Wie gut sind eure Fotos und Videos beim Vivo X70 Pro+?

  • 59 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie gut sind eure Fotos und Videos beim Vivo X70 Pro+? im Vivo X70 Pro Plus Forum im Bereich Vivo Forum.
I

Iluminatus23

Stammgast
Bin auf direkt mit dem Vivo geschossene Bilder und Videos gespannt.
 
cmmdmx

cmmdmx

Ambitioniertes Mitglied
Ich teil hier jetzt auch mal ein bisschen... ;)
Zum Vergleich mein P20 Pro (AI an)
Der "blaue Pfosten" ist einmal im Zeiss Color Mode und einmal mit der Vivo AI (saturierter).

Ehrlich gesagt, mir fällt erst wieder auf wie gut das Huawei auch war/ist 😅 Gerade "Gegenlicht + Bokeh" war aber auch schon immer eine Stärke des P20 Pro.
Im Detail hat das Vivo dann aber doch größere Stärken im HDR, Bokeh und weniger künstliche Nachschärfung.
Im "blauer Pfosten" Vergleich finde ich den Zeiss Mode von der Farbgebung her deutlich besser als die beiden Ai Modes.

Ich hab auch ein paar Portraits geschossen, möchte die Bilder aber nicht veröffentlichen ;) Kann nur sagen, spätestens da stinkt das P20 Pro total gegen das Vivo ab 😅 auch der 2x und 5x sind dem 3x vom P20 deutlich überlegen.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Und hier nochmal exemplarisch 0.6x/1x/2x/5x/20x/60x Zoom bei guten Lichtbedingungen, aber ohne Stativ o.ä.

Alles 100% unbearbeitet, versteht sich :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
SmartphonePhotographyRaw

SmartphonePhotographyRaw

Erfahrenes Mitglied
Kann jemand bitte von jedem Kameramodul das es unterstützt ein RAW/DNG Bild hochladen/verlinken?
Die Beispielbilder im Netz im JPEG Format sind für mich leider komplett uninteressant.
 
cmmdmx

cmmdmx

Ambitioniertes Mitglied
@SmartphonePhotographyRaw Mach ich gerne sobald ich nochmal draußen unterwegs bin.

Eins kann ich aber schon sagen: Ich bin von den RAW Bildern etwas enttäuscht. Von meinem P20 Pro hab ich wirklich ein 40MP Bild mit sämtlichen Rohdaten bekommen (~80MB / Bild). Hier bekommt man auch bei RAW/SuperRAW nur die 12.4MP Version :/ Da steckt immer noch gut was drin, aber eben auch schon einiges an Processing.

Im Gegensatz zum P20 Pro gibt's hier RAW dafür für alle 4 hinteren Sensoren - vor allem beim Tele ist das super spannend, da kann man selbst dann noch einiges rausholen, so gesehen wieder ein großes Plus.
 
SmartphonePhotographyRaw

SmartphonePhotographyRaw

Erfahrenes Mitglied
@cmmdmx Super, danke.

Das mit der vollen Auflösung kenne ich auch von meinem Honor 20 Pro, das spuckt am Hauptsensor auch die vollen 48MP aus, zum Entwickeln sind die aber ganz schlecht, denn die Objektivkorrekturen fehlen und auch die Vignette ist gewaltig. Ich vermute man macht das nicht mehr, weil fast alle RAW Entwickler mit dem Quad Bayer Pattern Sensoren ein massives Problem haben und das Processing ein Altraum ist (wie am Huawei Mate 20 Pro von meiner besseren Hälfte).
Das ZTE Axon 30 Ultra mit dem Sony IMX686 gibt RAW auch nur die 16MP (also die bereits Pixel gepinnten Superpixel) aus und nicht mehr die 64MP.

Der Hammer sind die 27MP RAW/DNGs vom 108MP Samsung Sensor am Xiaomi Mi Note 10. Die gibt es "normal" von der Stock App und als stacked DNGs von der GCam. Was man damit alles machen kann ist der reine Wahnsinn. Kann mit dem Output von meiner Sony A7M3 mit einem passablen 24mm Objektiv in punkto Schärfe mithalten.

