Mein Note verliert so viel Akku

  1. an einem Tag (24ST.) <20%

    7.5%
  2. an einem Tag (24ST.) 20-50%

    29.2%
  3. an einem Tag (24ST.) 50-80%

    33.5%
  4. an einem Tag (24ST.) 100%

    21.3%
  5. über Nacht mit WLAN aus (8St) <1%

    6.6%
  6. über Nacht mit WLAN aus (8St) 1-5%

    12.9%
  7. über Nacht mit WLAN aus (8St) 5-10%

    5.0%
  8. über Nacht mit WLAN aus (8St) >10%

    1.8%
  9. über Nacht mit WLAN ein (8St.) <1%

    1.6%
  10. über Nacht mit WLAN ein (8St.) 1-5%

    10.9%
  11. über Nacht mit WLAN ein (8St.) 5-10%

    4.8%
  12. über Nacht mit WLAN ein (8St.) >10%

    5.2%
  1. loopino, 17.10.2017 #2841
    loopino

    loopino Neues Mitglied

    Warum nicht?
     
  2. brianmolko1981, 19.10.2017 #2842
    brianmolko1981

    brianmolko1981 Experte

    Na Logo. Dank LineageOS läuft es doch wunderbar. Und auch der Originalakku hält bei mir nach mehr als 3einhalb Jahren wieder wunderbar durch.
    Das Note 3 ist aber auch ein echt gutes Smartphone.
     
    Powerprobot und Thrudvangar haben sich bedankt.
  3. Carbonat, 16.11.2017 #2843
    Carbonat

    Carbonat Ambitioniertes Mitglied

    Ach... Den Quatsch mit Originalakkus kann man auch vergessen.

    Ich hatte mir extra damals nach dem ersten Originalakku einen Originalakku bei Samsung direkt gekauft (Samsung Flagship Store Frankfurt). 30€ und durchgehalten hat er genauo schlecht, wie irgend so ein Akku von Amazon für 10€ (die gut bewerteten Nachbauer, wie Akku-King etc.).
    Nie wieder Original Akkus im Nachkauf. Besser 10€ und dann jedes Jahr einen neuen... denn am Anfang sind die meist noch richtig gut.
     
  4. brianmolko1981, 16.11.2017 #2844
    brianmolko1981

    brianmolko1981 Experte

    Kann ich nicht beurteilen, da wie gesagt immernoch der erste Akku läuft. Im Februar sind es bei mir 4 Jahre. Laufzeit passt mit eineinhalb Tagen und knapp 5 Stunden Display on Time.
     
  5. Carbonat, 20.11.2017 #2845
    Carbonat

    Carbonat Ambitioniertes Mitglied

    War auch nicht auf dich bezogen, sondern auf die Nachkauf-"originalakkus".

    Es gibt nur einen Akku der gut ist und das ist der, der am Anfang mit geliefert wird. Zeigt ja auch deine Erfahrung. Dein Akku hat sicher schon 50& Kapazität verloren, aber wenn das dir noch reicht, ist das ja super. Ich nutze mein Handy mehr - ich brauche auch mehr :)
     
  6. haiflosse, 14.01.2018 #2846
    haiflosse

    haiflosse Erfahrenes Mitglied

    Seit einigen Tagen habe ich bemerkt, dass ich bei meinem Note3 sehr hohen Akkuverbrauch habe.
    Früher musste ich erst nach ca. 1/12 Tagen neu laden. Jetzt muss ich ca. alle 10 Stunden neu laden. Die Anwendung ist ziemlich gleich geblieben. Ich merke auch dass das Handy bei Nichtverwendung auch einiges an Akku verbraucht (siehe Anhang).
    Hoffe es kann mir jemand einen Tipp geben.
    Danke
     

    Anhänge:

  7. F800er, 18.01.2018 #2847
    F800er

    F800er Fortgeschrittenes Mitglied

    Hainflosse, Klick mal auf den Text Nutzung seit dem letzten Aufladen.
    Wenn dann WLAN die ganze Zeit aktiviert ist, bitte unter den WLAN Einstellungen wieder die dauerhafte Suche deaktivieren.
    Passiert ab und an, lästig aber Google möchte damit den Standort verbessern.

