Import des Mi 11 Ultra (512 GB)

  • 45 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Import des Mi 11 Ultra (512 GB) im Xiaomi Mi 11 Ultra Forum im Bereich Xiaomi Forum.
H

hawkeye0711

Neues Mitglied
Hallo,

ich überlege mir ernsthaft die 512 GB Version des Mi11 Ultra zu importieren. Jetzt habe ich da bei Tradingshenzen oder bei CECT Shop diverse Möglichkeiten was die Firmware angeht.

China ROM
Xiaomi.eu
Global MI

oder eben bei CECT Shop Mehrsprachig incl. DEU unlocked Bootloader, kein TWRP.

Da ich bisher nur an "Billig" China Smartphones manuell mit alternativen ROMS und TWRP experimentiert habe, habe ich bei einem Anschaffungswert von 1000 Euro und mehr schon etwas Respekt vor solchen Geschichten.

Welche Version würdet ihr kaufen wenn ihr, wie ich, doch relativ wenig Ahnung von Custom Rom´s habt ? Google Play sollte laufen und OTA Updates wären schon nicht schlecht....

Bisher habe ich immer noch mein gutes altes S9+ mit 256 GB internem Speicher samt 256 GB SD Karte.

Und ja es geht mir hauptsächlich um die 512GB da ich meine Hörbücher, Musik, Bilder Apps und Co. nach wie vor, old school, lieber lokal gespeichert habe als zu streamen oder irgendwo in einer Cloud meine Daten abzuspeichern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Omega-opc

Omega-opc

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab mir gestern die 512 Version in Marmor mit xiaomi.eu bestellt... Ich hab seit Jahren nichts mehr geflasht und hoffe (wenn ich das richtig verstanden habe) auf baldiges TWRP um Ota updates zu bekommen... Ich hab über tradingshenzen bestellt...
Vielleicht hilft dir meine Entscheidung ein wenig ;)
 
H

hawkeye0711

Neues Mitglied
Omega-opc schrieb:
Ich hab mir gestern die 512 Version in Marmor mit xiaomi.eu bestellt...
So wie ich das verstanden habe sind da die Google Play Dienste bereits drauf ?
OTA schon deshalb weil ich vermute das Xiaomi noch einiges im Köcher hat, gerade mit dem Bildschirm auf der Rückseite....🤔
 
Zuletzt bearbeitet:
Omega-opc

Omega-opc

Fortgeschrittenes Mitglied
Der playstore soll schon drauf sein und die Werbung schon deinstalliert, glaube ich. Jep, die Updates manuell machen zu müssen finde ich auch nicht sooooo toll, daher auch meine Hoffnung.
 
W

wald66

Erfahrenes Mitglied
Habe das 12/512, das es nicht in der EU geben wird und bin zufrieden. Die xiaomi.eu kann auf den jeweils aktuellen Sicherheitspatch updaten, dazu ist kein PC notwendig.

Habe nach der Anleitung auf das MI 11 Ultra 12/512 das
xiaomi.eu_multi_MI11Pro_MI11Ultra_V12.5.5.0.RKACNXM_v12-11-fastboot.zip
erfolgreich und problemlos aufgespielt.
Punkt 1 - vorher updaten - habe ich nicht gemacht, sah keinen Sinn darin.
Es war schon an slot a, musste nicht umstellen, obwohl es ein Ultra ist.
Bei einem Update werde ich den Slot auch überprüfen.

Anleitung: [Anleitung] Flashen der xiaomi.eu-ROM mit dem Xiaomi Mi 11 Ultra
 
H

hawkeye0711

Neues Mitglied
wald66 schrieb:
Habe das 12/512, das es nicht in der EU geben wird und bin zufrieden. Die xiaomi.eu kann auf den jeweils aktuellen Sicherheitspatch updaten, dazu ist kein PC notwendig.
Ok dann dürfte die Gefahr auch nicht gegeben sein das die Google Play Dienste plötzlich weg sind ?
 
S

Sonic-2k-

Experte
@wald66

Man kann doch bei tradingshenzhen direkt das Smartphone mit der Xiaomi.eu Rom kaufen und braucht nicht selbst sich die Mühe machen.
 
