[ROOT] Trekstor Volks Tablet 10,1

  • 138 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROOT] Trekstor Volks Tablet 10,1 im Volkstablet 10.1 (1. Generation) Forum im Bereich Trekstor Forum.
D

dAMoNBhv

Neues Mitglied
Hi, Meyer85. Könntest du aufschreiben wo es bei dir nicht geklappt hat und was du gemacht hast, damit es funktioniert.
Nach erfolgreichem durchführen der Anleitung ist mein gerät nämlich auch nicht gerootet.
 
M

milanored

Erfahrenes Mitglied
hast du 64bit?
 
D

dAMoNBhv

Neues Mitglied
Win 8 Pro 64bit
ADT Bundle 64bit
den Rest gibt es soweit ich das gesehen habe nicht als 64bit Version
 
Zuletzt bearbeitet:
M

milanored

Erfahrenes Mitglied
dann ist das mit dem treiber alles anders bei 64bit.der user meyer85 hatte ja auch Probleme. mal sehen ob er das beschreibt wie er das Problem gelöst hat
 
T

turrican72

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe mir am Samstag auch dieses Volks-Tablet gekauft. Ich bin sehr zufrieden mit der Ausstattung und Leistung für den Preis. Jedoch hat es diverse Vorzüge wenn es gerootet ist :)

Ich habe deine Anleitung schritt für Schritt befolgt und bin bei Schrit 7 ins Stolpern gekommen. Ich habe das gleiche Problem mit der Treiber-Installation.

Kann es sein dass es unterschiedliche Modelle des Volks-Tablett gibt? Bei mir steht im Gerätemanager nach dem Anstecken des Tablett: USB-Verbundgerät und nicht VT10416-1.

Wenn ich die Schritte genau so befolge kommt bei mir der Fehler:
Das Gerät kann nicht gestartet werden. (code 10)
und ein gelbes Dreieck erscheint.

Zuerst habe ich es auf einer Windows 7 64-Bit Maschine versucht. Als ich über die Probleme mit 64-Bit gelesen habe, habe ich zum Test eine Windows 7 32-Bit Maschine aufgesetzt und das gleiche Szenario durchgespielt. Leider mit dem selben Ergebnis.

Ich habe die entsprechenden Abschnitte für 64-Bit [Google.NTamd64] und für 32-Bit [Google.NTx86] selbstverständlich beachtet.

Nach mehrfachem stundenlangen herumprobieren habe ich den Treiber (mit Signatur-Warnung) installieren können, jedoch nur mit dem oben genannten Fehlercode.

Über Tipps und Hinweise jeglicher Art bin ich sehr dankbar :)

Grüße
Stefan
 
M

milanored

Erfahrenes Mitglied
ich sehe du schreibst Maschine eventuel liegt da das Problem.
 
T

turrican72

Neues Mitglied
Mit Maschine meinte ich einen virtuellen PC. Genauer gesagt VirtualBox. Da kann ich genau so den USB-Anschluss durchleiten als wenn es ein echter PC ist. Auf die Art habe ich auch schon mein Smartphone gerootet und andere Dinge.

Aber wenn du meinst es lieg daran, dann kann ich es an einem physikalischen Windows 7 PC auch probieren. Ist dann 64bit besser oder 32bit?

Und gibt es keine andere Methode als die von dir beschriebene um dieses Tab zu rooten?
 
S

Smoove

Neues Mitglied
Hey, danke an milanored für die ausführliche Anleitung erstmal :thumbup:

Zu meinem Problem, habe Win7 mit 64Bit und mache alles strikt nach Anleitung, aber nach dem Neustart des Tablets ist es nicht gerootet. Habe schon in der Datei android_winusb.inf die Zeile unter [Google.NTx86] als auch unter [Google.NTamd64] geschrieben aber trotzdem erfolglos.

Wenn uns meyer85 sagen könnte was er anders gemacht hat, evtl. sogar seine android_winusb.inf hier hochladen könnte wäre das prima.

Hier ist meine Anhang anzeigen android_winusb.inf.txt
 
M

milanored

Erfahrenes Mitglied
wie gesagt bei mir win 7 ultimate 32bit.alles andere müsst ihr sekber ausprobieren. ich halte nix von virtuellen Maschinen bei solchen sachen.
wenn ich mein motor abstimme habe ich mir extra win 7 zu mein linux installiert obwohl das tool auch auf virtuellen Maschinen auf linus läuft.

@smoove ich kann dir leider nicht helfen waru. das jetzt micht geht weil du 64bit hast.
eventuell funktioniert das root tool nicht unter 64bit und hat nix mit dem treiber zutun. denn das tool scheint ja das tab zu erkennen. ansonsten testtet doch den alten schritt 10
 
T

turrican72

Neues Mitglied
Kommando zurück! Es war wohl doch an der virtuellen Maschine gelegen. Ich habe das Tab gerade an einem nativen Win7 Rechner angesteckt und da funzt dein Tutorial einwandfrei. Mit der kleinen Besonderheit dass ich ein 64-Bit System zur Verfügung hatte und dort diesen Eintrag:

;VT10416-1
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_2207&PID_0010&REV_0222&MI_01

unter [Google.NTamd64] gepakct habe. Dann hat sich der Treiber (mit der Signaturwarnung) einwandfrei installieren lassen.

