Freude wird zu Enttäuschung

  • 69 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Freude wird zu Enttäuschung im Samsung Galaxy (I7500) Forum im Bereich Samsung Forum.
H

Hubert85

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich meinte du kannst im android ja umbasteln wie du willst, weil du dort nicht so gefangen bist (jail = gefängnis) wie in nem apple os ....

also nen kollege von mir hatte stress wegen garantie und jailbreak ....

und apple sagt ja auch die garantie würde erlischen wenn man so tief in das system eingreift etc ... aber wie das jetzt alles rechte sist und bla hab ich mich nicht mit auseinander gesetzt ...

frage mich eh wie apple nur 1 jahr garantie geben will, wo wir in D doch 2 jahre haben :p ach egal .... von mir aus auch gewährleistung eins ist halt vom händler und eins vom hersteller :)
 
L

LinuxLion

Ambitioniertes Mitglied
Garantie und Gewährleistung sind zwei völlig verschiedene Dinge.

Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers zu dessen Bedingungen

Gewährleistung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Leistung des Händlers. Sie deckt aber nur Mängel ab, die bei der Auslieferung des Geräts bereits bestanden haben. Allerdings tritt hier nach 6 Monaten eine Beweislastumkehr in Kraft, so dass die Gewährleistung defakto einer 6 monatigen Garantie gleichkommt. Nach diesen 6 Monaten kann und wird so gut jeder Händler einen Gewährleistungsanspruch mit Hinweis auf die Beweislastumkehr, die grade bei Elektrogeräten nahezu unmöglich zu erbringen ist, ablehnen.

lg
Lion
 
P

Psycholein

Stammgast
Novus schrieb:
wenn immernoch 99% da steht starte mal neu dann siehst du was Sache ist ;)

Habe gerade den HASS auf das Teil. Habe wieder mal kein Internet (kein G) und JAA es ist alles richtig eingestellt. Und jedes verdammte Handy hat hier GPRS. Akku ist nicht der bringer, arbeitet mit meiner FSE nicht richtig zusammen...

Könnte es gerade gegen die Wand hauen wegen dem scheiss inet problem.
besteht dein Problem eigentlich noch, dass es kein Inet bekommt?
hatte grad das gleiche Problem, was bei mir aber wohl am schlechten Empfang liegt, bei meinem alten Handy hatte ich auch öfter Probleme
ich hab mit APNdroid einmal zum ungültigen APN gewechselt und wieder zurück und zack sofort hatte ich wieder Netz

es scheint so, als würde Android nach mehrmaligen erfolglosen Einwahlversuchen einfach das Einwählen einstellen, zumindest meine Vermutung dazu
 
S

silas19

Fortgeschrittenes Mitglied
wegen dem jailbreak, man muss einfach nur das iPhone neu wiederherstellen mit der Original FW, dann kann apple nicht mehr sehen ob es jemals ein jailbreak gab oder nicht. Naja nur am rande....

Das mit der garantie machen viele. HP macht es auch, sie geben nur noch 1 Jahr, und wer mehr will muss zahlen. Ist so zu sagen Trend. So muss man für support Zahlen....

Also ich lese ja einige sachen, das es doch nicht so läuft wie es soll...
Bastellen will ich nicht, kann keine Linux Programmier sprache. Also wenn das mit dem Android so ist wie mit Linux, das es alles kann, aber man es sich selbst bastellen muss, dann ist es nichts für mich. Ich brauche etwas, was funktioniert :)
 
compiklausi

compiklausi

Fortgeschrittenes Mitglied
silas19 schrieb:
wegen dem jailbreak, man muss einfach nur das iPhone neu wiederherstellen mit der Original FW, dann kann apple nicht mehr sehen ob es jemals ein jailbreak gab oder nicht. Naja nur am rande....

Glaub mal das man das sehrwohl feststellen kann ob da was am System gemacht wurde. Allein anhand der installations und runtime Daten lässt sich sowas von Profis sogar recht leicht rausfinden.


Also wenn das mit dem Android so ist wie mit Linux
Android ist Linux.
 
S

silas19

Fortgeschrittenes Mitglied
mir ist klar das es Linux ist, aber ich bin Mac user, ich bin seit Jahren eine One-Click Lösung gewöhnt. Beim iPhone ist es genau so. Ein Klick und es klappt. Deswegen will ich mehr über Android wissen. Winmob tue ich mir erst recht nicht an, ist ja zum kotzen. Aber android ist die erste wirkliche Alternative (auf dem Deutschen Markt) zu meinem iPhone, nicht das ich es los werden will oder unzufrieden bin, im gegenteil, aber man sollte ja über den Tellerrand gucken ;-)

Also muss ich irgendwas Programmieren bei Andorid? Oder einfach auf Installieren drücken, der macht alles von selbst und dann klappt es??

Jailbreak: wenn man will kann man viel Herausfinden, aber wenn man es komplett wiederherstellt, dann ist es nicht soooo einfach heraus zu finden. Ich habe selbst bei Apple gearbeit ich weiss wie die arbeiten ;-) Man tauscht die dinger aus, oder für 29€ gebühr bekommt man bin 24 Stunden ein nagel neues Gerät.

Was gibt es den Software mässig da? Irgendwelche must have? Ich meine jetzt nicht google maps oder so ne..
 
flori9100

flori9100

Stammgast
compiklausi schrieb:
Android ist Linux.
Das ist zwar richtig, aber keine produktive Antwort.

Android ist in der Tat ein Linux. Linux basiert auf Unix. Auch Mac OS X basiert auf Unix. Also ist Linux ~ Android ~ Mac OS.
Was sagt uns das? Nur weil ein System auf irgendwas basiert, sagt das nix über die Usability oder ähnliches aus. Da gibt es einfach riesen Unterschiede, allein schon durch Hardware und Einsatzzweck.

Für dich, silas19, heißt das: Du musst absolut keine Ahnung von den Systemdetails haben, du musst das Gerät einfach nur bedienen, so wie ein iPhone. Nix mit umständlichem konfigurieren, rumbasteln, einrichten oder ähnlichem. Programmieren muss man auch nicht können, erst recht keine "Linux Programmiersprache".
Wenn man je eigene Anwendungen entwickeln will, ist Java ganz nützlich, aber das brauchen ja 90% der Anwender niemals :)
 
Maniac

Maniac

Stammgast
@silas
Mal abgesehen davon, dass das hier eigentlich nicht der passende Thread dafür ist, trotzdem mal ein paar Anmerkungen zu Deinen Fragen etc.

Wenn Du mit dem iPhone auch nur 10 Std. schaffst, wirst Du Dich mit dem Galaxy wohl zumindest nicht verschlechtern. ;) Natürlich immer je nach Nutzungsgewohnheiten...

Von welchen "Bugs" konkret sprichst Du denn? Ich habe bisher glaube ich noch keinen wirklich "echten" Bug gesehen/gelesen... vieles tritt nur bei einigen wenigen Usern auf und teilweise durch "Bedienfehler" oder weil alles an Software installiert wurde, was geht (im PPC-Welt-Forum hat es sogar einer "gestanden", dass er alle möglichen Online-Tools vom Webserver bis zum Twitter-Client installiert hat und das Telefon dadurch in Deadlocks o.ä. gelaufen ist).

Dazu kommt, dass viele Apps einfach nicht sauber oder sogar grottenschlecht programmiert sind... das ganze sieht durch den Market recht professionell aus und da draußen sind auch haufenweise sehr gute Programmierer und Programme. Aber die einzige Hürde etwas in den Market zu stellen, sind 25$ Gebühr. Danach kann jedes "unfähige Script-Kiddie" Programme bereit stellen... Und ich programmiere jetzt etwa seit nem halben Jahr für Android und dafür schon mit allen möglichen anderen Sprachen (ist mein Beruf) und ich kann Dir sagen, dass ich auch noch nicht alle Konzepte und Prinzipien des Entwicklungskit verstanden habe...

