Diskussionen zu der Kamera des Galaxy S23

S

schafxpp

Enthusiast
2.612
Ich hab heute im Innenraum bei Saturn einen Vergleich mit meinem S21 gemacht.

Ich bin mehr als enttäuscht - trotz Snapdragon die entfernteren Preisschilder völlig verrauscht - beim S21 waren sie klar durchgezeichnet.

Im Innenraum ist für mich das S23 klar durchgefallen.
 
  • Danke
Reaktionen: Daichink, Koebi500, weidiudorf und eine weitere Person
Hier mal ein Testfoto mit vielen Details. Stammt vom gestrigen Kuchen backen bei mir 🙂
 

Anhänge

  • 20230204_082655.jpg
    20230204_082655.jpg
    2 MB · Aufrufe: 1.338
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
  • Freude
Reaktionen: laku3008, jasonjulius1122, udokalina und 6 andere
Wäre super, wenn jemand einen Vergleich zum Pixel bzgl. Shutter speed/lag hätte. Vielleicht hat sich da ja etwas spürbares getan.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vom shutterlag bin ich im Vergleich zum Pixel 7 pro sehr enttäuscht.
Bewegende Objekte verwischen schnell und das bei Tageslicht im Freien. Das Pixel ist hier schon deutlich zuverlässiger
 
  • Danke
Reaktionen: Freddyn
Vergleiche mit dem S22 wären natürlich super, weil ja wohl dieselben Sensoren verbaut sind. Gleichwertige Bilder wären OK, aber wenn der Snappi noch was rausholen kann, dann würde sich der Umstieg in Bezug auf die Kamera schon mal ein wenig lohnen.
 
  • Danke
Reaktionen: Ice =A=
Jemand anderes hat behauptet, das S23 hätte andere Kamera-Sensoren.
Kann jemand dazu was Sicheres sagen?
 
@Ice =A= Also ich habe nur mitbekommen, dass die gleichen Sensoren verbaut sind. Die Bildverarbeitung wurde jedoch verbessert.
Deswegen würde ich auch noch das eine oder andere Update abwarten vor fixen Beurteilungen. Software macht heute schon mehr als Hardware aus bei Flaggschiffen.
 
  • Danke
Reaktionen: jasonjulius1122, fzst, Ice =A= und eine weitere Person
@komolze Danke, damit erneut nichts für Leute mit kleinen Kindern.
 
Danke, das es hier nicht mehr kritische Stimmen gibt. Aktuell war die Kamera echt enttäuschend. Evtl. tut sich mit einem Update was, was sich Samsung aber bei Kontrast, WA und Schärfung gedacht hat erschließt sich mir noch nicht 🙈
 
  • Danke
Reaktionen: ttl
@alexandre ja sehr schade.

Wir sollten dazu alle mal in der Samsung community unsere Meinung dazu posten. Evtl. tut sich dann mal was...

Jedes Jahr neue Versprechen mit AI Szenenerkennung usw. und dann schafft Samsung es wiederholt nicht die Verschlusszeit bei bewegten Objekten zu reduzieren. Sehr intelligent diese AI..

Kann ja nicht sein dass nur Apple das problemlos hinbekommt?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: alexandre
@shizzl
Die Verschlusszeit (Speed) kann jeder, auch ohne Expert RAW App, in seinen Kameraeinstellungen einstellen.

Kamera App -> Pro Modus -> Shutter Speed (von 1/12000 bis 30 Sekunden).

Vom Düsenjet mit Mach2 bis rotes Lichtband der Rücklichter der Autos sollte alles funzen.

Wenn ich weiß, ich fotografiere gleich meine hibbeligen Kids, können einem die zwei Bedienschritte mehr doch nicht wirklich die Freude am Knipsen nehmen...!?

PS: meine Kamera im S21 bleibt auch nach dem Schließen bei neuer Aktivierung im zuletzt eingestellten Profil, also dem Pro Modus. Easy ✌
 
Zuletzt bearbeitet:
Franzinatra schrieb:
Wenn ich weiß, ich fotografiere gleich meine hibbeligen Kids... Easy ✌

Du hast keine Kinder, oder? :)
Aber ernsthaft: das ist natürlich komplett realitätsfern.
 