Zu dem Punkt 11 mit dem Kingo Android Root muss ich sagen dass es bei mir auch nicht auf Anhieb geklappt hat. Zuerst kam von dem Tool die Meldung dass root erfolgreich durchgeführt wurde. Nach dem Reboot des Tablett war es jedoch noch ungerootet. Als nächstes habe ich unroot ausgeführt, was im Kingo Android Root zu einer Fehlermeldung geführt hat. Ein erneutes root nochmals durchführen brachte den gewünschten Erfolg! Beim Reboot des Tablett war es gerootet. Der Root-Checker hat grün angezeigt, und die Doroidwall funktioniert auch (endlich) :)

Vielen vielen Dank für dieses tolle Tutorial!!!
 
S

Smoove

Neues Mitglied
Genau so hat es gerade bei mir auch funktioniert! Danke für deinen Beitrag turrican72.

Also nocheinmal für Leute die 64Bit Version haben, es ist genau so wie das turrican72 beschrieben hat. Ihr müsst folgende 2 Schritte anders als in dem Tutorial machen:

1. Die Zeile
;VT10416-1
%SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_2207&PID_0010&REV_0222&MI_01

aus Schritt 7 kommt nicht unter [Google.NTx86] sondern unter [Google.NTamd64]. Hier die Datei zum Download Anhang anzeigen android_winusb.inf.txt.

2. Bei Schritt 11 müsst ihr Kingo Root erst den unroot ausführen. Hier gibt's am Ende eine Fehlermeldung, aber das macht nichts. Ignoriert die Fehlermeldung und führt unmittelbar nochmal das Rooten aus wie in Schritt 11 beschrieben.

Nach dem Neustart des Tablets war bei mir genau so wie bei turrican72 das Tablet gerootet :thumbsup:
 
M

meyer85

Neues Mitglied
also die komandozeile vid und pid unter google.ntamd64 eingeben wie smoove schon beschrieben

Der ursprüngliche Beitrag von 20:10 Uhr wurde um 20:11 Uhr ergänzt:

und die samsung smart view app ist übers tablet nicht zu finden

Der ursprüngliche Beitrag von 20:11 Uhr wurde um 21:40 Uhr ergänzt:

an die die Ahnung haben würde so gerne die samsung smartview app installieren. habe die app auch lässt sich jedoch nicht installieren
 
xminister

xminister

Ehrenmitglied
meyer85 schrieb:
an die die Ahnung haben würde so gerne die samsung smartview app installieren. habe die app auch lässt sich jedoch nicht installieren
Hier ist die Lösung :D
[Supported Devices]
- Mobile devices
. Galaxy S3
. Galaxy Note 2
. Galaxy Note 10.1
. Galaxy Tab 2
. Galaxy S4
. Galaxy Note 8
 
H

Halfdar

Neues Mitglied
Moin erstmal & Hi @ all

Die beschriebene Prozedur funktioniert auch bei meinem Trekstor SurfTab Xiron 7.0 HD
unter Win 7 Ultimate SP1, 64bit.
Allerding scheint mir ein Fehler in der Inf unterlaufen zu Sein. Es wird im Gerätemanager nur als "Android ADB Interface" angezeigt.
 
Danny7505

Danny7505

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,
habe heute mehrmals versucht das Gerät zu rooten, leider ohne Erfolg.

1. Unklar für mich in schritt 10:

"Wenn im Ordner .android keine Datei adb_usb.ini existiert, dann bitte erstellen (Rechtsklick irgendwo, Neu->Textdatei). Folgendes in die Datei schreiben (in einer eigenen Zeile!):
0x2207


Speichern und schließen. Danach in CMD folgende Befehle eingeben:
adb kill-server
adb devices

und schauen ob das Gerät in ADB angezeigt wird. Dann ist Moborobo überflüssig."

Also ich erstelle eine Textdatei und benenne sie "adb_usb.in" gebe "0x2207" ein, anschließend speichern, richtig ?? Was bedeutet nun "in eine eigene Zeile" ?

2. Wenn ich in CMD den "kill" Befehl eingebe, bekomme ich die Meldung :
starting now on port5037, daemon started successfully usw.
Ist das soweit korrekt was ich gemacht habe ?

3.Wo erkenne ich ob das Gerät in ADB angezeigt wird? Bei mir wird "USB-Verbindung" und USB-Debugging" angezeigt (Tablet) .
Gruß
Danny
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Smoove

Neues Mitglied
Zu Punkt 1:

Du schreibst in die Textdatei die Zeile "0x2207", ansonsten kann das Dokument leer bleiben, und speicherst das dann in den entsprechenden Ordner unter "adb_usb.in". Das wars eigentlich schon.

Zu Punkt 2:

Wenn du den Befehl "adb devices" eingibst, dann sollte unter der Zeile "daemon started successfully" eine Zeile mit irgendwelchen Buchstaben auf der linken Seite und mit "Device" auf der rechten Seite erscheinen. Falls diese Zeile nicht erschein ist deine "adb_usb.in" Datei nicht korrekt.

Zu Punkt 3:

Habe nicht ganz verstanden was du damit meinst. Dein Tablet sollte auf jeden fall im Debugging Mod sein, ansonsten erkennst du das nicht auf dem Tablet. Wenn aber im CMD das Device angezeigt wird, hat dein Rechner es erkannt.
 
Danny7505

Danny7505

Fortgeschrittenes Mitglied
@Smoove

Danke schon mal für die Antwort.

Das ist echt strange,dann hab ich ja alles richtig gemacht.
Ja das Gerät ist auch im Debug Mode.

Ich werde heute Abend noch einen Versuch starten.
 
Danny7505

Danny7505

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe noch 3 - weitere Versuche gestartet ,leider nicht erfolgreich.
Verstehe nicht wo der Fehler ist.

Hier noch ein screenshot...

cmd.png
 
Zuletzt bearbeitet:
M

milanored

Erfahrenes Mitglied
komisch sieht alles gut aus.
wie gesagt teste vllt noch alte schritt 10