[HowTo] Root AT100 Android 3.2.1 mit dem Universal Easy Flash Tool

Y

yesfan

Gast
Ja, ich denke auch, rooten hat funktioniert. Nach dem flashen kannst Du die USB-Verbindung kappen. Das USB-Debugging kannst Du ja mal ausschalten und dann das Backup im Recovery versuchen. Aber das wird glaube ich nichts ändern. Eigentlich stehst Du kurz vorm Ziel. Warum klappt bloss das Backup und flashen nicht? Bin mir auch noch nicht so ganz sicher, ob es die interne oder externe SD-Karte ist. Muss da noch was recherchieren. Aber erst morgen, sonst bekomme ich jetzt mit meiner Frau Stress :sad:

Edit: Nein, versuch nichts mit dem ROM-Manager!! Hab eben gelesen, dass der Probleme mit dem Thrive macht. Kann zum Brick führen. Ich suche morgen auch mal nach der alten Version von CWM. Das probier ich aber vorher aus. Es muss eine Version sein, die fürs Thrive kompiliert wurde, da kannst Du nicht jede nehmen. Aber bei mir klappt die neue Touch-Version (6er) einwandfrei, hab eben alles nochmal ausprobiert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Abaddon

Abaddon

Stammgast
Danke, werde jetzt auch erstmal was anderes machen.

Hatte noch folgendes geschrieben, im letzten Post. Überliest man ja mal schnell:

Das einzige was mir noch einfällt wäre eine andere recoveryversion oder so??!!

"mount /sdcard" unter "mount" im recovery geht auch nicht ... findet einfach kein speicher, gar nichts...

Kann ich über den Rom Manager ausm playstore oder irgendeine andere app was probieren, ohne schäden zu hinterlassen ??
Da gibts ja auch so punkte wie "Install rom from Sd" oder "flash clockworkmod".
 
Y

yesfan

Gast
Abaddon schrieb:
Kann ich über den Rom Manager ausm playstore oder irgendeine andere app was probieren, ohne schäden zu hinterlassen ??
Da gibts ja auch so punkte wie "Install rom from Sd" oder "flash clockworkmod".

Siehe Edit oben, ROM-Manager in keinem Fall verwenden!! Hier der Link dazu: WARNING -- Please Read -- Things NOT to do on your Thrive

Der ursprüngliche Beitrag von 20:30 Uhr wurde um 22:27 Uhr ergänzt:

So, hab jetzt was gefunden zu deinem Problem. Es liegt wohl doch an deiner SD-Karte. Formatier deine Karte doch mal neu mit dem Tool was ich hier vorher schon mal gepostet hatte. Hier noch ein Link ins US-Forum, wo auch einer das gleiche Problem hatte:

[How To] Perform a Nandroid Backup/Restore on your Thrive in ClockWorkMod Recovery - Page 7

Und auch

can't mount backup path
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Abaddon

Abaddon

Stammgast
Probiere ich morgen mal, wenn meine frau mich lässt :D
Aber die runtergeladene zip muss ich nicht vorher entpacken? Habe die europaversion geladen. In der zip befindet sich ne readme und eine update.zip. Muss ich die update.zip vllt direkt auf meine sdcard packen damit sie gefunden wird?
Aber das würde das backup problem nicht lösen.
Warten wir ab.
Danke dir!

Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Android-Hilfe.de App
 
Y

yesfan

Gast
Noch was ist mir eingefallen. Formatier zunächst deine SD-Karte neu und versuch ein Backup zu machen. Stell aber das Backup-Format auf .tar anstelle von .dup um (irgendwo bei advanced glaube ich). Das neue Touch-CWM erstellt jetzt standardmäßig inkrementelle Backups mit ganz vielen Dateien. Im .tar-Format hast Du jeweils ein Full-Backup und weniger Dateien. Das ist besser zu archivieren.

Edit: Ja, nur die update.zip. Lad dir auch lieber das US-Rom, das haben wir alle und keine Probleme damit. Das lässt sich auf Deutsch umstellen.

geTapatalked via GNex
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Drakonas

Drakonas

Erfahrenes Mitglied
Wenn ich mich richtig erinnere, kommt nur die update.zip auf die Karte.