    Verwende auch noch mein fast 4 Jahre altes Note 3, erfüllt immer noch alles was man so braucht
     
  8. chfah, 25.01.2018 #2848
    chfah

    chfah Neues Mitglied

    Folgend meine Messwerte (Januar 2018) zu einigen Note3 Akkus:

    3202 mAh Extremecells von 01/2017, 55.5g, neu
    2559 mAh m.e. Original Samsung von 09/2013, 54.8g, jahrelang genutzt
    2530 mAh m.e. Original Samsung von 01/2014, 54.1g, jahrelang genutzt
    2269 mAh m.e. Fake 03/2017, 53.8g, 3 Monate genutzt
    2170 mAh m.e. Fake 11/2017, 48.6g, neu, 3 Stk. alle gleich schlecht

    3200mAh Nennwert

    Messung:
    Nach dem Aufladen im Note3 bis 100% habe ich mit einem IMAX B6
    von 4.27V bis 2.99V bei einem Entladestrom von 800mA
    und danach bei 100mA entladen.
    Bei dem neuen Akku von Extremecells brachte das weitere Entladen mit 100mA nur noch 29mAh dazu, vermutlich durch einen geringeren Innenwiderstand gibt es weniger Stromabhängigkeit der Entladespannung.
    Bei den schlechteren Zellen ließen sich noch 100mAh bis 200mAh mit dem reduzierten Entladestrom entnehmen.

    Mein Fazit:
    1. Die aktuellen Fake-Akkus sind sehr detailgetreu, dafür werden scheinbar schlechtere Zellen verbaut.
    Im neuesten Fake war sogar unter der Folie die Gravur "SAMSUNG SDI" enthalten, die Schrift war nur etwas größer als im alten Original.
    2. Meine alten original-Akkus waren noch immer besser als die neuen Fake-Akkus.
    3. Gute Dritthersteller-Akkus erreichen den Nennwert, entsprechen da dem Original und
    sind somit deutlich besser, als das was ich als "Original" angedreht bekommen habe.
    4. Originale Akkus sind nur zusammen mit dem Mobiltefon sicher erhältlich.

    Überzeugende Messwerte konnte ich bisher nur hier finden:
    - Seite 2 von 6 - Hier werden Akkus getestet
    - Seite 3 von 6 - Hier werden Akkus getestet
    - Seite 4 von 6 - Hier werden Akkus getestet

    Vor zwei Jahren hatte ich bei dem S3 ähnliche Testergebnisse.
    Alle erworbenen "original" Akkus waren falsch.
    Ich hatte dann nur noch Akkus von Kranich genutzt, mit sehr guten Ergebnissen - immer recht nah am Nennwert.
    Leider waren jetzt von Kranich kaum noch Angebote zu finden, erst recht nicht für das Note3.

    Chf.
     
    TheOpenfield und F800er haben sich bedankt.
  9. TheOpenfield, 30.01.2018 #2849
    TheOpenfield

    TheOpenfield Ambitioniertes Mitglied

    Kann ich so bestätigen - so ein Post hat es mal gebraucht!

    Gurke immer noch mit dem 2013er Original Akku rum, da die besorgten Akkus alle in die Kategorie "fake" fallen.

    Wo bekommt man den extremecells her?

    Edit: hab ihn mal direkt über deren Seite geordert - hoffentlich für die nächsten Monate die Erlösung. Musste mir nach 4 Jahren nun auch eine neue Hülle besorgen, die alte ist vor ein paar Tagen zerbröselt (Handy fast noch wie am ersten Tag).

    Hoffentlich bleibt es so noch eine Weile ein treuer Begleiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2018
  10. chfah, 30.01.2018 #2850
    chfah

    chfah Neues Mitglied

    @TheOpenfield
    Meiner war aus der Bucht. Die Angebote sind recht übersichtlich, die Preise stabil.

    Momentan läuft noch eine Messung an einem frisch erhaltenem GLK-Akku.
    Ein gebrauchter Mumbi-Akku wird noch erwartet.

    Info folgt...
     
  11. TheOpenfield, 30.01.2018 #2851
    TheOpenfield

    TheOpenfield Ambitioniertes Mitglied

    Top! Der extreme cells scheint ja schon mal nicht zu verkehrt zu sein.
     
  12. Naderik, 31.01.2018 #2852
    Naderik

    Naderik Experte

    Hast du auch mal ein Anker Akku getestet?
    Ich hab natürlich auch mal ins Klo gegriffen mit einem angeblichen Original Akku.
    War natürlich Fake.

