Corona-Datenspende App des Robert Koch Instituts

  • 69 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Corona-Datenspende App des Robert Koch Instituts im Sport, Wellness und Gesundheit im Bereich Android Apps und Spiele.
numanoid

numanoid

Experte
Die angekündige App ('Datenspende') ist seit gestern da:

Corona-Datenspende - Apps on Google Play

Mit meinem Smartphone und der GoogleWear Smartwatch(Ticwatch E) könnte ich eigentlich Daten (z.B. Herzfrequenz) beisteuern, aber die Anbindung an GoogleFit liefert momentan noch einen Fehler:

"Fehler 403: rate_limit_exeeded: Bei dieser App wurden die empfohlenen Raten für Nutzer überschritten, die sich über Google anmelden. Wenn Sie ein Entwickler dieser App sind, wenden Sie sich an den Google-Support, um die Anmeldung über Google wieder zu aktivieren."

Angeblich sind die Entwickler schon dran, das zu lösen.

Neben dem Umweg über GoogleFit sind aber auch andere Health-Daten Wearables (wie verschiedenste Fitnessbänder etc.) und deren Apps direkt anbindbar, und diese funktionieren auch schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Auch schon gestern installiert.

Leider wieder abgebrochen, weil trotz der Screenshots im Store der reine Smartphone - Betrieb nicht möglich ist
und Samsung Watches noch nicht unterstützt werden .

Die zwingende Angabe eines nicht vorhandenen Armbandes lässt keine weitere Installation zu.

Leider nur Fitbit, Garmin, Polar, Withings und Google Fit
 
Zuletzt bearbeitet:
4

447359

Gast
Die App ist unnütz. Warum? Frau hatte die App installiert. Auf Arbeit ist die Fitbit aber verboten. Von daher... nutzen gleich null. Sie hat die App wieder gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gabberlein

Experte
Ich kann den Coronamüll nimmer Hören & Lesen und so ne App bringt es auch nicht, es zeigt nur dank Corona das die Menschen schon immer Krank waren.

Es gibt genu Datensammlerei ist ja schon ne Überflutung 😳
 
Nufan

Nufan

Ikone
'Datensammlerei' ist der Sinn dieser App.
Wer sie sich installiert, entscheidet sich bewusst dafür. Die Appbeschreibung hast du gelesen? Das hat mit der Datensammlerei die du meinst, nix zu tun.

@Akki10 ok.
 
maik005

maik005

Urgestein
Akki10 schrieb:
Die App ist unnütz.
ist sie nicht.
Das bei einigen elektronische Geräte und ggf. auch Smartwatches auf der Arbeit verboten sind heißt ja nicht, dass die App für alle unnütz ist.
Verstehe nicht was so ein Kommentar soll.
Die App erfordert eine Smartwatch/Fitnessarmband, das ist leider in der Beschreibung nicht ganz klar.
Die App dadurch aber als unnütz zu bezeichnen weil man selbst keines hat/rund um die Uhr tragen darf... 🙄
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Nufan schrieb:
Die Appbeschreibung hast du gelesen?
mit Sicherheit nicht, aber Hauptsache sich wieder über Datensammeln beschweren.
Wo es doch 100% freiwillig ist, man selbst das nicht tut um einen direkten Mehrwert zu haben, wie manche Apps die Daten sammeln und einem dafür z.b. ein Spiel o.ä. bieten.
Es geht diesmal ja Ausnahmsweise um etwas ausschließlich positives.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

 
Zuletzt bearbeitet:
Nufan

Nufan

Ikone
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
ich würde behaupten, dass der Hinweis neu ist 🤔
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Ikone
Man muss aber alle Meinungen akzeptieren.
40% einer Umfrage von RTL sind dafür.
Ich persönlich würde diese App nicht freiwillig installieren.
Jetzt kann man sehen für was die Bundeswehr was taugt, zum Testen der Corona App.
Ich halte nicht viel von diesem Corona Gelaber.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Viele Leute lassen sich auch spielend durch Alexa ausspionieren und sind noch stolz darauf eine Alexa zu besitzen.
Und bei einer Software Panne die Daten der User unverschlüsselt im Netz landen.
Das nennt man Datenschutz.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gabberlein

