[Tipp] GPS Empfang bei Galaxy S verbessern

  • 194 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Tipp] GPS Empfang bei Galaxy S verbessern im Samsung Galaxy S (I9000) Forum im Bereich Samsung Forum.
R

roedelheimer52

Erfahrenes Mitglied
heleis schrieb:
hallo

ja , geht bei mir auch nicht mehr (JPH).

Wurde schon in diversen Foren festgestellt.
Ich hab JM6 damit geht`s
 
F

free-eagle

Erfahrenes Mitglied
ok, danke euch beiden.

Ein "Glück" dacht schon ich bin nun schon zu blöd nen simplen Code einzugeben....
Naja, ich kann mit der geringen Ungenauigkeit leben (ca. 10 Meter) leider macht das halt eine Stadt Navigation im Auto unmöglich, da er immer zwischen den Straßen hin- und her springt....
 
T

TheVisitorX

Fortgeschrittenes Mitglied
Für JPH: *#3214789650#
 
J

Jepe

Stammgast
Habt ihr auch am Schluss den "Anrufen" Button (grün) gewählt ?
Nach Eingabe verschwindet der Code wieder - aber wenn man dann den grünen Telefonhörer drückt erscheint das Menü.
 
H

heleis

Fortgeschrittenes Mitglied
F

free-eagle

Erfahrenes Mitglied
jo, hat geklappt. Danke.

Dachte zuerst, dass es nix geholfen hätte in Sachen Genauigkeit.
Aber ich denke nun doch, es hat was gebracht. GPS Test zeigt eine (Un-)genauigkeit von 15m.
Das scheint relativ normal zu sein.

Auf der Heimfahrt funktionierte die Navigation schon sehr gut, nur bei Streckenberechnung und Neuberechnung scheint die "on board" Software nicht so toll zu sein.

Ich probiers nun demnächst mal mit Navigon`s Software oder ähnlichem.... (wenn jemand ein Tipp hat, nur zu, würd mich freuen).
Hab irgendwo gelesen, dass 5-15m ein guter Wert sei und andere Software/Navis dies nur besser kaschieren/berechnen.

Wie auch immer, jetzt ist ein glücklicher SGS Besitzer noch glücklicher. GPS nun völlig ausreichend für ein Smartphone!
 
Zuletzt bearbeitet:
E

evani

Neues Mitglied
Beogradjanin schrieb:
Hallo Leute, ich fasse mich kurz. Ich habe seit Samstag ein Galaxy S und musste zunächst sagen, dass der GPS-Empfang wirklich sehr schlecht war (egal, ob's um den allgemeinen Empfang von Satelliten ging, oder der "Verbindungsaufbau").

Nachdem ich meine Firmware von JM1 auf JM6 geflasht habe, hat sich nicht viel getan. Evtl. verbesserte sich der Empfang, aber bemerkenswerte Unterschiede konnte ich nicht feststellen.

Auf jeden Fall sah ich auf Youtube Video mit 'ner GPS-Fix Anleitung, die ich auch befolgt hatte. Der Empfang verbesserte sich enormst. Jedoch stellte ich fest, dass sich dieser nicht immer schnell verbindet. Habe daraufhin den Service von Samsung kontaktiert, und die meinten zu mir, dass ich auf dem Galaxy S einen Hardreset durchführen soll. Ich bekam den Code und habe diesen auch durchgeführt.

Nach dem Hardresett habe ich noch einmal den GPS-Fix angewendet, und siehe da. Im Kalten Zustand brauche ich am freien Himmel ca. 20-30 Sekunden (gemessen mit "GPS Status" aus dem Android Market), und wenn er schon'mal connectet war, dann ca. 7 Sekunden.

Ohne den Fix und ohne den Hardreset habe ich LOCKER 2 Minuten gebraucht. Und das an der selben Position.

Wie auch immer, wer es mal testen will, kann's gerne tun:

Anleitung:

1. Flashen auf JM6 (vielleicht muss man das auch nicht tun, jedoch habe ich diese Firmware laufen. Evtl. kriegen die neueren Firmwares noch eine bessere GPS-Verbindung hin)

2. ***INFO*** Nach dem Hardreset lief der GPS-Empfang deutlich besser!! Vielleicht ist dieser nicht nötig. Ich habe jetzt nur meine Vorgehensweise beschrieben ***INFO*** Hardresetten per folgendem Code (nicht im Samsung Menü den Hardset durch!! Achtung: ALLE DATEN AUF DEM HANDY WERDEN GELÖSCHT!! ERST SICHERN!!!): *2767*3855#

3. Nachdem das Handy neugestartet hat, in die Galaxy S Einstellungen gehen unter "Standord und Sicherheit" und dort den Haken bei "Drahtlosnetze verwenden" entfernen (!!!)

