Smartwatch Kaufempfehlung

  • 57 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Smartwatch Kaufempfehlung im Wear OS Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
A

andi7777

Neues Mitglied
roman schrieb:
In Österreich gibt es auch noch kein GOogle Pay fürs Galaxy 4, obwohl es fürs Handy schon längst möglich ist. Keine Ahnung warum, total dumm!
Geht mittlerweile
 
roman

roman

Stammgast
Weiß man eig schonw ann die google pixel watch rauskommt?
 
Khirdik

Khirdik

Stammgast
@roman
Ja, Google hat den Release auf den 30 Februar gelegt.
 
M

mfberlin

Fortgeschrittenes Mitglied
Das ist ja schon bald. Lohnt sich ja noch zu warten.
 
E

Etrius

Fortgeschrittenes Mitglied
🤣 🤣 🤣

Zum eigentlich Thema:

Ich hab die Carlyle Gen5 vor vier Wochen für einen Schnapper von 100€ ergattern können.

Ich konnte mir die Tage die Gen6 davon angucken, einen wirklichen Unterschied habe ich nicht bemerkt. Die Akkuleistung ist wohl durch den neuen Chip verbessert worden, ansonsten sind die Funktionen beinahe ähnlich, einzig Blutsauerstoff kann die Gen6 im Gegensatz zur Gen5. WearOS läuft aber auch auf der Gen6 noch in der Version 2. Unklar ob & wann Fossil das Update auf WearOS 3 (für die Gen6) ausrollt.

Gestern hab ich mir bei einem Freund die neue Samsung Watch 4 anschauen können... Joar... Samsung halt. Die haben den Deal mit WearOS 3 gemacht, ansonsten kann die "Uhr" auch nur das, was andere Uhren können. 🤷🏻‍♂️ Ist jetzt keine "Neuerfindung" der Smartwatch. Und dafür dann 450€ UVP für die LTE Version ist schon eine echte Ansage... Im direkten Vergleich zu meinen "angestaubten" Modell war weder das GPS, noch die Körpersensoren und selbst das "Nutzererlebnis" nicht viel anders (Ja, die Samsung läuft ein bisschen "fluffiger" und einen Tacken "schneller", aber wir reden hier von einer Uhr und keinem Smartphone). Daher wäre das (selbst in der normalen Version) für mich persönlich den (Auf)Preis nicht wert.

Gut ist halt jetzt, dass Samsung (uneingeschränkt) den Google-Kosmos unterstützt, auch beim "Bezahlen". Allerdings gibt's hier auch wieder die Krücke, dass nicht alle Zahlungsdienstleister Google Pay auf WearOS unterstützen (PayPal!).

D.h. man muss auch bei den "neuen" Uhren den Umweg über andere Anbieter gehen. Ich hab mir für die Carlyle Gen5 einen Account bei VMPay eingerichtet. Ist quasi ne Prepaid-Kreditkarte, die von Google Pay auf WearOS problemlos "geschluckt" wird. Kann also beim Bäcker ohne Probleme meine Brötchen mit der Uhr bezahlen. Auch alles andere ist mir bei der Gen5 ausreichend. Einzig der Sensor für Blutsauerstoff und die etwas maue Akkuleistung lassen mich (irgendwann mal) eventuell in Erwägung ziehen, mir bei einem richtig guten Angebot (Weit unterhalb von 200€) eine Gen6 der Carlyle zu holen. Dann dürfte (hoffentlich) auch schon WearOS 3 auf den Fossils angekommen sein. 😉

Bis dahin bin ich mit meinem Schnapper und dem "Vorgängermodell" mehr als zufrieden und hab durchaus Geld, für eine sehr ähnliche Ausstattung zu den neuen Modellen, gespart.

Und bin mal wieder überzeugt worden, dass es inzwischen nicht immer zwingend das neuste Modell sein muß... 🤷🏻‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
Khirdik

Khirdik

Stammgast
@Etrius

Was mich wundert ist im Moment wann überhaupt Wear OS 3 für die anderen Hersteller freigegeben wird? Soweit die Medien sagen, hat Samsung mit Google ein 1-Jahres-Vertrag, welcher Samsung für 12 Monate Exklusivrechte für das Betriebssystem sichert. Als Kompensation quasi dafür, dass die anscheinend Ressourcen reingesteckt hatten für die Weiterentwicklung.
Ich wäre zum Beispiel geil auf die Oppo Watch 2 oder überhaupt eine Premium SmartWatch, die nicht unbedingt Samsung ist. Selbstverständlich hält sich jeder Hersteller im Moment fern von Wear OS. Premium-Uhren gibt es also nur von Samsung und Huawei, wobei Huawei ja keinen Zugang zu Google hat. Stellt euch vor eine Huawei Watch nach dem aller ersten Design, Keramikrückseite und Wear OS 3 👁👄👁

Ich hoffe, dass Google zum nächsten Oktober eine eigene Uhr rausbringt.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bombastic

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich war bisher mit einer Fossil QMarshal unterwegs. Nun hat das Display einen Wackelkontakt und der Akku war nach 4 Jahren auch nicht mehr wirklich gut.

Wegen der Apps sollte es wieder eine WearOS Uhr werden.

Gen 6 fiel wegen des hohen Preises raus. Habe dann eine Fossil Gen 5e zum Neupreis von 118 Euro (Black Friday) erworben.

Reicht für mich vollkommen aus, hat mehr Funktionen als die alte Uhr. Akku reicht einen Tag und über Nacht wird geladen.
Wenn diese günstige Uhr wieder 4 Jahre hält wäre ich auch wegen der geringeren Ausgabe gegenüber einer Gen 6 voll und ganz zufrieden.

Das gesparte Geld kann ich dann für den Nachfolger in ein paar Jahren nutzen, sofern WearOS dann noch aktuell ist
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Etrius

Fortgeschrittenes Mitglied
Khirdik schrieb:
Ich hoffe, dass Google zum nächsten Oktober eine eigene Uhr rausbringt.
Das "hoffe" ich allerdings nicht! ;)
Google sollte aufhören, in allen möglichen Sparten mitspielen zu wollen und sich "aufs wesentliche" konzentrieren. "Betriebssysteme", den Assistenten, die (vernetzte) "Software" und meinetwegen auch noch ihre Smartphones (Wobei ich die persönlich auch nicht als "rund" empfinde). Sicherlich können die aufgrund von WearOS und der (wahrscheinlichen)"Expertise" jetzt von Samsung, auf ein wirklich gutes OS für Uhren zurückgreifen, aber ob die das so mit der Hardware hinbekommen?! Es sei... Samsung geht auch da mit ihnen ins Bett...

Es gibt so viele "traditionelle" Hersteller (Eben z.B. den ganzen Verein um Fossil), die wirklich gute & schicke Uhren mit sehr annehmbarer Hardware bauen können. Eine "eigene" traue ich in der Tat nur Apple zu, da aber auch nur, weil sie eben auf ein völlig geschlossenes Ökosystem zurückgreifen können. Die Chinese sind zwar technisch sehr weit vorne (Was auch sonst?!), aber haben sich halt mit dem (unnötigen) Zoff um Google selbst zum teil aus dem (westlichen) Markt gekegelt... Schade drum, die Dinger sind -abgesehen vom OS- wirklich nicht schlecht...

Aber bitte keine "eigene" Google-Smartwatch!

Bombastic schrieb:
Gen 6 fiel wegen des hohen Preises raus. Habe dann eine Fossil Gen 5e zum Neupreis von 118 Euro (Black Friday) erworben.
Hilf zwar nichts mehr, aber die Gen5 (ohne E) war jetzt zum BF auch nicht viel teurerer... ;)
Bestes Angebot was ich gesehen habe, waren 139€ plus Versand... Da hätte ich, hätte ich meine nicht in sehr gutem gebrauchten Zustand für nen Hunni bekommen, wohl auch direkt zugeschlagen. Fossil sieht halt auch einfach nach einer "echten" Uhr aus...
 
B

Bombastic

Fortgeschrittenes Mitglied
Etrius schrieb:
Hilf zwar nichts mehr, aber die Gen5 (ohne E) war jetzt zum BF auch nicht viel teurerer...
Hatte ich auch in der Auswahl mit Metallarmband, aber für 157 Euro (Gen 5) nicht lieferbar, oder teurer (Garrett 5 HR) für 200 Euro.
Deshalb ist es die geworden.
Gen5e.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Khirdik

Khirdik

Stammgast
@Etrius

Ja, naja, mir geht es nicht um einen bestimmten Hersteller. Im Idealfall bringen die Chinesen von Oppo die Watch 2 ECG (oder wie die heißt) einfach international raus mit Wear OS 3 und gut.

Ich liebe wenn es ein Ensemble aus Design mit Riesendisplay und hochwertigen Materialien gibt.
Mir fehlt halt eine gescheite Uhr aus guten Materialien im Android Lager. Alle, die gut sind (Samsung und Huawei) tun ihr eigenes Süppchen kochen. Ich kann mich zB nicht mit einer Plastikrückseite und dicken Rändern anfreunden. Und die Teile von Fossil, Motorola und Co. haben eher Ränder mit Display statt Displays mit Rändern und sind klobig ohne ende.

