Vermisst ihr einen SD Karten Slot im S22U?

  • 234 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Vermisst ihr einen SD Karten Slot im S22U? im Samsung Galaxy S22 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
P

PrinzessinT

Stammgast
nachdem in einem anderen Teil d. F. die Sprache auf SD Slot gekommen ist, denke ich, wir können die Frage durchaus aufnehmen.

in meinem Falle heisst die Antwort:
ja, ich vermisse den Slot an einem S22U.
Wenn ich 12-1400€ ausgeben würde, wäre das ein Kriterium.

warum?
1.) ich mag meine Daten nicht in der Cloud haben ( Zugriffssicherheit )
Liste von Datendiebstählen – Wikipedia
2.) ich habe mal durch einen "Touch down" (Display defekt!) meinen Zugriff auf all meine Daten verloren. In einem solchen Fall hätte ich sonst die SD Karte entnommen und gut wäre es gewesen!
3.) ich habe ca. 500GB Flac, Video, Hörbücher, Fotos, PDF auf der Karte.
So konnten sie bisher schnell zwischen den Geräten gewechselt werden.

aber das ist meine Sicht der Dinge.
Wie ist eure?
 
Zuletzt bearbeitet:
wavetime

wavetime

Experte
Kann ich nur unterschreiben 👍👍 Ohne SD Schacht kein Samsung mehr. (höchstens sie machen eine 2TB Version)
Nicht umsonst hänge ich jetzt seit 2 Jahren an meinem S20+ (sonst wurde bei mir kein Handy älter als 1 Jahr)
Aber jeder sieht das natürlich anders. Aber wer hatte schon mal Probleme mit zu viel Speicher....... Zu wenig hat man schnell. (gerade als Sammler 😚
@PrinzessinT Deine Gründe kann ich alle nachvollziehen.
 
D

Diola

Erfahrenes Mitglied
Ich habe die 512GB Version genommen. Aber ich habe auch kein Cloud-Problem(womit ich das keineswegs kleinreden will!). Für mich ist Cloud eigentlich ein Killerfeature. Neues Handy, einfach Einrichtung automatisch laufen lassen, alles da. Handy verloren, geklaut oder kaputt, kein Problem, immer alles da. Für mich ist Dual-Sim bspw. wichtiger.
 
S

sg219

Fortgeschrittenes Mitglied
Die gekaufte 512GB Version reicht für mich und in der heutigen Zeit ist die Cloud oder Netzwerkspeicher zur Normalität geworden.
Die Slots werden nicht mehr verbaut da diese Platz brauchen, fehleranfällig sind und noch eine Stelle mehr im Gehäuse abgedichtet werden muss.
Die Dateiverwaltung vom internen Speicher des 22U ist gewaltig wie ich finde, hab mal >100.000 Fotos draufkopiert, bei den Such- oder Sortierzeiten wird es eng für SD.

So ein Slot ist schon nett, ich komme aus der Elektronikbranche und Serienfertigung, von daher weiß ich wie anfällig diese Slots sind. Von mehr Stromverbrauch, unzähligen SD-Kartenherstellern, Treiber- und Formatierungsthematiken red ich da noch garnicht.
Wer die SD-Karte vermisst hat sich meiner Meinung nach eine zu kleine Speichervariante gekauft oder sich nicht mit neuen Technologien (Thema Cloud und Netzwerkspeicher) beschäftigt.

Nein, ich vermisse den Slot nicht, den internen Speicher vom S22U find ich mal richtig performant, bin begeister davon. 😃
 
Zuletzt bearbeitet:
wavetime

wavetime

Experte
sg219 schrieb:
Die Slots werden nicht mehr verbaut da diese Platz brauchen, fehleranfällig sind und noch eine Stelle mehr im Gehäuse abgedichtet werden muss.
So verschieden sind eben die Meinungen. Ich hatte auch noch nie ein Problem mit einer SD Karte. Und die zusätzliche Stelle ist auch kein Grund. Sonst sollen die Hersteller bitte auch wieder auf einen Mono Lautsprecher setzen! Und auch dürfte nur noch eine eSim benutzt werden.
Sind also keine Gründe!