Experte
Datenspende ist = Datensammeln was ist daran kein Sammeln? Im Video wirds doch selber gesagt mehrmals aber Hauptsache sich vom RKI und Bundesregierung schon Verarschen lassen 😂 Vor Corona hat kein Schwein auf irgendwas geachtet was Gesundheitsgefährdend ist, jetzt kommt so Coronavirus alle machen sie einen plötzlich auf Gesundheitsbewusstsein mit Mundschutz+Handschuhe teilsweise mit Desinfektionsmittel was vorher nie gewesen ist 🤔

Astronaut2018 schrieb:
40% einer Umfrage von RTL sind dafür.
Wieviele % davon selber ist RTL? Alleine schon diese ganzen Peinlichen Sendungen 😁 da Wundert sich unsere tolle Polizei & Ordnungshüter das man die nicht mehr für ernst nimmt? 😉

Astronaut2018 schrieb:
Viele Leute lassen sich auch spielend durch Alexa ausspionieren und sind noch stolz darauf eine Alexa zu besitzen.
Warum wohl das so ist? Daten+Geld alles was einen guten Zweck haben soll wird halt lieber Missbraucht, nur um mehr Geld zu machen und denen sind Gesetzte & Co sowas von egal der kleine Mann wird vom großen Konzern aufgekauft.

„Digitale Anwendungen können die bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 sinnvoll ergänzen.
Wer schon so quer Denkt der hat echt keine Ahnung!

Corona-Datenspende-App soll mehr Informationen zum...
"Corona Datenspende": Das sagt ein Datenschützer zur RKI-App
Coronavirus - Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten per Fitness-Tracker

wartet mal ab was noch alles neues kommt in der Corona zeit es wird jetzt alles Ausgenutzt🙁

Die App ist einfach nur Sinnlos

Achja das tolle RKI was die wohl zu Verbergen haben? 😁

Will das RKI Obduktionen verhindern?
 
Zuletzt bearbeitet:
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
@Gabberlein

Der Sinn und Zweck dieser App ist nun mal, rein präventiv vor die Infektionswelle zu kommen.

Und da dies für uns aller Gesundheit dient und uns dazu nun mal ein elektronisches Mittel und Infrastruktur zur Verfügung stehen,
ist dies einer der wirksamen Mittel.

Und wer sich mal genau die Technik durchliest , wird feststellen, dass es sich überhaupt nicht um personenbezogene
Daten handelt. (das ist was Anderes als persönliche Daten)

Die besagte TrackingApp wird auch noch kommen, macht m.E. auch Sinn und werde ich persönlich auch benutzen.

Es hilft dann auch meiner Umwelt und mir, zu erfahren , dass der nachweislich Infizierte neben mir Stand.
Auch hier gibt es lediglich nur einen verschlüsselten BT-Code.

Und auch wenn ich bei dem ganzen Konzept all meine Daten angeben müsste, würde ich es auch tun.

Dann würden sie mich schon im Vorfeld direkt auf eine mögliche Infektion hinweisen.
Sollen Sie doch wissen , dass ich im Garten bin oder beim Edeka einkaufen war - who cares ?

