ZTE Axon 40 - Gerüchte und Spekulationen

  • 29 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere ZTE Axon 40 - Gerüchte und Spekulationen im ZTE Allgemein im Bereich ZTE Forum.
A

Abramovic

Ikone
Die werden es halt echt nie lernen. Der Umwelt zu Liebe hoffe ich die bleiben in China.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Das klingt sehr interessant. Die anderen können ja nur noch gelochte Displays verkaufen, den Mist können die behalten.
Ich hoffe es kommt nach Europa.
 
R

RoterDrache

Experte
Nach dem Desaster mit dem 10 pro bin ich geheilt.
 
zobl93

zobl93

Erfahrenes Mitglied
Observer

Observer

Ikone
Also ich freue mich auf nähere Infos und hoffe, dass das Teil auch hierher kommt.

Wenn man sich anschaut, was @SmartphonePhotographyRaw in dem Faden:
Zeigt eure Smartphone-Fotos (z.B.: Beitrag 6.884)
und auch im speziellen 30 Ultra-Faden (eröffnet von @Prayoon, danke dafür!) regelmäßig an Bildern zeigt (ja, von ihm als Fachmann oftmals gerne mehr oder weniger intensiv mit Lightromm&Co. nachbearbeitet), dann weckt das 40er das Interesse schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
SmartphonePhotographyRaw

SmartphonePhotographyRaw

Stammgast
Das Axon 40 Ultra spart zumindest schon einmal ein Kameramodul ein.
Wenn man immer noch 3rd Party Apps benötigt um auf allen Kameramodulen RAW/DNG aufnehmen zu können und HEIC/HEIF auch nicht von der Stock Kamera unterstützt wird, dann sehe ich wenig Motivation für ein Upgrade.
JPEG Bilder straight out of the camera müssten schon wesentlich besser ausfallen als beim Axon 30 Ultra (was nicht all zu schwer ist).
Auch die 64MP Modi müssten deutlich zulegen, ein 108MP Bild von einem viel älteren und billigeren Smartphone sieht um Dimensionen besser aus und das liegt nicht an den paar Megapixel mehr. Im 1:1 Mods sind die 64MP Bilder vom Axon 30 Ultra schlicht unbrauchbar.
Schnell genug war/ist das Axon 30 Ultra schon und mit ein paar Apps kann man ganz gut Fotografieren also ein deutlicher Mehrwert müsste schon illustriert werden und das ist sicher nicht 8K auf allen Kameramodulen, es fehlt meist schon an einem ruckelfreien 4K Support.
 
Zuletzt bearbeitet:
zobl93

zobl93

Erfahrenes Mitglied
Bin ebenfalls sehr gespannt auf das neue Axon.
Hatte mal ein Axon 7, war echt ein klasse Gerät.
Design vom 40er sagt mir bisher sehr zu.

Und wie @Observer schon meinte, kanm man nur hoffen, dass es auch hier "offiziell" erscheint. Gerade wegen LTE und 5G Support.
 
D

Deckimbal

Stammgast


Erstes offizielles Rendering
 
C

Claudilein

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

ich bin Besitzer eines Samsung S 22 Ultra, ich bin jedoch mit der Fotoqualität der Standard Foto App sehr unzufrieden, da macht selbst unser altes Mi Note 10 bessere Fotos, lediglich mit einigen Einstellungen bekommt man gut bis sehr gute Resultate hin, besonders im 108MP
und Expert RAW Modus, aber Schnappschüsse"aus der Hose" im 16:9 Format, schrecklich....

Hat jemand eine Ahnung wie viel das Axon in etwa kosten würde damit ich das mit dem Verkauf vom Ultra 22 verrechnen könnte ..
 
Eduard

Eduard

Erfahrenes Mitglied
ZTE Axon 40 Ultra:



hands-on:



ZTE Axon 40 Ultra
Gerätemaße: 163.28×73.56×8.41mm
Gewicht: 204g
Display: 6.8-inch 2480×1116 OLED
Batterie/Akku: 4900mAh
Rückkamera: 64MP+64MP+64MP
Frontkamera: 16MP "Under-Display"
CPU: Snapdragon 8 Gen 1.