Aber Du hast Recht, dass ich mich noch nie mit einem Cloudspeicher beschäftigt habe. Mir hat der Ärger gereicht, als Samsung seine Cloud geschlossen hat und zu One Drive umgezogen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PrinzessinT

Stammgast
sg219 schrieb:
und noch eine Stelle mehr im Gehäuse abgedichtet werden muss.
sorry, das ist m. M. n. falsch.
der SD Slot ist auf dem Schlitten der SIM!
das ist ein Loch und kein extra Abdichtungsproblem.

und nochmal...
wenn das Display kaputt ist, gibts meist keinen Zugriff mehr auf die im Gerät befindlichen Daten.

und alle CloudFanboys dürfen sich diesen Link nicht entgehen lassen. 😉
Liste von Datendiebstählen – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
MOSkorpion

MOSkorpion

Stammgast
Ich hätte gerne weiter eine SD benutzt aber nur weil es günstiger gewesen wäre. Jetzt hab ich die 512GB Version genommen und genug Speicher zur Verfügung um alles drauf zu machen was ich will.

Also im Endeffekt fehlt er mir nicht.


Ich schätze der wurde weg rationalisiert um Kompatibilitäts oder Performanceprobleme auszuschließen. Bei SD Karten gibt es so billige hersteller und Unterschiedlich schnelle Versionen das es schnell zu Problemen kommen kann.
Ich habe immer extra auf die richtige Geschwindigkeit geachtet aber trotzdem oft Verzögerungen bemerkt wenn der foto und videospeicherort die SD-Karte war.

Und zum Thema sicherung im beschädigungsfall: ich nutze die kostenlose onedrive cloud quasi als übergabeordner in meine echte Sicherung. So sehe ich immer nur meine neuesten Fotos und kann gleich aussortieren.
Eine SD-Karte oder auch den Handyspeicher als einzigen Ort für seine Daten zu verwenden finde ich sehr unsicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sg219

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei Dualsim und SD im selben Schlitten wirds hald schwer, da braucht es schon fast eine eigene Gehäuseöffnung.

Bei Handydefekt....neues Handy eingeschaltet, bei der Cloud angemeldet, fertig. Alles kein Problem.
Dass Einzelne noch nie Probleme hatten mit der SD glaub ich gerne, trotzdem dürfte die Fehleranfälligkeit über 0.01% liegen, das sind bei Millionenstückzahlen viele betroffene Kunden.

Und ich erinnere mich mit Schrecken an die Zeit mit den direkten SD-Einschüben, wir bekamen Geräte auf Garantie zurück wo im Slot der halbe Bauernhof steckte. ( Heu-, Stroh-, Schmutzpartikel) 🤣

Nene, ich kann die Hersteller verstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
wavetime

wavetime

Experte
sg219 schrieb:
Bei Dualsim und SD im selben Schlitten wirds hald schwer, da braucht es schon fast eine eigene Gehäuseöffnung.
Bei Handydefekt....neues Handy eingeschaltet, bei der Cloud angemeldet, fertig. Alles kein Problem.
Dass Einzelne noch nie Probleme hatten mit der SD glaub ich gerne, trotzdem dürfte die Fehleranfälligkeit über 0.01% liegen, das sind bei Millionenstückzahlen viele betroffene Kunden
Es gibt doch eSim 😀
Kein Cloud Speicher ist so schnell wie der Interne Speicher (auch SD)
Die 0,01% sind natürlich ein richtig gutes Argument 😂
 
S

sg219

Fortgeschrittenes Mitglied
Stimmt, eSim, danke, hab nicht dran gedacht.
Mehr als 0,01%, sind bei 1 Million Handys über 100 Garantiefälle nur wegen dem Slot.
 
MOSkorpion

MOSkorpion

Stammgast
wavetime schrieb:
Kein Cloud Speicher ist so schnell wie der Interne Speicher (auch SD)
Du hast noch nie die cloudsicherung benutzt oder? Dann wüsstest du das er ein Abbild von den in der cloud gesicherten Bildern behält. Also greift er nicht permanent auf die cloud zu.
 
wavetime

wavetime

Experte
@MOSkorpion Und was ist mit Musiktiteln, Videos, großen pdf Dateien?
Ist da auch jeweils ein "Abbild" auf'm Handy 🥳
 
S

sg219

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn du die Musik und Videos mit normaler Geschwindigkeit und nicht 100x so schnell abspielst kommt die Cloud locker hinterher. 😂
 
Gsonz

Gsonz

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe seit meinem S10 keine SD-Karte mehr drin. Momentan bin ich bei 60GB belegtem Speicher (von 256GB) und das wird auch kaum mehr. Daher stört mich der fehlende SD Slot garnicht.

