Gerät / Akku defekt?

  • 74 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gerät / Akku defekt? im Samsung Galaxy W (I8150) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
B

b-cool

Neues Mitglied
Vorläufig erstmal danke für deine Antwort.

Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass mit dem Micro-USB Ein-/Ausgang irgendwas nicht i. O. sein sollte. Er reagiert sofort, wenn ich ein USB-Kabel an- oder abschließe. Auch bei Datenübertragungen. Es wackelt auch nichts.

Habe auch schon gegoogelt... Irgendwie hört oder liest da jeder etwas anderes. Habe auch schon gelesen, dass dieses Zeichen bei geflashten Geräten auftaucht... Meines ist nicht geflasht.

Da das Symbol ja nur unterhalb des Akkus auftaucht, und auch nur sehr sporadisch, ging ich eigentlich von einer sog. Tiefenentladung des Akkus aus. Wie gesagt, das Symbol verschwindet relativ schnell und es kommt alle zwei Wochen ca. einmal vor. Habe pro Tag rund einen Ladevorgang, manchmal auch zwei.

Also ich denke noch immer, dass ich einen neuen Akku brauche.

Es wäre aber trotzdem interessant zu erfahren, was nun dieses gelbe Warn- oder Hinweiszeichen bedeutet. Vielleicht findet sich hier im Forum ja ein GSM-Techniker, der dieses "Problem" ausschlusssicher umschreiben kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rom2007

Experte
Also ich finde gerade meinen Thread nicht, aber ich hatte genau das gleiche Problem. Jedoch kein gelbes Dreieck. Bei mir hat dann ein neuer Akku abhilfe geschaffen.

Gesendet von meinem GT-I8150 mit Tapatalk 2
 
Jeezy97

Jeezy97

Fortgeschrittenes Mitglied
Das hatte ich auch schon.
Glaub nach 2 Monaten wo ich das W gekauft habe. Aber ich kann nicht glauben das es nur an den Akku liegt. Denn ich hatte das nur einmal und hab immer noch den selben Akku der dabei war. Aber was heißt denn jetzt nun genau dieses Dreieck (USB,Akku....) Ich weiss nur wo ich das hatte, das mein Galaxy W richtig schöne Hitze produziert hat bestimmt so an die 50-55°C

Gesendet von meinem GT-I8150 mit der Android-Hilfe.de App
 
NaviCacher

NaviCacher

Erfahrenes Mitglied
Jeezy97 schrieb:
Ich weiss nur wo ich das hatte, das mein Galaxy W richtig schöne Hitze produziert hat bestimmt so an die 50-55°C
AHA! Der Akku hat einen Temperatursensor. Könnte eine Warnung der Temperaturüberwachung gewesen sein.

Gruß NaviCacher
 
B

b-cool

Neues Mitglied
...könnte auch ein Hinweis darauf gewesen sein, dass in China gerade zwei Säcke Reis umgefallen sind. Wer weiss, wer weiss... ;)

Ist halt schade, dass einem das niemand genau sagen kann.

Ich wette, wenn ich mich mit dem Samsung-Kundenservice in Verbindung setzen würde, bekäme ich auch dort nur schwammige Antworten zu hören.

Ich dachte, dass es hier "Insider" gäbe, die das wissen. :(
 
asaros990

asaros990

Neues Mitglied
Jeezy97 schrieb:
Ich weiss nur wo ich das hatte, das mein Galaxy W richtig schöne Hitze produziert hat bestimmt so an die 50-55°C

Gesendet von meinem GT-I8150 mit der Android-Hilfe.de App
O.o wie hast du das den geschafft, kannst es ja bald als mobilen Grill benutzen
 
B

BOOTES

Neues Mitglied
Das Problem hatte ich auch. Einfach mal die USB-Buchse mit einem flach geschliffenem Zahnstocher reinigen auch die Kontakte. Danach die Kontakte von der schmalen Seite etwas zur Mitte drücken, dann war das Problem behoben.
 
N

Nellie

Neues Mitglied
hallo ihr lieben, ich hab eine frage.
heutemorgen bin ich aufgewacht und stellte fest, dass mein handy total heiß geworden ist (ich lade es immer über nacht). also hab ich es ausgesteckt und wollte ein paar sms beantworten die ich bekommen hatte. mein handy war extrem(!) langsam und die leiste oben am bildschirm, die man so runterziehen kann verschwand immerwieder komplett. mein handy wusste nichtmal das es gerade geladen wird (in der batterie war ein fragezeichen!). da alles ziemlich komisch war, machte ich mein handy aus und nahm den akku raus und wartete bis er wieder völlig ausgekühlt war. als ich den akku wieder reinmachte und mein handy einschaltete ging es gerade so weiter! es war total langsam! nach ca 2 stunden hatte ich nurnoch ca 30% akku und normalerweise hält der den ganzen tag!
kann mir bitte irgendjemand helfen?
danke schonmal im vorraus!
 
broken09

broken09

Stammgast
Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!
1. Bitte ich dich demnächst deine Themen-Titel so zu schreiben das sie ungefähr dein Problem beschreiben.
Damit hilfst du anderen die die Suche benutzen und evtll das selbe Problem haben und so die Lösung finden.
Zudem hilfst du uns auch, weil wir dann ungefähr wissen worum es geht.
2. Zu deinem Problem kann ich dir nicht mehr raten dein Gerät über Nacht zu laden. Da es einfach zu einem Kurzschluss bzw Überladung (wahrscheinlich hier in deinem Fall) kommen kann.
3. Ich denke dein Akku ist hin und wenn du Pech hast sind auch Teile deines Handys zerstört worden durch die zu hohe Spannung im Gerät.
Eine Möglichkeit wäre es Handy aus, Akku raus, Ersatzakku rein und dann probieren. Wenns am Akku liegt musst du dann neuen besorgen.
4. Wenn du aber grad keinen zweit Akku zur Hand hast würde ich dir erstmal den Hard und Soft-Reset empfehlen. Der Hard-Reset wird durch ca. 15 Sekunden lang gedrückt halten der Power Taste ausgeführt. Dein Handy sollte dann von selbst neu starten.
Der Soft-Reset bzw hier einfach auf Werkseinstellungen bringen, das geht im Menü/Einstellungen/Sicherheit glaube ich und dann auf Werkseinstellungen zurücksetzen und bestätigen.
Doch ACHTUNG! beim Soft-Reset werden alle deine Daten gelöscht, wie Apps, Kontakte, Musik... etc.
5. Du kannst ja auch mal probieren dein Akku vom Handy in ein anderes Galaxy stecken und gucken wie er sich da verhält um ganz sicher zu gehen das es nicht an deinem Originalen Akku handelt.
6. Eventuell dein Akku komplett leer machen durch Video gucken oder so und dann nochmal komplett aufladen.
Das erstmal so spontan was mir einfällt,
gruß broken09

Edit: Achja Thementitel habe ich angepasst.
 
Jeezy97

Jeezy97

Fortgeschrittenes Mitglied
Sicher das man sich damit das Handy kaputt machen kann?

Denn seit über ein Jahr lade ich täglich meins in der Nacht auf und habe bis jetzt noch keinen Schaden erlebt.
Was mir nur aufgefallen ist das mein Akku nicht mehr lange hält und wenn ich die Mobile-Daten anmache das es dann sofort ein Absturtz kriegt und das ebend der Akku auf 0% ist

Sonst funktioniert alles einwandfrei
 
impidan

impidan

Experte
Jeezy97 schrieb:
Denn seit über ein Jahr lade ich täglich meins in der Nacht auf und habe bis jetzt noch keinen Schaden erlebt.
Was mir nur aufgefallen ist das mein Akku nicht mehr lange hält und wenn ich die Mobile-Daten anmache das es dann sofort ein Absturtz kriegt und das ebend der Akku auf 0% ist

Sonst funktioniert alles einwandfrei
Und das nennst du keinen schaden? Bei solchen Problemen würde ich sofort den Akku tauschen und ggf ein paar Tage auf das Handy verzichten. Ist nicht lustig wenn so ein Akku platzt..

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
 
Jeezy97

Jeezy97

Fortgeschrittenes Mitglied
Davon kann doch nicht der Akku platzen oder doch :O
Sind die heute nicht so ausgelegt das sowas ebend nicht passiert
 
impidan

impidan

Experte
Wie das bei dem Akku ist kann ich nicht sagen, aber ich habe selbst schon mal einen aufgeblähten iPhone Akku getauscht, der nach einem Sturz von der nachttischkante entstand. Selbiges passierte einem bekannten.

Wenn man dann, wie in seinem Fall, unwissend seid, könnte das gefährlich werden. Er hat sich zwar gewundert, das der Akku nur 2 Minuten hält, aber hat deswegen das Dingen immer (!) mit Netzanschluss betrieben. Bei der Demontage des Gerätes hatte man dann einen wunderschönen Akku der aufgebläht war wie n Luftballon.

Ich will jetzt hier auch nicht Angst machen, mutmaßen oder sonst was, aber ich würde damit nicht Spaßen...

