Vermisst ihr einen SD Karten Slot im S22U?

  • 234 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Vermisst ihr einen SD Karten Slot im S22U? im Samsung Galaxy S22 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
P50

P50

Erfahrenes Mitglied
@Cairus >
... kann nicht verloren, beschädigt und durch Alterungsprozesse ein Austauschkandidat werden.

Hatte schon mal eine Sim-Card, welche ausgetauscht werden musste. Zudem kann beim Einschub in das Card-Fach etwas schiefgehen.

Last but not least wird es künftig immer mehr Phones geben, welche nur nur mehr ESims akzeptieren.

Für mich ein Schritt in die bessere Zukunft.
Gruß vom Rudolf
 
Cairus

Cairus

Ikone
@P50 kenne kein Phone welches jetzt rein esim zulässt. Aber ist net Thema hier. Ist der QR Code wenigstens bei A1 mehrmals zulässig oder einmal? Bin selbst A1 und nie Probleme mit der physischen gehabt. Aber natürlich hat jeder seine Vorlieben
 
Zuletzt bearbeitet:
chrs267

chrs267

Dauergast
PrinzessinT schrieb:
und alle CloudFanboys dürfen sich diesen Link nicht entgehen lassen. 😉
Warum bringst du diesen Link immer wieder in Verbindung mit einer Cloud?? Würde ich nach dieser Liste gehen, dürfte ich mich nirgendwo im Netz mehr registrieren.
 
Skyhigh

Skyhigh

Philosoph
MeinNickname schrieb:
Eine vernünftige SanDisk SD in der Größe kostet je nach Geschwindigkeit zwischen 60 und 70 Euro.
Valides argument, jedoch wird nicht bei jedem wechsel zwingend eine neue Karte nötig.
Meine 512GB Evo Select nutze ich nun schon im dritten Handy in Folge. Dementsprechend hatte ich nur einmalige Kosten und muss nicht jährlich extra drauf legen.
Ich habe auch vor die Karte noch weitere Jahre zu nutzen.

Übrigens: abgesehen von 3 SanDisk SD Karten ist mir noch nie eine Toshiba, Lexar oder Samsung SD verreckt. Daher würde ich aus persönlicher Erfahrung SanDisk nicht als vernünftig betiteln.
 
Zuletzt bearbeitet:
P50

P50

Erfahrenes Mitglied
@Cairus
Weiß jetzt nicht, welchen QR Code von A1 du meinst ?
Grundsätzlich kann einer ESim mechanisch was passieren ( wenn es zugegeben selten passiert ).

Was bei meiner BOB(A1) Card damals zugestoßen ist, weiß ich nicht. Es wurde mir dringend eine neue Card empfohlen.

Ich meinte ja auch "künftig" betr. Esim. Mann erlebt es ja in Folge. Da keine Ladegeräte mehr, dort fehlende SDCards. Und dass die Hersteller an den ESims Gefallen finden werden, darauf kannst du Wetten abschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cairus

Cairus

Ikone
@P50 die esim von A1 bekommst du mit QR Code und Pin. Fraglich ob 1x oder mehrmals gültig. Aber Esim ist nicht das Thema. Kurzer ausschweif

Fehlende SD Karte ist für meine Partnerin Massiv ein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Poly

Poly

Moderator
Teammitglied
Ich habe auch noch keine E-Sim genutzt. Mir wäre das egal. Ist für mich auch nicht wichtig.
 
P50

P50

Erfahrenes Mitglied
@Poly > wie die meisten von uns; habe ich auch noch nie gehabt > mangels Verfügbarkeit. Bin jedoch bei sinnvollen, zukunfsträchtigen Neuerungen auf jeden Fall dabei ( weil meine Zukunftsspanne als 70-jhrg. ja nicht mehr so breit ist wie bei euch Jungspunden 👍 )
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ein kleine Bitte @all:
Es geht hier im Thread nur um die SD-Karte.

Danke und
Gruß von hagex
 
P50

P50

Erfahrenes Mitglied
@hagex > sorry für die Abschweifungen !
MfG Rudolf
 
kai84m

kai84m

Stammgast
Überhaupt nicht. Ich fand das mit den SD Karten immer schon unbequem. Außerdem kann man Apps ohnehin nicht vernünftig auslagern. Als die Geräte noch wenig internen Speicher hatten war das in Ordung, jetzt mit zackigem UFS 3.1 Speicher vermisse ich die SD Karte keine Sekunde.
 
djfredo

djfredo

Stammgast
Ich hatte zwar auf der SD Karte diverse Dateien gespeichert aber auch nur weil es die Möglichkeit gab.
Prinzipiell benötige ich dies Karte nicht weil der interne Speicher mit völlig ausreicht.
Vor allem sind diverse Apps, z.B. LocusMap, bei der Darstellung der Landkarten erheblich schneller.
 
