Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Galaxy S30 Reihe: Allgemeine Diskussion (Gerüchte & Spekulationen)

  • 139 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy S30 Reihe: Allgemeine Diskussion (Gerüchte & Spekulationen) im Samsung Allgemein im Bereich Samsung Forum.
skycamefalling

skycamefalling

Stammgast
maik005 schrieb:
Seit wann das denn? Beim S10+ muss ich erst den Bildschirm (das AOD) aktivieren und dann auf die kleinen Symbole doppeltippen.
Beim Oneplus wische ich bei ausgeschaltetem Display mit zwei Fingern über den Screen für Play/Pause und kann mit einer < bzw. > Geste das vorige oder nächste Lied wählen.
Das geht ohne aufs Display zu schauen und deutlich schneller als bei Samsung.
 
maik005

maik005

Urgestein
@skycamefalling
OK, ganz so geht es nicht.
Aber mit aktivieren AOD + FaceWidget Musik.
Da tippst du dann doppelt auf die Uhr im AOD und wischt einmal zur Seite.
Dort hast du dann Zurück; Play/Pause; vor
 
skycamefalling

skycamefalling

Stammgast
@maik005
Achso...ja, das ist dann eh das, was ich beim S10+ auch verwende.
Ist praktischer und schneller als nichts, da das AOD ab dem S10 aber in der Hosentasche nicht mehr ausgeht habe ich es nur mehr per Tipp aktiviert. Es sind also doch recht viele Eingaben um mal schnell auf Pause zu schalten.
Die Gestensteuerung von Oneplus kannte ich vorher nicht, hab das eher durch Zufall beim 8 Pro herausgefunden und bin wirklich begeistert davon. Ich lieg' auf der Wiese in der Sonne und kann ohne aufs Handy zu schauen die Musik steuern :D

Es sind oftmals die kleinen Dinge, die sich als sehr praktisch herausstellen und die man bei anderen Herstellen dann vermisst.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
Alternativ zum Doppelrippen + wischen auf der Uhr kannst du bei laufender Musikwiedergabe auch auf den Titel unterhalb der Uhr Doppelrippen.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Alternativ kann auch einfach mit einem Tipp an den Kopfhörern oder dem BT Lautsprecher die Musik pausieren, geht mit jedem Smartphone. Dann braucht man das Gerät nichtmal aus der Tasche zu nehmen. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Vogelmensch

Vogelmensch

Experte
Alternativ kann man auch einen Walkman nutzen und die Kassette kurz anhalten. OT - Session damit zu Ende? 😅
 
Teckler

Teckler

Erfahrenes Mitglied
Ich hab noch ein Note9 und wäre nach Ablauf der 3jährigen Update Unterstützung eigentlich nächstes Jahr wieder dabei.
Allerdings gefällt mir die aktuelle Entwicklung eher nicht so besonders
Habe schon konkrete Anforderungen und werde das ganze genau beobachten.... auch mit der Konsequenz daß ich beim Note9 bleibe wenn die Mindestanforderungen nicht erfüllt sind.
Samsung ist ja vor Allem beim Weglassen ganz vorne dabei...
Aber warum eigentlich?
.
LED Licht: will ich haben und keinen AOD Stromfresser.
Warum ist der nicht im Lautsprechergitter wie bei Xiaomi?
Warum kann der nicht unters Display wie die Frontkamera?
Oder ein weiterer guter Vorschlag den ich hier gelesen hab war ein transparenter Powerbutton
.
Fingerprint: will ich mindestens 2x haben. Hinten und vorne.
Weil ich das mit dem Note9 auch schon kann (drucksensitive Hometaste) und im Alltag optimal situativ eingesetzt werden kann.
.
Flatscreen:
Für die PEN Bedienung optimal
Kein Abrutschen
Keine Spiegelkanten und besser ablesbar
Und Display ist zudem besser geschützt
.
Screenbreite: will ich mindestens 71mm sichtbar wie beim Note9 auch.
Habe hier zB ein Xiaomi mit knapp 6.7" das größer ist als das Note9
Aber die Screenbreite ist knapp 2mm weniger als beim Note9.
Hört sich nach wenig an, macht aber enorm viel aus beim Lesekomfort.
.
Akku min 5000mAh: wenn die CPU auch stromsparender ist als die heutige Generation, wenn nicht dann auch gern 6000mAh
Samsung bringt ja demnächst das M51 mit dem 7000mAh Akku.
Dann sollten die es doch wohl auch im Premiumsegment hinbekommen.
Was im Note20 Ultra abgeliefert wurde ist traurig... wenn auf 60Hz reduziert werden muss damit Akku durchhält passt schon was nicht.
Ein großer Akku ist eine Form von Luxus... finde ich persönlich
Und ein hochwertiges Phone darf auch über 200Gr wiegen.
.
Hoffe das ist jetzt nicht zu viel verlangt
Die Zukunft wird zeigen ob Samsung weiterhin auf seine Marketingabteilung hört oder sich auch mal die Kundenwünsche zu Herzen nimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vogelmensch

Vogelmensch

Experte
Das N20U wurde dünner gemacht, völlig ohne Sinn. Nun muss man eine Hülle nutzen, die so dick ist, dass sie die weit raus stehende Kamera schützt. Es ist also völlig hirnrissig, den Body so dünn zu machen. Man hätte ihn lassen können und damit einen größeren Akku verbauen können. 50 oder 75 Gramm mehr hätten keinen gestört. Dann rutscht einem der Prügel wenigstens nicht aus der Hand.

