Wechsel von Apple zu Xiaomi, aber noch etwas ratlos wegen Backup

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wechsel von Apple zu Xiaomi, aber noch etwas ratlos wegen Backup im Xiaomi Allgemein im Bereich Xiaomi Forum.
M

mark846

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

nach langer Zeit mit iPhones und immer mal wieder kurz Android parallel, überlege ich, auf ein Xiaomi Smartphone zu wechseln.
Konkret geht es um das 11 T Pro, welches aus meiner Sicht sowohl technisch als auch preislich überzeugt.

Allerdings bin ich absolut von iOS verwöhnt und gestern Abend kam mir die Frage, wie das mit dem Backup bei Xiaomi funktioniert.
Auf meinem Testgerät, dem Note 10 5G, habe ich gesehen, dass es die Xiaomi Cloud gibt.
Da stören mich zwei Dinge: Ich kann in der kostenpflichtigen Version nur einmal am Tag sichern. Und so wie ich das verstehe, kann ich nicht alle Daten in der Cloud sichern.

Ich kenne es von iCloud, dass mein komplettes iPhone wegsichern kann. Und dass nach dem Upload meiner Fotos und Videos eine LowRes Version lokal auf dem Smartphone verbleibt.

Ich kenne nur den Weg über Google Fotos und da kann ich die Bilder lokal nur komplett löschen und habe dann ohne Netz nichtmal eine LowRes Version auf dem Gerät.

Wie macht ihr Xiaomi User das? Gibt es einen sinnvollen und komfortablen Weg?

Ich würde gerne den goldenen Käfig namens Apple verlassen, weil ich es leid bin, so dermaßen viel Geld auszugeben.
Aber ich befürchte, dass ich bei Android nicht annähernd den Komfort von iOS bekomme.

Vielleicht irre ich mich ja und ihr könnt etwas Licht ins Dunkel bringen. Ich bin durchaus bereit, für den Preis eines 11 T Pro etwas Komfort aufzugeben, allerdings möchte ich nicht zuviel davon aufgeben.

Vielen Dank im Voraus.
 
roro65

roro65

Stammgast
@mark846 Hallo, ich verwende Super Backup und App Backup & Restore. Beide können das Backup auf SD Card sichern.
Beim Sichern über Mi Cloud werden nicht alle Apps gesichert und einige Apps bzw Witgets sind anschließend
vom Startbldschirm verschwunden. Die muss man dann erst wieder hinziehen. Für mich nicht akzeptabel.
 
M

mark846

Neues Mitglied
Danke für die Infos. SD Karte ist für mich keine Option, da ein Smartphone ja auch verloren gehen kann.

Wie sieht es denn mit der Google Sicherung aus? Was sichert die alles in der Cloud?
Idealerweise möchte ich bei einem Totalausfall alle Daten wieder auf einem neuen Smartphone haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Fulano - Grund: Direktes Vollzitat entfernt. Nutze bitte die "Antworten" Funktion. Zitate sollen, sofern überhaupt nötig, bitte auf Kerninhalte gekürzt werden. Gruß Fulano
roro65

roro65

Stammgast
Wegen dem verlieren des Smartphones kann man auch auf USB Stick sichern.
Der steht dann beim Wiederherstellen zur Verfügung.
 
rene3006

rene3006

Urgestein
Die Cloud sichert keine Drittapps.
Für die Galerie nutz ich die aber trotzdem.

Das andere sicher ich über Google.

Hatte mal die genutzt oder Swift Backup.

In der Google Fotos Cloud kann man die Fotos auch downloaden.
Wenn man die auf dem Handy behalten will aber in Fotos löschen will, muss man die Synchronisierung deaktivieren
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

mark846

Neues Mitglied
Wenn ich es mir recht überlege, gibt es ja nur folgende Dinge, die man sichern sollte:

Fotos und Videos, Kontakte und WhatsApp.

Ich habe jetzt nicht so wahnsinnig viele Apps, von daher würde ich eigentlich das Wesentliche über Google Photos und Drive abbilden können und den Rest dann einfach wieder nachinstallieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
hot-rod

hot-rod

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja,
eine Möglichkeit, ALLES mit einem Backup zu sichern, ist schon ne feine Sache. Oft hat man Apps, bei denen Daten gespeichert sind, die man nicht verlieren möchte.
@roro65, welche der beiden von dir empfohlenen Apps bevorzugst du denn? Oder verwendest du BEIDE um deine Daten zu sichern?

gruß hot-rod
 
chrissilix

chrissilix

Experte
Was mir beim Wechsel vom iPhone am meisten fehlte ist das es im Android-Universe kein "AirDrop" gibt so wie das von Apple. Bleibt nur der Umweg über das GoogleDrive.
Backup über Google funktioniert recht gut. Wenn du ein neues Phone bekommst kannst du alles komplett auf das neu übertragen, von Phone zu Phone.
Apple's Preise sind einfach gigantisch ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
chrissilix

chrissilix

Experte
@mark846 für welches Xiaomi Handy hast du dich denn entschieden ?
 
F

forlau

Erfahrenes Mitglied
OT: Ist schon verrückt, dass die Einen versuchen möglichst wenig Daten irgendwo zu hinterlassen und die Anderen nutzen freiwillig alle Clouds dieser Welt und das in einer Zeit, in der wir doch alle Möglichkeiten habe uns zu informieren.

Aber zurück zu der Frage "Wie macht ihr Xiaomi User das? Gibt es einen sinnvollen und komfortablen Weg?"
Ich gehöre offenbar nicht zur Cloud Fraktion und habe immer versucht dem neugierigen MIUI bzw. den China Apps (z.B. Zepp von Huami und Aliexpress) die Schnüffelei zu unterbinden. Ein Backup meiner Daten geht bei mir daher über ein Kabel in den PC. Ist zwar etwas Arbeit, aber dafür bleiben meine Daten bei mir. Ist übrigens auch der Grund, warum ich kein iPhone mehr nutze.
 
chrissilix

chrissilix

Experte
welche Software für das Backup nutzt du am PC ?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

forlau

Erfahrenes Mitglied
@chrissilix
Einen x-beliebigen Dateimanager.
 
Anz

Anz

Stammgast
Für Apps und deren Einstellungen nutze ich Google Cloud.
Da kann gerne jemand die Daten davon abgreifen, anfangen kann damit eh niemand was da ich sensible Apps alle mit der 2 fachen Authentifizierung und extra Auty App welche immer per Fingerabdruck und Passwort entsperrt wird schütze.
Alles andere wie Fotos, Anrufaufnahmen, Backup Dateien usw. sichere ich mit der App FolderSync Pro direkt und automatisch auf mein Synolgy NAS
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Wechsel von Apple zu Xiaomi, aber noch etwas ratlos wegen Backup Antworten Datum
4
4
8