Kommt da noch was...?

  • 69 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kommt da noch was...? im Scout (ehem. Skobbler) im Bereich Karten und Navigation.
T

The_Lion

Erfahrenes Mitglied
Wie soll die App auch auf nem neuen OS laufen, wenn es ewig kein Update gab? Gab es Marshmallow eigentlich schon, als die jetzige Version von Scout rauskam?
 
rauke

rauke

Experte
Sony xperia z3c mit Concept marshmallow 6.0.1.
Die scout version kam Juni oder Juli letzten Jahres raus. Marshmallow open beta weiss ich nicht mehr genau. Aber sechs Monaten ohne update finde ich schon herb.
 
GeRe

GeRe

Experte
Ich kann für mich nur sagen, dass Scout (in der mittlerweile sehr alten Version) bei mir auf dem Nexus5 und Nexus 6P unter Marshmallow keine Schwierigkeiten macht.

Nur langsam frage ich mich, ob Scout noch die richtige NAVI Software für mich ist. Die Karten bei der Konkurrenz sind zwar auch nicht sehr viel aktueller, aber gerade Scout hatte ja damit geworben, dass max. ein viertel Jahr alte Karten im Einsatz sein sollten. Das ist aber nach der Zusammenarbeit mit Toyota meilenweit entfernt.
Vielleicht bringt uns HERE über das Konsortium Mercedes, BMW und Audi da bald aktueller Karten. Unter Android soll die App ja weiter gepflegt werden. Microsoft ist ja bereits außen vor. Es sind ja noch mehr Interessenten, die mit HERE auch zusammenarbeiten wollen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass gerade die Nobelfirmen sich alte Karten leisten können. Nun, wir werden sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kddh

Erfahrenes Mitglied
Einige Anbieter verwenden ja die Karten von HERE (HERE selbst, Navigon, V-Navi,...).
Ich fand, und finde, Scout ja immer noch gut. Vor allem die Darstellung gefällt mir sehr gut, auch die Warnung vor Blitzern ist gut gelöst (Einfärbung des Bildschirms). Leider ist die Aktualität nicht mehr gegeben.
Ich würde es begrüßen, wenn es wenigstens ein Karten-Update geben würde.
Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer Alternative, aber so richtig sagt mir bisher kein anderes Navi zu. Aktuell habe ich mehrere Navis auf dem Smartphone (CoPilot, HERE, Magic Earth, Maps + Blitzer, Navigon (Amazon), Scout und V-Navi). Weiterhin hatte ich auch schon getestet Be-on-road, Map Factor Navigation, NavFree und Sygic.
Ich nutze es meist als Verkehrsüberwachung, Blitzerwarner und "zweiten" Tach. Das war/ist mit Scout sehr gut gelöst unter dem Menü "Blitzerwarner". Das einzige was mir bisher annähernd gefallen hat ist Navigon, jedoch stört mich da die Art der Darstellung und Meldungen.
Vielleicht hat jemand ja noch Vorschläge, dann einfach bei mir melden.
Ansonsten harren wir der Dinge, warten und hoffen auf ein Update...

Mit freundlichen Grüßen
Carsten
 
minidiegi

minidiegi

Ehrenmitglied
Hallo,
auf ein Update der App braucht man derzeit nicht zu warten, da nicht daran gearbeitet wird. Ob noch eins kommt ist nicht bekannt.
 
T

The_Lion

Erfahrenes Mitglied
Dann sollte das auch so kommuniziert werden.
 
minidiegi

minidiegi

Ehrenmitglied
Ein Admin hat im iOS Bereich der App gepostet, dass es bald ein Update für iOs geben wird, an Android derzeit aber nicht gearbeitet wird. Sie haben es also über Umwege bekannt gemacht.
Mehrere User haben das auch schon im Play Store so verbreitet.
 
T

The_Lion

Erfahrenes Mitglied
Also werden die Apple-Jünger mal wieder bevorzugt und wir schauen in die Röhre. Stattdessen gibt es dann und wann Geblubber vom Support.
 
minidiegi

minidiegi

Ehrenmitglied
Wird kaufmännisch einen Grund haben......
 
T

The_Lion

Erfahrenes Mitglied
Dann sollte Scout das klar kommunizieren und nicht mit irgendwelchem Geblubber kommen.

Ich für meinen Teil habe Scout seit Monaten nicht mehr genutzt. Leider ist Magic Earth auch nur noch Mist. Hat nach Ablauf des Abos keinen Verkehr mehr. Also für kurze Strecken Google Maps (Mann, schluckt das inzwischen Datenvolumen!), für längere mein altes, fürchterliches Navigon ohne aktuelle Karten (habe keine mehr gekauft). Oder ich kenne die Strecken und brauche kein Navi. Läuft oftmals eh nur für Umleitungen mit.
 
minidiegi

minidiegi

Ehrenmitglied
Ja, ist derzeit echt schwierig. Die eierlegende Michsau gibt es leider nicht.
Scout hatte zu meinen Bedürfnissen echt gut gepasst, auch wenn es hier und da noch ein wenig gehackt hat.
Zurzeit nutze ich Sygic und Navigon Amazon Version.
 
A

assja

Neues Mitglied
Ob man Druck ausüben könnte, wenn man mal an Google(-Playstore) schreibt? Immerhin wird auf deren Seite die App ja angeboten mit "mehreren kostenlosen Kartenupdates pro Jahr" und heute ist ein Jahr und ein Tag um seit dem letzten Update.
Ich weiß nicht, wie Google da so "drauf" ist aber möglicherweise, könnte es was bringen, wenn mehrere dorthin schreiben, denn die sind bestimmt nicht scharf auf "Schwarze Schafe" in deren System.
Zumindest ein Kartenupdate müsste Scout doch auf die Beine bringen, wenn sie wollten (müssten).
 
Zuletzt bearbeitet:
rauke

rauke

Experte
Ich glaube von Scout kommt da nichts mehr. Es wäre nicht das erste mal, dass sie sich von Android verabschieden. Schade. Nervig aber die miese Kommunikation.
 
T

The_Lion

Erfahrenes Mitglied
Da es wohl keine weitere Android-Version geben wird (immer schön die Apple-Jünger verhätscheln), wird es auch keine Kartenupdates geben. Natürlich auch nicht für die Länder, die man gekauft hat. Ebenso bleibt mangels Update die Funktion der Verkehrsinfos weiter unzureichend. Für diejenigen, die die App erst jetzt installieren und kostenpflichtig erweitern, ist das erst recht Verarsche. Evtl. ist es sogar schon Betrug.
 
A

assja

Neues Mitglied
Deshalb meine ich ja, dass man evtl. Google kontaktieren könnte. Wichtig wäre, dass das mehrere etwa zeitgleich machen, dann könnte das evtl. schon was bringen.

Wenn nicht, könnte man es auch mit einem Antrag auf Rückerstattung für den App-In-Kauf versuchen....aber da bin ich garnicht scharf drauf, lieber wäre mir 'ne aktuelle Karte.
 
T

The_Lion

Erfahrenes Mitglied
Ich habe mal eine Beanstandung geschrieben. Vor allem mit Blick auf die zusätzlich gekauften Karten ist es ärgerlich, wenn dann keine Updates mehr kommen. Der Verkehrsdienst funktioniert ja auch nicht einwandfrei. Man hat den mal gekauft und dann das. Offensichtlich gibt es auch einige User, die die App nach einem Gerätewechsel nicht mehr verwenden können, da sie auf neueren Betriebssystemen nicht läuft.
 
A

assja

Neues Mitglied
Hab' auch hingeschrieben, vielleicht kriegen sie ja zumindest einen Rüffel...........(normalerweise bin ich bei sowas nicht so pingelig, habe aber auch im Skobbler-Forum gelesen und die Antworten dort von Betreiber-Seite sind einfach absolut nicht ok. Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es dann eben auch hinaus).
 
T

The_Lion

Erfahrenes Mitglied
Ich habe gerade im Skobbler-Forum gelesen. Einfach erbärmlich.
 
A

assja

Neues Mitglied
Hier noch der Link, wo man eine App melden kann, leider geht es zumindest am PC nur auf Englisch:
Report Inappropriate Apps - Developer Console Help

Die App verstösst gegen die Richtlinie "Zahlungen", in der es heisst: "Entwickler dürfen Nutzer hinsichtlich der angebotenen Apps oder der innerhalb von Apps angebotenen Dienste, Waren, Inhalte oder Funktionen nicht täuschen."

In der Beschreibung der App steht in der deutschen u. englischen Variante, dass es mehrere Kartenupdates pro Jahr gibt. Seit dem letzten Update ist nun allerdings mehr als ein Jahr um u. der Entwickler gibt mittlerweile offen zu, dass das nächste Update in unbekannter Ferne liegt.


Alternativ könntet Ihr auch - aus dem gleichen Grund - versuchen, eine Rückerstattung zu erlangen.
Hier der Link: Rückgaben und Erstattungen auf Google Play - Google Play-Hilfe
Zuerst muss man es direkt beim Entwickler versuchen, wenn man da nix erreicht, kann man sich an Google wenden.
 
rc23

rc23

Experte
Jetzt laßt mal die Kirche im Dorf. Wir (ich auch) haben uns eine Navi-App für 20 Euro geleistet, die damals wohl besser war als die anderen Apps. Scout hat sich in das Abenteuer gestürzt für Toyata ein Navi zu entwickeln und mußte dafür die Entwicklermannschaft in diese Aufgabe lenken. Nun wird die Mannschaft für Toyata solange gebraucht, bis die Lösung zufrieden funktioniert. Und da sind die Autohersteller gnadenlos. Deswegen geht´s bei Scout nicht weiter.

Es gibt inzwischen gute Alternativen zu Scout, die damals die Ersten waren, welche OSM-Karten in einer guten grafischen Aufbereitung gebracht haben. Inzwischen ist für mich Magic Earth der Nachfolger geworden und dies als Freeware. Zusätzlich nutze ich Route 66 aus dem gleichen Hause, nur eben mit aktuellen Verkehrsdaten und einer verfeinerten Benutzeroberfläche.

Ich habe die 20 Euro abgeschrieben.