Tablet S 4.0.3 r1a rooted - Sony Tablet S

  • 135 Antworten
  • Neuster Beitrag
G

guti

Ambitioniertes Mitglied
Wollte hier auch nochmal meine Erfahrungen kundtun:

Ich habe inzwischen 3 Tablet S gerootet, eins davon mit 3G, die anderen beiden wurden doppelt gerootet, weil ich sie noch auf die US Firmware upgedatet und dann neu gerootet habe.

Es war jedes Mal ein Kampf, bei mir hat es nie einfach so ohne weiteres geklappt. Ich möchte dazu sagen, dass ich beruflich viel mit IT zu tun habe, unter anderem Linux Server administriere und durchaus über fundierte Kenntnisse verfüge.

Jedem, der sein Tablet S rooten will, kann ich sagen: Ja, es funktioniert definitiv, aber es ist durchaus wahrscheinlich, dass es euch viele Versuche und viel Zeit kostet.

Man kann an den unterschiedlichsten Stellen hängenbleiben, bei mir war es bei den verschiedenen Tablets nicht immer gleich: Teilweise hatte ich schon ganz am Anfang das Problem, dass der Restore-Screen nicht verschwand, dann bei einem anderen Tablet den Klassiker, dass nach dem Reboot das Terminal nicht erscheint.

Meine Erkenntnisse sind folgende:
- Man braucht zum Rooten definitiv NICHTS auf dem Tablet einzurichten, also keinen Google Account, Play Store updaten oder gar das Android Terminal manuell aus dem Market installieren und dann auf USB verschieben (zumindest wenn man eine halbwegs aktuelle Version des Scripts nutzt wird das Terminal ja auf das Tablet kopiert).
- Auch ist es nicht nötig, vor jedem Versuch einen Factory-Reset zu machen. Ich bin inzwischen so weit, dass ich bezweifle, dass man für die Prozedur überhaupt jemals einen Factory Reset machen muss. Wahrscheinlich kann man rooten, ohne irgendwas an Daten zu verlieren, und selbst wenn Root-Versuche fehlschlagen ist meiner Ansicht nach kein Factory-Reset nötig (beweisen kann ich das aber noch nicht, weil ich hin und wieder doch einen gemacht habe :)
- Das A und O ist, die genaue Fehlerquelle zu finden, wenn es nicht klappt. Hierzu kann ich nur empfehlen, die Prozedur auch mal von Hand durchzuführen, also nicht per Script, sondern selber alle Befehle einzugeben. Oft lässt sich dadurch, wenn man sich genau damit beschäftigt, erkennen, wo das Problem liegt.
- Das Skript (und auch die modifizierten Versionen davon, die auf xda kursieren, z.B. mit verlängerter Wartezeit beim Reboot) funktionieren nicht immer, insbesondere das Weiterlaufen nach dem Reboot (und damit der Aufruf des Terminals) scheinen kritisch zu sein. Ich konnte mehrmals damit weiterkommen, dass ich im Moment des Reboots das Script abgebrochen und ab da manuell weitergemacht habe. Damit konnte ich insbesondere das Terminalfenster mit Root-Rechten erscheinen lassen.
- Per Script ein Revert (oder Restore oder wie das da genannt ist, also rückgängig) zu machen und es dann nochmal zu probieren hat teilweise auch weitergeholfen. Ich denke, dass dank dieser Maßnahme auf keinen Fall ein WErksreset notwendig ist. Ob man danach den Reboot durchführen sollte oder nicht kann ich nicht abschließend sagen, beides mal probieren (wenn ich noch ein viertes Tablet S in die Hand kriege, hab ich dazu vielleicht auch noch eine Info, aber bei meinen habe ich nach der ganzen Arbeit nichts mehr angerührt, nachdem der Root einmal erfolgreich war).
- Was auch ein Punkt sein kann: ADB-Treiber! Im Zweifel mal auf einem zweiten Rechner mit einem anderen Betriebssystem probieren. Ich hatte unter Win7 ADB-Zugriff und konnte auch das Script starten und es rief den Restore-Screen auf dem Tablet auf. Beim zweiten Restore-Screen ging es allerdings nicht weiter. Auf einem anderen Rechner unter WinXP ging es, fortan hab ich alle Tablets dort gerootet.

Sorry, ich habe keine Step-by-Step-Anleitung, nach der es immer funktioniert, weil bei mir auch sämtliche Anleitungen nicht 1:1 funktioniert haben. Aber vielleicht helfen ja die obigen Tipps dem ein oder anderen.
 
ZionMainFrame

ZionMainFrame

Stammgast
Ich hab zwar kein root, aber denoch finde ich deine Erklärungen sehr hilfreich. Du hast dir richtig Mühe gegeben um der Sache auf den Grund zu gehen. :thumbup:
 
evasion

evasion

Lexikon
Ich bekomme das root auch nicht hin, schon "100" mal versucht, aus welcher Ecke kommst du, vielleicht kannst du es ja mal mit meinem versuchen :)
 
G

guti

Ambitioniertes Mitglied
Rheinland, also wohl etwas zu weit weg. Aber nicht aufgeben, irgendwann klappt's!
 
