Wer wird sich eines der Galaxy S20 Modelle kaufen?

  • 443 Antworten
  • Neuster Beitrag

Wer wird sich eines der S20 Modelle kaufen?

  • S20

    Stimmen: 31 10.6%
  • S20+

    Stimmen: 24 8.2%
  • S20 Ultra

    Stimmen: 45 15.4%
  • Keines

    Stimmen: 131 44.7%
  • Noch unentschlossen

    Stimmen: 62 21.2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    293
Traindriver2302

Traindriver2302

Experte
Mein S10+ in Ceramic Black mit 512 GB kostete ja auch den Preis der meine persönliche Schallmauer durchbrach. Von der "Verarschung" a la Keramik und Glas rede ich da gar nicht. Irgendwie hat man das Gefühl das alles nur noch am Kunden vorbei entwickelt wird und dann trotzdem einfach so erwartet wird das der Kunde trotzdem alles einfach so kauft. Der blinkende Pixel ist ja auch so geblieben der mich bei meinem S10+ auch an den Rand des Wahnsinns brachte. Alles Sachen die ich persönlich nicht vergessen habe und mit in die Waagschale lege...
 
Dry

Dry

Erfahrenes Mitglied
@Abramovic, genau mein Denken.


Wovon man auch immer liest, vorallem in diesem Forum, ist folgendes:

"Wenn, ich mein S9+ eintausche, dann zahle ich nur noch Summe X, gar kein schlechter Preis."

Da frage ich mich: Haben diese Personen ihr Smartphone damals gewonnen?
Es sind halt diese für die meisten Personen "unsichtbaren" Kosten.
 
Zuletzt bearbeitet:
AhmedMirzalli

AhmedMirzalli

Neues Mitglied
Bei mir wird es das S20 sein aber gebraucht :)
 
J

jes-aa

Fortgeschrittenes Mitglied
umso mehr ich darüber nachdenke, Samsung versucht halt dieses mal das maximale an Cash beim Kunde rauszuholen, aber die Erfahrung zeigt günstigere Angebote kommen ganz bestimmt eher früher als später, da heißt es jetzt nicht die Nerven zu verlieren!

Wann ich lese das manche jetzt anfangen 2-jährige Kreditverträge für ein Smartphone abzuschließen, da wird mir ganz anders: Leute bleibt vernünftig (nicht den Kopf verlieren), so was ist doch nur peinlich!

Bei mir kommt selber auch noch dazu dass mich bisher keine der angebotenen Farben so richtig vom Hocker haut und ich hoffe das Samsung hier evtl. noch andere Farb-Varianten nachschiebt...

Ansonsten, klar die S20 sind wieder alles super Smartphones, da kann man nichts falsch machen (außer beim Preis!!!)
 
tovaxxx

tovaxxx

Stammgast
Eigentlich wollte ich mir ein S20+ holen, aber die fehlende optische Telelinse vermiest mir das Vergnügen. Diese Verarsche hätte ich nicht gedacht von Samsung. Nur das Ultra hat einen echten Telezoom. 🤬
 
merlin2100

merlin2100

Experte
Die UVP's für die Geräte sind einfach komplett überzogen, denn jeder weiß, dass spätestens ab dem Sommer, die Geräte zwischen 200 - 300 € nachgegeben haben.

Dann sind die Geräte langsam auf dem preislichen Level, bei dem man sich mal überlegen kann, ob die Preisdifferenz zwisch dem alten Gerät und dem neuen im erträglichen Rahmen ist und man eventuell käuft.

Samsung ist aber auch klar, dass es genügend User gibt, die der Meinung sind, das Gerät ist neu und muss ich um jeden Preis haben. Damit es nicht ganz so schlimm aussieht, gibt es dann noch ein kleines Goodie dazu, welches teuer verkauft wird und dessen Herstellungskosten wahrscheinlich aber relativ gering sind, um den hohen Preis etwas abzumildern.

Bei jedem Android-Smartphone ist die beste Empfehlung einfach abzuwarten, die Preise fallen automatisch.

Ich werde mal in einem halben Jahr schauen, wie sich der Preis vom S20 entwickelt hat.
 
