GPS Probleme (sehr starke Abweichung)

"Active GPS" hatte ich auch benutzt, aber hauptsächlich deswegen, weil nach Einschalten des Displays der GPS Fix im Wald ewig gedauert hat.
Aber 100m Abweichung sind beim Wandern immer noch zu viel, wenn man an der falschen Kreuzung abbiegt.
 
Hi,

GPS ist ja immer auch ein Bisschen Glaubensfrage, habe ich das Gefühl. Ich habe nun festgestellt, dass mein GPS offensichtlich besser funktioniert, je weiter ich nach Westen fahre. Ist das möglich?

Ich war gerade im Urlaub in London und habe dort schon das Gefühl gehabt, das GPS irgendwie schneller war. Da ich mit dem Zug zurück gefahren bin, habe ich folgendes Experiment gemacht: Ich bin in London in den Zug gestiegen und habe GPS angeschaltet (und auch wirklich nur GPS, keine ortung per WLAN und ähnliches). Innerhalb weniger Sekunden hatte ich einen Position-Fix. In meiner Heiomat Frankfurt ist es mir noch nie gelungen eine Position innerhalb eines Zuges oder Busses oder so zu bekommen. Während der Fahrt habe ich dann Signalstärke und Genauigkeit beobachtet und man konnte quasi zusehen, wie das Signal immer schwächer wurde. Bis kurz vor Brüssel hat das Handy meine Position dauerhaft gehalten (mal abgesehen vom Kanaltunnel natürlich :biggrin:), kurz vor Brüssel gab es dann die ersten kurzen Aussetzer. Und dann ging es immer weiter bergab - weniger Sateliten "in use", größere Ungenauigkeit, immer häufigere Aussetzer. Bis dann schließlich kurz hinter Köln der die Standortbestimmung gar nicht mehr funktioniert hat und ich erst wieder in Frankfurt unter freiem Himmel einen Fix bekommen habe.

Ich habe nur einmal (in Brüssel) den Zug gewechselt und es war heute die ganze Strecke blauer Himmel ohne Wolken - diese äußeren Einflüsse kann ich alsop ausschließen.

Irgend eine Idee, wie das sein kann? Und vor allem: Wie kann ich das reparieren, dass ich auch in Frankfurt so gutes GPS habe wie in England?
 
Im Westen war schon immer alles besser, das wussten schon die Cowboys und Indianer ;-)
 
Blue-X schrieb:
enttäuscht, wie schlecht das GPS-Verhalten beim S3 Mini im Vergleich zu meinem alten S2 ist.

Zugleich stelle ich fest: Sobald ich das S3 Mini in den Standby schicke (auch wenn es nur für eine Sekunde ist) und danach wieder einschalte, verliert es alle Satelliten und zeigt die Meldung "GPS-Position wird gesucht". Das sehe ich sehr gut mit der App "GPS Status". Dann ist mir auch klar, dass ich mit diesem Teil keinen Track aufzeichnen kann. Bei der von mir verwendeten Wanderapp "ape@map" hat das Aufzeichnen eines Tracks mit dem S2 wunderbar funktioniert.
da ich das S3 mini 8190 in Verbindung mit locus map pro (custom rom omni rom 5.1.1) nutze: hatte dasselbe Phänomen in der Innenstadt (auf dem Feld: kein Problem). Mit der GPS Einstellung, die auch wlan und die UMTS Masten mit nutzt, ist es besser.
 

Ähnliche Themen

B
  • Berni2014
Antworten
0
Aufrufe
1.324
Berni2014
B
Westpole
Antworten
3
Aufrufe
1.203
misterx31
misterx31
M
Antworten
3
Aufrufe
1.552
riognach
riognach
Zurück
Oben Unten