Der Weg dazu ist eigentlich ganz einfach. Altes Zeug regelmäßig löschen, wenn man was behalten will dann auf den PC oder den Netzwerkspeicher verschieben. Damit bleibt der Handy-Speicher ziemlich leer.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sg219

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Datensicherheit ist bei der Cloud definitv höher als bei der SD-Karte! Jährlich werden nur in Deutschland deutlich über 100.000 Handys geklaut, da bleibt nur zu hoffen, dass ihr die Daten auf der SD verschlüsselt habt, mit demenstprechendem Aufwand. (verschlüsseln, entschlüsseln usw.)

Bei einem Desktopcomputer und lokaler Datenspeicherung kann man gerne darüber diskutieren wie unsicher dazu im Vergleich die Cloud ist. Bei einem Handy mit SD-Karte die "im Vorbeigehen" jeder entwenden kann ist die Variante mit der Cloud aus meiner Sicht deutlich sicherer.
 
P

PrinzessinT

Stammgast
nachdem mein G100 sich wie ein PC bedienen lässt, habe ich keinen Computer mehr und das Laptop wird nur noch für die Steuererklärung genutzt.

btw. ja, ganz private Dinge sind von je her bei mir verschlüsselt. Und auch da verzichte ich auf Container und verschlüssele Dateien einzeln.
Video u. Foto bzw. Sound ist davon allerdings ausgenommen.

die SD wird zusätzlich monatlich über Nacht auf eine SSD gesichert was die Sicherheit nochmals erhöht und per USB Hub und der App Folder Sync perfekt funktioniert.
Ja, müsste nicht sein, aber erhöht
meine Zufriedenheit um den Faktor 10x 👧
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fips

Stammgast
Ich habe mir dieses Jahr einen eigenen kleinen Netzwerkspeicher aufgebaut, weil ich diese ganze Thematik Datensicherung (auch von SD-Karte) endlich gelöst haben wollte.
Dennoch bin auch ich ein Freund von "besser haben als nicht brauchen".

Aufgrund dessen, dass kein SD-Slot mehr vorhanden ist, habe ich mir die 1 TB Variante bestellt.
Zum Lohn muss ich natürlich noch (mindestens) 2 Wochen weiter warten, bis ich das Handy bekomme. 🤪

@PrinzessinT hattest du nicht dein S22U storniert und bist zum S21 FE umgestiegen?
 
P

PrinzessinT

Stammgast
ja, hatte bzw. war ich. Die 512 GB wären es geworden.
letztlich ist das S22 nicht gekommen und das S21FE nicht geblieben. 🤪

( noch ist das G100 für ~400€ nicht geschlagen! der 870 u. der SD Port sowie die PC Tauglichkeit sind harte Waffen.)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sg219

Fortgeschrittenes Mitglied
Das wär mir zu viel Aufwand......sollte mir das Handy wer klauen entferne ich die Zugriffsrechte des Handys auf die Cloud und lösche per Fernsteuerung den internen Handyspeicher.

Jeder wie er mag, ich gehe aber davon aus, dass die Wechselspeicher bei Handys sehr zeitnah bei allen Herstellern verschwinden werden.

Ohne die Kombi Laptop und Handy hätte ich in Österreich so und so ein Problem. Gerade bei der digitalen Behörde oder Gesundheitsakte braucht man 2-Faktor Authentifizierung, da geht ohne Handy und Laptop garnichts......
 
P

PrinzessinT

Stammgast
ich habe so garnix, was ich noch auf dem Laptop mache ausser Steuer. Selbst Fotobearbeitung Präsentationen und Videoschnitt gehen gut. Mail, Messenger etc. ohnehin.
Aber das hat jetzt nix mit der SD Frage zu tun daher btT.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Vermisst ihr einen SD Karten Slot im S22U? Antworten Datum
4
82
7