wavetime

wavetime

Dauergast
Skyhigh schrieb:
Übrigens: abgesehen von 3 SanDisk SD Karten ist mir noch nie eine Toshiba, Lexar oder Samsung SD verreckt. Daher würde ich aus persönlicher Erfahrung SanDisk nicht als vernünftig betiteln.
Seltsam. Mir sind vor vielen Jahren auch mal 2 SanDisc Karten kaputt gegangen. Mit den Samsung SD Karten hatte ich noch nie ein Problem.
@djfredo Ich benutze die SD Karte auch nicht (mehr) zum Auslagern von Apps oder sonstigen wichtigen Dateien.
Nur Fotos, Musik und Videos kommen auf die Karte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Korra<3

Korra<3

Dauergast
kai84m schrieb:
Überhaupt nicht. Ich fand das mit den SD Karten immer schon unbequem. Außerdem kann man Apps ohnehin nicht vernünftig auslagern. Als die Geräte noch wenig internen Speicher hatten war das in Ordung, jetzt mit zackigem UFS 3.1 Speicher vermisse ich die SD Karte keine Sekunde.
ich finde die SD Kaetenerweiterung hammermäßig. Ich bin samsung dankbar, das man zum Beispiel in den aktuellen Galaxy Tab S8+noch Speicherkarten einsetzen kann. So habe ich Bilder, dokumente, viele Videos im studium und viele manga chapter auf meiner SD Karte. Besser haben als nicht zu haben.
 
Poly

Poly

Moderator
Teammitglied
Ich nutze die SD Karte auch für Musik, Videos, paar Dokus, Downloads, Dokumente. Für App's nie. Die Bilder nutze ich auch wie eine Art Kalender, da die SD Karte immer mit ging (von Handy zu Handy) , konnte ich sagen, was war am..... Vor 5 Jahren zu meinem Geburtstag. Mittlerweile habe ich auch Freunde und Verwandte verloren. Klar, ich könnte meinen Laptop zumüllen oder für einen Cloud Anbieter bezahlen, möchte ich aber nicht. Ich möchte meine SD Karte nutzen und das nervt mich total. Ihr werdet das sicher nicht verstehen. Für mich ist das mit Abstand der größte Nachteil. Ich denke, da bin ich nicht allein. Ich war eben nicht auf dem Laufenden. Wenn ich das eher bemerkt hätte, dann hätte ich das S22 Ultra nicht gekauft. Das wär mir aber auch nicht im Traum eingefallen, dass Samsung die SD Karte schon seit dem S21 weggelassen hat. Warum auch? Für mich war/ist das Note 10+ ein super Handy, ich dachte das geht so weiter, einfach neues Handy, ist besser als das alte, kann ja nur besser sein, warum auch und dann die große Enttäuschung. Meine Freude auf das neue Handy von 100% auf 30% und dann die Überlegung, was man ich nun?
 
wavetime

wavetime

Dauergast
Poly schrieb:
Ich nutze die SD Karte auch für Musik, Videos, paar Dokus, Downloads, Dokumente. Für App's nie. Die Bilder nutze ich auch wie eine Art Kalender, da die SD Karte immer mit ging (von Handy zu Handy) , konnte ich sagen, was war am..... Vor 5 Jahren zu meinem Geburtstag.
Das ist ja nett 😀 Bei mir gibt es auch die Fotoordner "S6edge, HTC Desire usw." Und daran mach ich dann die Jahreszahl fest. Bist also bei weitem nicht alleine.
 
Maxi_90

Maxi_90

Dauergast
Ich ziehe auch immer meine Bilder um/mit. 😅😅

Jetzt muss ich mir was überlegen weil ich SD Karte weg fällt.
 
MeinNickname

MeinNickname

Stammgast
@Maxi_90 So groß ist die Herausforderung nun auch wieder nicht, den Camera Ordner auf das neue Gerät zu kopieren und umzubenennen...
 
Maxi_90

Maxi_90

Dauergast
Ne ne. Da hast du schon recht. Galt eher den Vorrednern die mit den SD Karten das so handhaben.
Jetzt ist dass "Problem" ja eher was im Fall der Fälle mir Zugriff auf die Bilder am Handy bringt wenn es doch mal runter fällt. 😅
 
MeinNickname

MeinNickname

Stammgast
@Maxi_90 Deshalb sollte man generell ein Backup machen, egal ob auf dem PC, einer externen Festplatte oder wer es mag in der Cloud
 
Ähnliche Themen - Vermisst ihr einen SD Karten Slot im S22U? Antworten Datum
4
82
7