D

dark2609

Neues Mitglied
Huhu...ich möchte auch gerne mein 4.0.3 r2a rooten
Woher aus dem rheinland kommst du? Ich komm aus der nähe von Bonn
 
K

Koto99

Neues Mitglied
Wahrscheinlich kann man rooten, ohne irgendwas an Daten zu verlieren,
Das kann ich nicht bestätigen. Beim ersten versucht habe ich mein Tablet geleert. Es waren nur noch 5 Apps drauf alle Daten weg Tablet leer. Darunter auch der Googel Play ohne den man aufgeschmissen ist.

Beim 2 Versuche habe ich das Terminal manuell ausgeführt. Es gab zwar einen Superuser aber Der Googel kram war weg. Tablet wieder leer. Dann ist es nochmal 3 mal komplett gescheitert bis es dann ging.

Das es dann mit USB leeren ging. Kann naürlich simpel zufall gewesen sein. Aber eines ist klar. Die Daten sind stark in gefahr.

Ich hatte auch einmal das man das 2 Restore nicht anklicken konnte. Wurde hier auch schon berichtet.

Fakt scheint zu sein. Kommt kein Terminal braucht man gar nicht weiter machen. Offenbar scheitert dann nicht nur der Terminal aufruf. Ich habe 2 mal versuche die Daten manuell ins Terminal einzugeben. Aber USB Debugging ist etwas das muss an sein.
 
M

mikajo

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo Leute,
für alle die verzweifeln die Info, dass Condi an einer neuen Version das Aio-Tools arbeitet und euch vielleicht jenes das rooten eures Tablet ermöglichen wird.
 
G

guti

Ambitioniertes Mitglied
@dark2609: Ich komme auch aus Bonn. Aber bevor du nicht wirklich ernsthaft einen ganzen Tag versucht hast, auf alle erdenklichen Arten und Weisen das Ding zu rooten, übernehme ich das nicht für dich: Ich musste mich auch durch den ganzen Thread hier und auf xda lesen und alles mögliche ausprobieren, bis es endlich klappte.

@Koto99:
Das kann ich nicht bestätigen. Beim ersten versucht habe ich mein Tablet geleert. Es waren nur noch 5 Apps drauf alle Daten weg Tablet leer. Darunter auch der Googel Play ohne den man aufgeschmissen ist.
Die sind nicht wirklich weg, lediglich in einen anderen Ordner verschoben (apps zu apps2, system zu system2 bzw. system-). Bei erfolgreichem Rooten wird der Orignal-Ordner mit den ganzen Apps hinterher wieder zum echten Ordner gemacht und alles ist wieder da.

Fakt scheint zu sein. Kommt kein Terminal braucht man gar nicht weiter machen. Offenbar scheitert dann nicht nur der Terminal aufruf.
Kann ich nicht bestätigen: Wenn das Terminal nicht von alleine kommt bzw. bei Ausführen des Skripts, kann es durchaus sein, dass man das Terminal selber durch Eingabe des entsprechenden Befehls am Computer aufrufen kann. War bei mir zweimal so und das Terminal hatte auch root-Rechte und von da an ging der Rest des Vorgangs auch.
 
M

masterxxxxxxl

Erfahrenes Mitglied
Leider ist die SonyTabeltICS-2.zip Datei nicht mehr verfügbar, ist diese unbedingt benötigt?
 
W

w0wka

Ambitioniertes Mitglied
Klappt erste Sahne:thumbup:


PS: Saugeil. Hab direkt auf US Version umgestellt und geupdatet. Warum nicht gleich so
 
evasion

evasion

Lexikon
Wie auf Us Version umgestellt ? Hast du auch 3g ?
 
evasion

evasion

Lexikon
Schade :'(
 
K

Koto99

Neues Mitglied
  1. CUSTOM ROM AND FLASHING SUBMENU:
  2. [ICS-OK] Create decrypted update.zip - boom1
    decrypt official OTA updates, and can make custom rom from it.
  3. [ICS-OK] Add root, "rescue-backdoor", init.d to decrypted zip - boom2

    (in previous step it can be also made) - make custom rom with root and build.prop mod built-in.
    Now init.d also included! in v2.3 I've moved script into separate files\_custom_update_maker.bat - to be userfriendly,
    now you can make your own modifications, own custom rom based on AiO
  4. [ICS-OK] Sign decrypted custom-update.zip - boom3
    signs modified update.
  5. [ICS-OK] Flash signed zip [auto/manual] - boom4

    (before using sign your update) - WELCOME CUSTOM ROMS FLASHING!
Sagt mal sehe ich das richtig das man damit den bestehenden Root einbauen kann und dann das Update mit Root als Recovery nehmen?

Beispiel: signed-nbx03_007-ota-120803058.zip ist wohl r1a ota
 
Zuletzt bearbeitet:
A

alexderb

Neues Mitglied
klappt.!
ist auch recht einfach. Ich hab nen Factory Restet gemacht und jungfreulich auf ENGLISCH (US) gestellt, Falsche Standorte, Debugging und unbekannte Quellen an, Google-Konto eingerichtet und für ne minute den Market geöffnet.
beim zweiten durchlauf kam dann das Terminal auf dem tablet (die zwei zeilen manuell eintippen und jeweils ENTER/Fehlermeldungen kann man ignorieren) und nach dem dritten durchlauf war SU dann installiert. Dann nur noch auf deutsch umstellen und gut. Ob das auch ohne Reset klappt kann ich leider nicht sagen.
Das wichtigste ist wohl auf US umstellen.
Ich hab die V17 benutzt.

Cheers Alex
 
Oben Unten