Vielleicht kannst du mir auch noch sagen ob du eine funktionierende GCam für das VIVO X70 Pro+ gefunden hast.
 
cmmdmx

cmmdmx

Ambitioniertes Mitglied
Es gibt ja Unmengen an GCam Versionen, eine hab ich auch zum Laufen gebracht, allerdings ohne RAW Support, bzw. es kommen nur 0.3MP RAW Bilder raus, was natürlich völlig sinnbefreit ist.

Interessanter sind vielleicht die Camera 2 Api Features. Es scheint so, als lässt der V1 Chip wirklich nicht die vollen 50MP durch, und für den High MP Mode hat Vivo entweder wieder digitales Upscaling eingebaut oder einen zusätzlichen Direktzugriff auf die Kamera...
Screenshot_2021_1104_114015.jpg
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Update: Habe noch ein wenig getestet... Scheinen echte 50MP im HighRes Mode zu sein ;) Man kann einzelne Pixel zählen wenn man ein Bildschirm fotografiert... sowas lässt sich quasi nicht upscalen.

Über die OpenCamera App bekommt man auch max. 12.4 MP als Option. Die RAW Bilder dort sind leider auch nicht zu gebrauchen - scheint als muss man sich hier auf die Vivo App verlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
SmartphonePhotographyRaw

SmartphonePhotographyRaw

Erfahrenes Mitglied
@cmmdmx Kann es sein, dass bei den 0.3MP nur das eingebettete JPEG angezeigt wird? Viele Viewer greifen auf das bei der Anzeige zu, wenn man es ihnen nicht abgewöhnt (wie IrfanView z.B.).
Das Tool (Camera2 Probe) zeigt scheinbar nur zwei Kameras an (wie am Xiaomi Mi Note 10 und am ZTE Axon 30 Ultra), bzw. erkennt nur zwei. Scheinbar werden nicht alle Module mit der Camera2 API "versorgt". Die Stock Apps greifen hier wohl über proprietäre APIs auf die RAW Bilder zu.
 
cmmdmx

cmmdmx

Ambitioniertes Mitglied
@SmartphonePhotographyRaw Tatsache, du hast vollkommen Recht, war ein Anzeigefehler meiner Galerie App. In Affinity Photo hat sowohl das RAW von GCam als auch das von OpenCamera die 12MP (4080x3060).

Interessanterweise hat das RAW von OpenCamera mehr als doppelt so viel MB (~24MB vs ~10MB GCam) bei der selben Auflösung.
 
Zuletzt bearbeitet:
SmartphonePhotographyRaw

SmartphonePhotographyRaw

Erfahrenes Mitglied
@cmmdmx Bei RAW gibt es auch verlustlose und verlustbehaftete Kompression. Die GCam liefert meist wesentlich kleiner DNGs, trotzdem sind alle Daten da. Du kannst einmal den RAW Converter von Adobe nehmen und die DNGs durchjagen. Das siehst du dann schnell einen Größenunterschied, auch wenn man nicht die verlustbehaftete Kompression verwendet. Optisch ist das Ergebnis gleich.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@cmmdmx Hier hab ich mich geirrt, es werden scheinbar alle Module angezeigt, das kenne ich in der Form nicht, denn das bedeutet, dass alle Module die gleichen Eigenschaften haben und das ist sehr ungewöhnlich. Damit müssten alle Module auch in der OpenCamera zu Verfügung stehen. Mit JPEG und RAW. Mein Honor 20 Pro zeigt alle Module an, kann aber nur beim UWW RAW Bilder aufnehmen. Jeder Hersteller macht hier enfach irgendwas. Bei den Flagschiffen müsste Google hier mehr einfordern und auf eine Harmonisierung pochen.
1636024103390.png
 
Zuletzt bearbeitet:
cmmdmx

cmmdmx

Ambitioniertes Mitglied
@SmartphonePhotographyRaw
SmartphonePhotographyRaw schrieb:
es werden scheinbar alle Module angezeigt, das kenne ich in der Form nicht
Stimmt, und geht mir genauso. OpenCamera scheint das auch nicht zu kennen, scheint als hat man mit externen Apps also nur Zugriff auf den Hauptsensor. GCam hatte auch nur 1x und 2x angeboten, war auch nur Digitalzoom...
 