Spätestens beim bezahlen mit EC karte wissen sie es eh
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gubben

Fortgeschrittenes Mitglied
"Das Robert-Koch-Institut bittet die Bevölkerung um Unterstützung bei der Eindämmung der aktuellen Covid-19 Pandemie. "
Den Zeitpunkt haben sie lange verpasst, das Virus ist nicht mehr einzudämmen. Es infiziert jetzt nach und nach die Bevölkerung, bis eine spezifische Immunität ausreichend verbreitet ist, entweder durch eine überstandene Infektion oder durch eine Impfung in vielleicht 1 bis 1,5 Jahren.
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Ikone
@Gabberlein
Ich darf hier nicht mehr so viel sagen zu Corona und meine Meinung dazu präsentieren, sonst werde ich wieder gesperrt wie im Corona Thread.
😉
Schade das man hier keine Meinungsfreiheit hat und gleich als Stimmungsmacher eingestuft wird.
Steht nicht im Grundgesetz, jeder Mensch hat ein Recht auf Meinungsfreiheit? 🤔
Aber egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andi_K

Lexikon
Astronaut2018 schrieb:
Steht nicht im Grundgesetz, jeder Mensch hat ein Recht auf Meinungsfreiheit?
Ohne zu wissen was Du im Corona-Thread geschrieben hast, und ob ich Deine Meinung dort gut finde oder nicht:
das Grundgesetz regelt das Verhältnis zwischen Bürgern und dem Staat. Die dort zugesicherten Grundrechte sind Rechte die jeder Mensch in Deutschland gegenüber den Behörden hat. Um das Verhältnis zwischen Usern und Moderatoren kümmert sich das Grundgesetz nicht.
 
P

PaulHerfter

Neues Mitglied
Der Sinn dieser App erschliesst sich mir nicht wirklich. GPS Ist nicht wirklich genau um herauszufinden, wie nahe die Pesonen sich waren. Lediglich in welcher Strasse sie sich befanden ist doch nur zu ermitteln, oder geht es genau nur darum? oder get es hier nicht doch vielleicht eher darum ein Schnueffel App auf diesem Wege in der Bevölkerung zu etablieren ? Die im Nachgang dann nicht mehr ohne weiteres entfernt wird ? oder bin ich da zu sehr paranoid ?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andi_K

Lexikon
PaulHerfter schrieb:
oder bin ich da zu sehr paranoid
Nein, bist Du nicht. Die Tracing App sehe ich unter anderem auch deshalb ziemlich kritisch.
Allerdings geht es in diesem Thread hier nicht um die Tracing App, sondern um eine App die Gesundheits-Daten an das RKI übermittelt. Das ist was anderes.
 
P

PaulHerfter

Neues Mitglied
Ok das ist schon was anderes das Stimmt. Solange die App nicht Open source ist, ist das alles für mich eher uninteressant
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
@PaulHerfter

Es handelt sich hierbei NICHT um die angekündigte Tracking App.
Die hier besprochene App ist ohne Location-Ermittlung und dient der Ermittlung von Körperdaten.

Die TrackingApp ist noch in Vorbereitung.

BTW - Warum ist für dich OpenSource ein Kriterium ? - Natürlich werden dann alle Daten bei der TrackingApp
an einen Server geschickt und gesammelt - da nutzt dir auch nichts , wenn es OpenSource wäre :)

Und wäre sie openSource , dann könnte jeder WaldWiesen-Entwickler den Sinn und Zweck der BT Verschlüsselung
zu nichte machen und Fake-Panik-Messages durch die Gegend schicken - Damit wäre die App wieder sinnlos :)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PaulHerfter

Neues Mitglied
NUN bei Open Source kann ich halt mal einen Blick auf die Umsetzung der Anonymisierung werfen welchen Hash haben sie verwendet, verwenden sie (TM) überhaupt einen Hash ? MD5 und wenn ja welchen ? Dann weis ich auch ob ich da meine Daten lasse. Als Android User gebe ich ja auch meine Daten preis, aber ich bin bei Behörden und Ämter immer etwas nervöser, als bei Unternehmen :)
swa00 schrieb:
Und wäre sie openSource , dann könnte jeder WaldWiesen-Entwickler den Sinn und Zweck der BT Verschlüsselung
nein, wenn es richtig gemacht ist geht genau das eben nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Corona-Datenspende App des Robert Koch Instituts Antworten Datum
0
0
0