Huawei MediaPad M5 Pro: USB auf HDMI! Geht das?

  • 63 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Huawei MediaPad M5 Pro: USB auf HDMI! Geht das? im Zubehör für Huawei MediaPad M5 10.8 im Bereich Huawei MediaPad M5 10.8 Forum.
S

st3fr1

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

Ich hab auch echt großes Interesse an dem Tablet. Hoffe, dass das mit dem HD-Streaming irgendwie behoben wird...

Zu einer anderen Sache: Kann mir jemand von euch vielleicht sagen, ob das Tab mit einen Typ-C auf hdmi Adapter funktioniert, wie bei dem Mate 10 Pro? Finde da leider nix dazu. Wahrscheinlich siehts mau aus, aber vielleicht weiß ja wer anders mehr. Danke schon Mal.
 
S

st3fr1

Neues Mitglied
Habe jetzt noch ein bisschen recherchiert und folgenden Bericht gefunden:

"... Der EMUI Desktop startet automatisch bei Einsetzen des Tablets in die Tastatur oder wenn ein entsprechender Adapter an den USB Type-C Anschluss angeschlossen wird...." (Quelle: blog.notebooksbilliger.de)
Kann jemand dazu was sagen? Heißt das, dass nur das 10,8 Zoll Modell mit Adaptern funktioniert, da nur hier der Desktopmode vorhanden ist? Auf die Email an Huawei hab ich leider bis jetzt keine Antwort erhalten.
 
B

Bladefs

Erfahrenes Mitglied
Würde mich auch sehr interessieren... habe leider noch keinen Bericht gesehen, oder ein Testgerät gehabt... Wäre schade wenn man im Hotel das Teil nicht an den TV hängen kann...
 
K

kev1807

Stammgast
ALso ich hab es mit einem Adapter im Büro probiert, der nicht funktionierte, allerdings kann es sein, dass der Laptop von der Auflösung her zu groß war.
(Hab das M5 Pro :-D )
 
B

Bladefs

Erfahrenes Mitglied
kev1807 schrieb:
ALso ich hab es mit einem Adapter im Büro probiert, der nicht funktionierte, allerdings kann es sein, dass der Laptop von der Auflösung her zu groß war.
(Hab das M5 Pro :-D )
laptop??
 
K

kev1807

Stammgast
@Bladefs my Bad! Monitor meinte ich
... :D
 
S

st3fr1

Neues Mitglied
sieht leider nicht so gut aus:

"Da der USB-Port USB 3 unterstützt, liegt es nahe, einmal zu überprüfen, ob über einen Adapter nicht auch Videosignale über HDMI an einen Monitor gesendet werden können. Bei unserem Versuch funktionierte das allerdings nicht." (Quelle: notebookcheck.com)​

Sehr schade...und wenn selbst das Pro-Modell von kev1807 das nicht packt, wird's wohl nicht unterstützt.
Und ich brauche das dringend für's Unterrichten...ein Ipad wollte ich eigentlich nicht.

Kennt jemand zufällig ein alternatives Tablet mit Stifteingabe, Android 8 und MHL fähigem USB-Typ-C Anschluss (auf HDMI)?
 
K

kev1807

Stammgast
Es gab beim Galaxy Tab S3 offiziell auch keine U Unterstützung, aber auf xda gab es eine funktionierende Konfiguration ... eventuell würde es damit auch hier funktionieren ...
 
P

pcguru-ol

Fortgeschrittenes Mitglied
@st3fr1

Habe es selbst noch nicht getestet aber siehr wohl so aus als wenn huawei das nicht eingebaut hat mit HDMI über USB C.. Mate 10 pro kanns.. Tablets fallen mir so keine ein. Das note 8 aber ist ja auch wieder kleiner. Sonst einfach nen 12€ Ebay Anycast Dongel an den Beamer oder Fernseher oder wo auch immer du mit unterrichtest und dann stumpf mit der googlehome app den bildschirm spiegeln. Geht z.B mit von mir gestet Samsung Tab A 10.1 Mate 10 pro und HTC U11 .. Bei den Handys gehen auch USB C Hubs mit HDMI out via kabel. also gut möglich, dass auch das Mediapad M5 pro mit so einem Hub geht.. Nur nicht jeder Hub gehtmit jedem Handy!!!
 
turm

turm

Erfahrenes Mitglied
Ich habs probiert. Null Chance, es wird kein Signal ausgegeben.
Neben anderen Macken ärgere ich mich mittlwerweile maximal über dieses Mistding.
Und Bildschirmspiegeln geht auch nur, wenn man über das entsprechende WLan verfügt, das nicht Zugriffsbeschränkt ist.
 
P

pcguru-ol

Fortgeschrittenes Mitglied
Hab gelesen war glaub bei Netzwelt. Das pro kann HDMI out mit dem Huawei Adapert der eigentlich fürs Book ist. Denke aber auch das es mit einem meiner Hubs gehen wird. Weil ist ja im Prinzip die selbe Technik drinn. Spiegeln geht mit jedem android gerät und nem Chromcast oder annycast. Entweder als wifi direktverbindung oder wenn man im selben lan ist. Es funktionier dann sogar TV Now ! Die sonst das streamen ja unterbinden und sich das mit 2,99€ bezahlen lassen
 
turm

turm

Erfahrenes Mitglied
O.K., kannst Du mir vielleicht einen Chromecastfähigen Dongle empfehlen, mit dem ich eine Wifidirektverbindung einrichten kann.
Weil mit Chromecast geht es nicht....
 
P

pcguru-ol

Fortgeschrittenes Mitglied
Hmm also der Chromecast 1te Gen kann das aber ohne Probleme.. Ansonsten EZCast anycast Dongel wie man se bei Ebay für 10 bis 15 € kriegt Grundsätzlich spannen alle Dongel wen sie neu sind ihr eigenes WLan auf .. Also kannst dich damit direkt Verbinden!!!
 
turm

turm

Erfahrenes Mitglied
Hm... Danke für die Info. Aber genaue das hat mit dem Chromecast 1 nicht funktioniert.
Er wollte immer über das Schulnetzwerk, was dafür zu schwach ist.
 
B

Bladefs

Erfahrenes Mitglied
meines Wissens kann Chromecast keine WifiDirect Verbindungen. Miracast konnte sowas mal, aber keine Ahnung ob das Tab das noch kann. Allgemein glaube ich nicht, dass du mit der Lösung am Beamer glücklich werden wirst. Powerpoint mag da noch gehen aber Videos eher nicht (meine Erfahrung).

Um wieder zur Topic zurück zu kommen: Was ist mit dem Dongle des Matebooks, kann das einer testen? Habe das Tab noch nicht geholt. Aber das Fehlen des HDMI / DP out passt auch zum Fehlen der HD Lizenzen von Netflix und Amazon. Ein Media Tab bei dem das einzige Multimedia optimierte die Lautsprecher sind..
 
P

pcguru-ol

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin zusammen, also mein Kumpel hatte mir den Chromcast geschenkt weil der mit seinem eigen Netzwerk den neuen router gestört hat. seine Apple geräte haben sich lieber mit dem Chromcast verbunden als mit dem O2 Router. Und in der Tat jeder chromecast hat von Werk aus ein eigenes WLan, dass Chromecast heißt! einfach mit dem Smartphone verbinden ohne Router ohne was und es geht.

Was nu mit dem Matebook dongle ist weiß ich nicht. Ich weiß nur, das mein 15€ teuer USB-C China Hub mit HDMI out mit meinem U11 (offizell kein MHL) funktioniert. Ach das Mate 10 pro meiner Freundin geht da mit ohne Probleme. Einzige beide Geräte muss ich ausschalten das ding anstöpseln und dann die Smartphone´s einschalten. schwubs ist der Bootbildschirm auf dem Fernseher. Laut Huawei (endlichmal ne Antwort bekommen) geht das mit dem Mediapad pro auch, da laut deren aussage die selbe technik wie im mate 10 pro verbaut ist.

Huawei weist auch darauf hin, dass nur die pro Geräte mit ihrem Matebook Adapterfunktionieren, aktuell P20pro Mate 10 pro und eben das Mediapad m5 pro. Laut dem Chinesichen englischen Techblatts was ich bekommen habe, haben alle Promodelle den selben USB-C Chip. Daraus schließ ich mal, das alle auch dasselbe können.

Was mein U11 angeht wirbst HTC nicht mal damit. Aber gennerell gilt is ein USB-C 3.1 Chip verbaut im Handy kann der auch HDMI out. HDMI ist im Standratprotokoll für 3.1 Schnitstellen fest verankert. Ferner hab ich raus bekommen, dass alle SoC der Snapdragonreihe seitletzen Jahr in Verbindung mit 3.1 nativ HDMI out unterstützen.

ich bestell mir das Pad heute im Rahmen einer 1und1 Vertragsverlängerung.Kostet mich 0€ auch kein Versand krieg noch 50€ dazu. Ferner liefert 1und1 die Huawei Tastaturcase mit dazu. Dann werd ich sehen ob es geht über usb-c. Wenn das Teil sonst gut ist wird´s behalten. wenn nicht gehts halt zurück.Habe ja 30 Tage Zeit.
 
wipe1948

wipe1948

Erfahrenes Mitglied
Habe heute von HUAWEI in China auf meine Frage zur HDMI-Fähigkeit des M5 PRO folgende Nachricht bekommen:

wie entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. Die HDMI-Anschluss und Ethernet-Anschluss können bei Huawei M5 leider nicht funktionieren, weil der USB Type-C Anschluss dieses Geräts kein Ethernet und HDMI unterstützt.

Jetzt wurde mir das wenigstens bestätigt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von TheBrad - Grund: Beitrag verschoben in passenderes Thema incl. Anpassung des 1. Satzes. Gruß, TheBrad
P

pcguru-ol

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja ist klar das M5 kann das auch nicht. Hat ja nur USB 2.0 verbaut.. Das Pro soll aber USB3.1 nutzen und da ist die Unterstützung nativ vorhanden..
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Huawei P20 und Mate 10 Pro: So nutzt ihr den PC-Modus
 
wipe1948

wipe1948

Erfahrenes Mitglied
@pcguru-ol
pcguru-ol schrieb:
Das Pro soll aber USB3.1 nutzen und da ist die Unterstützung nativ vorhanden.
Was heißt das ?
 
P

pcguru-ol

Fortgeschrittenes Mitglied
@wipe1948 das es noch keiner untersucht hat.. meins kommt nu doch erst Dienstag.. dann kann ich hier sagen was sache ist ob USB 3.1 und ob es mit einen von meinem Hub´s HDMI Out macht
 
Ähnliche Themen - Huawei MediaPad M5 Pro: USB auf HDMI! Geht das? Antworten Datum
1
6