Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

RC33 Manuelles Update wie rooten?

  • 248 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere RC33 Manuelles Update wie rooten? im T-Mobile G1 Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
McLin

McLin

Erfahrenes Mitglied
Meine Aussage lösche ich da ich keine Lust und Zeit habe mich zu rechtfertigen...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

The One

Erfahrenes Mitglied
Du meinst du schaffst es das die deutsche G1 gerrotet werden können?
 
zYzTeM

zYzTeM

Ambitioniertes Mitglied
Na da bin ich mal gespannt...macht weiter jungs ich fieber grad mit euch mit :D...
Ich flash auch grad aufs RC33....

@McLin
Nice work so long ;)
 
zYzTeM

zYzTeM

Ambitioniertes Mitglied
Moment, Moment ich schrieb ich glaube, also immer ruhig, ich gehe jetzt erstmal ins Bett denn morgen gehts früh wieder raus, aber morgen werde ich fleißig dran arbeiten...
Ich weiss ich weiss, aber hört sich schon vielversprechend an, ich werd auch nochmal sehen was sich so finden lässt, ein wenig in den englischsprachigen Foren stöbern usw.

So will ich das hören, gute Nacht Captain ;)
 
T

The One

Erfahrenes Mitglied
Ok. Dann schlaf dich ruhig mal aus damit du morgen auch wirklich putzmunter bist wenn du das machst. Im Schlaf sollen ja angeblich die besten Ideen kommen. :D Vielleicht kommt da ja dann ein Geistesblitz oder sowas. Hast du die telnetd Binary schon?
 
T

The One

Erfahrenes Mitglied
Könnt ihr kurz mal erklären was ihr da vorhabt?
 
zYzTeM

zYzTeM

Ambitioniertes Mitglied
Okay, hier mal eine kleine Review von mir da McLin grad nicht da ist.
@McLin Bitte verbessere mich wenn ich was falsch verstanden habe!

#########
#Schritt 1:#
########

- Manuelles Update auf Englisches RC33:

Es werden lediglich Updates am System vorgenommen, es ist KEIN komplettes Firmware Upgrade!
Link zur Anleitung hier: http://www.mobileblogger.at/2009/02/manuelles-g1-update-von-rc29-rc33/
STATUS: FUNKTIONIERT

#########
#Schritt 2:#
########

- Option 1:

US/UK Firmware zum Downgrade benutzen, um Root zu bekommen.
Der Bootloader lässt KEINE US/UK FW Upgrades zu!
STATUS: FUNKTIONIERT NICHT

- Option 2:

McLin hat vor mit hilfe der "telnetd" zu versuchen das Deutsche G1
was ein RC33 Update (KEIN FW Upgrade!!!) aufgespielt hat zu rooten.
Weiteres dazu wird er uns aber sicher noch berichten!
STATUS: UNBEKANNT

##########################################
#####

Gesamtstatus: ZURZEIT NICHT ROOTBAR

############################################
##

Hoffe das reicht erstmal als kleine Übersicht für alle Quereinsteiger in
diesem Thread ;)...

MfG
zYzTeM
 
Zuletzt bearbeitet:
T

The One

Erfahrenes Mitglied
Achso. Hm ja ich hoffe das es möglich ist. Ich wünsche auf jeden Fall allen die es versuchen viel Glück. Aber das würde doch bedeuten man hätte dann ein gerootetes G1 mit englischer Oberfläche und man könnte aber trotzdem imemr wieder das Originale installieren oder? Oder besitzen die UK und US Versionen bereits die deutsche Sprache?
 
Zuletzt bearbeitet:
zYzTeM

zYzTeM

Ambitioniertes Mitglied
Aber das würde doch bedeuten man hätte dann ein gerootetes G1 mit englischer Oberfläche und man könnte aber trotzdem imemr wieder das Originale installieren oder?
Naja wenn man erstmal root hat, sollte es auch irgendwie möglich sein die locales zu bearbeiten, sprich das ganze in die Deutsche Sprache zu übersetzten oder dementsprechende Packages zu installieren.
Und richtig, es ist nur ein Update kein komplettes Firmware Upgrade, bedeutet wenn du
dein G1 auf Werkseinstellungen zurücksetzt sollte das Update auch wieder weg sein
und alles auf Deutsch.

Oder besitzen die UK und US Versionen bereits die deutsche Sprache?
Soweit ich weiss nicht, aber ich will nichts garantieren ;)

MfG
zYzTeM
 
zx128

zx128

Experte
Nette Party hier :D

Ich hab da nur eine Frage (ja ich bin fies und wie):

angenommen McLin schafft es die SD Karte so zu mounten, dass da noexec und nosid verschwinden. Soweit so gut.

Dann kopiert er telnetd drauf. Ist ja auch legitim.

Und wie startet er dann diesen telnetd mit Root-Rechten (die nicht da sind)?
Denn was nützt ein Prozess wenn es mit User-Rechten läuft? Konsole haben wir auch so.

Habt ihr vergessen, dass Root durch telnetd nur dadurch möglich war, dass bei RC29 eine versteckte Konsole mit Root-Rechten bereits lief? Und die Jungs von XDA dann unter dieser Konsole telnetd gestartet haben.

Ich wünschte, ich würde mich irren.
 
zYzTeM

zYzTeM

Ambitioniertes Mitglied
Hmm da ist allerdings was wahres drann ...
Gute Frage, warten wirs mal ab was der Meister so für Ideen hat...

@zx128
Guter Einwand, irgendwa war da doch ich wusste es xD
 
T

The One

Erfahrenes Mitglied
Bei XDA-Developers könnte einer was entdeckt haben was beim rooten hilft. Jemand hat etwas geschrieben. Lies es dir mal durch McLin.
 
McLin

McLin

Erfahrenes Mitglied
Das mit dem /proc Verzeichnis?

Mal testen...
 
McLin

McLin

Erfahrenes Mitglied
zx128

zx128

Experte
Damit das G1 ein Image akzeptiert, welches man selbst (mit Testkey) signiert hat,
muss recovery-Partion durch eine Developer-Version ersetzt werden.

Und dafür braucht man Schreibrechte für "/system" - sprich Root.

Wie man das auch dreht, zuerst muss Root da sein :(
 
McLin

McLin

Erfahrenes Mitglied
Ok ich gehe jetzt in eine andere Richtung...

Ich habe ein XDA Star, dort läuft auch Android drauf (Firmware 1.5:confused:)
Ich werden versuchen den Rootzugriff irgendwie zu reproduzieren, es wird nicht so schwer sein, ich werde wahrscheinlich dort landen das ich ein Image erzeuge das über Loop mounte, dort ein ext2 drin ist mit suid telnet client, irgendwie so...
 
T

The One

Erfahrenes Mitglied
Also man braucht doch root um einen neuen Bootloader zu installieren der auf Images mit falschen CIDs zulässt oder??
 
McLin

McLin

Erfahrenes Mitglied
Verschiebe mal ein paar Beiträge hier rein...
 
S

scorpio16v

Stammgast
The One schrieb:
Also man braucht doch root um einen neuen Bootloader zu installieren der auf Images mit falschen CIDs zulässt oder??
Im Prinzip schon. :(
Könnte man unter Android nicht so was ähnliches wie einen Soft SPL bei WinMo Geräten starten ?
Dafür gibt es ja bei den Developers für WINCe Geräte JumpSPL
D.h. z.B. den HardSPL vom RAM aus zu starten.
Würde das gelingen, könnte man so ja jedes beliebige Image im .nbh Format laden ohne Root-Rechte zu haben.