Samsung setzt 2020 für 5G voraussichtlich auch auf MediaTek

  • 9 Antworten
  • Neuster Beitrag
Kekser

Kekser

Mitglied
Teammitglied
Threadstarter
Um 5G in allen Preisklassen anbieten zu können, soll Samsung nächstes Jahr auch auf Technik von MediaTek setzen. Hierbei wird es besonders um den 5G fähigen Dimensity 1000 Prozessor gehen. Eine Verwendung der kostengünstigen und ebenfalls 5G unterstützenden MT6885 und MT6873 Prozessoren für Samsung-Smartphones ist allerdings ebenfalls denkbar. Von dieser Zusammenarbeit von Samsung und MediaTek werden in erster Linie die nächste Galaxy A- und M-Serie betroffen sein. Als Ergebnis dieser Kooperation werden auch in den unteren Preisklasse 5G-fähige Samsung-Smartphones verfügbar sein. In trockenen Tüchern ist das ganze zwar noch nicht, aber wie käme bei euch diese Zusammenarbeit an?

Samsung1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@Kekser
das wäre dann ein kompletter MediatTek SoC oder nur ein MediaTek Modem + Exynos/Snapdragon SoC?
 
Kekser

Kekser

Mitglied
Teammitglied
Threadstarter
@maik005 schon komplette SoCs von MediaTek, die 5G unterstützen.
 
K

kropi

Experte
Ich habe in der Vergangenheit mit Geräten mit Mediatek-Chipsatz ausschließlich negative Erfahrungen gemacht.
Empfangsschwach, langsam bei GPS. Keine Custom-ROMs, weil die Treiber-Unterstützung unterirdisch ist. Wenn sich das nicht ändert mit der neuen Generation, tut sich Samsung damit keinen Gefallen.
 
zickzack

zickzack

Erfahrenes Mitglied
Ein Smartphone ohne die Möglichkeit leicht ein Custom ROM zu flashen, ist kein Smartphone. Können sie also behalten.
 
maik005

maik005

Urgestein
@zickzack
sehr seltsame Ansicht.
Ein iPhone ist somit auch kein Smartphone? :D-old
Und CustomROM... heutzutage deutlich weniger gefragt als früher und für die meisten unnötig, da es mehr Probleme bringt als Lösungen (zumindest im Samsung Bereich, mag bei anderen Herstellern, insbesondere mit Snapdragon SoC anders sein)
 
zickzack

zickzack

Erfahrenes Mitglied
🙂 Natürlich ist ein iPhone ein Smartphone, aber wir befinden uns hier ja bei android-hilfe.de und nicht bei ios-hilfe.de.
Keine Ahnung wie gefragt Custom ROM sind, aber man muss sich mit einem Mediatek-SoC, nicht mit aller Gewalt den Weg dorthin verbauen.
 
Bourbon

Bourbon

Experte
Für 90%, wenn nicht sogar noch mehr, dürften custom ROMs nicht für Belang sein. Denen ist sicher auch egal, was für ein SoC das Telefon hat, so lange es funktioniert.

Und wenn ich mir die community anschaue... Das Interesse war auch mal größer. Ganz abgesehen davon, dass die ROMs sich alle zu sehr ähneln. Hast und kennst du eine, kennst du auch die anderen.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Ikone
Das war früher mal anders, aber heute wo die Hersteller UIs so viele Funktionen und Themes von Haus aus mitbringen (ausser bei AndroidOne :1f602: ), ist die Community kleiner geworden und wohl eher auf Sicherheit oder Datenschutz bedacht. Funktionsumfang und Modding waren doch früher die Hauptgründe...
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
JustDroidIt schrieb:
Funktionsumfang und Modding waren doch früher die Hauptgründe...
Wenn ich mich heute in den ROM Bereichen so umschaue, wo immer weniger los ist und mir die ROM Features so ansehe, ringt mir das nicht mal ein Schulterzucken ab. Und wenn ich dann lese was mit den ROMs alles nicht mehr funktioniert, denke ich immer, weshalb ich mir das antun sollte.
Ich finde ja schon für Root keine Gründe mehr.
 
Oben Unten