Das und hier wurden noch viele andere Gute Wünsche geäußert, aber viele Firmen sind wohl gerade auf dem Holzweg. Samsung hier, aber auch Google. Beim iPhone wird immer mehr weggelassen usw usw.
 
WolfgangN-63

WolfgangN-63

Stammgast
Teckler schrieb:
Die Zukunft wird zeigen ob Samsung weiterhin auf seine Marketingabteilung hört oder sich auch mal die Kundenwünschen zu Herzen nimmt.
Nichts anderes macht eine Marketing-Abteilung: sich Kundenwünsche zu Herzen nehmen.
Wenn Deine Wünsche bei einer Marke nicht hinreichend berücksichtigt werden, gehörst Du vielleicht nicht zum strategischen Portfolio dieser Marke.
 
Teckler

Teckler

Erfahrenes Mitglied
WolfgangN-63 schrieb:
Nichts anderes macht eine Marketing-Abteilung: sich Kundenwünsche zu Herzen nehmen
Wenn die Businessuser vergessen werden die mit dem Ding nicht mal durch einen Tag kommen weiß ich nicht ob die Marketingabteilung richtig arbeitet.
 
Vogelmensch

Vogelmensch

Experte
Ich sage nur "100x Space Zoom"
 
maik005

maik005

Urgestein
@Vogelmensch
aber 120x be anderem Hersteller 😅
 
Vogelmensch

Vogelmensch

Experte
@maik005 genauso blöd. Wer drauf reinfällt...
 
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Stammgast
Nach ice universe werden wir erst 2022 eine AMD GPU im Exynos sehen:


Der Snapdragon wird sicher wieder das beste Gesamtpaket bieten. Hauptsache bei der Energieeffizienz und dem Standby Verbrauch kann der neue Exynos mithalten.
 
WolfgangN-63

WolfgangN-63

Stammgast
ZiegevonNebenan schrieb:
Der Snapdragon wird sicher wieder das beste Gesamtpaket bieten.
Da bin ich mir nicht sicher.

Wenn der Exynos 1000 schon auf ARM Kernen basiert, kann es für den SD 875 schon eng werden.
Und 2022, wenn man den Nachfolger des 1000 präsentiert mit einer GPU von AMD, könnte SD ins Hintertreffen geraten.
Aber schauen wir mal und warten in Ruhe ab.
 
Vogelmensch

Vogelmensch

Experte
Wenn Sie erstmal auf ARM - Kerne bauen, wie angekündigt, verbessert sich schon viel.
 
WolfgangN-63

WolfgangN-63

Stammgast
@Vogelmensch
Sehe ich genauso.
 
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Stammgast
@WolfgangN-63: Wenn Samsung auch auf die besonders Leistungsstarken Cortex X1 setzt, wird der Exynos bei der Leistung mehr als gut mithalten können. Ich denke aber das der Snapdragon mit dem ganzen Drumherum wie NPU, Modem und Bildverarbeitung am Ende weiterhin die Nase vorne haben wird. Sollte Samsung hier auch einen guten Job machen dann könnten die Unterschiede am Ende kaum von Bedeutung sein. Ich bin vorsichtig optimistisch was den nächsten Exynos angeht.
 
Teckler

Teckler

Erfahrenes Mitglied
Mir wärs auch Recht wenn der Exynos "nur" in der Effizienz die Nase vorn hat.
Leistung ist doch heute eh schon mehr als genug vorhanden.
Dazu noch ein vernünftiges Display ohne übertriebene Auflösung und Wiederholfrequenz das auch beim Stromsparen hilft...
Ich beobachte ja zur Zeit das kommende Galaxy M51 und frage mich ob das denn, den PEN und Gaming mal aussen vor gelassen, nicht schon ein optimales Smartphone Gesamtpaket abgibt.
Ich bin hier auf einem Phone mit SD 720G unterwegs und sehe eine absolut ausreichende Leistung.
Auch im Multitasking mit nur 6GB
 
Ähnliche Themen - Galaxy S30 Reihe: Allgemeine Diskussion (Gerüchte & Spekulationen) Antworten Datum
0
48
4