    Kurz zu meinem Nutzungsverhalten:
    Egal mit wieviel Restakku ich noch ins Bett gehe, hoch gerechnet käme ich auf rund 5h DOT. Mal paar min mehr/weniger.

    Der Fake Akku schaffte am Anfang nur 4h. Und wurde von Tag zu Tag schlechter.

    Habe mich dann im Hause Anker bedient und dann hatte ich Anfangs immer rund 8h DOT. Dies lies auch relativ konstant nach, sodass ich nach einem Jahr wieder bei 5h DOT angekommen bin. Und dort hat es sich wieder eingepegelt.

    Das gleiche Verhalten wie der erste Original Akku.
     
  13. chfah, 31.01.2018 #2853
    chfah

    chfah Neues Mitglied

    @Naderik
    Mangels verfügbarer Angebote für einen Anker Akku für das Note3 besteht da derzeit keine Möglichkeit.
    Nutzzeiten sind m.e. sehr ungenau im Vergleich, der IMAX B6 liefert mir sehr gut wiederholbare Ergebnisse.

    Der GLK-Akku hat seinen ersten Lauf mit 3002mAh absolviert. Erfahrungsgemäß wird das bei weiteren Durchläufen nicht besser.
    Davon waren 30mAh mit reduziertem Entladestrom noch möglich, der Akku sollte also einen guten (geringen) Innenwiderstand haben.
    Aber für einen weiteren Durchlauf darf er nochmal an den IMAX, nur zur Sicherheit.
    Mit dem GLK-Akku konnte ich keine NFC-Funktion erreichen, wenig überraschend, zu NFC war auch keine Angabe zu finden.
    Fazit: Hat mehr als manch anderer Hersteller draufstehen, weniger drin und es gibt keine Info zur fehlenden NFC-Funktion.

    Mit dem Akku von Extremecells und allen B800BE (original und fake) kann ich NFC nutzen.
     
  14. TheOpenfield, 01.02.2018 #2854
    TheOpenfield

    TheOpenfield Ambitioniertes Mitglied

    Sei froh. Mein nun über 4 Jahre in (starker) Benutzung verwendeter Erstakku schafft es mit Mühe und Not auf 2h DOT. Bzw. vielleicht 24h gesamt (davon 1,5h DOT). Hat auch erst im letzten Jahr so extrem nachgelassen. Davor recht konstant.

    Die (besseren) Fake Akkus schafften bei mir auch mal 3-4h bei den ersten 5 Charges, haben dann aber rapide abgenommen. Nach 2 Monaten war ich schon unter dem Niveau meines Originals...
     
  15. TheOpenfield, 02.02.2018 #2855
    TheOpenfield

    TheOpenfield Ambitioniertes Mitglied

    Extremecells ist drinnen. Einmal voll aufgeladen, Laufzeit ist schonmal um Welten besser, als mit dem alten Original geschweige denn den neuen Fakes.

    Momentan etwa 6-7h DOT - genial! Werde nach ein paar Tagen mal ein Update geben ;)
     
  16. chfah, 05.02.2018 #2856
    chfah

    chfah Neues Mitglied

    Aus Interesse sind es beim GLK-Akku vier Messdurchläufe geworden:
    1. 3002 mAh
    2. 3061 mAh
    3. 3023 mAh
    4. 2998 mAh

    Nachdem der zweite Messwert eine gute Tendenz zeigte, hielt diese leider nicht weiter an.
    Der beste Messwert könnte auch von einer höheren Raumtemperatur beeinflusst sein.

    Mit dem Extremecells Akku bin ich jetzt vier Tage und 3 Nächte ohne Laden ausgekommen.
    DOT war unter 1h/Tag, Nachts kpl. offline (mit Lama 0 bis 6 Uhr), WLAN an, Mobile Daten an, GSM (reicht für meine Messenger-Flat mit 56kbps).
    Da weiß ich aber nicht, wie oft sich das wiederholen lässt.

    Wer die Kapazität/Strommenge seines Akkus genauer als mit Laufzeitschätzungen ermitteln will,
    könnte schon mit einem "USB-Tester" mit mAh-Anzeige für unter 5 EUR recht plausible Werte erhalten:
    1. Den Akku bis zum Abschalten vom Mobiltelefon nutzen.
    2. mAh-Anzeige am USB-Tester auf Null setzen.
    3. Danach mit ausgeschalteten Mobiltelefon bis 100% am USB-Tester laden.
    Bei meinen Tests lagen die angezeigten mAh (Strommenge) beim Laden immer etwas unter dem Wert beim Entladen mit dem IMAX B6.
    Grund1: Das Mobiltelefon sollte schon etwas über 3V abschalten.
    Grund2: Mein USB-Tester lieferte auch bei einer Reihenschaltung am IMAX B6 ca. 1% kleinere mAh Werte.
    Der USB-Tester zeigt auch den Ladestrom an. So können verbrauchte USB-Kabel aussortiert werden.
    Bestwert an meinem Note3 sind 1.67A Ladestrom.

