Google Drive bzw. One Drive: automatisches Synchronisieren?

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Google Drive bzw. One Drive: automatisches Synchronisieren? im Synchronisation im Bereich Android Apps und Spiele.
M

markus_

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo!

nach vielen Jahren Android habe ich mich heute erstmals mit Google Drive und One Drive beschäftigt. Bis jetzt habe ich Backups stets via PC "offline" durchgeführt. Also ohne Cloud.

Nun zu meiner Frage, nachdem ich die letzten beiden Stunden damit verbracht habe schlauer zu werden (inkl. Tests):

Stimmt es, dass beide oben genannten Anbieter keine automatische Synchronisation zulassen?
Sprich: wenn ich im Ordner "Dokumente" oder "Donwloads" etwas verändere (zB. eine Datei hinzufüge), diese Änderung dann nicht automatisch synchronisiert wird?
Ich sehe auch keine Möglichkeit, diese Ordner auf meinem Samsung so einzustellen, dass sie synchronisiert werden sollen.

Danke Euch für Eure Hilfe und Antworten!
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
B

braindealer

Experte
Nimm Foldersync, da hast du weniger Kopfschmerzen und mehr erfolg.
 
M

markus_

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke, ja, ich habe gelesen, dass man das mittels einer weiteren App auch erst machen könnte.

Aber: funktioniert das echt nur mit diesem workaround? Da gibt es diverse Clouds (Samsung, Google, OneDrive) mehr oder weniger vorinstalliert und dann wird es erst recht kompliziert? Verstehe ich nicht...
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Ich nutze die Apps zwar nicht direkt, kann mir aber vorstellen, dass sie sowas wie einen "Beobachtungsordner" anbieten, den man syncen kann.
Das ist aber letztendlich nur die cloud-app-spezifische Variante, die mit Foldersync i.d.R deutlich bequemer und über beliebig viele Ordner (Kaufapp) möglich ist.
 
M

markus_

Fortgeschrittenes Mitglied
Als "Beobachtungsordner" könnte ich mir die Bilder und Videos vorstellen, hab das damit aber nicht probiert, da es mir primär um Dokumente und Downloads geht.
Hmm, bisschen mühsam... dachte das geht ganz easy.

Blöde Frage als Nicht-iPhone-User: ist es beim iPhone durch deren Cloud leichter und ohne Umwege zu bewerkstelligen? Schön langsam denke ich an einen Umstieg, da es mir vorkommt, bei simplen Dingen immer mit workaround arbeiten zu müssen. Andererseits mag ich ja Samsung sehr und hab mich über all die Jahre mit Android mehr oder weniger beschäftigt.
 
M

markus_

Fortgeschrittenes Mitglied
Workaround deswegen, weil man sich eine weitere App installieren muss und die bestehenden Cloud-Apps das offensichtlich nicht direkt können.
Ja, ich weiß, kein großes Ding eine weitere App einzusetzen, aber warum schaffen das weder Samsung, noch Google, noch MS OneDrive?

Schafft Apple das direkt? (Ich möchte aber damit bitte keine pro/contra Diskussion Android vs. iOS auslösen, sondern nur aus Interesse wissen, ob jemand von Euch diesbezüglich mit Apple Erfahrung hat.)

Danke Euch!
 
Ähnliche Themen - Google Drive bzw. One Drive: automatisches Synchronisieren? Antworten Datum
0
3
0