A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Dann ist es aber auch wieder nur noch ein halbes Jahr bis zum S21. Preis überzogen, ja. Aber es scheinen ja Leute zu zahlen. Jeder darf verlangen was er will. Der Zeitfaktor zieht für mich nicht so ganz. 1-2 Monate vielleicht.
 
fck-andi

fck-andi

Stammgast
androtalk schrieb:
Dann ist es aber auch wieder nur noch ein halbes Jahr bis zum S21.
Genau so ist es. Oder nur noch kurz vor dem Note 20. Wenn ich jetzt nicht kaufe, kaufe ich gar nicht das S20. Dann warte ich lieber auf das 8 Zoll S21. 😀 Normal nutze ich meine Galaxy's ein Jahr. Vom Release bis zum nächsten Release. Habe die letzten Jahre immer vorbestellt damit ich es als einer der ersten habe.
 
Hermes

Hermes

Lexikon
Ich bin schon sehr gespannt wie Samsung die Note Serie gestallten wird.

Wird es 3 Note 20 (Note 20, Note 20 plus, Note 20 Ultra) geben?
 
D

Deckimbal

Neues Mitglied
Also da ist wirklich ein starkes Stück von Samsung:

Zwar wird von Samsung von 30x-Zoom bei Galaxy S20 und Galaxy S20+ gesprochen, doch das ist einfach nicht wahr: Keines der beiden Samsung-Flaggschiffe hat überhaupt nennenswerten Zoom, wie wir ihn aus der Photographie oder vom Huawei P30 Pro kennen, der Zoom-Faktor Galaxy S20 und Galaxy S20+ der Telefoto-Kamera beträgt lächerliche 1,06x. Der Rest ist reiner Digitalzoom.

Fake-Zoom, Samsung! Weder Galaxy S20 noch S20+ haben Zoom- oder Telefoto-Kameras

Die Detailspezifikationen unterstreichen, dass Samsung weder Galaxy S20 noch Galaxy S20+ mit einer echten Zoom-Optik bestückt haben, stattdessen gibt es 64 Megapixel und eine Weitwinkel-Optik, fast genauso breitwinkelig wie die der 12 Megapixel Hauptkamera (79 Grad). Umgerechnet auf Brennweiten ergibt das in etwa 26 mm äquivalent für Hauptkamera und 28 mm für das "Telefoto-Objektiv" - wo ist da bitte die optische Vergrößerung? (es ist eine minimale, 1,06-fache optische Vergrößerung).

Stattdessen setzt Samsung auf die vielen zur Verfügung stehenden Megapixel und croppt etwa 2,4 bis 3-fach in das 64 MP-Foto beziehungsweise Video rein, um auf den versprochenen 3x Hybrid-Zoom zu kommen. Wem das bekannt vorkommt - ja, auch andere Hersteller haben sich in der Vergangenheit schuldig gemacht, hier ein wenig zu tricksen, im Fall von OnePlus gab es aber zumindest eine echte 2x Zoom-Optik. Die sogenannte Telefoto-Optik von Samsung Galaxy S20 und Galaxy S20+ ist dagegen nichts anderes als eine "Crop-Kamera" mit anschließendem digitalem Zoom - alles andere, was Samsung so schreibt, ist de facto Fake-News - oder nennen wir es freundlicher: Marketing.

8K-Video als Grund für das Chaos?
Stellt sich natürlich die Frage warum Samsung seine Kunden mit der Fake-Telefoto-Kamera täuscht. Nun - wir haben eine Theorie: Der Snapdragon 865 ermöglicht 8K-Video und der 12 Megapixel-Hauptsensor im Galaxy S20 und Galaxy S20+ ist dazu nicht in der Lage. Wer 8K-Video mit diesen beiden Samsung-Phones aufnimmt, nutzt daher automatisch die 64 Megapixel-Kamera - anders ist das technisch nicht möglich, da 8K-Videos eben mindestens 33 verfügbare Megapixel benötigen. Aus diesem Grund wird Samsung wohl eine zweite 64 Megapixel Weitwinkel-Optik integriert haben - so unsere Vermutung.

Das ganze ist natürlich ein ziemliches Chaos. Da gibt es eine 12 Megapixel-Hauptkamera, die aber für 8K-Video nutzlos ist. Die 64 Megapixel Kamera wird für 8K-Video und das Croppen beim Zoomen verwendet, dürfte aber schlechtere Qualität liefern, vor allem bei Low-Light-Szenarien, da die Pixel hier sehr klein sind und (vermutlich) kein Pixel-Binning zum Einsatz kommt. Deswegen hat Samsung wohl die 64 Megapixel Kamera auch nicht zur Hauptkamera gemacht - erst der 108 Megapixel-Sensor ISOCELL Bright HM1 löst diese Probleme elegant, steckt aber nur im mindestens 1.349 Euro teuren Galaxy S20 Ultra.

Fazit der Kritik
Wer sich echten Zoom mit seinen typischerweise kreativen Vorteilen wie dem zusammengestauchten Hintergrund wünscht, muss zum Galaxy S20 Ultra greifen - dort ist eine echte Zoom-Optik mit 24 Grad FOV und etwa 100 mm Brennweite äquivalent integriert. Das ist zwar immer noch kein 10-facher optischer Zoom
Fake-Zoom, Samsung! Weder Galaxy S20 noch S20+ haben Zoom- oder Telefoto-Kameras
 
Zuletzt bearbeitet:
jako-oh!

jako-oh!

Erfahrenes Mitglied
Kein echter Telezoom, ausser beim Ultra, 120Hz nur bei FullHD+ und die Preise. Dann kann ich mich noch erinnern, das Samsung beim S10 Plus erst nur die teure 512 GB Variante angeboten hat und einige Wochen später die Version mit 128 GB. Da kann ich die Verärgerung bei einigen hier total verstehen. Samsung hat Glück, dass Huawei zur Zeit mit dem Bann belegt ist. Ansonsten würde Samsung mit den neuen S20 Smartphones schlecht aussehen. Ich kaufe mir keins. Mir gefällt die Politik nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
ellifant06

ellifant06

Ambitioniertes Mitglied
jes-aa schrieb:
Wann ich lese das manche jetzt anfangen 2-jährige Kreditverträge für ein Smartphone abzuschließen, da wird mir ganz anders: Leute bleibt vernünftig (nicht den Kopf verlieren), so was ist doch nur peinlich!
Einen Kredit dafür aufnehmen nur um mir ein Smartphone zu leisten würde ich nicht, allerdings brauche ich sowieso eine Flat & warum das ganze dann nicht miteinander verbinden, wenn ich ein neues Smartphone möchte, mir der Anschaffungspreis auf einmal zu teuer ist & ich die Flat sowieso buchen möchte?
 
Echnaton

Echnaton

Lexikon
Man kann es noch entspannter sehen:

Wenige Wochen vor Neuvorstellung des neuen, das Vormodell kaufen.
Gut, man hat dann nicht das Topmodell, doch was bedeutet das schon. Wird das Vormodell, das noch wenige Wochen zuvor in den Himmel gelobt wurde, deshalb plötzlich und über Nacht schlechter? NEIN.

Ich kenne einige, die genau das mit großer Zufriedenheit machen.
 
Log

Log

Stammgast
Richtig, da gibt es manchmal echt gute Deals. Am Ende hat man dann alle neuen Features durchprobiert und man geht wieder auf die normale Nutzung zurück. Quantensprünge bleiben heutzutage aus, außer das Fold oder Flip. Da bin ich auch gespannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jes-aa

Fortgeschrittenes Mitglied
@ellifant06: für die meisten sind die Vetragstarife überzogen, sprich einfach nicht notwendig, häufig sind auch günstigere Tarife mehr als ausreichend, daher genau prüfen ob der Tarif mit dem Smartphone wirklich notwendig ist, wenn ja gut, wenn nicht zahlst Du hier für etwas das nicht notwendig ist und das nicht zu knapp (und auch noch 2 Jahre lang)...viele vergessen dann auch noch rechtzeitig zu kündigen und sind dann 3 Jahre am abzahlen, meiner Meinung nach gehören diese Tarife mit 2 Jahren abgeschafft, aber da ist die EU auch schon dran...
 
