Xiaomi Note – 5.7 Zoll Display aus doppeltem Glas - Erste Eindrücke!

  • 85 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Xiaomi Note – 5.7 Zoll Display aus doppeltem Glas - Erste Eindrücke! im Xiaomi Mi Note (Pro) Forum im Bereich Weitere Xiaomi Geräte.
unddasistgutso

unddasistgutso

Experte
Lenteen mit Zoll Versicherung.
 
C

checker72

Lexikon
das ist doch in schwarz noch gar nicht lieferbar, oder
 
P

paddd

Neues Mitglied
Also bei lenteen finde ich das Note erst gar nicht
 
urmi

urmi

Erfahrenes Mitglied
Bis jetzt gibt es weder das schwarze noch das Note Pro.
Einzig das weiße ist lieferbar, z.Bsp. bei tradingshenzhen.
 
R

renork

Erfahrenes Mitglied
Ich wäre froh, wenn ich es in ne hiesigen xiaomi laden wenigstens mal sehen würde...ok, jiaxing hat nur einen offiziellen laden glaube jch. Mal am we in shanghai schauen ob ich nen laden finde. vor allem zu welchen Preis
 
tradingshenzhen

tradingshenzhen

Experte
99% der Laden, auf denen das große MI Logo prangert, sind nicht von Xiaomi betrieben. Dies sind im Prinzip Reseller.
 
R

renork

Erfahrenes Mitglied
Ok, und wie finde ich dann raus, welcher laden ein offizieller meizu laden ist?
 
Darkmenneken

Darkmenneken

Experte
An der Eingangstür ist ein Holo-Aufkleber zum freirubbeln...


*spässken*
 
MultiCulti

MultiCulti

Fortgeschrittenes Mitglied
Bin gespannt *-* ... heute bei honorbuy das Mi Note 64Gb geordert und mit PayPal bezahlt!

Sollte aus nem EU Waerhouse kommen, und somit noch diese Woche ankommen! :)

Somit wird mein O+ in Rente geschickt! ^^
 
scamps

scamps

Erfahrenes Mitglied
Habe jetzt eine kleine Odyssee hinter mir in Sachen Dual-Sim und China-Handys. Getestet innerhalb einiger Wochen/Monate habe ich nun
Meizu MX4
Huawei Honor 6+
LG G3 D858HK
Xiaomi Mi Note "Bambus"
Samsung S5 G900FD
Geblieben ist nur das Samsung, alle anderen habe ich wieder abgestoßen.

Zum Xiaomi kann ich nur beitragen, dass es zwar sehr schön gefertigt ist, auch in Anbetracht der Displaygröße aber leider wirklich sehr lang und - tut mir leid - sein vieles Geld mangels Ausgereiftheit auch in den Details nicht wert ist. Bekäme man es zum Originalpreis wie in China (und in schwarz...) sähe die Sache sicher anders aus, aber es war das teuerste der genannten für mich (in Deutschland). Schlechter gefiel mir nur das Honor 6+, dass im Vergleich zum Honor 6 (H60-L02) eigentlich für nur Nachteile hat. Das musste ich aber leider meiner Tochter abgeben.

Das Meizu hat nur einen Tag überlebt, zwar gute Hardware, aber die Ei-Fon-like Bedienung bei Chinaphone-Optik fand ich total daneben.

Sowohl bei Huawei als auch bei Xiaomi (mit Decuro) stört mich bei dem Preis die mangelhafte Übersetzung und neben den fehlenden LTE-Bändern klitzekleine Details, das passt einfach nicht mehr zum Preis. Sowohl LG als auch Samsung waren auch in der Dual-Sim Version letztlich billiger als Xiaomi. Wenn Xiaomi (wenn sie in China fertig sind) Europa erobern wollen muss da mehr passieren.
Habe ich seinerzeit auch schon beim Mi4 gedacht (hatte ich nur 3 Tage im Einsatz, da Single-Sim). Einfach zu teuer inkl. Import etc. pp.

Als nächstes kommt das S6 Dual und dann warte ich auf das neue Vivo, LeTV und das Mi5 (wobei da wohl das gleiche Problem kommen wird, die Chinesen sind einfach zu heiß auf Xiaomi, das treibt den Preis ohne Ende).
 
H

HitztheHammer

Neues Mitglied
Da ich gerade auf mein "Bambus"-Mi Note warte würde mich schon noch interessieren was denn die klitzekleinen Details waren die dich stören.

Was mir schon vor der Bestellung bewusst war ( um mal meinen Senf dazu zu geben):
Bei einem Import hat der Hersteller nur begrenzten Einfluss auf den Endpreis.
Wer weiß wie der Preis aussehen würd wenn Xiaomi offiziell in Europa angreifen wollen würde.
Was bisher ja immer verneint wird.
Deswegen kann man den Preis (meiner Meinug nach) nur begrenzt dem Hersteller vorhalten.
Bei einem Import und bei einem solch begehrten Hersteller zahlt man dann halt mehr (war mir z.B. klar und ist es mir wert, dann hab ich etwas mit dem nicht jeder rumläuft z.B.).

Und decuro ist meines Wissens nach eher ein "Fanprojekt"?
Da kann Xiaomi wenig für schlechte Übersetzung?

Ich will dich nicht angreifen, aber bei einem Import ohne offiziellen Support in Europa muss man mit sowas rechnen...
Und natürlich gibt es preisgünstigere Alternativen, aber dann hat man halt wieder "Einheitsware"...
Muss jeder selber für sich entscheiden.