Android in einer virtuellen Maschine? Das war doch dann aber nicht das Handy-Android, sondern eher das Netbook-Android, oder? Wenn Du es wirklich testen willst, gehe in den nächsten Telefon-Shop und teste das G1, G2 (Magic) oder eben das Galaxy. Oder installiere Dir das SDK (Android Developers) und starte den Emulator...

Verarbeitungsqualität ist meiner Meinung nach sehr gut, besser als vom G1 oder manch anderen HTC Geräten. Die glatte Rückseite gefällt mir persönlich sehr gut, fühlt sich fast ein wenig wie diese Handschmeichler an. Auch wenn es dafür natürlich anfällig für Fingerabdrücke sind. Die Tasten haben alle einen guten, knackigen Druckpunkt. Allerdings stehen diese Fragen auch schon alle woanders im Forum. Kann zwar verstehen, dass Du keine 20 Seiten "Erste Eindrücke"-Thread lesen willst, aber dass ich es hier nochmal wiederhole ist quasi auch persönlicher Service für Dich... ;)

Ob es Stürze überlebt, möchte ich nicht testen (wobei auch irgendwo schon jemand von nem unbeschadeten Sturz berichtet hat). Ich hab auch nie ne Tasche drum, nur in der Hosentasche und es ist für mich auch ein Gebrauchsgegenstand, trotzdem gehe ich pfleglich damit um!

Programmieren tut man die Android-Apps übrigens in Java und nicht einer "Linux-Programmiersprache".

Und basteln musst Du soweit gar nichts, Du machst es an und es funktioniert. Allerdings ist Android im Auslieferungszustand halt recht "nackt". Keine brauchbare Notizanwendng (siehe meine Alternative ;)), kein brauchbarer POP3/IMAP-Client (bzw. gibt es deutlich bessere) usw.
Somit "muss" man meist doch noch ein paar nützliche Apps installieren, was aber über den Market auch einfach per "one-click" geht... Du suchst die App aus, installierst sie und es läuft (vorausgesetzt die App ist anständig programmiert).

Aber das Prinzip solltest Du ja vom iPhone kennen.

So, soviel dazu...

Must Have Apps gibt es genügend, hängen aber natürlich auch wieder von den persönlichen Bedürfnissen und Geschmäckern ab und würde hier in diesem Thread definitv den Rahmen sprengen. Es gibt auch schon haufenweise Webseiten, die Apps beschreiben und testen (z.B. Androidpit - unabhängige Testberichte für Android Applikationen, Programme und Software).
 
S

silas19

Fortgeschrittenes Mitglied
danke Maniac. Genau sowas wollte ich wissen.

Virtuelle Maschine geht seit heute hier ein screen von mir

Habe deswegen mal ein Thead aufgemacht ob mir da jmd bisschen helfen kann. Und ja es ist das vom Handy (also ich gehe mal schwer davon aus, da man theoretisch Telefonieren könnte, und Kamera benutzen, nur naja es ist ja keine da :), nur die Tastaur befehle habe ich noch nicht so raus) hier der link zum thead https://www.android-hilfe.de/forum/android-auf-x86-pc-installationen.622/live-android-1-5-fuer-pc-mac.3812.html
 
R

Reservist

Erfahrenes Mitglied
LinuxLion schrieb:
. Nach diesen 6 Monaten kann und wird so gut jeder Händler einen Gewährleistungsanspruch mit Hinweis auf die Beweislastumkehr, die grade bei Elektrogeräten nahezu unmöglich zu erbringen ist, ablehnen.
Außer Amazon, die erstatten in 90% der Fälle auch noch nach 1,5 Jahren anstandslos das Geld zurück ... obwohl sie nichtmal direkt das Geld zurückgeben müssten.