Andorid 6: Rechte für WhatsApp beschränken

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Andorid 6: Rechte für WhatsApp beschränken im Whatsapp im Bereich Kommunikation.
B

bluex

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich habe gelesen, dass ab Android 6 die Möglichkeit besteht, die Rechte installierter Apps zu beschränken.

Ich möchte beispielsweise einige Berechtigungen von WhatsApp beschränken, z. B. "Ton aufzeichnen" oder "GPS-Standort zulassen" etc.

Da ich leider noch kein Smartphone mit Android 6 habe, würde ich gerne wissen, ob man generell alle eingeräumten Berechtigungen von Apps, respektive die von WhatsApp, entziehen kann und ob die Apps dann überhaupt noch funktionieren. Dass ich dann keine Sprachnachrichten versenden kann oder ich meinen Standort nicht mehr versenden kann, wenn ich o. g. Berechtigungen entziehe, ist mir bewusst.

Vielen Dank für die Aufklärung und eure Hinweise.


Viele Grüße
bluex
 
P

pleitegeier

Guru
Ja, das geht... Und die App funktioniert auch weiterhin.
 
B

bluex

Ambitioniertes Mitglied
Vielen Dank für deine Erläuterung. :)
 
A

AStroDroid

Fortgeschrittenes Mitglied
Entschuldigt bitte, dass ich diesen Thread nach 4 Monaten nochmal ausgrabe, aber ich wollte doch noch nachtragen, dass die Sache mit den Berechtigungen offenbar nicht immer so reibungslos läuft.
Bei mir beispielsweise (Nexus 5X mit Stock Android 6.01) kriege ich WA mit folgenden Berechtigungen nicht zum laufen:

Screenshot2.png

Die Rufnummern-Verifikation läuft noch problemlos durch. Danach aber bleibt WA endlos bei folgendem Screen hängen:

Screenshot1.png

Dabei will ich gar keine Backups einspielen. Es ist das erste Mal, dass ich überhaupt WA verwenden möchte. Ich habe schon einige Zeit bei Google verbracht, aber konnte keine Lösung finden, ohne die zwei obigen Berechtigungen zu erteilen.
 
V

Vaetheran2107

Stammgast
Die Kontakte muss Whatsapp lesen können um zu funktionieren. Bei SMS bin ich mir nicht sicher, aber ich glaub die muss zumindest beim einrichten möglich sein.
Mal versucht die Berechtigungen erst nach dem einrichten zu sperren?
 
P

pleitegeier

Guru

Selbst so gibt's bei mir keine Probleme beim einrichten xD
 
A

AStroDroid

Fortgeschrittenes Mitglied
Vaetheran2107 schrieb:
Mal versucht die Berechtigungen erst nach dem einrichten zu sperren?
Stimmt, das wäre noch eine Idee. Hab' dummerweise schon eine Menge Kontakte und SMS auf'm Phone. Werd' das die nächsten Tage mal in Sicherheit bringen und dann löschen. Dann kann ich die Berechtigungen erteilen umd mal probieren, ob's dann läuft. Allerdings vergeht mir so langsam schon wieder die Lust auf WA, falls es wirklich an diesem Punkt liegen sollte und die bei WhatsApp/Facebook nach wie vor noch so bei den Brechtigungen rumzicken.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
pleitegeier schrieb:
Selbst so gibt's bei mir keine Probleme beim einrichten xD
What?! Wie geht denn das? Und du hast die Berechtigungen wirklich schon vor dem ersten Start der App entzogen? :blink: Da brat mir doch einer 'nen Storch! :D
 
P

pleitegeier

Guru
Ja hab ich.. Und auch während der Verifizierung alles verweigert..
War jetzt nur als Test ob denn überhaupt die Einrichtung klappt, ob das chatten so funktioniert weiß ich nicht..
Zumindest in die Chatübersicht komme ich so aber.
 
A

AStroDroid

Fortgeschrittenes Mitglied
Cool, vielen Dank für's Testen. Dann kann ich mir wohl alle weiteren Experimente mit den Berechtigungen sparen, wenn's bei dir sogar ohne jegliche Berechtigung funktioniert - zumindest die Erst-Einrichtung.
Keine Ahnung, was dann der Grund sein kann, weshalb's bei mir nicht funktioniert. Naja, bleibe ich halt weiterhin ohne WA. Ich werd's überleben. :)
 
A

AStroDroid

Fortgeschrittenes Mitglied
Falls es jemand anderen auch noch irgendwann betrifft, jetzt hab' ich doch noch rausgefunden, wie ich WhatsApp auch auf meinem Gerät ohne Berechtigungen zum Laufen kriegen kann. *LOL* Ich kapier zwar nicht exakt, warum das einen Unterschied macht, aber wenn ich WA installiere und bereits vor dem ersten Start die Berechtigungen in den Einstellungen entziehe, dann habe ich oben genanntes Problem. Wenn ich hingegen WA installiere und direkt starte und einfach abwarte, bis ich dann vom System automatisch gefragt werde, ob ich die jeweilige Berechtigung (z.B. Kontakte, oder Speicher) erteilen will, und dann ablehne, dann läuft WA problemlos.
Falls mir noch jemand präzise erklären kann, was das für einen Unterschied macht, würd's mich ja echt interessieren. Im Ergebnis ist es dann ja eigentlich das gleiche.
Wie auch immer, jetzt funktioniert WA so, wie ich's mir gewünscht hatte - natürlich mit den allgemein bekannten Einschränkungen, dass man halt keine Namen angezeigt bekommt sondern nur die entsprechenden Telefonnummern (wenn man den Zugriff auf's Adressbuch verweigert). Aber damit hatte ich ja schon im Vorfeld gerechnet und damit kann ich auch gut leben.
 
Ähnliche Themen - Andorid 6: Rechte für WhatsApp beschränken Antworten Datum
14
11
8