Ich freu mich auf mein Bambus-Note, ich hoffe meine Erwartungen erfüllen sich...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
scamps

scamps

Erfahrenes Mitglied
kein Problem...
Ich laste weder die Übersetzungen, noch die Preisentwicklung, noch die fehlenden Frequenzbänder dem Hersteller an. Und Decuro ist ein spitzen Projekt. Auch ist es nachvollziehbar, dass die Branchengrößten wohl doch noch einen kleinen Vorsprung haben. Ein Käufer außerhalb von China muss halt damit leben wollen. Bei einem <300 EUR Phone OK, darüber für mich nicht akzeptabel.
Alles andere ist aus meiner Sicht Fanboy-Kram, aus dem Alter bin ich raus. Egal ob Xiaomi, Samsung oder Apple.
 
H

HitztheHammer

Neues Mitglied
Dann waren die von dir aufgezählten Punkte die Gründe das Mi Note wieder auszumustern?
Hatte sich für mich angehört als wäre da noch mehr, das hätte mich dann nämlich zusätzlich interessiert...
Über die von dir genannten Punkte kann man bestimmt diskutieren, ist halt wie immer auch Ansichtssache was einem bei einem solchen Gerät wichtig ist.

Ich weiß um die kleinen Nachteile die das Gerät hat (jedenfalls die von denen ich bisher so gelesen habe), allerdings fallen diese nicht so stark ins Gewicht für mich.
Ich lass mich überraschen...
 
urmi

urmi

Erfahrenes Mitglied
Wer am Ende, bei den aufgezählten Phones, beim Samsung hängen bleibt,
disqualifiziert sich eigentlich selbst.
Meine Meinung.

Habe ebenfalls einige der genannten, und noch einige andere (Nubia Z7max, Oppo, usw.), gehabt und würde die Rangfolge genau anders herum benennen.

Das letzte Samsung was ich hatte war das Galaxy Note 1.
Am meisten stört bei Samsung die Samsung UI, die unnötige zusätzliche
vorinstallierte Software und die Updatepolitik (sehr langsam bzw. nicht vorhanden).
Daher werde ich mir kein Samsung mehr zulegen.

Alle anderen Phones haben eine sehr gute Qualität und jedes im Detail seine ganz spezifischen Qualitäten.

Ich fand das MX4 sehr gut, das LG3 ist ebenfalls ein sehr gutes Phone und im Moment sagt mir das Mi Note am ehesten zu.

Natürlich ist es groß, das weiß man aber vorher.
Das Design ist sehr schön, allerdings etwas rutschig.
Der Alurahmen ist sehr empfindlich und man hat schnell einige kleinere "Macken".
Fotos sind sehr gut, Sound ist klasse, Display top und hat Dualsim.
Also im Moment bin ich sehr zufrieden mit dem Teil.
Mich ärgert nur ein wenig das es jetzt das Mi Note Pro gibt, mit noch besserer Hardware.
 
H

HitztheHammer

Neues Mitglied
So nachdem ich gestern mein Mi Note bekommen habe hier mein Ersteindruck:

Zum Äußeren muss man ja nicht mehr viel sagen, einfach ziemlich stimmig was Xiaomi da anbietet...
Da stinkt ein IPhone 6 ganz schön dagegen ab, meiner Meinung nach.
Schon lang gefühlt kein so hochwertiges Gerät mehr in der Hand gehabt habt.
Und die Bambusrückseite ist ein Traum.
Kein Vergleich zu meinem Vorgängersmartphone, dem eigentlich auch hochwertigen Huawei Mate 7.
Und im Vergleich dazu ist das Mi Note eigentlich für seine Größe recht handlich.
Jedenfalls für meine Riesenpratzen :-D

MIUI ist in meinen Augen eine ziemlich stimmiger Androidversatz, komme ich überragend damit klar.
Für mich noch besser als EMUI.
Für "Google Pur" - Enthusiasten nix, aber das sagt mir z. B. nicht so zu.
Geschmackssache...

Ich war mir bewusst dass die Hardware nicht mehr unbedingt die Allerneueste ist, nichtsdestotrotz bin ich ziemlich beeindruckt bisher...
Keine Ruckler, flüssig und performant.


Ich bin zuversichtlich dass ich mit dem Mi Note noch viel Freude haben werde.
 
jeatea

jeatea

Fortgeschrittenes Mitglied
Mal ne Frage, sind beide Simschächte LTE-fähig, also kann ich beide (natürlich nicht gleichzeitig) mit Datenkarten nutzen, ohne jedesmal die Karten hin- und herzutauschen? Danke für eine Antwort.
 
H

HitztheHammer

Neues Mitglied
Ich hab es selber noch nicht ausprobiert.

Aber man liest überall dass beide Slots 4G unterstützen.

Z.B. hier:

Xiaomi Mi Note + Mi Note Pro - Dual-SIM Handy Test

Allerdings wie schon gesagt nicht selbst ausprobiert also ohne Gewähr.
Bestimmt weiß hier noch jemand mehr.

Und natürlich die eingeschränkten LTE-Frequenzen beachten!
 
S

SApitz

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann man die Anzahl der Apps je Homescreen von 6x4 auf 6x5 ändern?

Danke

Stephan
 
urmi

urmi

Erfahrenes Mitglied
jeatea schrieb:
Mal ne Frage, sind beide Simschächte LTE-fähig, also kann ich beide (natürlich nicht gleichzeitig) mit Datenkarten nutzen, ohne jedesmal die Karten hin- und herzutauschen? Danke für eine Antwort.
Ja, können beide LTE (aber nur die bekannten Frequenzen).
Allerdings nicht gleichzeitig.
Brauchst nichts tauschen.