Apps auf die Speicherkarte verschieben und so den internen Speicher(platz) entlasten

  • 304 Antworten
  • Neuster Beitrag
M

maultasche

Gast
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

ralph2702

Neues Mitglied
Hi,
ich hoffe mal, das hier ist das richtige Forum für mein Anliegen...

ich habe ein Galaxy Y, mit 200 MB internem Speicher. Seit gestern ist es auf einmal so, dass der Speicher bis zum Anschlag voll ist, vielleicht noch 2-3 MB frei. Davon nimmt ein Großteil dieser ganze Google-Play und Google-Dienste-Kram ein, knapp 120 MB. Ich weiß beim besten Willen nicht, warum das so groß ist. Ich habe mit Whatsapp grad mal eine(!!!) App auf mein Handy geladen über diesen Play-Store.

Ich kann von dem ganzen Zeug auch nichts auf die SD-Karte auslagern, weil die Option überall ausgegraut ist.

Im Moment kann ich nix mehr mit dem Smartphone machen. Alle 5 Minuten bekomme ich eine Nachricht, dass der "Nachrichtenspeicher voll" ist... aber wie soll ich Platz schaffen, wenn man nix irgendwohin verschieben kann? Das einzige was ich löschen könnte, wäre Whatsapp, aber das ist ja der eigentliche Grund, warum ich das Handy überhaupt habe...

Gibt es da noch Tipps, außer "neues Smartphone kaufen"? Kann man diese ganzen Google-Daten irgendwie reduzieren? Ich wüsste nicht, wofür da 120 MB Speicher draufgehen sollten... ich habe kaum Bilder, keine Videos, keine Musik... ich bin da grad echt ratlos
 
magicw

magicw

Super-Moderator
Teammitglied
Hi @ralph2702 willkommen auf android-hilfe.de

Ich hab dich mit deinem Problem mal umgehängt in einen Sammelthread im zugehörigen Geräteforum. Da solltest du zielgerichteter Infos zur Vorgehensweise erhalten.
 
email.filtering

email.filtering

Guru
Die leider mit rund 190 MiB lächerlich kleine Datenpartition ist doch schon fast mit den Aktualisierungen der Systemapps voll belegt. ;) Da braucht man sich über Speicherplatzmangel nun wirklich nicht zu wundern. Ach ja, und Deine Multimedia-Dateien liegen bestimmt nicht in der Datenpartition, sondern auf der virtuellen internen Speicherkarte!

Also mach Dich mal ans Werk und entferne das (Android 2.3 ohnedies nicht mehr unterstützende) Appstore von Samsung aus der Systempartition, aktiviere dann den Root-Account (beides geht mit den KERUKs ganz einfach) und nutz' Link2SD (am besten in der kostenpflichtigen Plus-Version) oder eben Apps2SD: Link App2SD [ROOT] zum Auslagern von App und deren Daten auf die zweite Partition der realen Speicherkarte.
 
R

ralph2702

Neues Mitglied
ok...... klingt jetzt auf den ersten blick für jemanden wie mich, der sich noch nie mit sowas auseinandergesetzt hat, wie chinesisch.... :D
ich werd mir das mal durchlesen, ob ich damit was anfangen kann. bin halt nur normalnutzer. danke auf jeden fall schonmal :)
 
Oben Unten