Edit: hier mal ein Bild davon. Nicht von mir, aber so sah es bei mir auch aus.

http://img714.imageshack.us/img714/1232/fotohi.jpg

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet:
NaviCacher

NaviCacher

Erfahrenes Mitglied
impidan schrieb:
hier mal ein Bild davon. Nicht von mir, aber so sah es bei mir auch aus.
Da sollte man aber schon stutzig werden, wenn es die Gehäuseschalen auseinander drückt...
Wie das beim iGedöhns dann aussieht, weiss ich nicht, aber beim W fliegt ja dann wohl hinten der Deckel weg.

Gruß NaviCacher
 
impidan

impidan

Experte
Klar, wurde ich ja auch sofort. Meinen Kollegen hatte es nur gewundert das unten das Gehäuse etwas absteht...

Ich weiß nicht, was passiert wenn man so einen Akku ignoriert, aber förderlich für die Gesundheit ist das bestimmt nicht.
Will sagen: lieber neuen Akku kaufen.

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
 
broken09

broken09

Stammgast
Jeezy97 schrieb:
Sicher das man sich damit das Handy kaputt machen kann?

Denn seit über ein Jahr lade ich täglich meins in der Nacht auf und habe bis jetzt noch keinen Schaden erlebt.
Was mir nur aufgefallen ist das mein Akku nicht mehr lange hält und wenn ich die Mobile-Daten anmache das es dann sofort ein Absturtz kriegt und das ebend der Akku auf 0% ist

Sonst funktioniert alles einwandfrei
Also wenn du das nicht als Schaden bezeichnest, dann gut :D
Nein im Ernst, ich finde das sind große Schäden und wie schon erwähnt solltest du mal vllt den Akku wechseln.
Und das wenn man den Akku über Nacht lädt gleich ganze Handy in die Luft fliegt meine ich ja auch nicht.
Ich meinte nur das es nicht wirklich sicher ist, da das Ding mehrere Stunden am Netz hängt und da eventuell mal was passieren kann, durch was auch immer.
Sei es zu hohe Luftfeuchtigkeit (Wasser im Gerät) oder zu trocken (Überhitzung des Gerätes).
Du hast dann einfach Kontrolle, das Ding kann ja auch in Flammen aufgehen mitten in der Nacht und dein Haus niederbrennen.
Gut ist es wenn man lieber zwischendurch immer wieder mal das Gerät lädt.
Aber nie ganz voll und leer machen den Akku, das schadet dem auf Dauer ziemlich weil die Zellen absterben bzw kaputt gehen und der Akku an Laufzeit verliert.
Und jetzt müssen wir mal gucken was Nellie gemacht hat um ihr weiter zu helfen.
gruß broken09
 
G

gabsi

Fortgeschrittenes Mitglied
War bei mir vor paar Tagen auch passiert mit arcos Alpha 5 CM10. Ich habe sofort den Akku raus und ihn bestimmt 20min abkühlen lassen. Dannach ging wieder alles und bisher ist das Problem nicht wieder aufgetreten. Die Akkuleistung ist auch wie gewohnt.
 
R

Roiiy94

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

vor kurzem ist mir aufgefallen, dass sich mein Akku aufgebläht hat und bei etwas stärkerer Nutzung des W (Spiele spielen, surfen..) hat es sich einfach ausgeschaltet und der Akku wurde als "leer" angezeigt. Daraufhin habe ich es eingeschickt und ein Akkudefekt wurde festgestellt.
Ich hab also überlegt wie es zu dem Defekt gekommen ist, und mir ist eingefallen, dass es vielleicht an einem falschen Ladegerät liegen kann, da ich vor einigen Monaten auf Studienfahrt war und dabei möglicherweise mein Ladegerät mit dem von einem Kumpel, der ein Galaxy S2 hat, vertauscht habe.
Nun meine Frage: Kann es am falschen Ladegerät liegen, das eigentlich für das S2 bestimmt ist? Und wie erkenne ich jetzt, ob ich wirklich das falsche Ladegerät habe?

Grüße
 
XR-7

XR-7

Stammgast
Am Ladegerät liegts nicht, die Technik ist da (quasi) überall kompatibel.

Die Sache mit den einheitlichen Micro-USB-Ladern wurde ja auch aufgrund der entsprechenden EU-Richtlinien eingeführt, die diesem Allerlei ein Ende machen wollte.
 
NaviCacher

NaviCacher

Erfahrenes Mitglied
Aus den Ladegeräten kommen 5V/1A raus und fertig.
Die Ladeelektronik sitzt im Handy und reduziert die Ladespannung auf die für den Akku verträglichen 3,6-4,2V.
Wenn sich Dein Akku verabschiedet hat, liegt das zu 99% am Akku. Ein kleines Restrisiko bzgl. der Ladeelektronik im Handy bleibt allerdings, ist aber recht unwahrscheinlich.

Gruß NaviCacher