Gesendet von meinem AT100 mit der Android-Hilfe.de App
 
Y

yesfan

Gast
@Abaddon
Was gestern noch ging geht heute auch bei mir nicht mehr. Beim Erstellen eines Backup's mit CWM erhalte ich den Fehler "Can't mount backup path", den gleichen Fehler wie Du gestern. Wieso? Ich habe heute meine SD-Karte formatiert ins exFat-Format :D (siehe Bild). Und schon klappt es nicht mehr. Also, formatier deine Karte mit dem Panasonic SDCard Formatter ins FAT32 Format, auch wenn Du das schon haben solltest (mit den Optionen Full (Erase On) und Adjustment (ON)". Wenn es dann immer noch nicht klappt, dann versuch eine andere Karte. Wenn Du keine hast, dann leih dir evt. eine von einem Bekannten. Mit der richtigen Karte wird es garantiert funktionieren.
Wie schon oben geschrieben, schalte das Format fürs Backup auf .tar um, dann hast Du eine Vollsicherung mit weniger Dateien. Lässt sich so besser archivieren. Die Einstellung findest Du allerdings unter "Backup and Restore / choose backup format" und nicht unter "Advanced". Viel Erfolg.

Edit: Noch was gefunden. Nach Möglichkeit solltest Du auch keine MicroSD verwenden. Auch wenn diese im Thrive funktioniert, ist CWM anscheinend etwas wählerisch. Am Besten eine Fullsize SD-Karte benutzen: CWM and SD cards
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Abaddon

Abaddon

Stammgast
Ich gebe auf, jetzt habe ich gerade nochmal die su-app gestartet und wollte testweise updaten, geht nicht mehr: "erlange root-zugriff: fehlgeschlagen"
Dabei habe ich nichts gemacht seit gestern. Im Terminal Emulator geht auch nichts mehr.
Denke auch irgendwie nicht das es an der sd Karte liegt. Weil unabhängig davon sollte das System doch immer die Interne SD erkennen. Könnte ja auch einfach darauf das Backup machen oder von da aus das Update flashen... aber er will ja nicht :(

Jetzt habe ich im recovery testweise backup mit anderer sd karte versucht und er hat gestartet, oh wunder. Hängt aber bei "default containerservice.apk". Vielleicht teste ich nächste woche nochmal. Versuche jetzt erstmal das tab wieder zum laufen zu kriegen...

Gesendet von meinem AT100 mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

yesfan

Gast
Leider kann man mit dieser Touch-Version von CWM wohl keine Backup's auf die interne SD-Karte installieren, jedenfalls habe ich nichts gefunden. Und ein Zip von der internen SD kann ich ebenfalls nicht installieren. Ich bin schon auf der Suche nach einer älteren Version von CWM, finde aber nichts bzw. sind die Links alle down. Ich hatte vorher ja auch eine ältere Version installiert und da ging das glaube ich mit der internen zu arbeiten (bin mir aber nicht sicher, da ich immer die SD-Karte verwendet habe). Wenn noch jemand eine 4er oder 5er hat, wäre es sehr nett, wenn er es mal für uns ausprobieren könnte :)

Aber bei dir bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, dass es an der SD-Karte liegt. Hast Du schon mal neu formatiert, bzw. hast Du auch eine Fullsize-Karte, Micro-SD machen anscheinend auch Probleme mit CWM. Das mit dem Rootzugriff hat doch gestern funktioniert, der geht nicht wieder über nacht verloren.

Ich schlage folgendes vor. Probier das Formatieren der SD bzw. versuch eine andere. Wenn es nicht klappt, dann warte solange bis ich ein anderes CWM gefunden hab. Dann probieren wir es damit. Im Prinzip ist ja nichts schlimmes passiert, Du hast immer noch dein 3.2.1 und das ist m.M. auch korrekt gerootet.

Grüße, Mario
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Abaddon

Abaddon

Stammgast
Ja ok wenn man wirklich kein update auf die interne machen kann könnte diese tatsache das problem erklären. Also werde ich es nochmal mit versch. Sdkarten testen. Dann warte noch mit der suche nach nem anderen recovery, habe deine zeit schon mehr als genug in anspruch genommen. Danke :D

Edit: mit der Micro SD + Adapter hat das Tablet echt Probleme, hängt sich beim Backup weg.
Jetzt habe ich ne 4GB Fullsize SD gefunden und teste damit.

Aber den Teil mit der "Checksumme" prüfen verstehe ich nicht. Was zum Henker ist eine Checksumme (Sorry, habe glaube ich was verpasst)?!