A

Aschenbrenner

Erfahrenes Mitglied
Kann es sein, daß die Standortinformationen nicht funktioniert... Es kommt immer wieder ein Chinesischer
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Aschenbrenner schrieb:
Kann es sein, daß die Standortinformationen nicht funktioniert... Es kommt immer wieder ein Chinesischer
Es geht nur mit Simkarte 🙃
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chilluminati91

Neues Mitglied
Zum Thema Kamera IDs:
Die Main Camera existiert zwei mal, ein mal mit ID 0 und mit ID 2. Beide unterstützen in mcpro24fps beispielsweise verschiedene Funktionen. Keine Ahnung warum das so implementiert wurde?!
 
cmmdmx

cmmdmx

Ambitioniertes Mitglied
@SmartphonePhotographyRaw hier ein jpeg/RAW Bild je Kamera Sensor des Vivo X70 Pro+ ;)
 

Anhänge

  • examples.zip
    101,5 MB Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:
SmartphonePhotographyRaw

SmartphonePhotographyRaw

Erfahrenes Mitglied
@cmmdmx 1000 Dank!!
Also, ich sehe da enormes Potential, muss sagen ich bin begeistert.
Das wäre in diesem Fall mein Serviervorschlag, wenn ich so frei sein darf eine Entwicklungsmöglichkeit zu posten (wenn nicht lösche ich die Bilder natürlich sofort). Darfst den Output natürlich auch gerne verwenden, sind ja deine Bilder.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
cmmdmx

cmmdmx

Ambitioniertes Mitglied
Kein Stress, das waren jetzt keine fotografisch wertvollen Bilder 😂 Dachte nur ganz gutes Beispiel für so mittlere Helligkeit mit bisschen Gegenlicht im Himmel etc., praktisch um die Möglichkeiten zu demonstrieren. Kann jeder machen was er will damit 😇


Man kann ggfs. noch ergänzen, das sind jetzt alles "SuperRAW" Bilder - sprich die Aufnahme dauert ca. 1sek und das Bild ist gestacked. Es gibt auch noch die normalen RAWs, die dann nur aus einem einzigen Bild bestehen und etwas schneller sind.

In der Bild/Speichergröße machen die beiden keinen Unterschied. Dynamic Range ist aber in SuperRAW besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
SmartphonePhotographyRaw

SmartphonePhotographyRaw

Erfahrenes Mitglied
@cmmdmx Sind die Bilder vom Stativ, oder freihand aufgenommen worden?
Wenn freihand, dann spielt das keine Rolle.
Auf meinem Xiaomi Mi Note 10 greife ich immer zu den Stacked DNGs von der GCam und nicht zu denen von der Stock App. Der leichte Verlust an Detailinformation wird durch die erhöhte Dynamik und die Rauschreduktion mehr als wett gemacht (meine persönliche Meinung). Man kann dann auch die Farbentrauschung in Lightroom meist komplett weg nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
cmmdmx

cmmdmx

Ambitioniertes Mitglied
Freihand ;) Also alles easy. Alle Sensoren sind ja mindestens mit EIS und OIS, das Ultrawide ja auch noch mit dem Gimbal.
 
SmartphonePhotographyRaw

SmartphonePhotographyRaw

Erfahrenes Mitglied
@cmmdmx Jetzt muss das Teil nur mehr auf einer Plattform oder in einem Shop landen, sodass man es auch in Österreich direkt bestellen kann. Ein Import über diverse Plattformen kommt für ich nicht in Frage, das ist mit zu mühsam (und unsicher).