  • Danke
Reaktionen: basketballer und senses
...besser realitätsfern, als lustlos und zu bequem... 😆
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von: SgtChrischi - Grund: Direktzitat entfernt, Gruß SgtChrischi
alexandre schrieb:
Du hast keine Kinder, oder? :)
Aber ernsthaft: das ist natürlich komplett realitätsfern.
Wenn Du damit sagen willst, dass die heutige Realität so aussieht, dass alles, was auch nur die geringste Überlegung und selbstgesteuertes Handeln erfordert, realitätsfern ist, dann gebe ich Dir recht.
Ansonsten sind die Abermillionen von Kinderfotos, die in Vor-Kl-Zeiten entstanden sind, wahrscheinlich reine Einbildung.
Oder realitätsfern. 😇
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
  • Freude
Reaktionen: AL66, Deleo, Impulsi und 3 andere
Franzinatra schrieb:
@shizzl
...
Wenn ich weiß, ich fotografiere gleich meine hibbeligen Kids, können einem die zwei Bedienschritte mehr doch nicht wirklich die Freude am Knipsen nehmen...!?

"Hey Kleiner, bleib auf der Schaukel mal kurz genau in der Position ich muss schnell verschiedene Verschlusszeiten uns ISO Werte ausprobieren" ??

Das ist doch Quatsch, von einem Handy erwarte ich einfache Schnappschüsse ohne aufwändiges Einstellen. Und damit wirbt Samsung ja auch. Nur können Sie ihr Versprechen wohl nicht halten.

Wenn ich mit Blende, ISO, Verschlusszeiten usw. experimentieren will nehme ich ne Spiegelreflex, Systemkamera o.ä.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: senses und alexandre
W39 schrieb:
Ansonsten sind die Abermillionen von Kinderfotos, die in Vor-Kl-Zeiten entstanden sind, wahrscheinlich reine Einbildung.

Dass Kinderfotos in Vor-KI-Zeiten ENTSTANDEN sind, dürfte niemand bestritten haben. Strittig ist, warum jemand im Jahr 2023 eine schlechtere Lösung als auf dem Markt verfügbar akzeptieren wollen würde.
 
Wer was warum akzeptiert oder nicht, war hier nicht die Frage.
Hier wurde ein (durchaus vernünftiger) Tip gegeben, wie man einem Problem begegnen kann. Diesem Tipgeber daraufhin "Weltfremdheit" vorzuwerfen, statt ehrlich zu sagen, dass einem das zu umständlich ist, finde ich schon etwas herb.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von: hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
  • Danke
Reaktionen: Pflogger, Benassi, Waterplan und 4 andere
Man gewinnt hier teilweise den Eindruck, als ob man heuer immer noch den AGFA Farbfilm mit 24 Fotos zum Entwickeln bringen muss, und dann erstmal nur die Negative beauftragt, um sich den Ärger zu ersparen, für 24 fertige Abzüge gezahlt zu haben, wovon nur 15 scharf und brauchbar sind.

Crazy, da gibt es hier einen oder zwei Beiträge von zu geringem Shutterspeed, vernünftige Testreihen (dxoMark/Foren-User, youtube) stehen noch aus, und manche hier trauern jetzt schon,...

Man kann auch einfach eine Serienbildreihe schießen, wenn das Schaukelevent so grandios ist, und von den 20 oder 30 Aufnahmen löscht man später, nach Sichtung per Display-Zoom oder auf einem Monitor/tablet, halt wieder einen Großteil, weil das Motiv eben nur auf 2 Aufnahmen scharf und vorteilhaft rüberkommt -> absolut gängige Praxis in allen Bereichen seit Bestehen der kostenneutralen Digitalfotografie.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: DasLicht, W39, Impulsi und 2 andere
Die hier geschilderten Probleme mit bewegten Motiven hatte ich mit dem S22 nie.
Zu viel Rauschen, zu wenig Schärfe, alles mögliche. Aber das eben nie...
 
Franzinatra schrieb:
.... Man kann auch einfach eine Serienbildreihe schießen, wenn das Schaukelevent so grandios ist...

You made my day! 😄👌
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
5
Aufrufe
593
ttl
ttl
T
Antworten
14
Aufrufe
646
uhletho
U
A
Antworten
1
Aufrufe
762
SgtChrischi
SgtChrischi
Zurück
Oben Unten