(Erfolgs)Edit1: es scheint zu gehen, die 4GB Full SD läuft scheinbar durch, im TAR format. Ich werde verrückt! Das ich das noch erleben darf.
Also kurze Zusammenfassung: der Interne Speicher des Tablets kann aus dem Recovery nicht benutzt werden. Ich denke auch fürs flashen der neuen firmware nicht, das werde ich morgen testen sobald ich das mit der Checksumme geklärt habe.
Werde jetzt erstmal den Abend vorm TV mit meiner Frau verbringen (OHNE DAS TABLET)!

Backup complete! Sauber!

Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

yesfan

Gast
Abaddon schrieb:
Dann warte noch mit der suche nach nem anderen recovery, habe deine zeit schon mehr als genug in anspruch genommen.
Ich lass dich jetzt nicht alleine im Regen stehen. Außerdem gefällt mir das neue Touch-CWM auch nicht. Wenn ich nichts finde bzw. es mir nicht gelingt, das alte von tybar aufzuspielen, dann frag ich mal im US-Forum, wo ich eins herbekomme. Ich werde es aber in jedem Fall vorher selbst ausprobieren. Kann also noch was dauern. Ich hab auch noch ein Beweisfoto, dass er bei mir auch nicht von der internen installieren kann. Ich hab die SD-Karte rausgeholt und bekomme die gleiche Meldung wie Du.

Aber Du hast ja auch geschrieben, dass Du gerade eine andere Karte ausprobierst. Wie sieht es denn da aus? Hängt er immer noch? Du musst auch etwas Geduld haben, so ein Backup braucht schon einige Zeit, kommt auch auf die Geschwindigkeit der Karte an. Ich hab eine Class 10 und die ist relativ fix, aber auch das dauert so 10 Minuten.

Edit: Hab jetzt mal eine Anfrage wegen einer älteren CWM-Version im US-Forum gestellt [Recovery] CWM 4.x and 5.x Flashable Recoveries. Mal schauen, wann die antworten.

Edit 2: Hab jetzt mal ein Backup bei mir ausgeführt. Im .tar-Format dauert das 5 Minuten. Dann hab ich ein Backup in dem neuen .dup-Format gemacht, welches jetzt Standard ist. Das dauerte über 20 Minuten bei mir, und man hat wirklich den Eindruck, dass er immer wieder stehen bleibt bzw. hängt, aber er arbeitet weiter. Man muss damit echt Geduld haben, vor allem bei nicht so schnellen Karten. Mach also besser ein Backup im .tar-Format. Umzustellen unter "Backup and Restore / choose backup format".

Edit 3: Noch was. Sollte das Backup bei dir dann doch noch irgendwann funktionieren, dann Flash bitte noch nicht direkt das ICS-ROM, sondern prüf vorher die Checksummen des Backup's!! Gerade weil wir so Probleme mit deinen Karten haben, nicht dass sich da ein Fehler einschleicht. Ich kann mich erinnern, dass artob Probleme mit einer fehlerhaften SD-Karte hatte. Am Besten Du prüfst das Backup auf der SD-Karte und noch einmal, wenn Du es auf deinen PC übertragen hast. Ich hab schon mal was hier dazu geschrieben: https://www.android-hilfe.de/forum/toshiba-at100-thrive.352/rooten-des-thrives.146421-page-4.html#post-3521036. Bevor Du das ICS flashst, prüf auch hier die Checksumme des Downloads. So, ich muß jetzt erst mal was einkaufen fahren.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Abaddon

Abaddon

Stammgast
Danke. Habe meinen vorherigen post editiert. Habs vor glück verpeilt was neues zu schreiben...

Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Android-Hilfe.de App
 
Y

yesfan

Gast
Man, mir fallen 1000 Steine vom Herzen!!! Das sieht doch gut aus, dann klappt auch morgen das Flashen :)
Backup, Restore und Install gehen tatsächlich nur mit externer SD-Karte, war auch bei den alten Versionen so. Hab dies bezüglich schon Antwort bekommen:
[Recovery] CWM 4.x and 5.x Flashable Recoveries - Page 2
Hab das leider in der Anleitung anders geschrieben, aber jetzt berichtigt. Das mit dem Backup auf interne steht allerdings auch noch so in der Anleitung im US-Forum, hab's deshalb so abgepinnt. Damit brauchen wir auch keine ältere CWM-Version. Schönen Abend vor'm Fernseher, da setzt ich mich jetzt auch hin :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Abaddon

Abaddon

Stammgast
Hah!!!... ich habe jetzt 4.04 auf meinem AT100, der Wahnsinn!
Danke an alle Helfer, besonders Yesfan für sein unglaubliches Durchhaltevermögen :thumbsup:

Werde jetzt erstmal bissl rumspielen. Und endlich kann ich YoutubeVideos in HD ohne komische Neonfarbverläufe anschauen...super!
 