Wenn Apple natürlich schneller ein iPhone ohne Notch bringt, dann bin ich ruckzuck wieder bei denen im Lager. Die sind, was Ökosystem angeht, einfach Lichtjahre voraus 🤣
 
chuckbert

chuckbert

Ambitioniertes Mitglied
Bombastic schrieb:
Hatte ich auch in der Auswahl mit Metallarmband, aber für 157 Euro (Gen 5) nicht lieferbar, oder teurer (Garrett 5 HR) für 200 Euro.
Deshalb ist es die geworden.
Nettes Watchface! Wo hast du das her?
 
B

Bombastic

Fortgeschrittenes Mitglied
@chuckbert

Ist glaube ich aus mehreren WF (Watchmaker) entstanden, welche ich nach meinen Wünschen geändert habe.
Beim aktiven Display wird die Uhrzeit nicht mehr outline, sondern komplett weiß gefüllt dargestellt
 
E

Etrius

Fortgeschrittenes Mitglied
Khirdik schrieb:
Ich kann mich zB nicht mit einer Plastikrückseite und dicken Rändern anfreunden. Und die Teile von Fossil, Motorola und Co. haben eher Ränder mit Display statt Displays mit Rändern und sind klobig ohne ende.
Nun... Zum Glück ist so etwas ja immer Geschmackssache... 😜

Ich persönlich stehe halt so gar nicht auf den "SportSmartWatch-Look" (Weil ich auch kein "Sportler" bin). Deswegen könnte ich schon wegen der Optik wohl nie etwas mit ner Apple Watch anfangen... Auch wenn die die Dinger unter dem Design echt Bombe sind.

Ich brauche halt ne "echte" Uhr an meinem Handgelenk... Und ich finde, das bekommt gerade Fossil verdammt gut hin... 😍



Und ja... Ich steh auch auf "Ränder" und auf "klobig". Ich suche ja auch immer noch ne 50mm Smartwatch... 😅
 

Anhänge

V

vAmP_irE

Stammgast
Wielange hält da so der Akku wenn man Stromspar Modus an hat
 
E

Etrius

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei der Gen5 jetzt?!

Also wenn ich den "Ultra-Sparmodus" (Nur Uhrzeit) an hätte, soll das Ding angeblich mehrere Tage durchhalten. Hab ich aber noch nie ausprobiert/gebraucht...

Mit dem "Individuellen Programm" (Bei mir: Bluetooth AUS, GPS AUS, NFC AUS, Pulsmessung AUS, AOD AUS) hält der Akku gut und gerne zwei volle Tage (Ich hab mal mit sehr wenig "rumspielerei" 3 Tage geschafft). Aber dann macht die Uhr halt nicht mehr viel außer die Zeit anzeigen und vielleicht mal per WLAN Musik zu steuern.

Beim "normalen" Programm (Täglich) ist der Name wirklich Programm. Dann muss die Uhr Abends auf jeden Fall ans Ladegerät. Macht aber den Tag über halt auch alles was sie so machen kann (Zum Teil auch vollautomatisch - Pulsmessung). Ich hab aber so Sachen wie AOD & Vibration grundsätzlich ausgeschaltet und komme somit auf eine reine Nutzungsdauer von gut und gerne 16h. Also Morgen anlegen und Abends vorm Schlafengehen aufs Ladegerät ist an den meisten Tagen kein Problem...
 
Romulix

Romulix

Stammgast
Bei meiner hält der Akku gut 1,5 Tage.
Da ist aber alles angestellt NFC WLAN Bluetooth allways-on-display Benachrichtigungen, alles was es so gibt.
Außer Pulsüberwachung, das benötige ich nicht ständig.
Wenn ich den halben Tag lang zusätzlich Musik steuere dann reicht der Akku nur 24h.
Das reicht mir völlig.
 
G

GerryKo

Neues Mitglied
Moin,
wer eine gute Smart Watch sucht und auf die Akkuzeit schauen muss:
COROS VERTIX 2
aber "Vorsicht" ist nicht ganz so günstig fängt bei 699,00 Euronen an... leider!
 
isdn

isdn

Experte
@Bombastic habe ich genau so gemacht: vor vier Jahren für 100€ eine gebrauchte Q Marshal gekauft und jetzt für 80€ eine gebrauchte "kaum getragene" 5. Generation. Die läuft gut. Display ist gegenüber der Marshal super. Nachts laden. Viel mehr würde ich für eine Uhr mit Wear OS auch nicht wirklich ausgeben.
 
Ähnliche Themen - Smartwatch Kaufempfehlung Antworten Datum
0