Vermisst ihr einen SD Karten Slot im S22U?

  • 234 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Vermisst ihr einen SD Karten Slot im S22U? im Samsung Galaxy S22 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
Skyhigh

Skyhigh

Philosoph
@Poly
Mag dran liegen das ich das Verhalten auch bei der Firma sehe in welcher ich arbeite. Die Gewinnmarge und Gier wird immer größer. Ab und an leidet inzwischen sogar die Qualität darunter. Solange sich aber die Endkunden nicht beschweren und weiter die Produkte kaufen, wird nach immer mehr wegen gesucht noch mehr zu verlangen.

Das ist übrigens auch einer der Gründe weshalb ich mich nach einem neuen Arbeitsplatz umsehe. Ich kann nicht mehr guten Gewissens so weiter machen. Es stört mich zu stark.


Noch vor wenigen Jahren hätten die heutigen Preise Empörung nach sich gezogen. Damals kosteten Smartphones trotz bahnbrechenden Innovationen, noch unter 700€.
Dann hat man aber nach und nach die Leute an die Preise gewöhnt. Das ist ein schleichender Prozess. Und heute? Werden Smartphones für 1500€ als normal angesehen. Dafür hätte man damals 3-4 Geräte kaufen können. Und ich kann das heute noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nichts

Dauergast
Und dann werden Daten in der Cloud auch noch auf verbotene Inhalte gescannt, schwupps ist Dein Konto unwiderruflich wegen eines falsch positiven Fundes gesperrt und Du bekommst evtl. sogar Stress mit Behörden.
 
MeinNickname

MeinNickname

Stammgast
Wieso glaubt hier jeder, dass die Cloud die einzige Alternative ist?
Für den Zweck reicht ein simpler USB-Stick, der an der FritzBox angeschlossen und über WLAN ansprechbar ist...

In die Cloud gehen bei mir nur vorab verschlüsselte Daten als Datensicherung.
 
C

chris70

Erfahrenes Mitglied
Oder man richtet sich zum Beispiel eine Synology DS 220+ einmalig ein und hat dann Ruhe. Klar kostet ein wenig mehr, aber ich bin Herr meiner Daten. Auch von unterwegs zu jeder Zeit.
 
dongle

dongle

Neues Mitglied
... wenn man sie dann verschlüsselt. Dann hast du natürlich Recht. Eine Clouds benutze ich nicht, habe ich nicht und werde ich auch nicht nutzen. Einzig auf Google sind meine Kontakte synchronisiert. Mehr nicht. 😉
 
Skyhigh

Skyhigh

Philosoph
Ich hab ne Synology und auch Zugriff und gesichert. Dennoch möchte ich die SD Karte nicht missen.

Zudem ist der Weg der bezahlten Cloud der, welcher dir von allen Herstellern aufgedrückt wird.

Und nochmal zum Schluss: die Cloud oder der private NAS ist nur so gut, wie das Internet Zuhause und der Empfang an deinem Wohnort.
Die SD Karte braucht keinen Empfang und auch keine zusätzlichen Kosten zum Anschaffungspreis.

Die Nas 7/24 kostet Strom und der Anschaffungspreis ist um einiges höher als 60-150€ für ne SD Karte.

Internet Verträge bei welchen du die selben Upload raten bekommst, wie die Lesegeschwindigkeit der Karte sind schweineteuer.

Und den Ausbau des Netzes kann man selbst nicht beeinflussen. Dementsprechend geht nichts über lokale Erweiterung
 
lalune7

lalune7

Neues Mitglied
Vermisse ich auf jeden Fall. Habe das 128er bekommen und allein die Daten und Dateien, die ich von meinem alten S9+ übertragen habe, haben das neue Handy zu mehr als 2/3 gefüllt. Um den Preis sollte man einen Kartenslot erwarten dürfen!
Beitrag automatisch zusammengefügt:

MeinNickname schrieb:
@Skyhigh
Die 128 GB-Version war bei mir eh raus, weil zu wenig RAM.
Der Preisunterschied zwischen der 256 GB-Version und der 512 GB-Version lag mit Vertrag bei etwa 80 Euro.
Eine vernünftige SanDisk SD in der Größe kostet je nach Geschwindigkeit zwischen 60 und 70 Euro.
Macht für mich einen Preisunterschied von sagenhaften 10 - 20 Euro (und das einmal alle zwei Jahre).
Bei meinem Anbieter gab es nur 128 GB und 512 GB, und dazwischen lagen MIT Vertrag etliche hundert Euro. Von daher blieb mir eigentlich nur das "kleinere" zu nehmen, weil ich relativ zügig eines gebraucht hab. Von daher vermisse ich eine Speichererweiterung definitiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Ikone
Niemand bietet eine microSD Karte und Samsung hat sich immer darüber lustig gemacht und ak Ende kopiert.

Die neuen Speicherkarten (Samsung Pro Plus 2021) sind gold. 100/1000 MB/s und für 60-70€ 512GB zusätzlich zum internen Speicher ist einfach nur ein Gewinn für die Kunden.

So zahlen wir ja für 128GB 50€
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@scarl gutes Beispiel. Samsung hat ja auch beim Speicher zurücl gedreht. Note 10+ gab es mit mind. 12/256GB und Speicherkartenslot. S22 Ultra mit 8/128GB ohne Speicherkartenslot. Anstelle ne 500GB Speicherkarte zu verkaufen, verkaufen sie dir 128GB für 50€
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Doxxer

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich war gestern bei einem älteren Pärchen, die sich ein neues Handy angeschafft haben. Also dachte ich, wenn man nun via SmartSwitch mal eben alles von dem einen Handy auf das neue Handy packt und dann fix alles von einem der beiden alten Handys auf das andere, dann bin ich in einer halbe Stunde fertig.