Y

yesfan

Gast
Gute Neuigkeiten, das unrooten funktioniert jetzt. Ich hatte mir mal die unroot.bat angeschaut und festgestellt, dass das unnrooten für das deutsche ROM lediglich auskommentiert ist, weil im Ordner images keine build.prop für uns Deutsche vorhanden ist. Ich hatte bei dalepl nachgefragt, ob ich meine Original build.prop verwenden könnte, was er bejaht hat (ist immer gut, wenn man alles aufhebt :)). Ich hab daraufhin das unroot.bat angepasst und das unrooten damit getestet. Es hat mit meinen Änderungen fehlerfrei funktioniert. Was ist also für's unrooten zu tun?

- Die korrigierte unroot.bat hier downloaden und in den Ordner bin_files ablegen (Original umbenennen oder ersetzen)
- Die deutsche build.prop hier downloaden und im Ordner images ablegen

Ich werde in den nächsten Tagen auch die Anleitung zum unrooten aktualisieren.
 
W

Walhai

Neues Mitglied
Hallo yesfan,

nochmal Danke für Deine Anleitung. Alles hat supergut geklappt. Habe noch meine abgelaufene Garantie abgewartet. Habe bisher das JB Baked Black Bean installiert. Kann also endlich die stock-Apps wie Ebay-Link oder überflüssige Google-Apps löschen.

Nur mein Wlan ist nicht so flüssig beim downloaden. Browsen ist dagegen schneller. Muss schauen ob ich andere Rom's wie Dalepl's ICS Rom probiere.

Auf ein weiteres, möglichst langes Leben meines Thrives. Toshiba bietet ja leider mehr keine batterieaustauschbaren Tablets mehr an, die machen zu sehr alle anderen nach.
Auch mein Skype-Knistern-Problem ist endlich vorbei. Lag also wirklich am Stock-Rom.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

yesfan

Gast
Hallo Walhai,

freut mich, dass die Anleitung noch jemanden eine Hilfe war, hier ist ja nicht mehr so viel los wie früher :)
Das Team Baked Black Bean von Pio Masaki hab ich auch auf dem AT100 installiert, und wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann ist es um einiges flüssiger als das ICS ROM. Dazu bietet es dann die ganzen tollen Erweiterungen von CM und Team Baked. Allerdings nutze ich das Toshiba in letzter Zeit nicht mehr so oft. Ich weiss auch nicht mehr, wie schnell ein Download mit dem 3.2.1-Stock-ROM war. Aber ich hab das Toshiba mal mit meinem Touchpad verglichen und konnte da keinen gravierenden Unterschied in der Geschwindigkeit über WLAN bei Up- und Downloads feststellen.

Etwas Offtopic, aber würde mich echt interessieren: Du hattest ja bis jetzt kein Custom-ROM verwendet. Kam denn hier in Deutschland jemals das Update auf ICS raus? Jedenfalls hab ich nichts mehr davon mitbekommen.
 
W

Walhai

Neues Mitglied
Hallo yesfan,

es ist kein ICS mehr gekommen. Wahrscheinlich hat Toshiba bei unserem 3.2.1 irgendetwas verbaut. Obwohl jetzt ja doch ein rooten von ICS aus möglich ist, hätte ich es wahrscheinlich sowieso nicht installiert.

Gruß
 
S

Sieren

Neues Mitglied
Hallo,

wollte nur bescheid geben, das folgender Link im Anfangsthread nicht mehr funktioniert.

"Arbeitsschritte
Sichert zunächst alle wichtigen Daten (auf PC oder ext. Datenträger). Die Daten gehen zwar erst später beim Flashen (Anleitung 3) verloren, aber es könnte ja auch beim Rooten etwas passieren.
Herunterladen des Universal Easy Flash Tools von hier."

Wäre es möglich diese erneut hochzuladen oder kann man auch die Version aus dem Englischen Forum benutzen ohne Probleme?:confused2:
Bin Anfänger und würde gerne meinem Toshiba AT100 neue Software verpassen, da die alte echt langsam ist :(.

LG Sieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten