch alles mögliche ganz anderes animiert und das sieht echt cool aus! Also dafür ist ein Update gar nicht so wichtig!

zu 3: SetVSEL hat mir 1200MHz ermöglicht ... macht 50% Plus im Vergleich zu einem normalen DEFY ... was bringt 2.3 im Vergleich zu 2.2? Also sicher kaum in der Größenordnung, oder?

gruß

PS: Ich bin sicher NICHT gegen ein 2.3 auf dem DEFY ... also nicht falsch verstehen! Aber das was ich wirklich will kommt nicht in dem Zusammenhang und die Vorteile der 2.3 sind einfach eher klein ... der Unterschied von 2.1 auf 2.2 scheint mir VIEL größer gewesen zu sein!
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bastl95

Neues Mitglied
meine wäären auch eine gewisse Sicherheit für die Zukunft ( also das auch in zwei Jahren wenn es schon neue Android Versionen gibt mein defy noch (fast) uptodate ist und ich nicht mit einer (längst) veralteten Version rumlauf.)

Außerdem werden viele coole Apps dann für 2.3 oder höher verfügbar sein....... und und und


und es werden durch den geknackten Bootloader auch noch neuere Versionen verfügbar.............
 
bitboy0

bitboy0

Enthusiast
Zur Zeit finde ich es noch nicht schlimm so! Wenn wirklich später dann der Android-Zug davon rauscht und ein gutes Gerät einfach kein Update mehr bekommt ist das sicher anders... aber bis dahin wird wieder zeit vergehen ... und sicher gibt es dann ein DEFY-II oder ein Gerät eines anderen Herstellers mit solchen Eigenschaften... keines meiner Handys hat bisher wirklich länger als 3 Jahre bei mir "gelebt" ;) und dann sehen wir mal weiter!

gruß
 
Gomi

Gomi

Ambitioniertes Mitglied
da hat sich einer zu früh aus dem Fenster gelehnt....
xda-developers - We made it, motorola rsa bypass tool! WRONG

war zu schön um wahr zu sein
da hab ich mich wirklich schon zu früh gefreut :D

Naja dann mal abwarten, vielleicht will Motorola ja doch ein update auf 2.3 rausbringen (was ich aber eher nicht glaube :( )

Ich stelle mich jetzt einfach mal mit 2.2 zufrieden ;)
 
M

meidon

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Updatemöglichkeiten meines Defy ist ein Grund warum ich las nächstes ein Original Google nehme. Warum soll ich denn bei MOTO bleiben, wenn die einen behandeln als hätte man noch ein Gerät aus der Steinzeit und braucht kein Update.
 
bitboy0

bitboy0

Enthusiast
solange es für die Hersteller relativ viel Aufwand bedeutet ein Update zu erstellen (muss ja für jedes Gerät extra gemacht werden) wird das bei allen Herstellern so laufen...

Android muss auf lange Sicht - so wie bei linux üblich - eine Art Patchverwaltung bekommen mit der kontinuierlich Sicherheitsupdates eingespielt werden können und die auch die Stock-Apps auf dem aktuellen Stand halten kann.

Nur das die Hersteller ja gerne ein Unterscheidungsmerkmal für die Oberfläche haben wollen .... sonst reduziert sich das ja auf die reine Hardware und da sehen dann plötzlich viele Geräte sehr ähnlich aus! Ist halt wie im PC-Markt ...

gruß
 
H

habeprobleme

Fortgeschrittenes Mitglied
M

Molochs

Neues Mitglied
Was ist RIL ?
 
B

bschuele

Ambitioniertes Mitglied
RIL = Radio Interface Layer

na halt das wichtigste, quasi die Treiber zum eigentlichen Telephon
 
bitboy0

bitboy0

Enthusiast
Ja, hört sich recht sinnlos an wenn man mit dem Telefon nicht telefonieren kann ;)
Ist also zur Zeit nur was für Entwickler und spielkinder ... alle anderen werden demnächst mit 2.2 schon recht zufrieden sein können ...

gruß
 
Casius

Casius

Dauergast
habeprobleme schrieb:
Ich habs ausprobiert. Vieleicht liegt es auch am CyanogenMod aber das ist das beste Rom das ich jemals auf meinem Defy hatte. Leider funktioniert RIL nicht sonst hätt ichs gleich draufgelassen.
So wie es aussieht gehen der Sound, Foto schiessen mit Vorschau, und einige
andere kleine Dinge bereits mit der nächsten Version. Dann fehlt bald nur noch
das wichtigste ... Telefonieren will! :D

Dann haben wir das, was angeblich ohne Moto nicht gehen kann, nämlich ein
funktionierendes Gingerbread auf dem Defy. :winki:
 
K

Krassu$

Ambitioniertes Mitglied
Halb richtig, denn der Kernel ist immernoch Froyo.
 
Casius

Casius

Dauergast
Welchen Linuxkern man nutzt ist letztendlich egal, solange die
Treiberunterstützung 100% ist. und das ist mir dann
so ehrlich gesagt lieber. Android ist das was drüber gestülpt wird.

Neusten Aussagen zu folge soll aber ein 6.33er verbaut sein.
Was jetzt genau richtig ist? abwarten. Irgendwann liegen alle
Fakten 100% auf dem Tisch.
 
K

Krassu$

Ambitioniertes Mitglied
Abwarten, obwohls ja wirklich schwer fällt bei den Aussichten:)
 
bitboy0

bitboy0

Enthusiast
Aber die Sicherheitslücken des "alten" Kernel bleiben dann bestehen. Auch kann man neue Funktionen aus einem neuen Kernel eben dann nicht nutzen ... also damit kann man nur kleine Schritte in die Zukunft improvisiert überbrücken. Solange man den Kernel nicht nach belieben updaten kann ist das alles extrem mühsam...

Ich finde es echt DOOF das man das nicht hinbekommt bisher.
 
Casius

Casius

Dauergast
Einfach abwarten was kommt. Alles aufeinmal geht leider nicht. :winki:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.