ZTE Axon 40 Pro:



ZTE Axon 40 Pro
Gerätemaße: 162.9×72.9×8.46mm
Gewicht: 199g
Display: ??-inch 2400×1080 OLED
Batterie/Akku: 4900mAh
Rückkamera: 108MP+8MP+2MP+2MP
Frontkamera: 16MP "Holepunch"
CPU: ?? Snapdragon



Preise (China) noch unbekannt.
Alle Angaben vorläufig und ohne Gewähr. Mehr erfahren wir in ein paar Tagen bei der kommenden Präsentation

Quellen:

ZTE Axon 40 Ultra Poster Displays 3 x 64MP Main Cameras and More
ZTE Axon 40 Ultra hands-on image appear online - see its amazing design
 
SmartphonePhotographyRaw

SmartphonePhotographyRaw

Stammgast
@Claudilein Das Axon 30 Ultra 16/256 war um die 800€, Axon sollte beim neuen nicht mehr verlangen (zumal auch noch ein Kameramodul eingespart wurde).
Die Standard Foto App vom Axon 30 ist meiner Ansicht nach leider auch nicht besonders gut, es gibt nette Features, aber die out of phone JPEGs sind wirklich nicht gut (auch wenn andere das anders sehen, aber ich habe auch ein Mi Note 10 als Referenz) und RAW gibt es nur am Hauptsensor, kein HEIC/HEIF Support. Meine Erwartung an bessere Umsetzung im Axon 40 Ultra sind gering. Das 30 Ultra war erst mit Apps wie ProShot (HEIC seit neuestem unterstützt, Sample hier) und MotionCam ein gutes Device zum Fotografieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Observer

Observer

Ikone
ZTE Axon 40 Pro bietet im Vergleich zum Axon 40 Ultra mehr Megapixel aber auch ein Displayloch

Zitat daraus:
Axon 40 Pro oder Axon 40 Utra? Die Unterschiede sind in diesem Jahr offenbar mannigfaltig und auf den ersten Blick sichtbar sowohl vorne als auch an der Rückseite. Wie die brandneuen Teaser zum etwas abgespeckten Pro-Modell der diesjährigen ZTE-Smartphone-Flotte zeigen, setzt der Hersteller hier nicht auf die im Axon 40 Ultra beworbene Under-Display-Kamera-Technologie der 3. Generation. Stattdessen ist ein klassisches Displayloch an der Front sichtbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deckimbal

Stammgast
Phone wurde vorgestellt:

Hier die finalen Daten:

Main Camera: 64 MP, f/1.6, 35mm (standard), 1/1.3", PDAF, Laser AF, OIS
Da die Hauptkamera ein Brennweite von 35mm hat, ist man mit der Main Camera näher dran am Objekt, als herkömmliche Smartphone Kameras mit ca. 25mm .
Vorteile: Die Proportionen sollen realitätsnaher sein (entspricht eher dem menschlichen Auge) und Portrait-Aufnahmen erhalten einen natürlichen Bokeh-Effekt.

Zoom: 64 MP, f/3.5, 91mm (periscope telephoto), 1/2", PDAF, OIS, 3 fach optical zoom
Das entspricht einem 3 fachen Zoom gegenüber der Hauptkamera; entspricht im Vergleich zu Hauptkameras herkömmlicher Smartphones mit 25mm aber einem 4 fachen Zoom.

64 MP, f/2.4, 16mm (ultrawide), 1/1.3", PDAF

hier der display vergleich eines testers mit dem galaxy s22 ultra
FSTOQs5acAAWJ5q.jpg

FSTStuAVgAAco4K.jpg
FSTF3tCaIAAoV-r.jpg

FSTGd_RagAAhfR9.jpg
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ach ja; die preise habe ich vergessen:

  • 8 GB RAM + 256 GB storage – 4,998 Yuan ~ 707,12 Euro
  • 12 GB RAM + 256 GB storage – 5,298 Yuan ~ 749,49 Euro

  • 12 GB RAM + 512 GB storage – 5,798 Yuan ~820,23 EUR
  • 16 GB RAM + 1 TB storage – 7,298 Yuan ~ 1032,43 EUR
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wähler

Experte
Das wird für deutsche Kunden vierstellig ...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deckimbal

Stammgast
Wähler schrieb:
Das wird für deutsche Kunden vierstellig ...
wenn der Euro weiter so abwertet, ja.

Der Euro hat gegenüber dem Yuan in einem Jahr 9% an Wert verloren
Gegenüber dem Dollar sogar 13%.
Gegenüber dem Franken 5%

EUR Chinesischer Renminbi Yuan Kurs | EUR CNY | Wechselkurs aktueller Kurs | finanzen.at
DOLLARKURS | Euro Dollar Wechselkurs | EUR/USD | aktueller Kurs | finanzen.net
Euro-Schweizer Franken | EUR/CHF | aktueller Wechselkurs | finanzen.net

Das erhöht natürlich die Preise in der EU massiv. Bei 1000€ sind das 90 bzw. 130 Euro unterschied bei Produkten aus den USA und China. Zumal Rohstoffe und co ca 99% in Dollar gehandelt werden.
 
Ähnliche Themen - ZTE Axon 40 - Gerüchte und Spekulationen Antworten Datum
0
4
2