Testbericht von Samsung Galaxy

Mrscheld

Mrscheld

Stammgast
Was schreiben die da? Htc Magic hat größeren Touchscreen? Akku nur 1440 mAh?
Ich weiß ja nicht was ich von dem Test halten soll.

Man sollte glaub ich einen vollständigen Test mit einen Serienmodell abwarten. Die Infos, die die dort nennen kennt man ja alle schon.
 
Kohloe

Kohloe

Fortgeschrittenes Mitglied
Magic und G1 haben doch auch 3,2 große Screens. Die Unterschiede sind doch (wenn überhaupt) maginal. Weiterhin gabs kein einziges Wort zu AMOLED und der Akkulaufzeit - zwei der überragenden Features gegenüber dem Magic.
 
Kohloe

Kohloe

Fortgeschrittenes Mitglied
Interessant wär ja zb auch gewesen ob die cpu heruntergetaktet wird. Wie kann xonio nur die Verantwortung für dieses wunderbare Gerät einer Frau überlassen?

edit: Es wird wohl mit 1440 kommen.
 
M

Markay6

Fortgeschrittenes Mitglied
Bis jetzt war Xonio eigentlich immer eine gute Seite, die auch immer gut recherchiert haben. Bin bissi enttäuscht von denen.
 
Zappelkäfer

Zappelkäfer

Erfahrenes Mitglied
Mrscheld schrieb:
Akku nur 1440 mAh?
Weil es am Anfang hieß der Akku hat 1500mAh habe ich hier im Forum gefragt. Fluxkompensator hat bestätigt das er "nur" 1440mAh hat.

Naja wenn der Akku so durchhält wie beim Magic bin ich zufrieden.

Fehlende Features wie Radio, Kameraeinstellungen und spärlich ausgestatteten MP3-Player ist ein generelles Androidproblem. Kann man nur hoffen das sich jemand die Mühe macht und die Firmwar ein bisschen modifiziert :)

Das man den Akku entfernen muss um an die Speicherkarte zu kommen ist ja nicht wirklich ein Nachteil. Bei 8GB internen Speicher wechselt man die Speicherkarte doch eh so gut wie nie.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

foxman

Ambitioniertes Mitglied
Zappelkäfer;24940 schrieb:
Das man den Akku entfernen muss um an die Speicherkarte zu kommen ist ja nicht wirklich ein Nachteil. Bei 8GB internen Speicher wechselt man die Speicherkarte doch eh so gut wie nie.
Und nicht einmal das muss man machen. Man muss nur die Akku-Abdeckung entfernen.
Der Xonio-Test ist ja echt schlecht.
 
W

wupie

Erfahrenes Mitglied
das mit xonio wundert mich überhaupt nicht. früher hab ich mich dort öfter über neue handys informiert. irgendwann fiel mir auf, wie viele fehler sich dort einschleichen und wie stark nokia propagiert wird (zum katastrophenhandy n80 schrieben sie damals, es habe eine der besten handykameras auf dem markt - hahaha). ist also eher die bild-zeitung der handyseiten und ein billiger chip-ableger. hier sollte man ehrlich gesagt gar nichts für bare münze nehmen.
 
Mrscheld

Mrscheld

Stammgast
Ja ich find den Test total schlecht! Naja, gewohnt von Xonio. Die scheinen sich garkeine mühe gegeben zuhaben.
Da find ich den Test von ocworkbench viel besser. Spiegel Online scheint da auch genauer recherchiert und analysiert zuhaben.
Naja mich wird dieser Test nicht abschrecken, werde mir das Hnady trotzdem kaufen sobald es verfügbar ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wupie

Erfahrenes Mitglied
ich auch - nur schade, dass es per bluetooth keine files tauschen kann ohne root, aber vielleicht kommt da ja noch was.
 
Mrscheld

Mrscheld

Stammgast
Ja auf jeden Fall gewinnt AMOLED. Ich fand es auch in vielen Videos sehr überzeugend.

Kurze zwischen Frage: Sind die Tasten vom Samsung Galaxy nicht beleuchtet?
 
D

Dida

Neues Mitglied
Bezug zum Testbericht des Spiegel-Online

Bei den Spezifikationen (ganz unten) steht:
PC-Anschluss USB - nur zum Aufladen
Soll das heißen der USB-Anschluss kann nur zum Aufladen verwendet werden?
 
maxbonus

maxbonus

Ambitioniertes Mitglied
Es sieht so aus als ob nur die OK Taste beleuchtet ist und die anderen Tasten nicht!
 
Kohloe

Kohloe

Fortgeschrittenes Mitglied
Dida schrieb:
Bezug zum Testbericht des Spiegel-Online

Bei den Spezifikationen (ganz unten) steht:
Soll das heißen der USB-Anschluss kann nur zum Aufladen verwendet werden?
Das würde ja bedeuten man kann keine Verbindung mit dem PC aufbauen. Ergo Falschinformation.
Heißt ja nicht umsonst Universal Seriel Bus. Bedeutet das die Bits (also Daten) seriell (=nacheinander) übertragen werden.

über manche Berichterstattung kann man nur lachen.

Wahrscheinlich gabs da einfach ein Missverständnis in der englischen Übersetzung. Anstelle "nur zum Aufladen" sollts "auch zum Aufladen" heißen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten