Diskussionen zur Kamera des Xperia 1 III

  • 121 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussionen zur Kamera des Xperia 1 III im Sony Xperia 1 III Forum im Bereich Sony Forum.
phonewatch

phonewatch

Experte
Sehr interessanter Vergleich der NightModi zw x1lll und iphone 12 Pro.
Eins kann man sagen. Das 1lll ist stark. Durch den ProMode ist noch mehr erzielbar als beim iphone. Schärfe,Auflösung schon gut. Highlights werden dann wieder ISO oder Belichtungszeit sicher noch besser. Und dunkler dann noch realistischer als die taghellen Ergebnisse. Gefällt mir

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Danny_Wilde

Experte
Also muss ich nen Kurs für Fotografie belegen um mit dem Xperia gute Bilder machen zu können?
 
phonewatch

phonewatch

Experte
@Danny_Wilde sieht nicht so schwer aus. Wenn der ProMode derart leistungsfähig ist deutlich mehr Qualität als AutoModes zu ermöglichen wäre das für mich mal ein Argument. Bin ja ansonsten auch so nen verwöhnter Automode Knipser.
 
H

heinzl

Experte
Danny_Wilde schrieb:
Also muss ich nen Kurs für Fotografie belegen um mit dem Xperia gute Bilder machen zu können?
Wenn du nur Autoknipser bist, dann melde dich dafür an 😁
 
D

Danny_Wilde

Experte
Ist in meinen Augen lächerlich, das ich für ne Smartphone-Knipse Profi-Kenntnisse benötige.
Wenn ich mich so intensiv mit der Materie befassen wollte, würde ich meine Bilder bestimmt nicht mit nem Telefon machen, sondern mit ner ordentlichen Kamera.
 
D

Der Unbeugsame

Erfahrenes Mitglied
Lassen wir die Kirche mal im Dorfe.

Jeder weiß, dass man, sofern man gute Fotos machen möchte, man diese nicht mit dem Smartphone machen darf, schon gar nicht im Automatikmodus. Egal, welches Smartphone man am Start hat.
 
DanielMode

DanielMode

Stammgast
so wie hier aber Einige auf dem Kamera-Thema rumreiten, scheinen die anderer Ansicht zu sein :rolleyes: :rolleyes2:
 
H

heinzl

Experte
War auch nur als Spaß gemeint, nur was erwartest du von einer " Smartphone-Knipse "? Bonbon-Farben? Nachtaufnahmen die wie am Tag gemacht aussehen? Dann bist du bei Sony definitiv an der falschen Adresse 😎
 
D

Danny_Wilde

Experte
Wenn man sich z.B. dieses Video anschaut, bekommt man schon den Eindruck, daß man zwingend auf den Photo Pro Modus angewiesen ist. Sowas geht für mich, wenn man die Kamera für Schnappschüsse verwenden will, völlig am Thema vorbei.

Xperia II vs iPhone 12 pro
 
Micha B.

Micha B.

Stammgast
Die Kamera in einem Smartphone ist bei mir definitiv nicht das Allerwichtigste, von daher komme ich überwiegend mit den Ergebnissen im Automode ganz gut klar (für mich wichtige Pics auf Messen oder Schönes bei Lowlight mal ausgenommen), aber bei meinem S10+ wird mittlerweile fast nur noch im Pro geschossen. Das was da - insbesondere bei Sonne und in der Natur - teilweise für Farbspektakel rauskommen, geht mir dann schon sehr auf den Keks.

Von daher werde ich mich beim X1III (alternativ für nen guten Preis das. X1II) mal ein bisschen intensiver mit der Alpha Software auseinandersetzen. Und bei Tageslicht irgendwo in der Landschaft reicht mir das Ding auch im Automode. Und im Urlaub ist eh die Sytemkamera mit anständigem Objektiv dabei.
 
DanielMode

DanielMode

Stammgast
für mich ist eine Telefon-Kamera lediglich Zubehör um mal einen Schnappschuss aus der Hüfte zu machen.
wer Bilder für Posterausdrucke ect. machen möchte, sollte ganz klar auch ein Fotoapperat nehmen.

man erwartet ja nun auch nicht mit dem E-Bike gleich schnell wie mit dem Auto zu sein, nur weil man Akku-Unterstützung hat :rolleyes2:
daraus folgt,

Fahrad + Akku = keine PKW Geschwindigkeit
und
Telefon + Kamera = keine Profi-Bilder
 
D

Danny_Wilde

Experte
Genau das meine ich. Und das ich mir dafür dann Profi-Kenntnisse aneignen muss, um irgendwelche Einstellungen vorzunehmen, von denen ich keine Ahnung habe, ist einfach nur ein Witz.
 
HY-68

HY-68

Ambitioniertes Mitglied
Die Bedienung der Foto-Pro App beim Sony Xperia zu erlernen sollte auch für Max Mustermann kein Problem darstellen. Wer sich einfach mal 10-15 min Zeit bei der Ersteinrichtung eines Sony Xperia nimmt und mal ein paar Probeschüsse macht wird gute bis sehr gute Ergebnisse für eine Smartphone Kamera erreichen.

Ich bin mit der Kamera im Xperia 5 II echt zufrieden.
 
H

Hudrator

Experte
Irgendwie habe ich da ein anderes Verständniss von Schnappschuss....
Das was die Hersteller, Sony eingeschlossen, liefern ist doch wohl mehr als Schnappschusstauglich? Wir reden hier von Bildern mit Szenenerkennung, sauberen Fokus, HDR aufnahmen (was mit klassischen Schnappschüssen mMn nichts mehr zu tun hat) und noch Elementen aus dem Bereich des "Computational Imaging".
Wenn das was Sony hier erzeugt nicht nach dem eigenen Geschmack ist ist das vollkommen i.O.
Ich finde die Bilder auch aus der Automatik gerade so ansprechend, weil Sie nicht ausschauen als hätte man direkt Photoshop dran gesetzt.

Danny_Wilde schrieb:
Genau das meine ich. Und das ich mir dafür dann Profi-Kenntnisse aneignen muss, um irgendwelche Einstellungen vorzunehmen, von denen ich keine Ahnung habe, ist einfach nur ein Witz.
Die Profikenntnisse waren früher für jeden der eine Kamera hatte mehr oder weniger selbstverständlich. Nicht das man das alles an der Kamera eingestellt hat - aber da galten so ein paar "best-practices" die man im Kopf hatte. Portrait gegen die Sonne? Schlechte Idee - oder ich verballer nen Blitzwürfel. Fotographieren bei Dunkelheit = Blitz und / oder empfindlicherer Film in die Kamera. Erzeugen von Unschärfe durch Abstand / Fokussierung....
Hat mMn auf dem Level nichts mit Profi zu tun. Wir sind jetzt einfach nur verwöhnt 😁
 
D

Deckimbal

Erfahrenes Mitglied
DanielMode schrieb:
für mich ist eine Telefon-Kamera lediglich Zubehör um mal einen Schnappschuss aus der Hüfte zu machen.
wer Bilder für Posterausdrucke ect. machen möchte, sollte ganz klar auch ein Fotoapperat nehmen.

man erwartet ja nun auch nicht mit dem E-Bike gleich schnell wie mit dem Auto zu sein, nur weil man Akku-Unterstützung hat :rolleyes2:
daraus folgt,

Fahrad + Akku = keine PKW Geschwindigkeit
und
Telefon + Kamera = keine Profi-Bilder
a: eine gute Kamera ist die, die man immer dabei hat - gerade deshalb lege ich bei Smartphones einen Fokus auf die Kameraqualität...

Wenn ich hike, oder Biken gehe, etc...will ich nichts extra mit rumschleppen und dennoch bei Gelegenheit gute Motive fotografieren...

Hier hab ich z.B. mit dem P30 Pro meiner Freundin spontan ein gewitter fotografiert - da war kein Zeit meine Canon zu holen...



b: ein guter Pro Modus schließt keinen guten Automatik Modus aus



c: Smartphones und gute Kamerafotos schließen sich nicht aus:



Hier Fotos mit meinem Huawei P40 Pro gemacht - das leider kaputt geworden ist:





IMG_20200917_183518 (1).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Der Unbeugsame

Erfahrenes Mitglied
Verwöhnt und gewöhnt sind hier, denke ich, entscheidende Wörter.

Ich habe letztes Jahr mit dem P30 Pro am Steinhuder Meer wohl die geilsten Fotos von dem dortigen Sonnenuntergang gemacht, die ich jemals gemacht habe. Wer mal nen richtig tollen Sonnenuntergang über Wasser sehen möchte, auf jeden da hinfahren. Schnappschüsse habe ich gemacht und wenn man dort nen guten ruhigen Platz hat, hat man auch Zeit, mit dem Pro Mode zu knipsen. Ist halt ein Motiv, dass sich zwar fast jede Sek verändert, man aber dennoch genügend Zeit hat, da es so ruhig ist.

Ist bei nem Blitz natürlich nicht so. Da gehört aber auch verdammt viel Glück dazu. Weiß aber (noch) keiner, wie es mit dem 1 III geworden wäre.

Wenn wir uns immer wieder mal Fotos aus den letzten Jahren anschauen. Urlaube z. B. in USA (Grand Canyon, Miami, NY, LV, LA ...), am Meer ... die Fotos sind so, wie sie sind noch immer toll und wir hatten nicht die besten Cams dabei (Sony DSC WX220, S7, LG V30, LG G6 ...). Hätten die besser sein können? Vllt! Vllt aber auch nicht. Wir drucken aber auch keine Fotos aus bzw. erstellen max. mal nen Fotobuch mit 10x15 Fotos oder gucken sie uns am TV übern Server an, ohne da reinzuzoomen.

Am meisten Spaß hat mir noch irgendwie, das Fotografieren mit ner Oldschool-Film-einlegen-und-hoffen-dass-der-nicht-kaputtgeht-Knipse. Ich hatte mal son Billig-Teil, die mal bei ner Zeitschrift beilag. Da hatte man sich sooo auf die Fotos gefreut, wenn man sie dann abgeholt hat, weil man gar nicht mehr wusste, was man geknipst hat. Die Fotos waren sicherlich nicht die besten, aber dennoch überraschend gut.
 
H

Hudrator

Experte
@Der Unbeugsame
Das ist der Reiz von früher - nicht wissen ob es geklappt hat und hoffen das nach dem Urlaub was brauchbares rauskommt- Nervenkitzel 😍😂

Aber ich finde deine Beschreibung gut. Und ich glaube du würdest die Bilder aus dem Urlaub egal wie gut finden - du verbindest damit halt was. Fotografie hat ja auch einen nicht unbedeutenden künstlerischen Aspekt bzw. ist mehr als Pixel, Kontrast und Rauschen...

Beitrag automatisch zusammengefügt:

Deckimbal schrieb:
a: eine gute Kamera ist die, die man immer dabei hat - gerade deshalb lege ich bei Smartphones einen Fokus auf die Kameraqualität...
Wenn ich hike, oder Biken gehe, etc...will ich nichts extra mit rumschleppen und dennoch bei Gelegenheit gute Motive fotografieren...
Hier hab ich z.B. mit dem P30 Pro meiner Freundin spontan ein gewitter fotografiert - da war kein Zeit meine Canon zu holen...
b: ein guter Pro Modus schließt keinen guten Automatik Modus aus
c: Smartphones und gute Kamerafotos schließen sich nicht aus:
...
Erstmal danke für die starken Bilder! Finde ich sehr ansprechend :thumbsup:

zu a: Eine stärke der Smartphones - früher hätte man sich dann noch ne Kompakte in die Tasche gemacht. Dank unseren Begleitern kann man hier meist drauf verzichten. Es geht aber auch anders - sofern man es denn möchte. Du sagtest es ja: Du willst nicht extra was mitnehmen. Ich z.b. lege soviel wert drauf, dass ich extra was mitnehme und das in mein Gepäck einplane. Micro4/3 macht da was möglich 😉 Aber die ziehe ich dann auch nicht für jeden Schnappschuss.

zu b: Stimmt - eine gute Automatik aber auch keinen gute Pro Modus. Ich sehe es bei Sony halt mit dem Fokus auf den Pro Modus. Deswegen zu sagen das die Kamera "schlecht" ist oder keine Chance hat... Kommt auf den Anwendungsfall an. Es ist halt nicht für die breite Masse.
Ich denke hier würde sich niemand dran stören wenn man neben dem genialen ProModus auch den besten AutoModus am Markt im Gerät hätte.
Wobei mich interessieren würde, in wie weit es einen unterschied zwischen "Basic" und "Automatik" des ProModus gibt.

zu c: Jap - manche Bilder entstehen auch nur weil man Sie mit einem Handy macht. Gibt da meine ich einiges an "Street Fotografen" die die Unauffälligkeit schätzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

carebear

Neues Mitglied
Hudrator schrieb:
Es ist halt nicht für die breite Masse.
Wenn Sony nicht den Anspruch hat, mehr als Nischenprodukte anzubieten, dann würde ich mir das mit dem Wechsel zurück zu Sony (hatte ein Z3 und war damit recht zufrieden) noch einmal mehr überlegen, als ich es sowieso schon tue. Nicht zuletzt, weil dann mein Vertrauen in zukünftigen Gerätesupport nochmal sinken würde. Dann bleibe ich bei Samsung, denn da weiß ich, was ich bekomme.

Zu sagen, dass Sony keinen guten Automatik Modus anbietet, weil der Fokus auf dem Pro Modus liegt, und es nicht für die Breite Masse bestimmt ist, lässt mich halt nur den Kopf schütteln. Wir reden hier von einem 1000€+ Smartphone. Wenn Sony hier nicht in der lage ist, einen konkurrenzfähigen Automatik Modus anzubieten, dann läuft meiner Meinung nach etwas schief.
 
DanielMode

DanielMode

Stammgast
ja und....die Qualität der Bilder kann nur der beurteilen, der auch das Motive gesehen hat.
toll sehen sie aus, aber geben sie auch das Motive genauso wieder wie es aus sah.??
 
Ähnliche Themen - Diskussionen zur Kamera des Xperia 1 III Antworten Datum
2
18
3