Die geplante Corona App der Bundesregierung - wer würde sie freiwillig installieren?

  • 124 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Die geplante Corona App der Bundesregierung - wer würde sie freiwillig installieren? im Sport, Wellness und Gesundheit im Bereich Android Apps und Spiele.

Wer würde sich eine solche Kontakttracing App freiwillig installieren?

  • Fände ich ok und würde sie installieren.

    Stimmen: 50 38,8%
  • Bin mir nicht sicher und benötige wohl noch mehr Informationen

    Stimmen: 17 13,2%
  • Würde ich mir eher nicht installieren

    Stimmen: 62 48,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    129
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
sundilsan

sundilsan

Lexikon
Sentenza schrieb:
Wie kommst du darauf?
Du kannst keine Infektionskette fehlerfrei nachvollziehen, wenn nicht jeder einzelne in dieser Kette diese App nutzt. Die Kette hört doch nicht da auf, wo keine App mehr benutzt wird. Das geht doch trotzdem noch mit anderen Menschen weiter.
 
A

androtalk

Stammgast
Cluster können aber eher aufgedeckt werden und nicht erst wenn 1029 Mitarbeiter infiziert sind.
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
Sentenza schrieb:
Ein Effekt soll laut Studien schon viel früher eintreten.
Was denn für ein Effekt?
Der Effekt, dass die telefonische Hotline zusammenbricht wegen der Anfragen und der rosa Riese bei der Kanzlerin klingelt, dass er mehr Geld für die Hotline braucht? 🤭
Wie hier schon von sundilsan geschrieben:
sundilsan schrieb:
Du kannst keine Infektionskette fehlerfrei nachvollziehen, wenn nicht jeder einzelne in dieser Kette diese App nutzt.
Im Endeffekt muss das Gesundheitsamt jeder einzelnen Meldung manuell hinterherarbeiten. 👍
Mal davon abgesehen, dass ca. 20% Fehlalarme prognostiziert wurden.
Na dann mal Prost Mahlzeit.
In Island ist man bei 40% Abdeckung und zweifelt schon jetzt an der App, ob die einen sinnvollen Effekt zeigt.

Fazit: Hier kommt die App nicht rein. Da gehe ich dann wie M--G vor. karte in mein altes Nokia (nicht Smartphone) mit Android 3.1 und ich habe Ruhe. Dann hab ich halt kein anderes Telefon. Der Akku tut es auch noch 3 Std. 😂

Was die Maskenpflicht betrifft:
Hier bin ich mit M--G absolut einer Meinung...Musste den Beitrag abschneiden, weil Vollzitate ja nicht erlaubt sind... 🤭
M--G schrieb:
Nur leider gibt es von Anfang an Leute die sich nicht an die Regeln halten. Morgens kein Security am Laden wird kein Wagen genommen und dann gibt es Security die, die Leute rein lassen ohne Wagen und andere wieder nicht. Wir haben hier ein Einkaufscenter wo am Eingang steht im ganzen Center herrscht Maskenpflicht aber es hält sich nicht jeder dran obwohl, da den ganzen Tag Security rum läuft.
Ich setze aber auch noch 2 drauf:
Bei der Wagenpflicht habe ich es noch nie erlebt, dass die regelmäßig desinfiziert werden. Dann das falsche Verhalten mit an der Maske rumfummeln, nach dem Heraustreten aus dem Markt, wo jemand die Maske ans Handgelenk hängt, (habe das heute gesehen) eine Treppe runter geht und die Maske über den Handlauf des Geländers schleifen lässt. Da braucht er auch keine Maske anziehen. Da kann er direkt die Stange ablecken.

Immer noch wird es von den Geschäften zugelassen, dass Kinder mit ihren Dreckstiefeln im Einkaufswagen sitzen, wo der Nächste dann seine Lebensmittel rein legt. Hygiene ist was Anderes.

Wir haben immer Desinfektionsmittel mit und machen uns wenigstens den Griff sauber. Die Einkäufe kommen in Trageboxen.... und das schon lange vor Corona.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Nachtrag noch wegen Maskenpflicht:
Ich frage mich täglich wenn ich Nachrichten sehe, ob unsere Politiker alle immun sind. Keine Abstände, schön Hände schütteln, keine Masken, kein gar nichts.
Muss man sich nicht wundern, dass so viele gegen die Masken und gegen die grundsätzliche Vorgehensweise der Regierung meutern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sentenza

Sentenza

Erfahrenes Mitglied
Rigattoni schrieb:
Im Endeffekt muss das Gesundheitsamt jeder einzelnen Meldung manuell hinterherarbeiten.
Natürlich. Das müssen sie so oder so. Es geht um die Leute, die du nicht benennen kannst. Weil sie vor dir im Zug sitzen zum Beispiel. Und niemand hat jemals behauptet, die App würde sämtliche Infektionsketten verfolgen lassen. Es geht - wie alle Maßnahmen - darum, die Infektionen zu reduzieren, um nichts sonst. Alles andere ist Augenwischerei.

Es muss auch nicht jeder die App benutzen. Das ist wie bei der Masernimpfung. Wenn die App funktioniert, und wenn viele sie verwenden, dann gibt es einen Effekt der alle schützt, auch diejenigen die keine App benutzen. Das gilt auch für alle anderen Maßnahmen. Wenn du heute ohne Maske rumläufst und die Abstände nicht einhältst, wirst du dich vermutlich trotzdem nicht anstecken - weil die Infektionszahlen so niedrig sind. Weil du davon profitierst, dass alle anderen sich daran halten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - Die geplante Corona App der Bundesregierung - wer würde sie freiwillig installieren? Antworten Datum
0
0
0