Wiko Rainbow 4G - Rooten?

  • 68 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wiko Rainbow 4G - Rooten? im Wiko Rainbow 4G Forum im Bereich Wiko Forum.
F

feddekadse

Neues Mitglied
Grüßt euch,
Nach dem Kauf meines Rainbow 4G musste ich leider feststellen dass das mit dem Rooten viel Handarbeit ist und die Anleitung auf Seite 3 quasi die einzige nicht französische im Netz ist.
Ich wills machen, frage mich jedoch ob diese Anleitung noch aktuell ist und noch funktioniert. Einen Brick wegen neuerer/unpassender Software will ich bei so einem Exoten nicht wagen. Wer weiß Bescheid?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Vor einem Brick musst du bei Wiko eigentlich keine Angst haben. Die sind da vorbildlich und bieten eine Software an, die dein Smartphone komplett neu flasht. Sie nennen das zwar "Update" - es funktioniert aber auch bei aktuellen Geräten. Es werden dabei aber auch alle Daten gelöscht. Also vorher sichern. Programm und Anleitung bekommst du direkt von der Wiko-Webseite: Update Wiko RAINBOW 4G

Viel Erfolg beim Rooten!
 
pdmber

pdmber

Ambitioniertes Mitglied
Servus,
die Anleitung zum Rooten funktioniert auch mit der Aktuellen V10 Firmware von Wiko.

Grüße pdmber
 
D

donia

Neues Mitglied
Hallo, ich wollte mein Handy heute mit der Anleitung auf Seite 3 rooten, leider scheint diese aber nicht mehr aktuell zu sein. :confused2:

Es geht los mit dem VCom-Treiber, dort steht man soll drivers.rar entpacken, gibt es in dem Downloadpaket aber gar nicht.
Es gibt einen Ordner "MT65xx USB VCOM drivers", in dem eine Datei "InstallDrivers.exe" liegt. Also kein Problem, habe ich installiert.

Jetzt geht es aber weiter mit den ADB-Treiber. In der Anleitung steht "Usb_driver.rar entpacken". Diese Rar-Datei gibt es nicht.
Es gibt einen Ordner "MT65xx ADB Treiber".

Weiter geht es mit der "Entwicklerfunktion USB-Debugging", die lässt sich auf meinem Handy leider überhaupt nicht finden.

Kann mir jemand helfen?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Wo liegt das Problem genau? Sind die Entwickleroptionen nicht angezeigt oder fehlt der Punkt USB-Debugging? Der kann nämlich auch USB-Fehlersuche oder ähnlich heißen.
 
LMei1503

LMei1503

Neues Mitglied

Anhänge

Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Die App ist meines Wissens Closed Source. Deine Frage wird dir (außer der Hersteller) keiner beantworten können. Darum kann dir keiner die Frage nach der Vertrauenswürdigkeit beantworten.

Meine persönliche Meinung dazu: Ich mag diese Root-Programme nicht. Keiner weiß genau, welche Veränderungen durch die Programme sonst noch vorgenommen werden. Sofern verfügbar, würde ich immer den sauberen Weg über Custom-Recovery (CWM) gehen und dan SuperUser als ZIP installieren. So kommen definitiv keine unerwünschten Apps auf das Gerät und man ist vor unerwünschten Veränderungen sicher. Zudem haben Root-Programme auch schon dazu geführt, dass OTA-Updates nicht mehr funktionieren.
 
M.Judersleben

M.Judersleben

Ambitioniertes Mitglied
Ganz einfach geht es so hier ;) nach meinem letzten Update von Wiko hatte ich auch so meine Probleme damit

MfG