Was habe ich mir SD Karte gewünscht, weil es bis jetzt noch nicht fertig ist.

Es geht hier nicht um die Frage, ob man 2000 eigene Bilder und 5000 WA Bilder auf dem Handy haben muss. Das werde ich den beiden nicht ausreden können und will es auch gar nicht. Aber man konnte zusehen, wie die Übertragungsgeschwindigkeit immer gut losgelegt und dann auch genauso stark eingebrochen ist. Nervig.
 
Poly

Poly

Moderator
Teammitglied
Ich übertrage auch meine Bilder jetzt in die 1&1 Cloud. Das dauert jetzt den Zeiten Tag. Für mich ohne SD Karte nur Nachteile.
 
WolfgangN-63

WolfgangN-63

Dauergast
@Doxxer
Hast Du das übers Kabel versucht?
Ich habe über 20 GB Bilder, Dokumente und Vodeos von meinem S20U auf mein S21U in unter 20 Minuten wireless übertragen.
 
P50

P50

Erfahrenes Mitglied
Vermisse den Slot nicht. Beim neuen Gerät wie auch beim vorigen Note 10+ habe/hatte ich 256 GB zur Verfügung. Für mich persönlich mehr als genug. Gebe zu, bei diesem Thema bin ich eher in der Minderheit.

MfG~Rudolf
 
D

Doxxer

Fortgeschrittenes Mitglied
WolfgangN-63 schrieb:
Hast Du das übers Kabel versucht?
Danke für den Hinweis, aber ich habe es sogar mit zwei verschiedenen Kabeln versucht - beides nix. Transferrate im kb-Bereich. Aber nun ist es fertig endlich geworden und ich konnte die Geräte wieder zurückbringen. 😉
 
WolfgangN-63

WolfgangN-63

Dauergast
@Doxxer
Gut, ist jetzt auch einfach erledigt. Aber beim nächsten Mal bitte unbedingt über WLAN versuchen, das ist richtig flott.
 
Rene19091971

Rene19091971

Neues Mitglied
Schade ist es schon, das Samsung darauf verzichtet. Aber da ich die 1TB Version des Ultras habe, vermisse ich es nicht.
 
S

Saxler

Stammgast
Also ich vermisse den SD Kartenslot in jedem Fall. Und das wäre auch locker machbar gewesen, weil es ja z. b. 2 Sim-Kartenfächer gibt. Bei manchem Handy mancher Konkurrenzfirma ist das 2.te Sim-Fach für den Nutzer wählbar, ob man es als 2.tes Sim-Kartenfach nutzt oder für die SD-Karte. Cloud und solcherlei lehne ich grundsätzlich ab, SD Karte ist deutlich sicherer, noch dazu hat man darauf jederzeit Zugriff.

Allerdings gehöre ich auch zu denjenigen, welche auch den problemlosen Akkutausch vermissen, wie ich ihn von meinem Note 2 kenne. Leider wurde UMTS abgeschaltet und sehr viele Apps könnte beim Note 2 nicht mehr aktuell gehalten werden, so daß ich halt freiwillig gezwungen ein neues Galaxy S22 Ultra erstehen mußte.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nichts

Dauergast
Vermisse auch die Benachrichtigungs LED.
 
MeinNickname

MeinNickname

Stammgast
... und die coole Antenne zum Ausziehen wie damals in den 90ern 🙃
 
A

Alphonse

Erfahrenes Mitglied
Bei den meisten neuen Geräten gibt es keine MicroSD Erweiterung mehr.

Gründe warum ich eine Speichererweiterung via z.B. MicroSD in neuen Geräten begrüßen würde:
  • Interner Speicher (das nächst größere Modell) ist deutlich teurer
  • Ist das Handy mal nicht einsatzbereit, kann man die Speichererweiterung entfernen und enthaltene Daten verwenden
  • Speicher am Limit? Einfach kostengünstig ohne Cloud und Internet erweitern (Daten bleiben lokal!!!)
  • Transportables Backup ohne PC oder Speicherstick am USB
  • Alternative Datenbrücke ohne Wlan/BT/Internet/USB/NFC um Inhalte auf das Handy zu bringen
  • Der kostbare interne Speicher bleibt frei von Inhalten die on-demand verwendet werden
  • Installationen von Appz/Spielen auf den zusätzlichen Speicher auslagern
Viele verwenden nicht mal eine zweite Sim-Karte, der "zweite" Slot ist mir als Speichererweiterung wichtiger.

Aktuell schleppe ich deswegen immer einen USB-C Speicherstick mit mir rum, da mir die aktuellen ~110GB(128GB) zu klein sind.
 
WolfgangN-63

WolfgangN-63

Dauergast
Alphonse schrieb:
Handy mal nicht einsatzbereit
SD-Karte ohne Verschlüsselung? Hohes Risiko bei Geräteverlust.
Alphonse schrieb:
Transportables Backup
Nicht wirklich ein Backup, wenn die Daten nur auf der SD-Karte liegen.
Alphonse schrieb:
Alternative Datenbrücke
Auch hier wieder: unverschlüsselt.
Alphonse schrieb:
interne Speicher bleibt frei
Zustimmung.

Ich musste hier mit Zitaten arbeiten, ich hoffe, das fällt nicht unter die zu Recht ungeliebten Direktzitate.
 
Ähnliche Themen - Vermisst ihr einen SD Karten Slot im S22U? Antworten Datum
9
4
82