    Entladetests sind auch mit dem billigen USB-Tester möglich, es werden dafür aber Kontakte zum Akku und eine Last von 5 Ohm (5W) für ca. 800mA benötigt.
    Gegen Entladeende sollte unter 3V abgebrochen werden. Den Akku bis zum Zuschlagen der Schutzschaltung zu quälen, muss nicht sein.
    Interessanter ist ein folgendes Entladen mit geringer Last von z.B. 32 bis 47 Ohm (0.6W) für ca. 100mA:
    Bei einem guten Akku sollten da nur noch unter 50mAh entnehmbar sein.
     
    TheOpenfield bedankt sich.
  17. TheOpenfield, 05.02.2018 #2857
    TheOpenfield

    TheOpenfield Ambitioniertes Mitglied

    Bin von dem Extremecells auch sehr begeistert. Komme nun wieder problemlos über den Tag. 4-5h DOT bei 24h Nutzung. Hab aber auch einen recht hohen "Idle" Verbrauch und 2,73 GHz CPU Takt am laufen.

    Aber mehr als einen Tag braucht es auch nicht. Bin schon froh, dass ich morgens abstecken kann und abends bei ~40% wieder anstecken. Sollte auch für den Akku recht schonend sein.

    Was mir auch aufgefallen ist: Der Extremcells bleibt sehr kühl. Wenn ich die Fakes (aber auch das Original) geladen habe oder stark beansprucht, haben die regelrecht geglüht. Der neue Akku wird dabei nur sehr geringfügig wärmer.

    Wenn der jetzt so ein halbes Jahr+ hält, ohne groß an Kapazität einzubüßen, bin ich schon zufrieden ;)

    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.02.2018
    F800er bedankt sich.
  18. TheOpenfield, 06.03.2018 #2858
    TheOpenfield

    TheOpenfield Ambitioniertes Mitglied

    Laufzeit hat sich auch nach einem Monat nicht wirklich geändert, bin weiterhin sehr zufrieden. Komme bisher immer über einen Tag (morgens abstecken, abends anstecken).

    Das N3 wird wohl weiterhin ein toller Begleiter sein, einen würdigen Nachfolger habe ich für mich noch nicht entdeckt (5T war nah dran).
    Schon enorm, wie wenig Spuren die 4 jährige intensive Nutzung hinterlassen hat. Das Teil sieht noch so aus, wie nach den ersten 2 Wochen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2018
  19. Papawendel, 20.05.2018 #2859
    Papawendel

    Papawendel Ambitioniertes Mitglied

    Kann mir vielleicht jemand beantworten, warum bei mir WLAN als immer AN angezeigt wird ? Ich fürchte das kostet mich ziemlich viel Akku. Habe mir zwar gestern ein neuen Akku bestellt nach 4 Jahren aber trotzdem möchte ich die maximale akku Laufzeit aus meinem geliebten Note 3 holen. Es soll schließlich noch Jahre im Einsatz bleiben.
    Screenshot_2018-05-20-20-05-04.jpg Screenshot_2018-05-20-20-04-55.jpg Screenshot_2018-05-20-20-03-57.jpg
    Lg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.05.2018
  20. Otandis_Isunos, 20.05.2018 #2860
    Otandis_Isunos

    Otandis_Isunos Ehrenmitglied

    WLAN wird auch zur Positionsbestimmung genutzt. Schau mal in den Einstellungen fürs GPS nach, ob da entsprechendes eingestellt ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Immer wieder kein Pushdienst Samsung Galaxy Note 3 (N9005) Forum 23.04.2019
Galaxy Note 3 hängt beim Starten. Daten retten ?! Samsung Galaxy Note 3 (N9005) Forum 26.09.2018
Samsung Note 3 empfängt oft keine mobilen Daten und keine Anrufe / SMS Samsung Galaxy Note 3 (N9005) Forum 20.09.2018
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.