Xiaomi Mi 11 - Preise und Verfügbarkeit

  • 105 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Xiaomi Mi 11 - Preise und Verfügbarkeit im Xiaomi Mi 11 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
A

Abramovic

Lexikon
Das Xiaomi Mi11 kann heute bereits in China vorbestellt werden.

8/128GB - 3999 Chinese Yuan = 500 Euro
8/256GB - 4299 Chinese Yuan = 538 Euro
12/256GB - 4699 Chinese Yuan = 588 Euro

Zu Beginn kann man wählen, ob man einen 55W Netzteil dazu haben möchte, ohne Aufpreis. Später wird man 99 RMB drauf zahlen müssen (~12,50€).

Damit ist es nicht teurer als das Mi10.

In Europa bzw. in Deutschland wird es zu Beginn max. 300€ teurer sein. Somit wären wir bei rund 800€ zum Verkaufsstart.

Der Global Launch steht noch aus aber alles weitere dazu später.
 

Anhänge

butzerl

butzerl

Inventar
Die Preise sind ja noch vertretbar. Das MI9 hatte keine SD da hat es auch kein SD Schacht. Schade.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Mir wäre kein Xiaomi aus der Mi-Reihe bekannt, welches SD-Karte hatte ;) Maximal noch das Mi-4 aber da bin ich mir auch nicht sicher.

Und ich meine tatsächlich nur die Hauptmodelle aus der Mi-Reihe. Die Abwandlungen die ja dazu kamen, wie das Mi 9T oder 10T haben ja auch keine SD-Karte.

Ich glaube, nur die RedMi und Note-Geräte haben SD-Kartenerweitung. Die K-Reihe hat ja keine SD-Karte ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Lexikon
@butzerl es gab kein Mi mit Speicherkartenslot
 
O

OPC85

Experte
Sorry Xiaomi aber FAIL.. Ihr macht eucht erst Lustig als Apple das Iphone 12 vorgestellt hat ohne Ladegerät..und jetzt zieht ihr mit
 
A

Abramovic

Lexikon
@OPC85 wenn man noch bedenkt, dass das am 14.10.2020 war...
 

Anhänge

O

OPC85

Experte
Eben ich find es traurig das große Unternehmen immer mit Trends von Apple mitziehen
 
A

Abramovic

Lexikon
Traurig ist es nicht - es funktioniert. Die haben sich auch zu Beginn gedacht "3.5mm weg und es gibt richtig Probleme" aber die Kunden haben dann noch Kopfhörer für +100€ mitgenommen und sofort sind alle auf den Zug gesprungen und haben es auch so gemacht.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Ja, wer braucht denn, wenn man USB-C hat, noch zusätzlich eine Klinke? Das hab ich bei den Leuten eh nie verstanden. Von daher, dass Klinke weg ist, find ich sogar gut. Das das Netzteil weg bleibt, finde ich auch gut. Weniger Müll.

ABER: Das Problem ist das Schnellladen. Man kann nun mal, Stand jetzt, nicht einfach ein Smartphone raushauen, was man in der teuersten Variante, sagen wir mit 120W befeuern KÖNNTE und es dafür keine Drittanbieter Netzteile gibt. Also hier hoffe ich zumindest, dass in den großen Versionen ein Netzteil bei liegt, sonst bringt einem das tolle Feature eh nix ;)
 
A

Abramovic

Lexikon
Wenn du DT770 oder DT1990 Kopfhörer hast, dann willst du 3.5mm nutzen können.

0 bis 100% in 45 min. Wird also nur zu Beginn schnell laden und dann deutlich fallen. PD 3.0 wird auch hier unterstützt aber wohl auch gedrosselt also ist es im Grunde ein Pflichtkauf, um schnell zu laden. Ich würde das 33W vom Mi10 nutzen, die 50/60W vom Pro sind ja kaum.schneller außer du willst bis 50-60% laden.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Abramovic schrieb:
Wenn du DT770 oder DT1990 Kopfhörer hast
Sorry, aber bei den DT1990 bezweifel ich, dass du die am Smartphone benutzt. Weil es die nur als 250 Ohm Variante gibt und ohne USB-Soundkarte hörst du so gut wie gar nichts, weil der Soundchip im Telefon dafür einfach zu schwach ist.

Ich selbst habe die DT 990 250 Ohm am Telefon genutzt und das war echt sehr sehr leise. In der 32 Ohm Version, okay, da könnte ich dir Recht geben. Aber dann gibts ja zumindest immer noch den Adapter ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kgott

Erfahrenes Mitglied
Nur: es gibt keinen Grund, den Klinken-Anschluß wegzurationalisieren. Platz ist genug vorhanden.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Doch natürlich gibt es den. Erstens bessere Soundqualität. Zweites mehr Platz für andere Komponenten. Drittens dämliches aussehen.

Gibt genügend Gründe dafür.
 
Raz3r

Raz3r

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen,

alles, was nichts mit dem Thementitel zu tun hat, kann gerne an anderer Stelle besprochen werden.
Hier geht es dann mit Preisen und Verfügbarkeit weiter.

Schönen Abend und Grüße
Raz3r
 
Zuletzt bearbeitet:
VampierKing

VampierKing

Inventar
Zuletzt bearbeitet:
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Oof, ich würde ja schon eines kaufen. Aber 663€ inkl Version (Stand 01.01.2021) für die kleinste Version? :/ Ist auf jedenfall gestiegen der Preis. Mal schauen wielange sich das Ding so Preisstabil hält :D
 
Zuletzt bearbeitet:
LundM

LundM

Lexikon
VampierKing schrieb:
Das hört man doch ständig, das sich das alles gut verkaufen soll.
Letztendlich kann das keiner von uns zertifizieren.

Angeblich hat sich das Mi 11 Pro gezeigt.
Sieht das Xiaomi Mi 11 Pro so aus? | Schmidtis Blog
Du kannst es an hand der Marktanteile abschätzen!

Xiaomi ist aufm weg nach vorne also ja glaube schon das die immer neue interne Rekorde machen!
Trotzdem kommen die nicht and zb einen Iphone start ran!
 
Ähnliche Themen - Xiaomi Mi 11 - Preise und Verfügbarkeit Antworten Datum
42
0
10