W

wald66

Erfahrenes Mitglied
Die Gefahr, dass die Google Play Dienste weg sind, gibt es nicht.

Das Gerät mit Xiaomi.eu gab es bisher nicht zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sonic-2k-

Experte
@hawkeye0711

Doch hawkeye es kann sich zum Beispiel bei android 12 ändern, was zwar unwahrscheinlich ist, aber möglich.
Momentan kann mit der xiaomi.eu Rom noch alles gemacht werden, wie Banking Apps usw. In der Zukunft könnte sich dies natürlich ändern, wenn Google neue Sicherheit Mechanismen integriert in android.
 
W

wald66

Erfahrenes Mitglied
@Sonic-2k-
Das würden die Programmierer lösen
oder man kann sich sicher mit einer erweiterten EEA Stable helfen
 
S

Sonic-2k-

Experte
@wald66

Das sind Vermutungen und man sieht ja jetzt schon, dass fast keiner mehr ein laufendes TWRP hinkriegt. Kann ja jeder mit seinen Geld machen was er oder sie möchte, aber dieser Risiko würde ich persönlich nicht bei über 1000€ eingehen, weshalb auch.
Man muss halt erwähnen, das sich mit der nächsten oder jeder weiteren Theoretisch vieles ändern kann und Custom roms nicht mehr möglich sein könnten.
 
medion1113

medion1113

Lexikon
wald66 schrieb:
Die xiaomi.eu kann auf den jeweils aktuellen Sicherheitspatch updaten, dazu ist kein PC notwendig.
Wie funktioniert den Androidpatch ohne PC zu aktualisieren beim Mi 11 Ultra ?
 
Crackeds

Crackeds

Stammgast
@medion1113 Es gibt wohl ein TWRP, selbst gebastelt mit Installer, habe es auch eben runtergeladen, wird aber von Xiaomi.eu nicht supportet, es wird also weiterhin nur Fastboot-Roms geben...und die brauchen halt zwingend PC
 
A

Abramovic

Guru
hawkeye0711 schrieb:
Welche Version würdet ihr kaufen wenn ihr, wie ich, doch relativ wenig Ahnung von Custom Rom´s habt ? Google Play sollte laufen und OTA Updates wären schon nicht schlecht....
Nur hier in Europa und nur Global.
1000€ und China, Custom Roms, fehlende 5G Bänder (ich vermute du willst es 1-2 Jahre sicherlich behalten) und Garantie würde ich mir bei der Summe nicht antun und wenn doch, dann Xiaomi.eu + TWRP.
 
Marfox

Marfox

Erfahrenes Mitglied
Das Mi 11 Ultra CN ist baugleich mit der global Variante. Außer dass es bei CN Version auch 512GB neben 256GB gibt.

Davon abgesehen ist die CN Firmware im Vergleich zu vorherigen Versionen wirklich vorzeigbar.
Was mich von der xiaomi.eu abhält sind die aufgrund fehlender TWRP nicht verfügbaren OTA Updates.
Bis es so weit ist, bleibe ich der CN.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marfox

Marfox

Erfahrenes Mitglied
@Abramovic
Danke dir die Aufklärung.

Ist das eine Firmware Geschichte oder Hardware bedingt?
 
Zuletzt bearbeitet:
medion1113

medion1113

Lexikon
Die ganzen Vergleiche bringen nichts wenn der TE die 512 GB Version kaufen möchte , welche nicht als Global Version erhältlich ist.
 
Marfox

Marfox

Erfahrenes Mitglied
Die 5G Erfahrungen die ich bisher gemacht habe, waren auch eher durchwachsen.

Aber Abramovic hat schon nicht unrecht in Bezug auf die nächsten Jahre.
Die Frage ist, wie schnell geht es mit dem Ausbau von 5G voran.

Bei Vodafone ist es bisher fast nur Mogelpackung, die deutlich langsamer als 4G ist. Von daher nicht so wild für mich.
Die wichtigsten 5G Bänder (n78,79) für die Zukunft hat das Mi 11 Ultra CN aber dennoch an Board.
 
Zuletzt bearbeitet: