Xiaomi Smartwatch im Apple-Design

  • 22 Antworten
  • Neuster Beitrag
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Lange schon gibt es Gerüchte über eine Smartwatch von Xiaomi mit Wear OS. Da der chinesische Überflieger zuletzt eng mit Google zusammengearbeitet hat, was aktuelle Updates seiner Smartphones angeht, liegt ein ähnlicher Schritt bei Wearables nahe.

Am 5. November will Xiaomi nun nicht nur ein neues Smartphone (CC9 Pro) zeigen, sondern auch eine Smartwatch präsentieren. Statt klassische Uhren zu imitieren - also mit rundem Ziffernblatt - orientiert sich der Hersteller eher am Erfolg der Apple Watch. Das deutet zumindest das unten eingebundene Bild des Teasers an.

Specs und ein Preis sind noch offen. Mit Android Wear - also auch Google Apps an Bord würde ein solches Gadget auf jeden Fall nur dann Sinn machen, wenn es auch in Europa und den USA verkauft werden soll.

01.jpg
 
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Zuletzt bearbeitet:
Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
Wear OS, nicht (mehr) Android Wear. ;)
 
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Haha, hab es im Beitrag tatsächlich einmal so und einmal so geschrieben. Android Wear scheint im Kopf festzustecken...
 
I

Indubio

Fortgeschrittenes Mitglied
Es gibt ja erste vorsichtige Spekulationen das der neue Wear 3300 Chip in der Smartwatch Premiere feiern könnte.
Spätestens dann wäre die Erwartungshaltung riesig.
 
Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
Ja, zumal Xiaomi nach wie vor sehr gute Geräte zu sehr vertretbaren Preisen anbietet. Durch Huami haben Sie auch bereits viel Erfahrung mit smarten Uhren. Ich trage die BIP zwischendurch immer noch gerne.
Ich würde davon ausgehen, dass Xiaomi den Snapdragon 3300 oder ähnlich verbaut.
 
Android-Jeck

Android-Jeck

Experte
Wenn die Uhr dann auch noch mehr als 2 Tage ohne Einschränkungen durchhält, wäre das der Hammer!
 
Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
Das schafft meine Fossil sogar schon. Also vom Morgen an Tag 1 bis zum Abend an Tag 2. Aber auch nur so gerade.
 
I

Indubio

Fortgeschrittenes Mitglied
xiaomi-mi-watch.jpg


woher kenne ich das Design nur ;-)
 
Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
Die GTS sieht ja fast schon wie die Apple Watch aus, aber das ist ja quasi ne Kopie...
 
Zuletzt bearbeitet:
TNF Apex

TNF Apex

Stammgast
Ich hatte sowohl eine Apple Watch als auch ein Mi Band, weder das eine noch das andere waren zufriedenstellend. Jetzt habe ich eine Garmin Fenix 3, alles was ich brauche und dazu fast zwei Wochen 24/7 anzeige der Uhrzeit und allen Daten die die Uhr so einsammelt (HR Schlaf,Schritte, GPS...). Alles was nicht annähernd da ran kommt, kommt mir nicht ins Haus.
 
Android-Jeck

Android-Jeck

Experte
Wicki schrieb:
Das schafft meine Fossil sogar schon. Also vom Morgen an Tag 1 bis zum Abend an Tag 2. Aber auch nur so gerade.
Das ist aber noch weit entfernt von meinen gewünschten "über zwei Tagen". Außerdem bezweifle ich, dass dass dauerhaft Pulsmessung mind im Minutentakt aktiviert wurde...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
Nein, nur alle 5 Minuten.
Die Spreizung, wer welche Funktionen in welchem Umfang braucht, ist ja extrem groß. Wenn ich nur Pulsüberwachung, Uhrzeit und rudimentäre Benachrichtigungsfunktionen haben wollte, würde ich die BIP einfach weiter nutzen. Der Akku hält bei mir dann mindestens 4 bis 6 Wochen.
Wenn ich Sportgeek wäre, mir genaue und dauerhafte Pulsüberwachung, sowie Sportprogramme und GPS-Tracking wichtig wären, würde ich zu einer Garmin o.ä. greifen. Die BIP ist dahingehend nicht empfehlenswert, die Wear OS Uhren verbrauchen dabei zuviel Strom.
Ich bin kein Sportgeek, eher Technik-Nerd, will ein modisches Accessoire, das mir Benachrichtigungen vernünftig anzeigt, auf die ich auch Antworten kann. Und halt weiteres nerdiges Appzeug auf der Uhr, wie Google Maps, Bring!, Google Pay, etc.. Und ich will (weil Nerd) eigene Themes mit bestimmten Funktionen über Tasker basteln und blablabla.
Mit einer der Garmin Uhren könnte ich persönlich wenig anfangen. Die sind natürlich in Punkto Puls/Sport Tracking um vieles besser und der Akku hält viel länger. Befriedigen aber meine Wünsche überhaupt nicht.
Insofern ist es schön, dass wir eine große Auswahl an Systemen haben. Die eierlegende Wollmilchsau, die alles kann, gibt es aber noch nicht. Und Wear OS Uhren, mit einer Laufzeit von einer Woche oder gar mehr, wird es wahrscheinlich nie geben. Sieht für mich zumindest nicht danach aus, weil Google Wear OS dafür weiterhin viel zu stiefmütterlich behandelt.
 
Android-Jeck

Android-Jeck

Experte
Es wäre vielleicht mal eine Überlegung wert, dass man die Funktionen individualisierbar macht... Ich muss weder mit meiner Uhr telefonieren, noch Nachrichten darüber schreiben, keinen Google Assistent aufrufen,... Aber ich finde Wear OS trotzdem sehr interessant. Daher würde ich es sehr begrüßen, wenn man die Funktionen einfach selbst wählen könnte, die man nutzen möchte.
 
Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
Äh, ja. Kannst Du doch.
Telefonie-Funktion deaktivieren (über BT)
Google Assistant Hotword Erkennung und Mikrofon-Berechtigung deaktivieren.
Weitere Google Dienste wie Übersetzer und Sprachausgabe lassen sich auch komplett deaktivieren.
Auf Nachrichten antworten zu können kann man wohl nicht deaktivieren, aber dann tut man das halt einfach nicht. ;)
 
Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
Es ist weiterhin schön das auch Xiaomi demnächst im Wear OS Bereich vertreten ist. Von mehr Konkurrenz profitieren letztendlich wir am meisten und vielleicht gibt Xiaomi mit ihrer Oberfläche auch interessante Impulse für die Weiterentwicklung von Wear OS. Für mich persönlich ist die Uhr jedoch komplett uninteressant.
 
Android82

Android82

Fortgeschrittenes Mitglied
Das die klobig ist würde mir nicht mal so viel ausmachan. In der China Version soll der Akku 36 Stunden durchhalten. Ich frage mich wie lange der Akku für die Global Version hält, falls die mit Wear OS kommt🤔
 
M

.mo

Lexikon

 
Oben Unten