4. Dann folgenden Code eingeben: *#*#1472365#*#*

In dem "LbsTestMode"-Menü auf "SUPL/CP Settings" gehen, dann bei "Server FQDN Type" auf "AUTO Config" stellen.

5. Das Menü per "Zurücktaste" verlassen. Handy ausschalten, und dann wieder einschalten.

6. Nachdem das Handy an ist setzen wir den Haken bei "Drahtlosnetze verwenden" (wurde unter Punkt 3 entfernt).

7. Fertig.


Bei mir hat es wunderbar geklappt. Ich hoffe doch, dass ich jemanden damit weiterhelfen konnte :)

MfG

Beogradjanin
Vielen Dank, Du hast mir damit sehr geholfen. Jetzt klappt alles prima!!!
 
GerdS

GerdS

App-Anbieter (kostenpfl.)
Ich hab's GPS eben nach dem Update auf das offizielle Froyo ebenfalls auf "auto" anstelle von "custom" eingestellt, Code ist immer noch *#3214789650# und auch hier war das GPS anschließend schneller.

Gruß Gerd
 
X

xam

Ambitioniertes Mitglied
evani schrieb:
Vielen Dank, Du hast mir damit sehr geholfen. Jetzt klappt alles prima!!!
bei mir hat es leider nicht geholfen, noch andere vorschläge bitte?
 
GalaxyKeks

GalaxyKeks

Experte
Kann ich auch nicht bestätigen... habe gestern insgesamt 35min auf der A9 versucht meine position zu bekommen... ging garnix... mit oder ohne auto nicht...

selbst als wir in ingolstadt angegalten haben um das hotel zu finden mal kurz auf 200m genauigkeit O.o

furchtbar...
 
SammyGalax

SammyGalax

Stammgast
Sollte es bei euch auf JPO nicht gehen : der GPSMenu Code wurde auf
*#3214789650# geändert. ;)
 
S

Stupendousman

Stammgast
Als dann... bin grad halbwegs happy...

Hab ja bisher das GPS vom SGS ziemlich verflucht, weil es einfach unbrauchbar ist zum Navigieren. Es findet zwar schnell einen Sat und zeigt meine Position an, aber navigieren selbst ist imho vor allem in der Stadt zum vergessen. Hab Versuche mit dem HTC Magic im Vergleich gemacht und da stinkt das SGS gegenüber dieser 2 Jahre alten Hardware ziemlich ab. Schade... aber leider eine Tatsache...
Bisher hab ich immer die Google Navi verwendet...

Sooo... und jetzt kommt der Teil den ich nur bedingt verstehe und wo ich nicht weiß wo genau der Fehler oder das Problem liegt?!? :unsure:

Hab heute Navigon ausprobiert. Gps Signal wurde gleich gefunden, und da wo ich mit Google Navi (GN) nicht mal auf der Strasse war zeigte mir Navigon punktgenau meinen Standort auf der Strasse an und war auch sehr genau beim abbiegen auf die andere Strasse...
Hab Navigon dann die ganze zeit bis in die Arbeit laufen gehabt (60km), und es gab weder ein Springen auf eine andere Nebenstrasse, noch verlor ich ein einziges mal das Signal. Es zeigte mir immer rechtzeitig das nötige Abbiegen an, die Ansagen zum Abbiegen kamen nie zu spät, und ich war auf der Karte auch immer an der Kreuzung wenn ichs real auch war.
Als ich die vorgeschlagene Route verlassen hab, lief der Pfeil zwar kurz auf der anderen Strasse weiter, fing sich aber innerhalb von knapp 3-5sec und zeigte mir dann wieder den richtigen Standpunkt und berechnete die neue Route sofort neu...
Ich habs zwar jetzt noch nicht in einer größeren Stadt selber ausprobiert, aber was ich heute gesehen hab auf Landstrasse und Autobahn war nicht mal ansatzweise mit dem miesen Ergebnis von Gn zu vergleichen.

Also, auch auf die Gefahr hin dass ich mich vielleicht zu früh freue, aber mit Navigon scheint mir das GPS vom SGS so nutzbar wie es sein sollte. Ich konnte heute keinen einzigen Fehler während der ganzen Fahrt von 50min entdecken.

