S10 Kamerabilder in Bewegung aufnehmen

  • 15 Antworten
  • Neuster Beitrag
N

Natz777

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

leider habe ich keine Einstellung gefunden, die mir scharfe Bilder in Bewegung macht.
Bei jeder kleineren Bewegung ist das Bild unscharf :( habe das Samsung Galaxy S10
Gibt es dafür irgendwelche speziellen Einstellungen?
Ich fotografiere gerne meinen Sohn beim Fussball spielen, oder mein Tochter beim Reiten, was leider so nicht möglich ist.
Sportmodus ist auch nicht vorhanden bei meinem Handy.
Wer hat mir Tipps?

Lg Nadine
 
maik005

maik005

Urgestein
@Natz777
Es muss heller sein.
 
maik005

maik005

Urgestein
Alternativ bleibt dir nur im Pro Modus manuell eine kürzere Verschlusszeit auszuwählen.
 
S

Skippy64

Erfahrenes Mitglied
@Natz777 ,

bleib mal auf dem Auslöser. Bei den vielen Aufnahmen pro Sekunde ist sicher ein scharfes dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Autis

Ambitioniertes Mitglied
Ich musste das leider auch schon feststellen. Bewegte Gegenstände oder Personen sind aufgrund der langen Verschlusszeiten häufig verwischt. Da hilft entweder ein Sportmodus, den es nicht gibt oder aber in den Promodus gehen und die Verschlusszeiten reguzieren. Dafür muss es dann aber ausreichend hell sein.
 
A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Google Photos unterstützt inzwischen auch die Bewegungsaufnahmen vom S10. Es ist zwar dann nur ein FullHD Crop des Videos, aber in Google Photos kannst du dir dann auch direkt Einzelbilder daraus speichern.
 
S

Skippy64

Erfahrenes Mitglied
Autis schrieb:
Ich musste das leider auch schon feststellen. Bewegte Gegenstände oder Personen sind aufgrund der langen Verschlusszeiten häufig verwischt. Da hilft entweder ein Sportmodus, den es nicht gibt oder aber in den Promodus gehen und die Verschlusszeiten reguzieren. Dafür muss es dann aber ausreichend hell sein.
ISO hoch, - das S10 verkraftet einiges ohne zu rauschen.
 
A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Geht mir der normalen Kamera App auch nur bis ISO800. Da bist du mit 1.5er Blende auch schnell bei Belichtungsdauern von 1/20 und länger. Bei Bewegung viel zu lange.
 
S

Skippy64

Erfahrenes Mitglied
@androtalk,
entweder habe ich dich falsch verstanden, oder du bringst was durcheinander.
Bei ISO 800 komme ich im locker, im Zimmer, auf 1/500sek. Könnte sogar 1/1000 mit RAW nehmen. RAW kompensiert bis zu zwei Blenden.
Im Freien hast du noch etwas mehr Licht - sollte also NULL-Problemo sein. Da schwirren irgendwo im Netz Faustregeln für Anfänger herum, welche Verschlusszeit man für welche Bewegung nehmen sollte.
 
maik005

maik005

Urgestein
Skippy64 schrieb:
RAW kompensiert bis zu zwei Blenden.
🤔
Dann musst du das RAW aber noch nachbearbeiten.

Skippy64 schrieb:
Bei ISO 800 komme ich im locker, im Zimmer, auf 1/500sek. Könnte sogar 1/1000
dann hast du aber noch recht gutes Licht.
Da sollten dann auch mit der Automatik schon scharfe Fotos möglich sein.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Skippy64 schrieb:
welche Verschlusszeit man für welche Bewegung nehmen sollte.
ich meine es war in ca. 1/50 Sekunde oder kürzer.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Skippy64

Erfahrenes Mitglied
@maik005,
ja, einen RAW-Konverter braucht man schon.😊
Mit den Verschlusszeiten..., so meinte ich das nicht.
Da ist die eine Faustformel: Kehrwert der Blende, um noch aus der Hand aufnehmen zu können - was du sicher meinst.
Ich meine die Faustformel für Bewegungen. Fußgänger ca. 1/100, Fahrradfahrer ca. 1/200, Auto ca. 1/500 usw. War jetzt von mir frei aus der Luft. Man kann auch "spielen" und ein Auto mit 1/125 als Mitzieher aufnehmen. Sieht dann so aus:
 

Anhänge

maik005

maik005

Urgestein
Skippy64 schrieb:
Da ist die eine Faustformel: Kehrwert der Blende, um noch aus der Hand aufnehmen zu können - was du sicher meinst.
hast recht, mein Fehler.
 
A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Wie Maik schon schrieb. Es geht um Bewegungsunschärfe durch zu lange Belichtung bei schlechtem Licht. Versuche mal an einem bewölkten Tag im wenig lichtdurchfluteten Raum mit ISO800 und 1/100 was hinzubekommen. Da gehen selbst die Automatiken von APS-C Knipsen mit halbwegs lichtstarken Objektiven mal eben auf ISO3200 hoch.

Edit: Wenn Nadines Kinder Outdoor reiten oder Fussball spielen, wird ISO800 schon taugen. In der Reithalle wird es sehr eng. Und Fußball ist eben schnell.

Ein Trick ist noch die Motivwahl. Wenn Pferd oder Kind nicht 80% vom Foto einnehmen, sondern von weiter weg geknipst wird, dann wird die Bewegungsgeschwindigkeit zur Abbildung langsamer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Albero

Albero

Stammgast
Schon mal probiert nicht immer nur 1 Foto zu schießen, sondern ein paar Sek auf dem Auslöser zu bleiben (Wie ein Vorposter hier schon schrieb)? Dann wird eine schnelle Serienaufnahme gestartet.
 
O

orgshooter

Erfahrenes Mitglied
Ja, aber dadurch wird doch die Verschlusszeit der einzelnen Bilder nicht reduziert?

Ich habe dasselbe Problem beim Taekwondo bzw. Handball, also in der Halle.
Das ist noch schlimmer.

Ich hab es neben dem Pro-Modus auch bereits mit ner Videoaufnahme versucht. Leider hab ich noch keine App gefunden, mit der ich auf dem S10 Bild für Bild (komfortabel) spulen kann um das "optimal" Foto (Screenshot) aus der Videodatei zu erhalten.

Für Tipps wäre auch ich dankbar...
 
A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Vidtrim Pro

Durch Serienbilder wird zwar an der Verschlusszeit nichts geändert, aber du kannst damit den Moment der geringsten Bewegung im Motiv heraussuchen.
 
Oben Unten