Zuletzt bearbeitet:
ellifant06

ellifant06

Ambitioniertes Mitglied
@jes-aa das muss natürlich jeder für sich selbst wissen. Ich selbst kann sagen: für mich persönlich lohnt sich das auf jeden Fall. Da ich seit 2012 beim gleichen Anbieter bin ist die Vertragsbindung für mich sowieso kein Problem ich habe auch jetzt nicht vor den Anbieter zu wechseln.
 
gogega

gogega

Experte
@Deckimbal

Du hattest meine Frage wg. fehlendem GPay und Streaming bei Huawei nicht beantwortet, aber ist auch OT.

Ansonsten fällt es doch SEHR STARK auf, dass Du hier die S20 schlecht redest und immer den Namen Huawei fallen lässt. Davon will ich hier nichts lesen! Weg mit dem Zeug!
 
merlin2100

merlin2100

Experte
gogega schrieb:
Ansonsten fällt es doch SEHR STARK auf, dass Du hier die S20 schlecht redest und immer den Namen Huawei fallen lässt. Davon will ich hier nichts lesen! Weg mit dem Zeug!
Diese Aussage ist sehr interessant, gerade in Anbetracht der Fragestellung "Wer wird sich eines der Galaxy S20 Modelle kaufen?", dass du keine Kritik lesen möchtest.

Nimm einfach mal den aktuellen Zwischenstand, der Umfrage und Du musst feststellen, das in etwas 70 % der User die ihre Stimme abgegeben haben, kein S20 Modell kaufen werden oder noch unsicher sind.

@Deckimbal spricht doch nur Themen, an die bei so einer Entscheidung durchaus von Wichtigkeit sein könnten, da für viele User gerade die Kamera mit einer der wichtigsten Faktoren für den Kauf eines Smartphones ist. Da wirft der zitierte Artikel aus Notebookcheck nun wahrlich kein Glanzlicht auf das S20 und S20+ und es ist richtig, dass das Huawei P30 Pro im letzten Jahr einen gewaltigen Fortschritt bei der Smartphonefotografie vorgelegt hat - und da kann man durchaus erwarten, dass die anderen Hersteller im Folgejahr nachziehen - ist aber halt im Fall vom S20 und S20+ bis auch die Beschreibung der Werbetexte nicht geschehen.

Ehrlich gesagt wünsche ich mir, dass die gesamte S20-Reihe am Markt floppt, schon allein dafür, dass der Klinkenstecker für den Kopfhörer gecancelt wurde der bei mir neben der Möglichkeit einer SD-Karte im Grunde immer noch ein must have ist, welches ich bei einem Smartphone erwarte.

Wenn das Gerät floppt, werden die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen zurückbleiben und die Preise müssen stärker und schneller fallen und kommen früher auf ein ehrliches Niveau.

Ja, ich finde auch schade, dass Samsung in diesem Jahr wohl nicht die Konkurrenz von Huawei fürchten muss, denn wenn diese konkurrenzfähig am Markt angetreten wäre, hätten wir mit Sicherheit eine günstigere S20-Reihe erlebt, die eben auch doch etwas mehr Weiterentwicklung gezeigt hätte, wie dies aktuell der Fall ist.
 
Echnaton

Echnaton

Lexikon
Die Bindung an einen 2 Jahresvertrag habe ich vor vielen Jahren bereits aufgegeben.
Ich kaufe nur freie Geräte, suche mir den Tarif, den ich wirklich benötige, ohne jegliche Bindung.
Das jeweilige Phone kann ich im freien Handel, z.B. Amazon, kaufen, wann immer und so oft ich es für nötig halte.
Das ist die Freiheit, die ich bevorzuge.
 
merlin2100

merlin2100

Experte
@Echnaton
Das halte ich im Grund ebenso und fahre damit auch nicht wesentlich teurer.

Bei den Providergeräten stört mich, dass diese meist immer noch mit Softwarebranding versehen sind. Preislich sind sie meist dazu noch überteuert.

Wenn man dann wirklich etwas sparen möchte, geht das meist aber nur, wenn man zu Drittanbietern geht z.B. Medimarkt und das Gerät mit einem Tarif von mobilcom debitel abschließt, dann meist auch mit abgespeckter Leistung.

Die Zeit der günstigen Geräte mit Vertrag ist einfach vorbei.
 
Ähnliche Themen - Wer wird sich eines der Galaxy S20 Modelle kaufen? Antworten Datum
0
8
84
Oben Unten