Sooo... aber nun... woran liegts??

Ist Google Navi so schlecht? Ist Navigon so viel besser?
Kaschiert Navigon durch intelligente Berechnungen die Aussetzer des SGS GPS Signals?

Ich bin zwar froh dass ich mit Navigon jetzt das SGS als Navi nutzen kann, aber trotzdem würd mich interessieren woran das liegt???

Vielleicht könnte ja jemand hier auch ein paar Tests amchen oder die Software im vergleich mal ausprobieren...

lg
Stupi
 
Kev

Kev

Guru
Navigon wird da bestimmt den besseren Streetcatcher programmiert haben, der Dich bei ungenauen Positionsangaben einfach auf die naheliegende Straße setzt.
 
Beogradjanin

Beogradjanin

Erfahrenes Mitglied
Jepp, die Google Navigation ist zwar schön und gut, exakt ist die aber auf keinen Fall. Meist wird man irgendwo neben der Straße (am ehesten in irgend'nem Gebäude) angezeigt. Nicht gerade gut und logisch programmiert. Navigon ist in dem Punkt um Welten besser.
 
B

bflex2010

Gast
Google Navigation funktioniert eigentlich schon gut. Mit anderen Handys. Aber die komerziellen Navis haben wie schon geschrieben noch bessere Routinen zur Kompensation von GPS Ungenauigkeiten. Das macht beim SGS dann natürlich einiges aus.
Wobei es selbst damit bei mir in früheren FMs nicht anständig lief.

Seit JPO aber endlich endlich okay.
 
S

Stupendousman

Stammgast
Das würde also heißen, Samsung hat beim GPS gepatzt, aber dank Navigon kann mans trotzdem vernünftig nutzen...

Wenn das die Lösung ist, dann ist das für mich auch ok...

Hauptsache ich kann das Navi die paar mal im Jahr wo ich es brauche vernünftig nutzen...
 
B

bunnyguard

Fortgeschrittenes Mitglied
Das mit der Ungenauigkeit hat weniger mit dem GPS (-Empfänger) zu tun.

Das Problem bei den Google ist einfach die schlechte Qualität der Karten!!!
Es sind Strassen teilweise um bis zu 100m versetzt eingezeichnet!

Und da schimpft dann jeder über das SGS, weil das GPS nicht richtig funktioniert...
 
S

Stupendousman

Stammgast
bunnyguard schrieb:
Das mit der Ungenauigkeit hat weniger mit dem GPS (-Empfänger) zu tun.

Das Problem bei den Google ist einfach die schlechte Qualität der Karten!!!
Es sind Strassen teilweise um bis zu 100m versetzt eingezeichnet!

Und da schimpft dann jeder über das SGS, weil das GPS nicht richtig funktioniert...
Ganz so kann ich das nicht stehen lassen, weil warum würde mein HTC Magic dann mit google navi genau funktionieren...
Da müsste ja das GPS intern genau gleich ungenau sein wie die karten von google... also das glaub ich nun weniger...
 
N

nash1972

Ambitioniertes Mitglied
Habe auch Navigon, funkt aber auch damit nicht richtig, hüpft auch teilweise auf geraden unverbauten Autobahnkilometer:thumbdn:

Wo es halbwegs zu gebrauchen is, is beim Laufen mit Endomondo........ komischer Weise ?!?!

Hab noch 2.1 drauf (Original T-Mobile Branding BOJF1) hoffe es wird mit Froyo besser, was ich aber eigentlich bezweifle............

Hatte vorher ein Nokia 5800 und es funktionierte einfach tolllllll............

Bin echt sauer, dass man es in einem 500€ Smartphon nicht zumindest so gut wie in einem 200€ Ding hinbekommt,.............echt schwach!!!
 
B

bflex2010

Gast
bunnyguard schrieb:
Das mit der Ungenauigkeit hat weniger mit dem GPS (-Empfänger) zu tun.

Das Problem bei den Google ist einfach die schlechte Qualität der Karten!!!
Es sind Strassen teilweise um bis zu 100m versetzt eingezeichnet!

Und da schimpft dann jeder über das SGS, weil das GPS nicht richtig funktioniert...
LoL, so ein Quatsch. Es funktioniert mit anderen Handys einwandfrei. Sicher ist das Kartenmaterial zur Navigation noch nicht so gut wie von der kommerziellen Software, trotzdem hat das SGS Probleme mit dem GPS. Was soll das denn?